Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Gestern um 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword Gestern um 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA Gestern um 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Gestern um 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 20:09

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Di 28 Nov 2017, 16:35

» Für Sünden opfern - geht das überhaupt?
von Shomer So 26 Nov 2017, 21:24

Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 17 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Sobald der Islam die Mehrheit hat ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sobald der Islam die Mehrheit hat ...

Beitrag von Elischua am Mi 06 Apr 2011, 07:22

Nachfolgend eine Betrachtung von Dr. Peter Hammond.

Dr. Hammonds hat promoviert in Theologie. Er wurde 1960 in Kapstadt geboren, ist aufgewachsen in Rhodesien und konvertierte 1977 zum Christentum.

Auszug aus Dr. Peter Hammonds Buch: Sklaverei, Terrorismus und Islam: „Die historischen Wurzeln und die gegenwärtige Bedrohung“ (
The Historical Roots and Contemporary Threat)

Der Islam ist weder eine Religion, noch ist er irgendein Kult. In vollem Umfang ist er ein komplettes, absolutes System des Lebens zu 100 %.
Der Islam hat religiöse, rechtliche, politische, wirtschaftliche, soziale und militärische Komponenten. Die religiöse Komponente ist ein Widerhaken für alle anderen Komponenten. Islamisierung beginnt dann, wenn es genügend Muslime in einem Land gibt, die ihre religiösen Rechte einfordern und dafür werben. Wenn die politisch korrekten, toleranten und kulturell vielfältigen Gesellschaften den muslimischen Forderungen nach ihren religiösen Rechten zustimmen, dann schleichen sich meist auch einige der anderen Komponenten mit ein…..

Und so funktioniert es:

Solange der muslimische Bevölkerungsanteil in einem bestimmten Land um oder unter 2% bleibt, werden sie zum größten Teil als eine friedliebende Minderheit angesehen, und nicht als eine Bedrohung für andere Bürger. Dies ist der Fall in:

Vereinigte Staaten - Muslime 0 .. 6%
Australien - Muslime 1,5%
Kanada - Muslime 1,9%
China - Muslime 1,8%
Italien - Muslime 1,5%
Norwegen - Muslime 1,8%

Bei einem Anteil zwischen 2% und 5%, beginnen sie zu missionieren unter anderen ethnischen Minderheiten und unzufriedenen Gruppen, oftmals mit großem Erfolg in den Gefängnissen und unter den Straßengangs.
Das geschieht in:
Dänemark - Muslime 2%
Deutschland - Muslime 3,7%
Großbritannien - Muslime 2,7%
Spanien - Muslime 4%
Thailand - Muslime 4,6%

Bei einem Anteil von 5% aufwärts üben sie mehr und mehr einen übermäßigen Einfluss im Verhältnis zu ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung aus. Zum Beispiel drängen sie auf die Einführung von Halal-Fleisch (nach islamischen Regeln geschlachtet und zubereitet) und sichern damit gleichzeitig Arbeitsplätze für Muslime in der Lebensmittelbranche. Sie erhöhen den Druck auf die Supermarktketten, Halal in den Regalen anzubieten – einhergehend mit Drohungen bei Verstößen.

Dies geschieht in:
Frankreich - Muslime 8%
Philippinen - 5%
Schweden - Muslime 5%
Schweiz - Muslime 4,3%
Niederlande - Muslime 5,5%
Trinidad & Tobago - Muslime 5,8%

An diesem Punkt angelangt werden sie daran arbeiten, die herrschende Regierungsgewalt zu bekommen, damit sie selbst herrschen können (innerhalb ihrer Ghettos) unter der Scharia, dem islamischen Recht. Das ultimative Ziel der Islamisten ist Ausdehnung der Scharia über die ganze Welt.

Wenn Muslime sich einem Bevölkerungsanteil von 10% nähern, neigen sie zur Ausdehnung der Gesetzlosigkeit als ein Mittel des Protestes wegen ihrer Verhältnisse. In Paris haben wir bereits das Verbrennen von Autos gesehen. Jede nicht-muslimische Aktion beleidigt den Islam, und das Ergebnis sind Aufstände und Drohungen, wie in Amsterdam, oder der Widerstand gegen Mohammed-Karikaturen und Filme über den Islam. Solche Spannungen kann man täglich sehen, besonders in muslimischen Stadtteilen oder Regionen wie in:
Guyana - Muslime 10%
Indien - Muslime 13,4%
Israel - Muslime 16%
Kenia - Muslime 10%
Russland - Muslime 15%

Nach dem Erreichen eines Anteils von 20% müssen Nationen mit noch härteren Ausschreitungen rechnen, sowie mit Jihad, mit der Bildung von Milizen sowie mit sporadischen Tötungen und Brandanschlägen auf christliche Kirchen und jüdische Synagogen, wie zum Beispiel in:
Äthiopien - Muslime 32,8%

Bei einem Anteil von 40% gibt es in den Nationen verbreitet Massaker, chronischen Terror, Angriffe und andauernde Kriegsführung durch Milizen wie in:
Bosnien - Muslime 40%
Tschad - Muslime 53,1%
Libanon - Muslime 59,7%

Ab 60% Bevölkerungsanteil widerfährt den entsprechenden Nationen ungehinderte Verfolgung von Nicht-Gläubigen aus allen anderen Religionen (einschließlich nicht-konforme Muslime), sporadische ethnische Säuberungen (Völkermord), der Einsatz der Scharia als Waffe und Jizya, die Steuer, welche Ungläubigen auferlegt wird wie in:
Albanien - Muslime 70%
Malaysia - Muslime 60,4%
Katar - Muslime 77,5%
Sudan - Muslime 70%

Ab einem Anteil von 80% ist mit täglichen Einschüchterung und gewalttätigem Jihad zu rechnen. Es gibt staatlich gelenkte ethnische Säuberungen bis hin zu Völkermord, womit diese Völker die Ungläubigen verdrängen und sich in Richtung zu einem 100%igen muslimischen Bevölkerungsanteil bewegen, wie es auf verschiedene Art und Weise im Gange ist in:


Bangladesh - Muslime 83%
Ägypten - Muslime 90%
Gaza - Muslime 98,7%
Indonesien - Muslime 86,1%
Iran - Muslime 98%
Irak - Muslime 97%
Jordanien - Muslime 92%
Marokko - Muslime 98,7%
Pakistan - Muslime 97%
Palästina - Muslime 99%
Syrien - Muslime 90%
Tadschikistan - Muslime 90%
Türkei - Muslime 99.8%
Vereinigte Arabische Emirate - Muslime 96%

100% Bevölkerungsanteil soll zu Frieden führen, zum "Dar-es-Salaam" - dem Haus des islamischen Friedens. Hier soll es dann eigentlich Frieden geben, denn jeder ist ja ein Muslim, die Koranschulen sind die einzigen Schulen, und der Koran ist das einzige Wort wie in:


Afghanistan - Muslime 100%
Saudi-Arabien - Muslime 100%
Somalia - Muslime 100%
Jemen - Muslime 100%

Leider ist dieser Frieden nie erreicht worden, weil es in diesen Staaten mit 100% Bevölkerungsanteil die meisten radikalen Muslime gibt, die versuchen einzuschüchtern und Hass zu verbreiten. Sie befriedigen ihre Blutrünstigkeit durch die Tötung von weniger radikalen Muslimen, aus einer Vielzahl von Gründen.

"Bevor ich neun Jahre alt war, hatte ich den grundlegenden Kanon des arabischen Lebens gelernt. Das war: ich gegen meinen Bruder; ich und mein Bruder gegen unseren Vater, meine Familie gegen meine Cousins
​​und den Clan, der Clan gegen den Stamm, der Stamm gegen die Welt, und wir alle gegen die Ungläubigen.“ - Leon Uris, „The Haj"

Es ist wichtig zu verstehen, dass in einigen Ländern mit weit weniger als 100% muslimischem Bevölkerungsanteil, wie in Frankreich, die Minderheit der muslimischen Bevölkerung in Ghettos lebt, in denen sie zu 100% muslimisch sind, und wo sie ein Leben nach der Scharia führen. Die nationale Polizei versucht gar nicht erst, in diese Ghettos hineinzugehen. Es gibt weder nationale Gerichte, noch Schulen, noch nicht-muslimische Einrichtungen von Religionsgemeinschaften. Unter solchen Bedingungen integrieren sich Muslime keineswegs in die Gesellschaft insgesamt. Die Kinder besuchen Koranschulen. Sie lernen nur den Koran. Selbst die Verbindungsaufnahme mit den Ungläubigen ist eine Straftat, die mit dem Tod bestraft wird. Von daher haben muslimische Imame und Extremisten in einigen Gebieten und in bestimmten Ländern weit mehr Einfluss als der Durchschnittsbürger dies vermuten würde.

Heute gibt es ca. 1,5 Milliarden Muslime, das entspricht 22% der Weltbevölkerung. Aber sie haben sehr hohe Geburtenraten im Gegensatz zu den geringen Geburtenraten unter Christen, Hindus, Buddhisten, Juden und allen anderen Gläubigen. Muslime werden deshalb zum Ende dieses Jahrhunderts mehr als 50% der Weltbevölkerung ausmachen.


Auszug aus Dr. Peter Hammonds Buch: Sklaverei, Terrorismus
und Islam: „Die historischen Wurzeln und die gegenwärtige Bedrohung“ (
The Historical Roots and Contemporary Threat)


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2927
Deine Aktivität : 5350
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

die perversen Mullas haben Einfluss

Beitrag von Eaglesword am Do 06 Okt 2011, 13:11



Die Lehren des Ayatollah al-Khomeini

16. September 2011
CID-News
1. Sexuelle Handlungen an Säuglingen
Khomeini schreibt in seinem Werk Tahrir Al-Wasilah (Band 2, Seite 241 / Buch der Ehe):
مسألة 12 : لا يجوز وطء الزوجة قبل إكمال تسع سنين ، دواما كان النكاح أو منقطعا ، وأما سائر الاستمتاعات كاللمس بشهوة والضم
والتفخيذ فلا بأس بها حتى فى الرضيعة.

Übersetzung:
Punkt 12: Es ist nicht erlaubt, Geschlechtsverkehr mit der Ehefrau vor
der Vollendung ihres neunten Lebensjahres zu haben, sei die Ehe von
Dauer oder befristet. Was die anderen Freuden angeht, wie das Berühren
mit Lust, das Umarmen und den Schenkelverkehr, so ist dies kein Problem,
selbst wenn sie noch ein Säugling ist.

http://www.cidnews.de/?p=3561


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4113
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sobald der Islam die Mehrheit hat ...

Beitrag von Eaglesword am So 10 Jun 2012, 19:31

Konvertitenprediger Pierre Vogel auf Schmusekurs?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4113
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten