Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Wie wurde der Gesalbte gesalbt?
von Orlando Gestern um 21:59

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Shomer Mi 22 Nov 2017, 20:43

» Kashrut - die etwas andere Sicht
von Lopileppe So 19 Nov 2017, 23:10

» Was bedeutet das Wort "Rute", "Zweig", "Ast" in der Bibel?
von Elischua Sa 18 Nov 2017, 13:14

» Der Engel und das leere Grab
von Orlando Fr 17 Nov 2017, 12:43

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Fr 17 Nov 2017, 09:06

» Ist JHWH Jesus?
von Orlando Do 16 Nov 2017, 20:36

» Die Uneinigkeit über die Dreieinigkeit
von Shomer Mi 15 Nov 2017, 21:30

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 05 Nov 2017, 17:59

» Interessanter Link betr. Israel und Israelreisen
von Elischua So 05 Nov 2017, 08:42

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 02 Nov 2017, 20:19

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 01 Nov 2017, 01:01

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Sa 28 Okt 2017, 10:21

» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Eaglesword Fr 27 Okt 2017, 09:07

» Intressante NASA-Fälle
von Eaglesword Di 24 Okt 2017, 21:06

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Feste, feiern = Festzeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Feste, feiern = Festzeiten

Beitrag von Elischua am Sa 25 Mai 2013, 16:49

Schalom ihr Lieben,

wie ist so geliebt zu feiern! Es wird getanzt, getrunken, sich betrunken, viele haben sich nicht mehr unter Kontrolle, man schreit, man gröllt usw. Wo fängt feiern an - wo hört es auf; und vorallem, wem und was feiert man, wen gibt man die Ehre!

Wie ist das Wort "Fest - Feste" entstanden?

Das Wort Fest, fest, festes, bedeutet:, man hält was fest, man besteht darauf was zu befestigen, an was festhalten, festbiegen, festhängen, was immer währendes, sich wiederholendes. Man macht Fest(e)-Zeiten, man möchte bestimmtes an einer, zu einer bestimmten Zeit festhalten, sich erinnern, an jemanden erinnern, ehren, man feiert zu einer bestimmten festgesetzten Zeit, einem festgesetzten Tag, einem Jahr für bestimmte Dinge die sich regelmäßig wiederholen.
Aus dem Wort Fest(e) Zeiten enstanden die uns allen bekannten Feste die man feiert. Die festgesetzten Zeiten von Menschen und die festgesetzten Zeiten von unseren Allmächtigen EL, sowie die festgesetzten Zeiten der Götter die wir Menschen annahmen. Mehr über das Wort *festgesetzt*!

Feste Zeiten gab es schon immer, noch bevor es uns Menschen gab!
JaHWeH unser Allmächtiger und Schöpfer EL aller Dinge hat Festzeiten beschlossen; ER setzte für Mond, Sonne und Sterne feste Zeiten ein; ER setzte für den Tag und für Nacht feste Zeiten ein; ER setzte Zeit und Stunde fest. ER setzte damals nach Erschaffung bestimmte Zeiten fest, den siebten Tag was Schabbat bedeutet eine Zeit der Ruhe ist! Ein festgesetzter Tag, eine festgesetzte Zeit, eine Feste-Zeit, eine Festzeit fest!
1.Mo 1,14 :
Dann sprach Gott: »Es sollen Lichter(oder: Leuchten) am Himmelsgewölbe entstehen, um Tag und Nacht voneinander zu scheiden; die sollen Merkzeichen sein und zur(Bestimmung von) Festzeiten sowie zur(Zählung von) Tagen und Jahren dienen;


Es gibt Festzeiten, also Feste-Zeiten die vom EWIGEN angeordnet wurden, und diese Festzeiten wurden von den Menschen umgeändert und neu angeordnet!

Beispiele:
aus dem Schabbat der festgesetzten Zeit der Ruhe - wurde der Sonntag!
aus dem Pessachfest wurde das bekannte Osterfest, Osterzeit
aus dem Schavoutfest wurde das bekannte Pfingstfest, Pfingstzeit
Es wurden Feste gegründet die Vater nie angeordnet hat und von Menschen eine Festzeit festgesetzt wurde, z.B. Weihnachtsfest-zeit, Silvesterfest-zeit, Adventsfest-zeit, weitere Menschengemachte *Feste *!

Welchen Zweck haben und dienen diese Feste?
Alle Feste die nicht von JaHWeH gegeben sind, sind Götzenfeste! Man dient Menschen die man zu Göttern macht, man dient den Göttern, man dient verstorbenen! Es hat mit Anbetung, Verehrung - Ehrung von Menschen zu tun! Was ist ehren, verehren? Alles was man über JaHWeH stellt, alles was wichtiger ist als unser EL, dies ist sehr viel: Geld, Verehrung und Ansehen von Menschen, Stars, Sportler, Freunde, materiale Dinge, Sport etc. etc. man himmelt dies an, manche werden schon fast verrückt, wenn sie nicht dabei sein können, TV, Spiele, Olympia, PC, Konsum und noch vieles mehr! Man macht diese Dinge zum Götzen - diese Götzen bringen die Menschen von G´tt weg, denn der Durcheinanderbringer möchte dies nicht, daß Menschen sich Zeit für JaHWeH nehmen und um IHN sich zu nahen! Dieser Durcheinanderwerfer möchte lieber, daß sich die Menschen an Menschen und materialen Dingen ergötzen!! In vielen diesen Bereichen gibt es Feste!

Also, wem und was feiert ihr - wem gebt ihr die Ehre?

Nun wissen wir was Fest(e) Zeiten sind! Was Gotteswerk und was Menschenwerk ist! Wenn in den Schriften Fest steht, bedeutet dies nicht immer, daß man ausgelassen, essen, trinken, tanzen soll, sondern auch sehr nachdenklich sein sollte, in die Ruhe gehen, still werden um IHN hören zu lernen!
Auch der Schabbat ist ein Tag der Ruhe, der Stille. Ein Tag der Anbetung und Danksagung!

Es gibt mit Sicherheit noch mehr darüber zu schreiben - aber ihr dürft euch auch gerne Gedanken dazu machen und euch mitteilen!





  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2904
Deine Aktivität : 5329
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten