Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Do 29 Okt 2020, 15:03

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 21:32

» Name
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 17:26

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Mo 26 Okt 2020, 10:30

» Papst u. Co = Gott Dagon (Fischgott)
von Eaglesword So 18 Okt 2020, 04:13

» Liebe neu installieren!
von Elischua Sa 17 Okt 2020, 09:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 06 Okt 2020, 00:04

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 30 Sep 2020, 22:30

» Deutschland jüdische Aufzeichnungen
von Elischua So 27 Sep 2020, 16:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 19 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


Ziegen-Böcklein lebend gekocht !?

Nach unten

Ziegen-Böcklein lebend gekocht !? Empty Ziegen-Böcklein lebend gekocht !?

Beitrag von ABA am Mo 17 Jul 2017, 22:00

Schalom ihr Lieben,
vor kurzem tauchte diese Frage zum jüdischen Kaschrut (für milchig / fleischig) von .... an mich auf:
... ein FB-Admin fragte, wo  wird gesagt:
> Lämmer seien damals lebend in ihrer Mutter Milch gekocht worden.

JA - es ist wirklich korrekt, dass Tiere, i.d.F. Lämmer lebend zubereitet wurden. Sei es gekocht oder gebraten!
>> Allerdings nur bei den Heidenvölkern << !!!
Es ist zwar auch durchaus möglich, dass dieser heidnische Ritus anfangs in vor-sinaitischer Zeit vereinzelt bei den Stämmen Israels vorkam, jedoch berichtet die TORAH und der TANACH absolut nichts davon. Auch die Ableitung des Mizwots שס'ה (schessah) 186/187 bezüglich milchig und fleischig, ist nicht davon abzuleiten.
Jedoch ist zu bemerken, dass dieses >milchig / fleischig<-Verbot im Gesamt-Thema >Speisegesetze< der 613 Mitzwot dem Bereich:
>> Verzehr-Verbot von gefallenem, zerrissenem, und noch lebender Tiere
folgt.

Hier der Forums-Beitrags-Auszug über:
Die 3 verschiedenen TORAH-Stellen haben 3 wortgleiche Ausführungen über:
>Du sollst nicht kochen ein Böcklein in der Milch seiner Mutter<

לֹֽא־תְבַשֵּׁ֥ל גְּדִ֖י בַּחֲלֵ֥ב אִמֹּֽו׃
:  imo bachalv gdej tewaschel lo  <<< (von re. nach li.)
also: (v.l.n.r.) lo tewaschel gdej bachalav imo
(2. Buch Mose 23:19 und WORTGLEICH in  34:26 sowie  5. Buch Mose 14:21)

Weitere Stellen über das koschere Schlachten hier bei:
Alles in Allem, Lämmer lebend zubereitet war ein rein heidnischer Brauch, genau so wie der Verzehr von Schweinen. Zweites ist ja heute immer noch bei den Heiden der Fall. Deshalb ist mein Ausdruck >heidnisches Christum< gar nicht so "abwegig".
_שלום אבא
Schalom ABA
_זאב ברנובסקי
Zeev Baranowski



PS:
Allgemein noch etwas über KASCHRUT >milchig fleischig<
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten