Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 17 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Erbsünde?

Nach unten

Erbsünde?

Beitrag von Iddo1 am Mi 18 Mai 2011, 13:54

Schalom.
Eine sehr wichtige Lehre für das Christentum ist die Lehre der sogenannten "Erbsünde".



Ist diese Lehre nur eine weitere christliche Erfindung?

In 1.Korinther 15, 22 lesen wir: "Denn gleichwie sie in Adam alle sterben, also werden sie in Christo alle lebendig gemacht werden;"

Christen glauben das Adam also genau wie Jesus selbst ein sündloser und perfekter aber auch unsterblicher Mensch war. Nachdem Adam dann leider in Sünde gefallen ist, durch das essen der verbotenden Frucht, vom Baum der Erkenntniss ist folgendes passiert:

1) Er hat eine sündige Natur bekommen.
2) Er ist sterblich geworden.
3) Alle Nachfahren erben die Sünde Adams (Erbsünde)

Jetzt sollten wir mal genauer prüfen was eigentlich wirklich mit Adam passiert ist.

Warum Starben Adam und auch Eva wirklich?


In der Torah lesen wir das es ein Baum der Erkenntniss gab und auch noch einen anderen Baum des Lebens.

Ja es gab einen Baum des Lebens im Garten!
Warum gab es diesen Baum des Lebens?

-Welchen Sinn ergebe ein Baum des Lebens wenn Adam unsterblich erschaffen wurde?

- Wie sollte Adam in Sünde fallen (Sündenfall) wenn er doch perfekt und als sündloser Mensch erschaffen wurde?

Nachdem Adam und auch Eva so leicht verführt werden konnten und sich so sündig danneben benommen haben worden sie folgenderweise bestraft.

1.Mose 3,22-23.
Und Gott der Herr sprach: siehe, Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, daß er nicht austrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich!
Da wies ihn Gott der Herr aus dem Garten Eden, daß er das Feld baute, davon er genommen ist.

1.Mose 3,24
Und trieb Adam aus und lagerte vor dem Garten Eden die Cherubim mit dem bloßen hauenden Schwert, zu bewahren den Weg zu dem Baum des Lebens.

Wenn man was über die wirkliche Sündenstrafe erfahren möchte lese man 3.Mose 3,14-24 ganz:
Kurze Zusammenfassung

vers 15- Feindschaft zwischen den Samen der Frau und des Mannes
vers16- Schmerzen bei der Geburt und das Verlangen der Frau nach dem Mann und der man sei ihr Herr.
vers17- Verfluchung des Ackers das mit viel Mühe bearbeitet werden muß,
vers18-Dornen und Disteln auf dem feld, vom Felde leben
vers19 -Schweistreibende Arbeit zum Brot machen und dann nach dem Tod wieder zu Erde werden.

Adam und Eva starben außerhalb des Gartens weil sie keinen Zugang mehr zum Baum Des Lebens hatten.
Solange sie im Garten waren, konnten sie vom Baum Des Lebens essen. Dadurch wurde ihnen die Möglichkeit gegeben ewig zu leben.

Gruß Iddo1.


Zuletzt von Iddo1 am Mi 18 Mai 2011, 15:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 47

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Erbsünde?

Beitrag von Elischua am Mi 18 Mai 2011, 14:29

Schalom Iddo1,

über die sogenannte "Erbsünde" haben wir hier schon einiges geschrieben und da es dies bereits gibt, werde ich mal wieder verschieben!
und ein Zitat aus hier:

Kann man ohne Gesetz auskommen, ohne Gesetz leben?

Auf Seite 1 erklärte ich was ein Bund / Vertrag ist und das man ohne einen Vertrag nicht auskommt. In jedem Vertrag was auch ein Bund oder Bündnis
ist, sind Gesetze, Verbote, Gebote und Regeln enthalten, nach denen man sich zu richten hat! Auch bekannt als die Allgemeinen Geschäftsbedingungen = AGB!

Nun stellt euch mal euch vor, es gebe keine Gesetze, keine Regeln, jeder kann tun und lassen was er will -Sodom und Gomorra- wäre an der
Tagesordnung!
Stellt euch weiteres vor, es gäbe z.B. keine Straßenverkehrsordnung, jeder kann fahren wie er will?
Jeder Bundestaat hat Gesetze, Gebote, Verbote und Satzungen ein Bundesgesetz siehe hier und ein Grundgesetz siehe hier! Auch an diese hat man sich zu halten und wenn man gegen die Gesetze verstößt, bekommt man Ärger!

Warum gibt es Gesetze? Wären wir Menschen überhaupt in der Lage ohne Gesetze, Gebote, Verbote und Satzungen fähig zu leben? Warum hat also JaHWeH Gesetze geschaffen? Würden wir überhaupt erkennen, was gut und böse ist?

Gehen wir mal kurz zu Adam und Eva zurück und lesen in 1.Mose 2 17 aber von dem Baume der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon issest, wirst du gewißlich sterben.

JaHWeH hat ihnen verboten vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen zu essen! Warum sollten sie nicht von diesem Baume essen? Weil JaHWeH wusste, daß sie nicht wissen werden, was gut und böse sein wird und sie ins Verderben laufen und sterben werden!

Jes 5, 20 Wehe Denen, die das Böse gut heißen, und das Gute böse; welche Finsternis zu Licht machen, und Licht zu Finsternis; welche Bitteres zu
Süßem machen, und Süßes zu Bitterem! -
Wie viele Menschen gibt es, die sagen: "Ist dann das böse, was ich tue? Was ist denn böse? Was ist denn gut?" JaHWeH hat aus Liebe zu uns die Gesetze, die zum Schutze dienen, gegeben. Und wenn wir IHM gehorsam sind und IHM uns hingeben, können wir lernen, was Gut und Böse ist und Leben erhalten und nicht den Tod! Ja, alle seine Gesetze sind ein Schutz - und nur durch Gehorsam zu IHM, dem Vater JaHWeH, werden wir leben!

Wenn man im Suchfeld "Erbsünde" eingibt, findet man einiges hier im Forum über "Erbsünde"


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten