Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

רמ´ח MIZWOT - Gebote - GESAMTLISTE !

Nach unten

רמ´ח  MIZWOT - Gebote - GESAMTLISTE ! Empty רמ´ח MIZWOT - Gebote - GESAMTLISTE !

Beitrag von JOELA am Fr 16 Apr 2010, 16:52

_____ רמ´ח  MIZWOT - Gebote - GESAMTLISTE ! Glaube_458_120  

>Die Ausführung ist der > Rabbinischen Enzyklopädie < aus der Original Liste des MAIMONIDES (RaMBaM) entnommen<


GEBOTE _ 1. – 248. _____  רמ´ח [Remach]


___
> GESAMTLISTE <

    THEMA : > GOtt <
  • 1. Anerkennung des Daseins GOttes (2. Mo 20,2)
  • 2. Anerkennung der Einheit GOttes (5. Mo 6,4)
  • 3. Liebe zu GOtt (5. Mo 6,5)
  • 4. Ehrfurcht vor GOtt (5. Mo 6,13)
  • 5. Gebet (2. Mo 23,25)
  • 6. Hängen an GOtt (5. Mo 10,20)
  • 7. Schwören beim Namen GOttes (5. Mo 6,13 ; 10,20)
  • 8. GOttes Wege gehen (5.Mo 28,9)
  • 9. Heiligung des Namens JaHWeH (3. Mo 22,32)

    THEMA : > Gebet und Tora <
  • 10. Tägliches Lesen des >SCHMA ISRAEL< am Morgen und am Abend (5. Mo 6,7)
  • 11. Lernen und Lehren der TORA (5. Mo 6,7)
  • 12. – 13. Das Anlegen der Gebetriemen [Teffilin] an Kopf und Hand (5.Mo 6,8 )
  • 14. Das Anbringen der Schaufäden [Zizit] (4. Mo 15,38 )
  • 15. Das Anbringen der Pfosten-Inschrift [Mesusa] (5. Mo 6,9)
  • 16. Versammlung des Volkes zur Vorlesung der TORA am ende des Erlass-Jahres
        [Schemitta] (5. Mo 31, 10-12 [s. Toravorlesung])
  • 17. Anfertigung einer TORA-Abschrift durch einen jeden für sich (5. Mo 31,199 )
  • 18. Anfertigung einer TORA-Abschrift durch den König für sich (5. Mo 17,18)
  • 19. Dankgebet nach dem Male [Birkat HaMason] (5. Mo 8,10)

    THEMA : > Tempel und Priester <
  • 20. Erbauung eines Heiligtums (2. Mo 25,8 )
  • 21. Ehrfurcht vor dem Heiligtum (3. Mo 19,30 )
  • 22. Bewachung des Heiligtums (4. Mo 1-3 )
  • 23. Der Dienst der Leviten beim Heiligtum (4. Mo 18,23 )
  • 24. Waschungen der Priester beim Dienst (2. Mo 30,19 )
  • 25. Anzünden der Lichter [Hadlaka] im Heiligtum durch die Priester (2. Mo 27, 20-21 )
  • 26. Segnen des Volkes durch die Priester [Birkat Kohanim] (4. Mo 6,23 )
  • 27. Schaubrot und Weihrauch All-Sabatlich (2. Mo 25,30 )
  • 28. Darbringung von Weihrauch an jedem Morgen und Abend (2. Mo 30,7 )
  • 29. Ständige Erhaltung des Feuers auf dem Altar (3. Mo 6,6 )
  • 30. Abräumen der Asche vom Altar (3. Mo 6,3 )
  • 31. Entfernen der Unreinen aus dem Heiligtum (4. Mo 5,2 )
  • 32. Heilige Stellung der Priester (3. Mo 21, 6.8 )
  • 33. Bekleidung der Priester mit besonderen Gewändern (2. Mo 28,2 )
  • 34. Tragung der Bundeslade auf der Schulter durch die Kehatiten (4. Mo 7,9 )
  • 35. Salbung der Hohepriester und Könige (2. Mo 30,30 )
  • 36. Ordnungen des Priesterdienstes nach Abteilungen (5. Mo 18, 6-8 )
  • 37. Verunreinigungen der Priester bei Leichen ihrer Verwandten (3. Mo 21, 2.3 )
  • 38. Pflicht des Hohepriesters nur eine Jungfrau zu ehelichen (3. Mo 21,13 )

    THEMA : > Opfer und Feste <
  • 39. Tägliches Morgen und Abendopfer (4.Mo 28, 3.4)
  • 40. Tägliches Speiseopfer durch den Hohepriester (3.Mo 6,13)
  • 41. - 43. Zusatz-Opfer [Mussaf] am Schabat, Neumond, und Pessach (4.Mo 28,9/3.Mo 23,8 )
  • 44. Garben-Opfer [Omer] am 2. Pessachtage (3.Mo 23,10)
  • 45. Zusatz-Opfer am Wochenfeste [Schawu-ot] (4.Mo 28,26)
  • 46. Zwei Brote bei den Opfern dieses Festes (3.Mo 23,17)
  • 47. Zusatz-Opfer am 1. Tischri (3.Mo 23,25/4.Mo 29,2)
  • 48. Zusatz-Opfer am Versöhnungstage [Jom Kipur] (3.Mo 23,27/4.Mo 29,8 )
  • 49. Dienst des Hohepriesters am Versöhnungstage (3.Mo 16,3)
  • 50. Zusatz-Opfer am Laubhüttenfest [Sukkot] (3.Mo 23,36/4.Mo 29,13)
  • 51. Zusatz-Opfer am Abschlußfest [Schemini Azeret] (3.Mo 23,36/4.Mo.29,36)
  • 52. Feier der 3 Wallfahrts-Feste [Schalosch Regalim] (2.Mo 23,14)
  • 53. Wallfahrt alles Männlichen zu diesen 3 Festen (2.Mo 23,17)
  • 54. Freude am Laubhüttenfest (5.Mo 16,14)
  • 55. Schlachten des Pessach-Opfers (2.Mo 12,6)
  • 56. Essen des Pessachopfers in der Nacht zum 15.Nissan (2.Mo 12,8 )
  • 57. Feier des zweiten Pessach [Pessach scheni] (4.Mo 9,11.13)
  • 58. Speisung des zweiten Pessachopfers mit ungesäuertem Brot [Mazze] und Bitterkraut [Moraur] (4.Mo 9,11)
  • 59. Trompetenblasen bei Opfern und allgemeiner Not (4.Mo 10,10)
  • 60. Wahl von mindestens 8 Tage alten Opfertieren (3.Mo 22,27)
  • 61. Fehler-Losigkeit aller Opfertiere (3.Mo 22,21)
  • 62. Salzen aller Opfer (3.Mo 2,13)
  • 63. Das Gesetz vom Brandopfer (3.Mo 1; 6, 1-5)
  • 64. - 67. Gesetze von Sünd-, Schuld-, Friedens- und Speiseopfer (3.Mo 2-7)
  • 68. Opfer der Gemeinde wegen Versündigung aus Irrtum (3.Mo 4,13)
  • 69. Opfer eines Einzelnen wegen Versündigung aus Irrtum (3.Mo 4,27
  • 70. Opfer wegen Ungewissheit, ob man sich einer Gesetzesübertretung schuldig gemacht habe (3.Mo 5, 17.1 )
  • 71. Opfer für Vergehen aus Versehen oder Übereilung (3.Mo 5,15)
  • 72. Verschiedenheit des Schuldopfers je nach Vermögen (3.Mo 5,7.11)
  • 73. Sündenbekenntnis [Widduj] bei der Darbringung des Schuldopfers (4.Mo 5,7)
  • 74. - 75. Opfer des am Fluß Leidenden nach der Reinigung (3.Mo 15,13. 28 )
  • 76. Opfer des Aussützigen nach der Reinigung (3.Mo 14,10)
  • 77. Opfer der Wöchnerin nach ihrer Reinigung (12,6)
  • 78. Verzehntung des Viehs [Ma-asser] (3.Mo 27,32)
  • 79. Heiligung der Erstgeburt von den reinen Tieren (5.Mo 15,19)
  • 80. Auslösung der Erstgeborenen bei den Menschen [Pidjon] (4.Mo 18,15)
  • 81. - 82. Auslösung der Erstgeburten der Esel oder Tötung desselben (2.Mo 34,20)
  • 83. Darbringung jedes Opfers des Einzelnen am nächsten Fest (5.Mo 12,5-6)
  • 84. Darbringung desselben an der erwählten Stätte (5.Mo 12,14)
  • 85. Einbringung der Opfer auch aus dem Ausland an die erwählte Stelle (5.Mo 12,26)
  • 86. Auslösung fehlerhafter Opfer (5.Mo 12,15)
  • 87. Heiligkeit vertauschter Opfer (3.Mo 27,33)
  • 88. Bestimmung der Reste der Speiseopfer für die Priester  (3.Mo 6,9)
  • 89. Genuss des Fleisches von Sünd- und Schuldopfern(2.Mo 29,33)
  • 90. Verbrennung des verunreinigten Opferfleisches (3.Mo 7,19)
  • 91. Verbrennung der Reste des Opferfleisches am 3. Tage (3.Mo 7,17)

    THEMA : > Gelübde <
  • 92. – 93. Pflicht des Nassirs, das Haar wachsen zu lassen und es am Ende des Nassiräats
                oder im Verunreinigungsfalle scheren zu lassen (4.Mo 6,5.9)
  • 94. Wahrung des Gelübdes (5.Mo 23,24)
  • 95. Gesetz über die Lösung der Gelübde [Issur WeHetter] (4.Mo 30)

    THEMA : > Reinheitsgesetze <
  • 96. Unreinheit alles dessen, was Aas berührt (3.Mo 11,39)
  • 97. Unreinheit der 8 kleinen Tiere (3.Mo 11,29)
  • 98. Verunreinigung von Speisen durch Berührung mit unreinen Dingen (3.Mo 11,34)
  • 99. Unreinheit in der Menstruation (3.Mo 15,19)
  • 100. Unreinheit der Wöchnerin (3.Mo 12,2)
  • 101. Unreinheit des Aussätzigen (3.Mo 13,3)
  • 102 – 103. Unreinheit an Kleidern und Häusern (3.Mo 13,47; 14,33 ff.)
  • 104. Unreinheit des Samenflusses 3.Mo (3.Mo 15,2 ff.
  • 105. Unreinheit des Samenergusses (3.Mo 15,16)
  • 106. Unreinheit des blutflüssigen Weibes (3.Mo 15,19)
  • 107. Verunreinigung durch einen menschlichen Leichnam(4.Mo 19,14)
  • 108. Gesetz über die Entsündigungswasser zur Reinigung dessen,
          der durch die Berührung eines Leichnams unrein geworden ist (4.Mo 19)
  • 109. Untertauchen zur Reinigung in fließendem Wasser [Mikwe] (3.Mo 15,16)
  • 110. Gesetz über die Reinigung des Aussätzigen (3.Mo 14)
  • 111. Abschneiden der Haare des vom Aussatz Geheilten (3.Mo 14,9)
  • 112. Pflicht des Aussätzigen, sich kenntlich zu machen (3.Mo 13,45)
  • 113. Bereitung der Asche der Roten Kuh [Para Adumma] zur Herstellung der Entsündigungswasser (4.Mo 19)

    THEMA : > Heiliges Gut <
  • 114. Auslösung für Selbst-Gelobung durch Geld (3.Mo 27,2)
  • 115. – 117. Auslösung für offenbares Vieh, für ein gelobtes Haus oder Feld (3.Mo 27,9.14.16)
  • 118. Zurückerstattung von widerrechtlich angeeignetem heiligem Gut
          nebst einem Fünftel des Wertes an das Heiligtum (3.Mo 5,16)
  • 119. Heiligung der Baumfrucht im vierten Jahre (3.Mo 19,24)

    THEMA : > Absonderungen für Priester und Arme <
  • 120. – 124. Stehenlassen einer Feldecke [Pea] bei der Ernte.
                   Liegenlassen abgefallener Früchte, vergessener Ähren [Leket]. Hängenlassen
                   einiger Weintrauben, Zurücklassen vereinzelter Weinberen (3.Mo 19,9.10)
  • 125. Darbringung der Erstlinge [Bikurim] im Heiligtum (2.Mo 23,19)
  • 126. Absonderung der Hebe [Teruma] für den Priester (5.Mo 18,4)
  • 127. Absonderung des Zehnten [Ma-aser] für den Leviten (3.Mo 27,30 ; 4.Mo 18,24)
  • 128. Absonderung des 2. Zehnten [Ma-aser Scheni] (5.Mo 14,22)
  • 129. Absonderung des Zehnten vom Levitnezehnt für die Priester (4.Mo 18,26)
  • 130. Absonderung für den Armenzehnten [Ma-aser Ani] im 3. und 6. Jahre anstatt des 2. Zehnten (5.Mo 14,28 )
  • 131. Das Zehnt-Bekenntnis sprechen (5.Mo 26,13 ff.)
  • 132. Bekenntnis bei der Darbietung der Erstlinge (5.Mo 26,3 ff)
  • 133. Absonderung der Priester-Hebe vom Teig [Challe] (4.Mo 15,20)

    THEMA : > Erlaß- und Jobeljahre <
  • 134. – 135. Brachlassen und Freigeben des Bodens im 7. Jahr [Schemitta]
          und Enthaltung von Bestellung des Bodens (2.Mo 23,11; 34,21)
  • 136. – 138. Heiligung des Jobeljahres, Posaunenblasen zum Jobel
          Rückgabe der verkauften Grundstücke (3.Mo 25,9. 10. 24)
  • 139. Auslösung eines Hauses in einer mit einer Mauer umgebenen Stadt
          im Verkaufsjahre (3.Mo 25,29)
  • 140. Zählung der Jobel- und Erlaßjahre (3.Mo 25,8 )
  • 141. Erlass des Darlehens im Erlaßjahr (5.Mo 15,2)
  • 142- Eintreiben des Darlehens von Nicht-Israeliten (5.Mo 15,3)

    THEMA : > Priestergebühren <
  • 143. Abgabe von Opferteilen an die Priester (5.Mo 18,3)
  • 144. Erstlinge von der Schafschur für die Priester (5.Mo 18,4)
  • 145. Unterschiedliche Behandlung dessen, was GOtt und  was dem Priester zusteht (3.Mo 27,28 )

    THEMA : > Speisegesetze <
  • 146. Schächten [Schechita] der zu essenden Säugetiere und Vögel (5.Mo 12,21)
  • 147. Bedecken des beim Schächten von Wild und Geflügel vergossenen Blutes (3.Mo 17,13.)
  • 148. Fliegenlassen der Vogelmutter bei Wegnahme ihres Nestes (5.Mo 22,7)
  • 149. – 152. Feststellung der Merkmale der Säugetiere, Vögel, Heuschrecken
          und Fische für die Erlaubnis zum Genuß ihres Fleisches (3.Mo 11,2. 9. 21/5.Mo 14,11)

    THEMA > Feiertage <
  • 153. Heiligung des Neumondes und Festsetzung des Kalenders (2.Mo12,2)
  • 154. – 155. Schabatruhe und Schabatheiligung (2.Mo 20,8. 10; 23, 12)
  • 156. Wegräumung alles Gesäuerten [Chamez] vor PESSACH (2.Mo 12,15)
  • 157, - 158. Erzählung vom Auszug aus Ägypten und Genuß von dem
           ungesäuerten Brot [Mazze] in der Pessach-Nacht (2.Mo 12,18; 13, 8 )
  • 159. – 160. Feier des 1. und 7. Pessach-Tages (2.Mo 12,16)
  • 161. Zählung [Sefira] der 49 Tage vom Schneiden der 1. Getreides (3.Mo 23,15)
  • 162. Feier des dann folgenden 50.Tag [Schawuot] (3.Mo 23,21)
  • 163. Feier des 1. Tischri [rosch HaSchanah] (3.Mo 23,24)
  • 164. – 165. Fasten und Feiern am 10. Tischri [Jom Kipur] (3.Mo 23, 27. 32)
  • 166. – 167. Feier des 1. und 8. Tages des Laubhüttenfestes [Sukkot] (3. Mo 23,35.  39)
  • 168.  Wohnen in Hütten 7 Tage lang (3.Mo 23,42)
  • 169. Feststrauß [Lulaw] am Laubhüttenfest (3.Mo 23,40)
  • 170. Posaunenschall [Schofar-blasen] am 1. Tischri (4.Mo 29,1)
  • 171. Jährliche Abgabe eines halben Schekels als Lösegeld (2.Mo 30,13)

    THEMA : > Obrigkeit und Gericht <
  • 172. Gehorsam gegen jeden Gottes-Begeisteten, insoweit dieser innerhalb der Vorschriften
    der TORA bleibt (5.Mo 18,15)
  • 173. Königsgesetz (5.Mo 17,15)
  • 174. Gehorsam gegen das höchste Landesgericht (5.Mo 17,11)
  • 175. Endscheidungen nach der Mehrheit (2.Mo 23,2)
  • 176. Einsetzung von Richtern und Beamte in jeder Stadt (5.Mo 16,18 )
  • 177. Unparteilichkeit des Gerichts (3.Mo 19,15)
  • 178. Verpflichtung zum Zeugnis vor Gericht (3.Mo 5,1)
  • 179. Sorgfältige Prüfung der Zeugen (5.Mose 13,14)
  • 180. Belegung falscher Zeugen mit der dem Ankläger von ihnen zugedachten Strafen (5.Mo 19,19)
  • 181. Tötung eines Kalbes [Egla Arufa] zur Sühne einer nicht aufgedeckten Mordtat (5.Mo 21, 3. 4)
  • 182. Einrichtung von Zufluchtstätten für die Urheber einer nicht beabsichtigten Tötung (5.Mo 19,3)
  • 183. Verordnung über Leviten-Städte (4.Mo 35,2)
  • 184. Umgebung der Dächer mit Brustwehr zur Vermeidung von Lebensgefachr (5.Mo 22,8 )

    THEMA : > Götzendienst und Krieg <
  • 185. – 186. Ausrottung des Götzendienstes und die Zerstörung der zum Götzendienst
    verleitenden Stadt (5.Mo 12,2; 13,16.17)
  • 187. Ausrottung der 7 Völker im Lande ISRAEL (5.Mo 20,17)
  • 188. Ausrottung Amaleks (5.Mo 25,19)
  • 189. Gedenken der Tat Amaleks (5.Mo 25,17)
  • 190. Gesetz über Kriegsführung gegen eine Stadt (5.Mo 20,10)
  • 191. Salbung eines Priesters für den Krieg (5.Mo 20,2)
  • 192. – 193. Anordnungen über die Reinhaltung des Lagers (5.Mo 23,11-14)
  • 194. Rückgabe des Geraubten (3.Mo 5,21-26)

    THEMA : > Soziale und ethische Gesetze <
  • 195. Unterstützung der Armen (5.Mo 15,8.11)
  • 196. Vergütung der "entlassenen" Arbeiter [Awadim/Ewed] (5.Mo 15,14)
  • 197. Darlehen an Arme geben (5.Mo 15,8 )
  • 198. Darlehen an Nicht-Israeliten auf Zins geben (5.Mo 23,21)
  • 199. Rückgabe eines dem Schuldner unentbehrlichen Pfandes (5.Mo 24,13)
  • 200. Direkt Entlohnung des Tagelöhners am Arbeitstage (5.Mo 24,15)
  • 201. – 202.  Erlaubnis für den Tagelöhner, während der Arbeitszeit im Feld oder
                    im Weinberg vom Arbeitsertrag zu essen (5.Mo 23,25.26)
  • 203. Hilfeleistung beim Fall eines Lasttieres [Tierschutzgesetz] (5.Mo 22,4)
  • 204. Rückgabe von Gefundenem (5.Mo 22,3)
  • 205. Zurechtweisung des Sünders (3.Mo 19,17)
  • 206. NÄCHSTENLIEBE (3.Mo 19,18 )
  • 207. Liebe zum Fremdling (5.Mo 10,19)
  • 208. Strenges Recht bei den Gewichten (3.Mo 19,36)
  • 209. Ehrung der Weisen und alten (3.Mo 19,32)
  • 210. Ehrung der Eltern (2.Mo 20,12)
  • 211. Ehrfurcht/heilige Achtung vor den Eltern (3.Mo 19,3)

    THEMA : > Ehegesetze <
  • 212. Verpflichtung zur Ehelichung (1.Mo 1,28)
  • 213. Verehelichung in gesetzlicher Form (5.Mo 24,1a)
  • 214. Befreiung vom Militärdienst des Neuvermählten für 1 Jahr (5.Mo 24,5)
  • 215. Beschneidung alles männlichen am 8. Tage (1.Mo 17,10; 3.Mo 12,3)
  • 216. - 217. Schwagerehe [Leviratsehe] im Falle der kinderlos zurückgebliebenen
                    Bruder-Witwe und Schuhausziehen [Chaliza] im Verweigerungsfalle (5.Mo 25.5. 9.)
  • 218. – 219. Verpflichtung der Ehelichung der Genotzüchtigten sowie die Unauflösbarkeit
    der Ehe mit ihr (5.Mo 22,29)
  • 220. Entschädigung wegen einer verführten Jungfrau (2.Mo 22,16)
  • 221. Gesetzliche Stellung einer mit nach Hause gebrachten Gefangenen (5.Mo 21, 12-14)
  • 222. Ehescheidung durch einen Scheidebrief [Get] (5.Mo 24,1)
  • 223. Gesetz über eine der Untreue beschuldigten Frau [Sota] (4.Mo 5, -30)

    THEMA : > Strafen <
  • 224. Bestrafung durch Schläge [Malkut] des Schuldig gesprochenen (5.Mo 25,1-2)
  • 225. Schaffung einer Zuflucht für den Totschläger (4.Mo 35,25)
  • 226. – 230. Todesstrafen / Hinrichtungsarten durch Schwert, Erdrosselung, Feuer
                    Steinigung oder Hängen (2.Mo 21,20; 3.Mo 20,10. 14.; 5.Mo 21,22; 22,24)
  • 231. Bestattung der Hingerichteten vor Einbruch der Nacht (5.Mo 21,23)

    THEMA : > Arbeitsgesetze <
  • 232. Gesetze über hebräische Arbeiter (2.Mo 21,2)
  • 233. – 234. Behandlung hebräischer Arbeiter und ihre Bezahlung (2.Mo 21,7-10)
  • 235. Arbeitsdienstregelung nichthebräischer Arbeiter und "Bedienstete" (3.Mo 25,46)

    THEMA : > Schadenersatz <
  • 236. Geldentschädigung für Körperverletzungen (2.Mo 21,18 )
  • 237. Entschädigung für Verletzungen durch Tiere (2.Mo 21,35)
  • 238. Entschädigung für Verletzungen durch das Fallen in eine Grube (2.Mo 21,33)
  • 239. Gesetz über Diebstahl und Menschenraub (2.Mo 21,16.37; 22,1-3)
  • 240. Entschädigung für das Weiden auf dem fremden Felde (2.Mo 22,4)
  • 241. Entschädigung für Brandstiftung (2.Mo 22,5)
  • 242. Gesetz über anvertrautes Gut (2.Mo 22,6. 7.)
  • 243. Gesetz über Zahlungen beim Hüten von Tieren (2.Mo 22,9-12)
  • 244. Gesetz über Geliehenes (2.Mo 22,13.14.)

    THEMA : > Kauf, Forderungen, Erbschaft <
  • 245. Regelungen über Kauf und Verkauf (3.Mo 25,14)
  • 246. Gesetze über Forderungen jeder Art (2.Mo 22,8 )
  • 247. Befreiung eines in seinem Leben bedrohten (5.Mo 25,12)
  • 248. Gesetz über Erbschaft (4.Mo 27, 8-11)


__________________________________________________________________________________

weiter zu : > Gesamtliste 365 VERBOTE <
zurück zu : - Inhaltsverzeichnis -
zurück zu : - EINLEITUNG -

Zurück zum : >> INDEX << oder weiter zu : >> FAQ << !
__________________________________________________________________________________


Zuletzt von ABA am Do 02 Nov 2017, 19:54 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet (Grund : Datei-Erweiterungen und Korrekturen !)


*************************************************************
GRUNDSATZ der kritischen Vernunft :
Wer wirklich an der Wahrheit Interesse hat, wird so verfahren,
dass er gerade Auffassungen, die er für besonders wichtig hält,
am schärfsten der kritischen Prüfung aussetzt !!!

*************************************************************
JOELA
JOELA
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 165
Deine Aktivität : 509
Dein Einzug : 17.10.09
Wie alt bist du : 25

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten