Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Flughafen Denver - sehr fragwürdig!!
von Elischua Gestern um 14:34

» alles UFO oder was?
von Eaglesword So 14 Jan 2018, 20:45

» Evangelikaler Paulus oder ein katholischer St. Paul?
von Shomer Sa 13 Jan 2018, 22:31

» Bibel-Portal
von Shomer Fr 12 Jan 2018, 10:08

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Do 11 Jan 2018, 20:08

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Karlheinz Do 11 Jan 2018, 16:40

» Israel Ja - Palästina Nein!
von Eaglesword Do 11 Jan 2018, 16:21

» Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs
von Shomer Mi 10 Jan 2018, 06:42

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 08 Jan 2018, 20:24

» Eine mögliche Lösung für die Zweistaatenlösung:
von Shomer Mo 08 Jan 2018, 09:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 16 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Haie als lebende Fossilien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Haie als lebende Fossilien

Beitrag von Eaglesword am Do 01 Jan 2015, 14:45



hier ein gesunder Kragenhai



Koboldhai, auch Nasenhai genannt





Grauhai



Zuletzt von Eaglesword am Fr 13 Feb 2015, 01:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4135
Deine Aktivität : 4712
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Haie als lebende Fossilien

Beitrag von Eaglesword am Do 01 Jan 2015, 15:13

Mysteriöser Vorfall:

gefunden in Yahoo- Nachrichten
Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen
Von CF | CF – So., 8. Jun 2014



Ein weißer Hai wie dieser hier kennt keine Feinde - bisher!

Was schwimmt in den maritimen Untiefen vor Australien und frisst problemlos einen weißen Hai? Das fragen sich derzeit allerhand Wissenschaftler und Forscher. Grund dafür liefern Daten, die von einem über drei Meter langen weißen Hai gesendet worden sind, der zuvor im Zuge eines Experiments markiert worden war. Dabei waren Meeresbiologen bisher der Meinung, dass der Riesenfisch keine ernst zu nehmenden Feinde in den Ozeanen zu fürchten habe.
Doch genau das ist offenbar doch der Fall, denn der weiße Hai ist gefressen worden, wie der britische "Mirror" berichtet. Wie die Daten belegen, habe das Tier gegen 04:00 Uhr australischer Zeit an Weihnachten plötzlich rasant an Fahrt aufgenommen und sei geflüchtet – offenbar zu langsam. Von einem bisher unbekannten Wesen wurde das drei Meter lange Tier rund 580 Meter in die Tiefe gezogen, wie Dave Riggs, ein Filmemacher, der die Expedition begleitete, berichtet.
Im Anschluss habe sich die gemessene Temperatur blitzschnell von sieben auf 25 Grad erhöht – eine Temperatur, die laut des wissenschaftlichen "Smithsonian Channel" auf YouTube nur innerhalb des Bauches eines lebendigen Tieres erreicht werden könne. Für acht Tage bewegte sich der Markierungspunkt vor Australien hin und her, bis er offenbar wieder ausgeschieden wurde und an die Meeresoberfläche trieb.
Nach wie vor rätseln die Forscher darüber, welches Tier einen weißen Hai dieser Größe hätte angreifen können. Eine Gruppe Orcas? Ein Riesenkraken? Oder vielleicht sogar ein Tier, das den Meeresbiologen bisher unbekannt ist? Ersten Schätzungen zufolge müsste das mysteriöse Ungeheuer, das sich vor Australien herumtreibt, mindestens fünf Meter lang sein und rund zwei Tonnen auf die Waage bringen, um einen Hai dieser Größe verschlingen zu können.

Anmerkung Eaglesword: Vom Liopleurodon wird gesagt, er sei langsam. Jedoch gehört er zur Familie der Pliosauriden, von denen manche Arten als schnelle und gewandte Jäger eingestuft werden. Schnell genug, um einen Weißhai zu schlagen.

nur Legende oder sein großer Bruder?





Zuletzt von Eaglesword am Mo 09 Feb 2015, 13:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4135
Deine Aktivität : 4712
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vergleich von Weißhai und Pliosaurier

Beitrag von Eaglesword am Mo 09 Feb 2015, 01:06

Der "ultimative Jäger" der alten Meere und was er seinen Kollegen voraus hat:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4135
Deine Aktivität : 4712
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten