Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Sukkot 2018
von Elischua Gestern um 10:21

» JOM KIPPUR - גמר חתימה טובה
von Elischua Mi 19 Sep 2018, 10:05

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Lopileppe So 16 Sep 2018, 21:54

» können Juden zu Heiden werden?
von Eaglesword Sa 15 Sep 2018, 13:35

» Wie verbreitet ist alt Hebräisch in Israel
von Arenas So 09 Sep 2018, 00:12

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 08 Sep 2018, 22:51

» Rosch Haschana ראש השנה
von Elischua Sa 08 Sep 2018, 09:17

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 06 Sep 2018, 23:46

» Neues von unserem Sonnensystem (und seine Zukunft)
von Eaglesword Mi 05 Sep 2018, 19:07

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Mi 05 Sep 2018, 00:30

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Wer versuchte David das Volk zu zählen?

Nach unten

Wer versuchte David das Volk zu zählen?

Beitrag von Yusuke am Mo 07 Jan 2013, 14:38

Guten Tag liebe Gemeinschaft der messianischen Stimme! Shalom mit euch!

wie
der Titel bereits sagt, so würde mich folgendes Thema interessieren und
wie dieser scheinbarer Widerspruch aus jüdischer Sicht verstanden wird:


Elberfelder schrieb:2. Samuel 24,1: "Und wieder entbrannte der Zorn des HERRN gegen Israel. Und er reizte
David gegen sie auf zu sagen: Geh hin, zähle Israel und Juda!"


1. Chr. 21,1: "Und Satan stellte sich gegen Israel und reizte David, Israel zu zählen."


Tur-Sinai schrieb:2.
Samuel 24,1: Und wieder flammte des Ewigen Anlitz auf wider Jisrael, so
daß er Dawid gegen sie verleitete zu sagen: "Geh, zähle Jisrael und
Jehuda!"


1. Chr. 21,1: Und es erstand ein Widergeist gegen Jisrael, und er verführte Dawid, Jisrael zu zählen.

Denn wenn man in so manchen christlichen Übersetzungen der Tenach, aber
auch in der jüdischen Übersetzung von Tur-Sinai liest, so wird man dazu
verleitet hier ein Missverständnis zu lesen.


Buber schrieb:2. Samuel 24,1: "Einst fügte SEIN Zorn des Entflammens
wider Jissrael hinzu. Jener nämlich reizte Dawid gegen sie auf,
sprechend: Geh, berechne Jissrael und Jehuda! "

1. Chr. 21,1: "Ein Hinderer erstand gegen Jissrael, er reizte Dawid auf, Jissrael zu berechnen."

Einzig die Buber-Übersetzung übersetzt hier klar und verständlich, das
es bei dem Versucher NICHT um Gott handelt, sondern um "Jenen", also den
"Hinderer".

Haben alle anderen
falsch übersetzt oder wie kommt es zu diesem Missverständnis? Was sagt
die hebräische Bibel oder die Septuaginta?


Liebe Grüße und Shalom,
Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
avatar
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 33

Nach oben Nach unten

Ein verführerischer Gedanke!

Beitrag von ABA am Mo 07 Jan 2013, 17:00

Schalom Artur,
@Yusuke schrieb:... Einzig die Buber-Übersetzung übersetzt hier klar und verständlich, das es bei dem Versucher NICHT um Gott handelt, sondern um "Jenen", also den "Hinderer" ...
Es war der verführerische Gedanke, der David verführte!!!
Denn der hebräische Begriff שטן = [satan] ist hier weder Teufel noch Satan noch Gott, sondern das hebräische Wort שטן bedeutet in diesem Falle >ein verführerischer Gedanke< !.

Weitere Information dazu:

Im "tanachitischen" religiösen Judentum der Antike gibt es nämlich keine Satan und keinen Teufel.
Auch hierzu gebe ich dir rein informatorisch was zu lesen. Jüngster Beitrag aus einem befreundeten Forum, wo das Thema allerdings sehr umfangreich ist meine Ausführung über den >jüdischen Teufel<< (letztes Zitat trifft deine aufgef. Bibelstelle). Den Gesamt-Beitrag unseres früheren Users Shomer mit meinen Zusätzen findest du hier unter: >Zum Teufel mit dem Satan<!!!
Ebenfalls findest du HIER im Forum bereits schon von früher einen Beitrag, ebenfalls mit Shomer und mir u.a. mit dem ähnlich Thema: >Zum Teufel mit der Hölle<
Also dann viel Spaß beim Lesen!
und Schalom ABA

PS:
Und die LXX (Septuaginta) die wir von ganzem Herzen ablehnen sagt folgendes:
1. Chr. 21,1
πραλειπομενων α , 21, 1 schrieb:Καὶ ἔστη διάβολος ἐν τῷ Ισραηλ καὶ ἐπέσεισεν τὸν Δαυιδ τοῦ ἀριθμῆσαι τὸν Ισραηλ.
Und der Teufel erhob sich gegen ISRAEL ....
... entgegen dem hebräischen Original
דברי הימים א כא 1 schrieb:
וַיַּֽעֲמֹ֥ד שָׂטָ֖ן עַל־יִשְׂרָאֵ֑ל וַיָּ֨סֶת֙ אֶת־דָּוִ֔יד לִמְנֹ֖ות אֶת־יִשְׂרָאֵֽל׃

Und ein verführerischer Gedanke verleitete David dazu, ISRAEL zählen zu lassen
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer versuchte David das Volk zu zählen?

Beitrag von Yusuke am Mi 09 Jan 2013, 12:47

Guten Tag und Shalom lieber ABA!

Vielen Dank für deine Mühe! Aber dennoch habe ich noch Fragen, die sich mir nicht ganz erschließen.

Du sagst:
@ABA schrieb:Und die LXX (Septuaginta) die wir von ganzem Herzen ablehnen sagt folgendes:
πραλειπομενων α , 21, 1 schrieb:Καὶ ἔστη διάβολος ἐν τῷ Ισραηλ καὶ ἐπέσεισεν τὸν Δαυιδ τοῦ ἀριθμῆσαι τὸν Ισραηλ.
"Und der Teufel erhob sich gegen ISRAEL ..."
Wenn ihr aber die Septuaginta als Übersetzung ablehnt. Warum übersetzt Buber oder Tur-Sinai es dann der Septuaginta gemäß?

Denn lt. Buber und Tur-Sinai heißt es:
Buber schrieb:1. Chr. 21,1: Ein Hinderer erstand gegen Jissrael, er reizte Dawid auf, Jissrael zu berechnen.
Tur-Sinai schrieb:1. Chr. 21,1: "Und es entstand ein Widergeist gegen Jisrael, und er verführte Dawid, Jisrael zu zählen.

Über Begrifflichkeiten wie "Teufel", "Satan" oder "Hinderer" müssen wir uns jetzt nicht unterhalten, das ist hier auch nicht das Thema. Razz

Auch heißt das Wort H7854 "שטן" laut Biblia Hebraica Stuttgartensia nicht nur "wiederstehen" oder "hindern", sondern auch "Widersacher".

Wie erklärst du diesen Unterschied?

Liebe Grüße und Shalom,
Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
avatar
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 33

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten