Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Do 29 Okt 2020, 15:03

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 21:32

» Name
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 17:26

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Mo 26 Okt 2020, 10:30

» Papst u. Co = Gott Dagon (Fischgott)
von Eaglesword So 18 Okt 2020, 04:13

» Liebe neu installieren!
von Elischua Sa 17 Okt 2020, 09:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 06 Okt 2020, 00:04

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 30 Sep 2020, 22:30

» Deutschland jüdische Aufzeichnungen
von Elischua So 27 Sep 2020, 16:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 25 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


Halal.

Nach unten

Halal. Empty Halal.

Beitrag von Ruth am Sa 19 Feb 2011, 17:44


Schalom allerseits!

Heute in der Toralesung sind wir auf folgenden Vers gestoßen (2.Mose 34, 15):

"Hüte dich, einen Bund zu schließen mit den Bewohnern des Landes, damit sie, wenn sie ihren Göttern nachlaufen und ihnen opfern, dich nicht einladen und du von ihrem Opfer isst."

Dabei kam uns die Frage, ob wir hier in Deutschland eigentlich noch beim Türken einen Döner essen dürfen, dessen Fleisch nach den Halal-Vorschriften geschächtet wurde. Und was bedeutet es, wenn Tiere nach dem Halal-Ritus geschlachtet werden? Wir haben versucht, das rauszufinden, kamen allerdings nicht dahinter, ob man das als ein Opfer ansehen muss oder ob der Segensspruch beim moslemischen Schächten in eine andere Kategorie fällt. Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße,
nechama.


Ruth
Ruth

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 6
Deine Aktivität : 21
Dein Einzug : 05.03.10
Wie alt bist du : 40

http://biblischesjudentum.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Halal. Empty SCHECHINA oder HALAL

Beitrag von ABA am Sa 19 Feb 2011, 22:00

שחט oder حلال das ist hier die Frage !?

Halal. Images?q=tbn:ANd9GcRRMA9Xvhf42oC5CGxeGA84ehUFGHPHV4TjRxUATmC90FbyEf7IE9_UuA ___ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcSqloGwzuYPjbva8ozurXaryFWujBx47MWYAb9b_QtboM8O5KFQSBzMbA ___ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcQVTKEmdgCAUnZEN1VPQWIw0-tKgtyCrhd3FTbVpk4MXAFkw29xwTxoesI ___ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcTmZYxbxn_VzuxMyb7OMDSMOtw_4fHKPAKUvziQVlzP90EhWU2AlxIQkQ4

שלום נחמה
Schalom nechama unsere Trösterin,

Von der Art der Schlachtung unterscheidet sich nichts "wesentliches" zwischen der jüdischen Schechita und dem moslemischen Halal. Zwar wäre eine Elektro-Schock Betäubung des zu schlachtenten Tieres beim Halal möglich, da es keine exakten Vorschriften darüber im Koran gibt. Jedoch wird dies im Prinzip von den moslemischen Schlächtern abgelehnt, zumal es auch in der Zeit Mohameds noch keine Elektroschocks gab. Ich selbst war beim moslemischen Halal einige male zugegen, da wir vorher die jüdische Schächtung bei Schafen vornahmen. Seinerzeit war es in Deutschland das Halal (ohne Betäubung) prinzipiell verboten, da quasi nur das jüdische Schächten durch die betreffenden "Spezialisten" eine traditionelle Sondererlaubnis hat.
So wurde das moslemische Halal mehr oder weniger unerlaubt durchgeführt, in dem der betreffende Schlachter den Elektro-Schock-Betäuber so einstellte, dass selbst eine Katze nicht das geringste gespührt hätte. Warum wir Juden hier in Deutschland die offizielle Erlaubnis zum Schächten (ohne Elektro-Schockbetäubung) hatten und die Muslime zum gleichen islamischen Halal nicht, war seinerzeit eine größere Diskussion zu der ich einen ausgiebigen Zeitungsartikel seinerzeit schrieb. Ebenfalls war es eine Zeitlang eine Postingpalette in wer-weiss-was. Doch dies ist jetzt nicht das Thema hier, sollte ich diese Diskussion wieder finden, so werde ich sie hier einmal ins FORUM stellen. Mittlerweile gibt es ein gewisses moslemisches Halal-Zertifikat bei dem das zu schlachtende Tier nur "gelähmt" wird. Wer Interesse hat, kann es ...
... HIER nachlesen !

... deshalb wieder zurück zu Nechamas eigentlicher Frage:
ob man das als ein Opfer ansehen muss ? ...
... oder ob der Segensspruch beim moslemischen Schächten in eine andere Kategorie fällt.
Was meint ihr dazu?
Mit Sicherheit ist die moslemische Halal-Schlachtung eine religiöse Schlachtung, die ihren Ursprung in der jüdischen Schechita hat, obwohl der Koran hier nur >frei von Alkohol und frei von Schweinefleisch< vorschreibt. Abgesehen davon, wie ein jüdischer Gläubiger zum ISLAM steht, müssen wir klar sehen, dass es sich keinesfalls um eine "Götzen-Opfer-Schlachtung" handelt, wie es im zitierten Vers aus 2.Mo 34,15 gemeint ist. Und ein moslemischer Segesspruch fällt nicht unter den Götzendienst!
Anders sieht es mit der generellen jüdischen Absonderung von allem heidnischen aus. Und ein wichtigstes Thema wäre hier die Betrachtung über das jüdische Leben im Galut (also in der Diaspora,der Zerstreuung)! Die generelle Abgrenzung der jüdischen Chasidim gegenüber der nichtjüdischen Umwelt müsste hier durch und durch angeschaut werden. Jedoch prinzipiell muss immer erwähnt werden, dass auch im religiösen Judentum vieles an den Speisegeboten eine rein menschliche Auslegung ist. Siehe z.B. milchig und fleischig !!! Also Anweisungen, die nicht in der TORAH aufgeführt sind, sondern nur auf menschlicher Ansicht beruhen.
Lehnt man jetzt, egal aus welchem religiösen Hintergrund einen Speise-Kauf bei Nichtjuden ab, und macht sich und dem nächsten ein gewisses "Gebot" daraus; dann ist man allerdings im gleichen Zug dazu moralisch verpflichtet, auch all die anderen Speisegebote zu halten!!!

שלום אבא
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Fr 25 Feb 2011, 17:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Halal. Empty Re: Halal.

Beitrag von Ruth am Fr 25 Feb 2011, 12:08

Schalom ABA - Vater des Forums Smile


Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Wie du siehst, bin ich mit dem Antworten nicht so schnell wie mein Mann Wink

Im Internet habe ich einige Male gelesen, dass das Schächten im muslimischen Bereich grausamer wäre als im Jüdischen, da das Tier viele Messerstiche abbekäme. Allerdings kann man nie wissen, wer das schreibt und warum er oder sie diese Behauptung aufstellt. Von daher sind Internetquellen immer ein bisschen unsicher.

Vielleicht sollte ich meinen Beweggrund für diese Frage erwähnen..
Ich habe bei meiner Arbeit eine muslimische junge Frau kennengelernt, die ernsthaft ihren Glauben lebt (sie trägt ein Kopftuch, betet täglich fünfmal usw.). Sie weiß, wie ich glaube und findet das interessant, stellt mir auch immer wieder Fragen dazu und ich frage sie nach ihrem Glauben und Kultur, weil mir durch sie aufgegangen ist, wie wenig ich vom Islam und auch von der türkischen Kultur weiß. Es ist immer gut, sich ein wenig auszukennen.
Nun stellte sie mir die Frage danach, wo ich mein Fleisch kaufe und als ich sagte, dass ich da noch keine ideale Möglichkeit gefunden hätte, bot sie mir an, mich zu einem halal-Schlachthof mitzunehmen oder zur Moschee, wo wir dann Fleisch kaufen könnten. Das war lieb gemeint, aber ich dankte und ließ meine Antwort offen. Ich bin weder beim Schlachthof noch bei der Moschee gewesen, denn gefühlsmäßig kam es mir nicht richtig vor.
Doch als ich weiterdachte, ging mir meine eigene Doppelmoral auf: es gibt keinen Unterschied zwischen dem Halal-Dönerfleisch, das ich esse oder dem Halal-Fleisch, das ich auf einem Schlachthof kaufe und dann selbst zubereite. Oder?

Deshalb habe ich versucht, ein allgemeines Gebot zu finden- wenn das halalgeschlachtete Fleisch Götzenfleisch ist, dann kann ich meine Frage ja beantworten. Aber wenn es das nicht ist, muss ich jedesmal neu entscheiden. Und doch würde ich kein Fleisch in der Moschee einkaufen Smile

Nechama, die ein wenig weitergekommen ist mit ihrer Überlegung Smile





Ruth
Ruth

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 6
Deine Aktivität : 21
Dein Einzug : 05.03.10
Wie alt bist du : 40

http://biblischesjudentum.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Halal. Empty Schächten

Beitrag von ABA am Fr 25 Feb 2011, 14:44

שלום נחמה
Schalom nechama, Tochter des Forums Very Happy ,
ich habe einige Male gelesen,
dass das Schächten im muslimischen Bereich
grausamer wäre als im Jüdischen,
da das Tier viele Messerstiche abbekäme
Vorwiegend kommt es auf die Größe des Tieres an.
Also ob Ziege oder Rind, das ist schon ein riesiger Unterschied!
Das Schächten muß in einem sorgfältigen Schnitt mit einem dementsprechenden Messer geschehn.
Der Schnitt muss durch Hin- und Herfahren ohne die geringste Unterbrechung mit besagten scharfen, glatten und schartenfreien Messer ausgeführt werden. Grundsätzlich wird das Tier dabei erstmal in Rückenlage gebracht. Und da beginnt das Problem!
Bei Schaf und Ziege ist das keine Schwierigkeit, jedoch beim Rind.
Hier kam es in früherer Zeit schon eher zu größeren Problemen.
Der Schlachter שוחט (Schochet) selbst muss eine Ausbildung abgeschlossen haben,
die sowohl "praktische" als auch "geistige" Aspekte seiner Arbeit umfasst.

שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Halal. Empty Re: Halal.

Beitrag von Elischua am Fr 25 Feb 2011, 15:20

Schalom ihr Lieben,
Der Schlachter שוחט (Schochet) selbst muss eine Ausbildung abgeschlossen haben,
die sowohl "praktische" als auch "geistige" Aspekte seiner Arbeit umfasst.
Genau hier habe ich ein rießiges Problem! Wie kann man "praktische" Ausbildung verstehen?
Würde das nicht bedeuten, daß viele Tiere trotzdem erstmal leiden müssen, bis der richtige "Schnitt" sitzt?!

Oder wie wird das gehandhabt, eine praktische Ausführung in der Ausbildung für ein koscher Schächten, ohne, daß ein Tier leiden muss?


Zuletzt von Elishua am Fr 25 Feb 2011, 20:17 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


 Halal. 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Halal. 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3309
Deine Aktivität : 5863
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Halal. Empty Übung macht den Meister !

Beitrag von ABA am Fr 25 Feb 2011, 18:00

Schalom Elishua,
Wie kann man "praktische" Ausbildung verstehen?
Diese Ausbildung geschieht am "toten" Fleisch !!!
Also am Zerteilen und Ausbeinen des geschächteten Tieres.
"Handwerklich" ist der Schächtungs-Schnitt dagegen nur ein Kinderspiel.
... daß viele Tiere trotzdem erstmal leiden müssen ...
Bei der jüdischen שחיטה [schechita] gibt es überhaupt kein Leiden für ein Tier.
Der an der richtigen Stelle angesetzte sehr schnelle Schnitt,
hat die Folge des sofortigen Ausbluten des Gehirns !!!

Halal. Images?q=tbn:ANd9GcR8lrXGlc2KuJSsWjbLfreU9rSKGGpLSp8l9b20qhHxlV28p7J1Z0FEb_M > groß _ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcQ8_wr50GqOgOFWTaTNx1aZ8ojibj2DeQO1rXpIjXONqDjJLWZoa_6nC_8 > groß _ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcRi_PzEzeUxNeqCaOcCnTFsCJjJprO_cXYQrcUgl0j0JLdOpmwL-r-Yfg > groß _ Halal. Images?q=tbn:ANd9GcQ4wQsi-hWps1FLHxllXjY0MVmRuXjzbeB5afJqyvKHve3vAZA9N8Z2gQ > groß

Und kein Blut im Hirn, dann kein Leben mehr! Und kein Leben, dann auch kein Schmerz!

Halal. Images?q=tbn:ANd9GcQEHDo5N48w55qrtmUEXI6yAlkCRkLjD84VVyMuk85rj13WFF6mhKU3Xg

שבת שלום אבא
Schabat Schalom ABA

Bildquelle:
tw. üb. HaGalil
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten