Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 2 Suchmaschinen

CorinNa, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Was bedeutet das hebräische "ET"?

Nach unten

Was bedeutet das hebräische "ET"?

Beitrag von Yusuke am Mi 27 Feb 2013, 22:50

Guten Abend und Shalom zusammen! Smile

Mich würde gern interessieren, was bedeutet das hebräische "אֶת־" (=eth) z.B. in 1. Mose 4,1?



Liebe Grüße,

Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
Yusuke
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 33

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet das hebräische "ET"?

Beitrag von WOML am Do 28 Feb 2013, 11:57


Schalom Arthur,

- ‪ -‬אתה
meistens bedeutet es sie doch kann auch je im Kontext also mit sie
‪-‬ du ‪- ‬man ‪-‬ sie sich
übersetzt werden..

Ist es nur et/את dann wird es mit "sie" übersetzt. Bin jedoch keine Fachfrau, hoffe es hilft dir.

Schalom, Anastasia und liebe Grüsse!


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 58

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet das hebräische "ET"?

Beitrag von Eaglesword am Do 28 Feb 2013, 19:08

"bereschit Elohim bere et haSchamajim ve et haAretz" besagt, dass es den "Wen- Fall" anzeigt. Wen schuf Elohim? Den Himmel und das Land


Zuletzt von Eaglesword am Fr 01 März 2013, 00:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4377
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Was bedeutet das hebräische "ET"?

Beitrag von Yusuke am Do 28 Feb 2013, 19:36

Guten Abend und Shalom WOML!

Danke dir für deinen Beitrag, aber es hilft mir nur ein wenig. Ich versuche mal mein Anliegen zu präzisieren:

Hier der Vers in hebräisch und in deutsch bei Buber:
Hebrew interpolated Studybible schrieb:1. Mose 4,1: " 1 וְ·הָ֣·אָדָ֔ם יָדַ֖ע אֶת־ חַוָּ֣ה אִשְׁתּ֑·וֹ וַ·תַּ֙הַר֙ וַ·תֵּ֣לֶד אֶת־ קַ֔יִן וַ·תֹּ֕אמֶר קָנִ֥יתִי אִ֖ישׁ אֶת־ יְהוָֽה׃ "
Buber schrieb:1. Mose 4,1: "Der Mensch erkannte Chawwa sein Weib,sie wurde schwanger, und sie gebar
den Kajin. Da sprach sie: Kaniti - Erworben habe ich mit IHM einen Mann."

In einer sehr alten Luther-Übersetzung dagegen heißt es:
Luther1545 schrieb:1. Mose 4,1: 1 Und Adam erkannte sein Weib Heva, und sie ward schwanger und gebar den Kain und sprach: Ich habe den Mann, den HERRN."
Anfangs dachte ich mir, das sich Luther hier irren muss, bzw. es ergab für mich keinen Sinn, aber gerstern fand ich dazu etwas interessantes und mich würde eure Meinung dazu interessieren:

hadavar schrieb:Die Bemerkung, daß die Bewertung von et als unmittelbaren Anzeiger
für ein Objekt hier von den frühen Übersetzern nicht akzeptiert wurde,
erhärten auch die rabbinischen Aussagen in Bereschit Rabba XXII,2.

MIT DER HILFE DES (ETH) HERRN. R. Jischmael fragte R.
Akiba: „Da du Nahum von Gimzo 22 Jahre lang gedient hast [und er
lehrte], jedes ak und rak gibt eine Begrenzung an, während jedes eth und
gam eine Erweiterung bedeutet, so sage mir, was ist der Zweck des eth,
das hier geschrieben steht?“ – „Wenn es meint ‚Ich habe einen Mann
gewonnen – den Herrn‘, so antwortete er, so wäre es schwer [zu
verstehen]; darum ist ETH [MIT DER HILFE DES] HERRN notwendig.“ 9
Quelle
Was meint ihr dazu? Smile

Liebe Grüße und Shalom,
Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
Yusuke
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 33

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten