Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Der Reichtum der Kirchen ist Blutgeld
von Elischua Gestern um 10:52

» Luther und sein Werk!
von Shomer So 22 Apr 2018, 16:53

» Religion ist Opium des Volkes
von Elischua So 22 Apr 2018, 15:27

» Die 10 Gebote – u. der tiefe geistige Sinn dahinter…
von Shomer Sa 21 Apr 2018, 22:14

» "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte
von Eaglesword Sa 21 Apr 2018, 16:19

» der geliebte Weltuntergang
von Shomer Di 17 Apr 2018, 22:58

» Dämon, Geist, oder was?
von bodywatch So 15 Apr 2018, 23:01

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword So 15 Apr 2018, 16:59

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 12 Apr 2018, 18:19

» Nephilim und Präastronautik
von Shomer Mi 11 Apr 2018, 19:42

Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 18 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Fundsache: Israelis finden Sphinx

Nach unten

Fundsache: Israelis finden Sphinx

Beitrag von Elischua am Di 16 Jul 2013, 17:30

Wissenschaft | 10.07.2013

Zwischen den Füßen der Sphinx ist der Name des Pharao Mykerinius zu lesen.
Foto:  Hebräische Universität Jerusalem
 
SAFED (inn) – Während in Kairo nach einem neuen Regierungschef gesucht worden ist, sind Archäologen der Jerusalemer Hebräischen Universität fündig geworden. Auf Tel Hatzor im Norden des Landes entdeckten sie die Füße einer königlichen Sphinx.
Zwischen den Füßen der Steinfigur ist in Hieroglyphen der Name des ägyptischen Königs Mykerinius eingemeißelt. Dieser herrschte vor über 4.000 Jahren und gilt als einer der Erbauer der Pyramiden von Giseh. Es handelt sich um die bislang einzige Sphinx mit dem eingemeißelten Namen dieses Pharao.
Nach Angaben der Entdecker, Amnon Ben-Tor und Scharon Zuckerman, enthält die Hieroglypheninschrift das Zeichen für die Formel: „Geliebt von Gott, der ihm ewiges Leben verlieh“. Das deute auf die Herkunft der Statue aus der alten Stadt Heliopolis bei Kairo.
Die Reste der Sphinx wurden in einer Zerstörungsschicht aus dem 13. vorchristlichen Jahrhundert gefunden, nahe dem Eingang zum Königspalast.
Es sei unwahrscheinlich, dass die Sphinx zu Lebzeiten des Pharao Mykerinius nach Hatzor gebracht worden sei. Denn es gibt keine Hinweise zu Beziehungen zwischen Ägypten und dem damaligen Land Kanaan im dritten vorchristlichen Jahrtausend.
Wahrscheinlicher sei es nach Angaben der Forscher, dass die Statue im zweiten Jahrtausend vor Christus nach Hatzor gelangte, während der Dynastie der Hyksos, die ursprünglich aus Kanaan stammten und zeitweilig über Ägypten geherrscht haben. Möglich sei auch, dass die Statue als Geschenk für den König von Hatzor in der Periode zwischen dem 15. und 13. Jahrhundert dorthin gelangte, als Kanaan unter ägyptischer Herrschaft stand.
Hatzor, das heute in der Nähe von Safed liegt, war einst eine mächtige Stadt. Das rund 100 Hektar große Ausgrabungsgelände ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Im biblischen Buch Josua wird Hatzor „Kopf aller Königreiche“ genannt. Die Stadt lag an der strategisch wichtigen Verbindungsstraße zwischen Babylon (heute Irak) und Ägypten, den Großmächten der biblischen Zeit.
Mit der Eroberung von Hatzor unter Josua war der Weg für die Israeliten frei, das Land Kanaan zu erobern. Unter König Salomon wurde die Stadt wieder aufgebaut und befestigt. Die Assyrer zerstörten sie endgültig im Jahr 732 vor Christus.
In Hatzor sind bei früheren Ausgrabungen zahlreiche Funde gemacht worden, die einen regen Handel zwischen Babylon und Ägypten bezeugen.
Von: Ulrich W. Sahm aus Israelnetz.com


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3059
Deine Aktivität : 5497
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fundsache: Israelis finden Sphinx

Beitrag von Elischua am Mi 17 Jul 2013, 07:47

weiteres darüber ist in SpiegelOnline zu sehen!

16.07.2013 - Im nordisraelischen Tel Hasor sind Archäologen auf die Überreste einer ägyptischen Sphinx gestoßen, also einer Kreatur, die aus einem Löwenkörper und einem menschlichen Gesicht besteht


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3059
Deine Aktivität : 5497
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten