Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Wissen für Unwissende

Beitrag von ABA am So 02 Dez 2012, 00:00

Schalom zusammen,

@LukiSchnukkii schrieb:... TAUFE sondern eine MIKWE
auf Vater und Sohn und
Ruach ha Kadosh
...
NU - da haben wir doch wieder einmal eine NEUE FIGUR im christlichen Affentheater!!!

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Affent10Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Affent11Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Affent10Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Urbi_e10 Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Bonnke11
Um der weiteren Unkenntnis in diesem Beitrag eine Hilfeleistung zu geben, rufe ich mal kurz einen 3-jahre alten Beitrag in Erinnerung, bei dem es zunächst um das Fischwunder und dann um die sog. TAUFE (besser: >das Untertauchen<) ging.
> Die MAUS die in den Himmel kam < Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Images10

Ebenfalls wird hier Bezug auf einen schon gut 12 Jahre alten Beitrag von mir in >wer-weiss-was< genommen, bei dem es sich lohnt mal alles zu lesen, bevor hier ein weiterer dilettantischer christlicher Firlefanz postuliert wird, dass unsere Kinder morgen im jüdischen Synagogenunterricht sich wieder einmal vor Lachen biegen müssen.

Schalom und Schawua tof
ABA und die ganze Mischpoche
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von LukiSchnukkii am So 02 Dez 2012, 00:57

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 524259

jep genau

ich sagte AUf Vater , Sohn und Ruach ha Kadosh

ich bin auch nur ein Mensch, und kann was fehldeuten
aber ich habs mal so übernommen wie ich das in der Schrift lesen kann, auf was die Jünger die Menschen tauften sollten
Matthäus 28, 19


Also EINE ,, MIKWE ,, und nicht wieder eine Abhängigkeit von einem Institut


http://kolhesed.de/taufen.html



Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 524259
avatar
LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty wir müssen alle lernen !

Beitrag von ABA am So 02 Dez 2012, 02:00

... ich bin auch nur ein Mensch, und kann was fehldeuten ...
... dann wäre es auch hier besser für dich, am Anfang im KITA-ALEF-Forum zu schreiben,

____________ Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Smilie17

und nicht hier versuchen Fachleute zu belehren !!!

PS:
... und abgesehen davon, sollte es mancher noch nicht bemerkt haben !?
dies hier ist weder ein christliches noch in jüdisch messianisches Forum !!!
Doch die Forumsleitung ist gerne bereit, dementsprechende Forums-Adressen
weiterzugeben, damit dort die betreffenden christlich/dogmatischen Lehren,
ohne unsere üble jüdische Besserwisserei und Kritik gepostet werden können!
Rolling Eyes
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Gast am So 02 Dez 2012, 11:07

Hmmmmm... Im NT (Bund) ist JA von 2 Taufen die Rede... Einmal die auf den Namen Jeschua, u. zum anderen die auf den Namen des Vaters, des Sohnes, u. des hlg. Geistes...

Apg 19,5 Als sie das hörten, ließen sie sich taufen auf den Namen des Herrn Jeschua.

Mt 28,19 So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Allerdings wird auch im NT (Bund) betont, das man den Ruach HaKodesh nicht bekommt, wenn man nur auf den Namen Jeschua getauft ist...

Apg 8,15 Diese kamen hinab und beteten für sie, daß sie den Heiligen Geist empfingen; 16 denn er war noch auf keinen von ihnen gefallen, sondern sie waren nur getauft auf den Namen des Herrn Jeschua. 17 Da legten sie ihnen die Hände auf, und sie empfingen den Heiligen Geist.

Also das impliziert wohl aus christlicher Sicht das man den Ruach HaKodesh nur empfängt, wenn man sich mit Wasser taufen lässt???


Zuletzt von Truthfighter am So 02 Dez 2012, 11:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Abschluss - Korrektur...)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Die Lösung!

Beitrag von ABA am So 02 Dez 2012, 11:33

Schalom Truthfighter,
Allerdings wird auch im NT (Bund) betont,
dass man den Ruach HaKodesh nicht bekommt,
wenn man nur auf den Namen Jeschua getauft ist...

Das Problem löst sich ganz einfach darin, ...
... dass es keine göttliche Person eines Ruach HaKodesh gibt. Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Dreige10

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Heilig12 _______ Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Heilig13 _______ Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Images?q=tbn:ANd9GcQ1c_9JYtF3IwxOiAEtcdE3zQnXhNwL3dWF-aqmQgGZtTz4KzyVaqimoGc
>allerdings dürfen wir die EIER des HEILIGEN GEISTES als Reliquien nicht vergessen<

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Dreige11

Man lese wieder einmal im Beitrrag:

Trinität oder UNITAS über diese heidenchristliche Erfindung nach!

שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Gast am So 02 Dez 2012, 12:14

Shalom, ABA...

Es fühlt sich für mich richtig an, was du schreibst... Du (natürlich auch andere hier) scheinst sehr belesen zu sein... Ein Gewinn für mich, u. allen die, die Lügen der Kirchen satt haben...

Die Taube symbolisiert also gemäß der Kirche den Ruach HaKaodesh... Die Taube ist aber auch ein Symbol für die Venus... Deswegen trägt der Papst rote Schuhe, od. eine rote Kopf - Bedeckung die den Saturn... od. eben die Kopf - Bedeckung die wie ein Fisch - Maul aussieht, welche den Fisch - "Gott" Dagon symbolisiert...

Ich fühle mich hier in dem Forum Pudelwohl... soviele Erkenntnisse... kann davon gar nicht satt werden. Very Happy

LG, Matthias...


Zuletzt von Truthfighter am So 06 Jan 2013, 18:02 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Abschluss - Korrektur...)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Fadinger am So 02 Dez 2012, 12:29

Schalom ABA!

Eine Frage: Ist אלהים/Elohim Singular oder Plural?

Gruß F
Fadinger
Fadinger
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 59
Deine Aktivität : 92
Dein Einzug : 23.07.12
Wie alt bist du : 52

http://landwirt2komm.forenworld.at

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Einzig !!!

Beitrag von ABA am So 02 Dez 2012, 13:30

Schalom Fadinger,

also auf die Schnelle,
(wir haben jetzt nämlich gleich Channukka-Vorbereitung mit den Kindern in der Synagoge [Jugend und Kindergruppe])
Eine Frage: Ist אלהים/Elohim Singular oder Plural?
Antwort:
Singular / maskulin - und heißt in Deutsch GOttheit !!!
Man merke darauf in der hebräischen Sprache, dass auch die daruf folgenden Verben oder Adjektive im Singular stehen.

Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty plural = singular? In diesem Fall ja!

Beitrag von Eaglesword am So 02 Dez 2012, 18:16

geliebte Leserschaft und Mitglieder,
da ich noch in keiner erreichbaren Gemeinde Mitglied bin, somit auch nicht eingebunden im Synagogengeschehn, habe ich etwas mehr Zeit und greife unserem ABA vor bzw. unter die Arme. Kurze Rede, langer Sinn:
In Hebräisch findet sich eine Eigenart, nämlich das Pluralis Majestatis. Was das ist? Einfach eine Pluralendung am Namen angefügt, um den jeweiligen Benannten besonders erhaben hervorzuheben. Wenn wir in Genesis 1 gleich im ersten Satz statt "El" für G'tt "Elohim" lesen, ist es keinesfalls ein Hinweis auf irgend eine Pluralität. Nein, Hier wird G'ttes Einzigartigkeit betont, ironischerweise durch das männliche Pluralsuffix "-im". Eben in dem Sinn nennt man G'tt auch statt "Adon" = "Herr" im Plural "Adonei" = "meine Herren".
Ein Schelm, wer dabei an Trinität denkt


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4781
Deine Aktivität : 4848
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe... - Seite 2 Empty Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Mati am Mo 03 Dez 2012, 23:21

Lieber Eaglesword

Lasst uns ein paar Beobachtungen anstellen zu Matthäus 28,19, da du schriebst:
Nun fragt sich, ob im vielzitierten Taufbefehl auch wirklich eine Dreiheit steht, oder ob sie später im Nachhinein hinzugefügt worden ist.
Tatsächlich bezieht sich das "vielzitiert" nicht auf die Bibel, wo der Wortlaut kein einziges Mal wiederholt wird. Truthfighter stellt richtig fest, dass immer "auf den Namen Jeschua als Herr" getauft wurde, wobei es in Apg 8,16 nicht an der Taufformel lag, dass der Heilige Geist nicht sofort empfangen wurde.

Von einer Dreiheit steht weder in Matth 28,19 noch sonst von Bereschit bis Offenbarung ein Wort. Mir fällt auf, dass dasThema nur von solchen diskutiert wird, und zwar auf der PRO und KONTRA-Seite, die sich gern über das Wort der Wahrheit stellen. Die einen meinen, es als Hinzufügung abtun zu können, und die andern glauben sich zur Verteidung des ewigen Wortes berufen.

Matth 28,19 steht also einmalig da. Was alles irrtümlich damit gemacht wurde lassen wir mal beiseite. An wen richtet sich der Befehl Jeschua's? Ausdrücklich erwähnt sind die 11 Talmidim, die Jeschua nach Galiläa an den Berg beordert hat. Das finden wir in keinem der andern 3 Evangelien. Auffallend hier ist auch, dass Matthäus nicht von Einzelpersonen, sondern von ganzen Nationen, also Völkern, spricht. Bevor diese Völker aber getauft werden, sollten sie zu Jüngern, also "Nachfolgern Jeschua's" gemacht werden.

Ich glaube, wir verstehen alle, dass dies nicht von einer handvoll zweifelnder Jünger erzwungen werden kann. Persönlich bin ich überzeugt, dass ein Werk im Herzen dieser Völker vorausgesetzt wird, so dass sie freiwillig den Rockzipfel eines jüdischen Mannes ergreifen und sprechen: Wir wollen mit euch gehen, denn wir haben gehört, dass Gott mit euch ist Sach 8,23. Diese Hoffnung Israels durch den Gesalbten, der zuerst sein Volk errettet, ist das Thema von Matthäus. Deshalb schliesst er es auch damit ab.

Weshalb erwähnt er den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes? Sicher nicht, um ein Glaubensdogma zu postulieren. Er setzt selbstverständlich voraus, dass alle, die wahre Nachfolger des einen einzig alleinigen Gottes sind, sein Wort akzeptieren und ihm dafür danken, anstatt zu kritisieren. Judas zum Beispiel, der Bruder des Jakobus und Knecht Jeschua, schrieb in seinem kurzen Brief von solchen, die darüber spotten, dass sie den Geist nicht haben. Dasselbe also, was Petrus dem Zauberer Simon in Apg 8,21 sagen musste, dass er weder Teil noch Anrecht an dieser Sache habe.
avatar
Mati
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 99
Dein Einzug : 10.12.11
Wie alt bist du : 59

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten