Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Lopileppe So 22 Okt 2017, 23:03

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe So 22 Okt 2017, 22:56

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 19 Okt 2017, 16:56

» Unser Forum feiert ....
von Lopileppe So 15 Okt 2017, 10:50

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 03 Okt 2017, 13:49

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Mi 27 Sep 2017, 21:56

» Ein quatschender Kakadu - einfach süß!
von Elischua Sa 23 Sep 2017, 20:37

» Zungenreden – Sprachengebet
von Eaglesword Do 21 Sep 2017, 23:01

» Punktierung beim Namen Jeschua?
von ABA Do 21 Sep 2017, 08:31

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua So 27 Aug 2017, 13:07

» Umfrage wegen geeigneten Chattermin!
von Eaglesword Do 24 Aug 2017, 20:13

» Zugvögel: Kundschafter in fernen Welten
von Elischua Do 24 Aug 2017, 08:31

» Aronia
von Eaglesword So 20 Aug 2017, 14:02

» Johannes 14,9
von Orlando Mo 14 Aug 2017, 09:09

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword So 13 Aug 2017, 22:14

Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 18 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Igitt!! Christen planen eine riesige Jesus-Statue in Nazareth

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Igitt!! Christen planen eine riesige Jesus-Statue in Nazareth

Beitrag von Elischua am Do 02 Jan 2014, 18:54

Christen aus Nazareth wollen mehr Touristen in ihre Stadt bringen. Dazu haben sie eine Seite im Internet eingerichtet, auf der sie ihre Ziele vorstellen. Die Bewegung nennt sich „Deglei Habrith“ (übersetzt: „Flaggen des Bündnisses“). Ihr Logo besteht aus zwei ineinander verschlungenen Fahnen mit Kreuz und Davidstern. Ihr spektakulärstes Vorhaben ist der Bau einer großen Jesus-Statue in Nazareth, ganz nach dem Vorbild der Christus-Figur in Rio de Janeiro. Das etwa 30 Meter hohe Monument soll am Berg Precipice entstehen. Dort hat nach dem Bericht der Bibel (Lukas 4, 29-30) ein Mob versucht, Jesus von einer Klippe zu stürzen.
Der Direktor von „Flaggen des Bündnisses“, Captain Bishara Shlayan betonte, dass das Standbild keine magische Figur werden solle. Er hoffe, dass die massive Statue zu einem Symbol des Friedens werde. Jesus ist in Nazareth aufgewachsen. Nun solle die Stadt ein Zentrum für die Christenheit in der Region werden. Zudem, so Shlayans Hoffnung, werde die Christusfigur Touristen aus der ganzen Welt anziehen, und das wiederum würde der Wirtschaft in Nazareth einen großen Schub geben.
Nazareth (rund 65.000 Einwohner) liegt im Norden Israels, in der reizvollen Landschaft von Galiläa. In Nazareth leben hauptsächlich Muslime (69 Prozent) und arabische Christen (30 Prozent). Der Berg Precipice ist neben der Altstadt ein beliebtes Touristenziel. Er ist knapp 400 Meter hoch und bietet ein herrliches Panorama. 
[url=http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/26588/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=785&utm_content=israel heute - Newsletter]http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/26588/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=785&utm_content=israel%20heute%20-%20Newsletter[/url]

(Vermerk) Leider läßt sich die Url von israelheute nicht anders einstellen - dies ist mir bis jetzt nur bei israelheute aufgefallen und hier Probleme sind!!   Versteh null  

Mein Kommentar dazu:
2 Mose 20:3-6 Elbf. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. - (4) Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen, noch irgend ein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten auf der Erde und was in den Wassern unter der Erde ist. (5) Du sollst dich nicht vor ihnen niederbeugen und ihnen nicht dienen; denn ich, Jahwe, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern, am dritten und am vierten Gliede derer, die mich hassen; (6) und der Güte erweist, auf Tausende hin, an denen, die mich lieben und meine Gebote beobachten.

Jeschua war nie G´tt!
Jeschua war nie König!
Jeschua ist nicht für die Sünden der Menschheit gestorben!
Jeschua ist nicht der einzige Sohn JaHWeHs ( dies ist das Haus Israel - das Volk Israel-die 12 Stämme)

Jeschua ist nicht von G´tt gezeugt worden (die sogenannte Jungfrauengeburt)! Nur weil im NT und ein Hinweis zu den Psalmen folgendes steht und dies total missverstanden wird:
Apg 13,33 an uns, ihren Kindern, erfüllt, indem er Jesus auferweckt hat, wie es schon im zweiten Psalm heißt: Mein Sohn bist du, heute habe ich dich gezeugt. Psalm 2,7 Den Beschluss des Herrn will ich kundtun. / Er sprach zu mir: «Mein Sohn bist du. / Heute habe ich dich gezeugt.

Hebr 1,5 Denn zu welchem Engel hat er jemals gesagt: Mein Sohn bist du, heute habe ich dich gezeugt, und weiter: Ich will für ihn Vater sein, und er wird für mich Sohn sein?

Hebr 5,5 So hat auch Christus sich nicht selbst die Würde eines Hohenpriesters verliehen, sondern der, der zu ihm gesprochen hat: Mein Sohn bist du. Heute habe ich dich gezeugt, (Hier geht es zur Erklärung betr. dem Wort "gezeugt"!)
Jeschua hat nie gelehrt ihn anzubeten!
Jeschua hat jüdisch und nicht christlich gelebt ( zu Jeschuas Zeiten gab es noch kein Christentum)
Jeschua wurde vom Christentum durch Konstantin und RKK zu deren Gott Jesus Christus - und warum?
Weil die RKK das Volk Israel-Haus Israel, das auserwählte Volk schon immer hasste und somit auch unsern wahren G´tt JaHWeH! Deshalb musste ein neuer Gott in Gestalt von Mithras als Jesus Christus gemacht werden! Ist Fakt!

Purer Götzendienst!!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2880
Deine Aktivität : 5303
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Igitt!! Christen planen eine riesige Jesus-Statue in Nazareth

Beitrag von Lopileppe am Fr 03 Jan 2014, 00:31


Sorry, wenn ich auch was dazu sage:
"sie" wollen also noch mehr von diesen "Bildern".... das klingt ja wie zu Salomos Zeit...
1.Kön3,1-4
1 Und Salomo verschwägerte sich mit dem Pharao, dem König von Ägypten, und nahm die Tochter des Pharao zur Frau und brachte sie in die Stadt Davids, bis er sein Haus und das Haus des Herrn und die Mauern um Jerusalem her fertiggebaut hatte. 2 Nur opferte das Volk noch auf den Höhen; denn dem Namen des Herrn war noch kein Haus gebaut worden bis zu jener Zeit. 3 Salomo aber liebte den Herrn, so daß er in den Ordnungen seines Vaters David wandelte; nur brachte er Schlachtopfer und Räucheropfer auf den Höhen dar. 4 Und der König ging nach Gibeon, um dort zu opfern; denn das war die bedeutendste Höhe. Und Salomo opferte 1 000 Brandopfer auf jenem Altar.

Ich finde es wie du nicht richtig solches zu bauen nur um der Touristen wegen (hab dich hoffentlich richtig verstanden).
Salomo ließ damals auch zu viel zu und wohin brachte es Ihn?...

LG Dani



Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 72
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Igitt!! Christen planen eine riesige Jesus-Statue in Nazareth

Beitrag von Eaglesword am Fr 03 Jan 2014, 00:49

wie immer, geliebte Besucher und Mitglieder, bringt ein Kompromiss am falschen Ort und zur unpassenden Zeit nicht, was man erhofft, sondern ist stets ein Schuss nach hinten


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten