Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» CHAT-THEMA: >Judeophobie< = Judenfeindlichkeit
von Lopileppe Gestern um 22:59

» Was ist Evangelium?
von Orlando Gestern um 22:55

» Sünde wider den Hl. Geist: ab in die Hölle!
von Shomer Gestern um 10:56

» Elia und Elisea
von Orlando So 18 Feb 2018, 09:33

» Zacharias Lukas 1,22
von Shomer Sa 17 Feb 2018, 15:54

» Haus Jakob & Kinder Israels - ist das dasselbe?
von ABA Fr 16 Feb 2018, 17:01

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Moriah Fr 16 Feb 2018, 14:30

» Sauriersichtungen
von Shomer Do 15 Feb 2018, 14:55

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 15 Feb 2018, 01:17

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mi 14 Feb 2018, 18:48

Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Karlheinz

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Gast am Fr 30 Nov 2012, 09:03

Shalom, Ihr Lieben...

Ich zeige euch jetzt hier mal auf, wie ich eine Wassertaufe definiere...

(Hinweis: Die Bibel - Übersetzungen stammen aus der Schlachter 2000, u. ich fügte die Original - Namen hinzu, sowie es z.B auch im jüdischen NT (Bund) gemacht wurde. Außerdem, alle Hervorhebungen wurden von mir vorgenommen)...

Es heißt...

Joh 3,5 Jeschua antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen!

Joh 3,7 Wundere dich nicht, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

Gut, man muss also von neuem geboren sein, sonst kann man nicht in das Reich G-TTES eingehen... Aber wie funktioniert das???

Jochanan sagte...

Mk 1,8 Ich habe euch mit Wasser getauft; er (Jeschua) aber wird euch mit Heiligem Geist taufen.

Und Kefa sagte...

Apg 11,16 Da gedachte ich an das Wort des Herrn, wie er sagte: Jochanan hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit Heiligem Geist getauft werden.

Und Jeschua sagte...

Apg 1,5 denn Jochanan hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit Heiligem Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.

Also der hlg. Geist = Ruach HaKodesh

Aber was könnte denn mit Wasser gemeint sein???

Dazu also folgendes...

Eph 5,26 damit er sie heilige, nachdem er sie gereinigt hat durch das Wasserbad im Wort,

1Petr 1,23 denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, durch das lebendige Wort Gottes, das in Ewigkeit bleibt.

Also demnach...

Wasser = Wort G-TTES

Zusammenfassend: Wer nicht den hlg. Geist (Ruach HaKodesh) empfängt, u. sich nicht durch das Wort G-TTES reinigt (also darin "badet") der kann auch nicht in das Reich G-TTES eingehen...

Was mich vorallem bei der wortwörtlichen Wassertaufe (also Taufe mit Wasser) äusserst skeptisch macht ist, dass dies auch ein Ritual in heidnischen Kulten war (ist???)...

Und demnach sind die Verweise in der Bibel, wo wirklich in Wasser getauft wurde, ein heidnisches Ritual, od. aber diese wurden (nachträglich) hinzugefügt???

Soweit erstmal von mir...

In diesem Sinne...

Shalom...


Zuletzt von Truthfighter am Fr 30 Nov 2012, 11:28 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Abschluss - Korrektur...)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hat mit Leben zu tun!

Beitrag von Elischua am Fr 30 Nov 2012, 10:21

Schalom lieber Thrutfighter, schalom ihr alle,

das hast du gut rechechiert, jedoch was viele nicht wissen ist folgendes:

Es steht zwar in den Versen von Johannes getauft, dies stimmt nicht ganz, hier wurde ein kleines Wort falsch überliefert und zwar -von- richtig heißt dies -vor-Johannes!

Zitat aus nachstehenden Beitrag:
2.Im Judentum gibt es keine Taufe (das Wort Taufe ist nur im NT und nicht in der Tanach zu finden), und im Judentum bedeutet Mikweh "untertauchen und hat mit einer Taufe nichts zu tun - jedoch hat die Kirche sich aus der Mikweh was kopiert und dies dann "Taufe" nennen, mehr siehe weiter unten!
3.Johannes hat nicht getauft: wenn da steht ...um sich von ihm (Johannes) taufen zu lassen ist das Wort "Von" falsch überliefert, es bedeutet "Vor" ihm! Falls dies sich so zugetragen haben sollte!
4.Warum soll sich ein Jude Namens Jeschua in einen Jesus Christus christlich taufen lassen, wenn es damals noch kein Christentum gab, und die Taufe viele Jahre später u.a. von der RKK erfunden wurde z.B die Babybesprengelung?
5.Vers 19 ist eine inspiration von Dr. Martin Luther, der die Dreieinigkeitslehre weiterführte und dies fleißig von den Kirchen an deren Gläubigen weitergegeben wird, und ich möchte hier aufmerksam machen, daß der Hl. Geist keinen Namen hat und keine Person ist!

Hier eine Erklärung was Mikweh bedeutet und unschwer zu erkennen ist, daß hier das Christentum einen Teil abkopiert hat um Menschen nach deren Bekehrung zu Taufen um zu Christen werden:

Ebenfalls ein rituelles Bad nehmen müssen zum Judentum bekehrte Menschen. Um die rituelle Reinigung durchführen zu können, ist es erforderlich, dass nichts Körperfremdes mehr vorhanden ist. Nichts darf den Kontakt des Wassers mit dem Körper verhindern, so ist das Tragen von Schmuck, Lippenstift, Nagellack oder ähnlichem während des Bades nicht erlaubt. Auch muss darauf geachtet werden, dass der gesamte Körper samt den Haaren untergetaucht wird. Das Tauchen an sich bezeichnet man mit „Twila“, die körperliche Reinigung ist natürlich Voraussetzung für das Tauchbad. Zum Schluss noch eine Besonderheit bei der chassidischen Bewegung im Judentum, dort wird das Untertauchen als mythischer Akt der Wiedergeburt betrachtet, als Vereinigung mit Gott. Sie wird jeden Morgen mit großer Inbrunst durchgeführt, denn die körperliche Reinheit ist untrennbar mit der geistigen Reinheit verbunden
Hier zum Link um mehr zu lesen!
Hier zum Beitrag!

Es sind Rituale, jedoch man innerlich nicht gereinigt - neugeboren wird. Dazu gehört mehr um innerlich gereinigt, neu geboren zu werden - gereinigt von G´ttes Wort, das lebendige Wasser. Da genügt nicht nur die Bibel zu lesen, sondern jeder muss umdenken.
Bitte noch etwas Geduld ich bin derzeit beim ausrarbeiten mit Vaters Hilfe und dies sehr in die Tiefe geht um zu erklären, was neugeboren, wiedergeboren, eins zu werden, etc. wirklich bedeutet. Da steckt mehr dahinter! Hat auch mit Opfer zu tun!



  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2992
Deine Aktivität : 5421
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Shalom

Beitrag von WOML am Fr 30 Nov 2012, 10:58




Versteh null wenn angeblich Jeshua getauft wurde dann in wessen Name????
.., doch nicht auf seinen eigenen????????????????????
Taufe ist nonsens.., und nur wenige merken es HM Na, für meinen Teil hab ich die mal ordentlich an.uliert. und durch ne fähige Teschuva ersetzt.

Allen Shalom Shabbat!


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Fadinger am Fr 30 Nov 2012, 13:48

Schalom zusammen!

Die Taufe hat insofern einen Vorteil, als daß sie nicht als Körperverletzung gewertet werden kann ... Versteh null

Beschneidung: Anzeige gegen Rabbiner und Arzt

Gruß F
avatar
Fadinger
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 59
Deine Aktivität : 92
Dein Einzug : 23.07.12
Wie alt bist du : 49

http://landwirt2komm.forenworld.at

Nach oben Nach unten

Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Eaglesword am Fr 30 Nov 2012, 17:58

es könnte aber dennoch zu Schäden führen, falls jemand zu spät oder zu früh atmet und Wasser in die Bronchien gelangt. Somit wäre ein Tauftauch- Verbot im Intresse der eigenen Sicherheit.
Wald und Garten müssen zu Tabuzonen erklärt werden, denn da lauern die Zecken und in ihnen die Keime von Borreliose und Encephalitis.
Bis neulich, Ihr Reporter von der Front


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von WOML am Fr 30 Nov 2012, 21:09




lol
Wolke
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Was hindert mich, getauft zu werden

Beitrag von Mati am Fr 30 Nov 2012, 22:59

Lieber Truthfighter, Schalom
Herzlichen Dank für deine gute Bibelarbeit zum Thema Wassertaufe.
Mir kommt eine tiefe Liebe zum Wort der Wahrheit entgegen, was auch dein Nikname ausdrückt.

Deine Schlussfolgerung teile ich voll und ganz, nämlich dass die Neugeburt in Joh 3 ein Werk des Heiligen Geistes und das "Wasser" hier ein Bild vom "lebendigen und bleibenden Wort Gottes" ist.

Dass die wortwörtliche Wassertaufe ein Ritual in heidnischen Kulten ist, heisst nicht, dass es in der Bibel auch so ist. Nur wurde die Wassertaufe oft dazu missbraucht, nämlich bereits vom Zauberer Simon in Apg 8,13. Seiner Taufe entsprach kein entsprechendes Werk Gottes in seinem Innern, obwohl es heisst, dass "er glaubte". Jakobus 2,19 sagt dazu, dass auch die Dämonen glauben und zittern. Petrus muss diesem Simon auf den Kopf sagen, dass sein Herz nicht aufrichtig vor Gott sei und er deshalb kein Teil und Anrecht an dieser Sache habe Agp 8,21.

Aus den Worten Jeschuas in Mark 16,16 entnehme ich, dass die Taufe zur Errettung wohl dazugehört, aber um verloren zu gehen, genügt es, nicht zu glauben, unabhängig von der Taufe. Aus 1.Pe 3,21 lerne ich etwas, was die Taufe nicht ist und etwas, was sie wohl ist: 1. Sie ist nicht ein Ablegen der Unreinheit des Fleisches, 2. sondern das Begehren oder das Zeugnis eines guten Gewissens vor Gott.

Aus Apg 19,3-6 sehe ich einen Unterschied zwischen der Taufe des Jochanan und der Taufe auf den Namen Jeschuas als meinem Herrn. Diese Taufe wird in Röm 6,4 als ein Bild des Mitbegrabenseins mit dem Messias erklärt.

Die Taufe Jeschuas am Jordan durch Jochanan in Matth 3,13-17 hatte eine ganz andere Bedeutung: Jeschua erfüllte damit alle Gerechtigkeit, indem er sich mit denjenigen, die ihre echte Teschuwa durch die Taufe bezeugten, einsmachte. Wenn er später immer wieder von seinem nahen Tod spricht, braucht er zweimal das Bild der Taufe in Mark 10,38 und Luk 12,50.

Das Thema der Taufe ist damit bei weitem nicht erschöpft, denn es gibt noch Dutzende weitere Stellen, die es sich lohnt zu untersuchen.

Herzliche Grüsse
von Mati (Bin übrigens ein Namensvetter von dir)

Mati
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 99
Dein Einzug : 10.12.11
Wie alt bist du : 56

Nach oben Nach unten

,

Beitrag von LukiSchnukkii am Sa 01 Dez 2012, 00:19

Jep ich sag auch nicht TAUFE sondern eine MIKWE

auf Vater und Sohn und Ruach ha Kadosh

also ein bekenntis untertauchen , das kann man meines erachtens auch alleine , besser wäre es mit zeugen .... aber wenn nicht hat man den Vater und Jeschua als zeugen

Also EINE ,, MIKWE ,, und nicht wieder eine Abhängigkeit von einem Institut


http://kolhesed.de/taufen.html

LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Eaglesword am Sa 01 Dez 2012, 16:53

Ist intressant, werter Mati, was du geschrieben hast.
Nun fragt sich, ob im vielzitierten Taufbefehl auch wirklich eine Dreiheit steht, oder ob sie später im Nachhinein hinzugefügt worden ist


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die Unsinnigkeit der Wassertaufe...

Beitrag von Gast am Sa 01 Dez 2012, 17:25

Danke, ihr Lieben für euer Feedback. Very Happy

Ein herzliches Shalom...

LG, Matthias...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten