Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» الخلافة ألمانيا KALIFAT-Germania
von Asarja Fr 24 Mai 2024, 10:00

» Anerkennung Palästinas -Belohnung für TERRORISMUS
von ABA Do 23 Mai 2024, 17:18

» 1933–2023 und die WELTENUHR ! »Eine Minute vor 12«
von ABA Mi 22 Mai 2024, 12:00

» חדשות HADASCHOT »ISRAEL NEWS«
von JOELA So 19 Mai 2024, 17:17

» Die Bundeslade “spricht”: »Palästina-Plagen«
von ABA Do 16 Mai 2024, 15:00

» FREIHEITSKÄMPFER «vs» TERRORISTEN mit UNRWAunterstützung
von ابو رجب AbuRadjab Sa 04 Mai 2024, 10:15

» ΑΡΜΑΓΕΔΩΝ - הר מגדו
von JOELA Mi 24 Apr 2024, 18:00

» ISRAEL-KRIEG in Zahlen
von ابو رجب AbuRadjab Do 11 Apr 2024, 14:00

» Stunde der VEGETARIER
von Asarja Mi 10 Apr 2024, 14:00

» UNRWA »Ein Hilfswerk für Terroristen«
von JOELA Mo 08 Apr 2024, 13:31

Wer ist online?
Insgesamt sind 32 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 32 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 575 Benutzern am Di 05 Dez 2023, 20:43
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher
Ab 14.12.2019

Besucherzaehler

Wieviel lassen sich die Bürger noch gefallen?

2 verfasser

Nach unten

Wieviel lassen sich die Bürger noch gefallen? Empty Wieviel lassen sich die Bürger noch gefallen?

Beitrag von Elischua Mo 25 Apr 2011, 11:37

Zukunftsforscher Gerald Celente: Apokalypse 2011 nicht mehr abzuwenden
Udo Ulfkotte

Zugegeben: Die Leser der Web-Seiten des Kopp Verlags sind schlechte Nachrichten gewohnt. Doch im Vergleich zu dem, was Gerald Celente, einer der renommiertesten Zukunftsforscher der Welt, uns allen nun in seinem neuen Newsletter »The Trends Journal« präsentiert, waren die bislang im Kopp Verlag veröffentlichten Nachrichten wohl extrem gut. Immerhin lautet der Titel seiner neuesten Prognose übersetzt »Der erste große Krieg des 21. Jahrhunderts - Bereiten Sie sich auf den Überlebenskampf vor!«. Celente spricht nicht etwa vom Kongo oder einem anderen fernen Kriegsgebiet. Er prognostiziert den militärischen Überlebenskampf jetzt für 2011 direkt vor unseren Haustüren. Und er ist wahrscheinlich der erste Zukunftsforscher, der seine zivilen Leser jetzt ganz offen dazu auffordert, sich zu bewaffnen.
Spannend geht es hier weiter!

Ist schon so, wie hier berichtet wird, alles wird teuerer, immer mehr Bürgerkriege, siehe im nahen Osten etc.
Ist den Staaten eigentlich bewusst, daß nicht wir die Bürger auf die "Staatsregierungen" abhängig sind, sondern der Staat auf die Bürger! Stellt euch mal vor, die Bürger würden nur kaufen, was Lebensnotwendig wäre, also kein Auto, keine Reisen, nur einkaufen was man z.B. Leben braucht, nur wegfahren wenn es sein muss z.B. oder aus gesundheitlichen Gründen, oder beruflich ist! Wenn man in der Stadt wohnt wenn möglich alles zu "Fuß" geht, nichtmal die öffentlichen Verkehrsbetriebe nützen! Oder, ein halbes Jahr lang würde niemand ein Auto kaufen, keine Reise buchen, keine Partys, keinen Alkohol, keine Fertigprodukte usw. Es gäbe noch mehr zu "verzichten"! Nur Auto fahren wenn es nötig ist, es würde dadurch weniger an Benzin gebraucht etc. und der Staat, würde nicht verdienen. Angenommen es würde ein Staat gegründet, dieser eine Staatsregierung gründet und hat kein Geld! Dieser Staat hat keine Bürger - wo das Geld hernehmen, wenn dieser Staat Bürgerlos ist bzw. wenn Bürger da sind, und diese sagen, ne ich kauf nur wenn ich will und nicht wie der Staat will. Und hier liegt das Problem, die Bürger merken nicht, wie sehr sie sich vom Staat abhängig manchen lassen, statt mal auf die Bremse treten, auf den Tisch hauen und sagen - es reicht! Der Staat macht die Bürger krank! Hier gebe es noch mehr berichten!
Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3340
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 72

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Wieviel lassen sich die Bürger noch gefallen? Empty Re: Wieviel lassen sich die Bürger noch gefallen?

Beitrag von Eaglesword Mi 27 Apr 2011, 01:13

So, ein Zukunftsforscher? Ich jedenfalls rede doch schon lange davon. Leute, die Polizei wird Unterstützung brauchen. Ran an die Kanonen!
Eaglesword
Eaglesword
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 5203
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 61

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten