Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 1 Suchmaschine

CorinNa, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Seminare in Berlin und Karlsfeld

Nach unten

Seminare in Berlin und Karlsfeld

Beitrag von Luluthia am Do 03 März 2011, 10:54

Shalom Ihr Lieben!

Mein Rabbi gibt jedes Jahr Seminare. In diesem Jahr auch wieder. Ich kopiere hier mal die Mail rein, die ich von ihm erhalten habe. Falls jemand Interesse haben sollte, einfach unter dem angegebenen Link anmelden.

Liebe Freunde,

in diesem Jahr wollen wir es gemeinsam wagen, einen tieferen Blick auf
die Gute Nachricht versuchen zu bekommen. Aus diesem Grund ist eine
Seminarreihe geplant: "Kabbalah im Neuen Testament", nähere
Informationen dazu unter

http://kabbalahimnt.org/seminare/

und

http://www.laschoresch.org/pages/seminare.php

und

http://jadbjad.de

Mir ist bewusst, dass in manchen Kreisen allein das Nennen des Begriffs
"Kabbalah" Grund genug ist, über Verdammnis zu sprechen. Doch sollten
Vorurteile uns nicht davon abhalten, die innere Dimension der Botschaft
von unserem Maschiach zu entdecken. Der Talmud und der Sohar sind
Gegenstand der mündlichen Thora und gehören unzerbrüchlich zum Erbe des
Volkes Israels. Während der Talmud vor allem die Mischna, also den
gesetzlichen Teil thematisiert, beschäftigt sich der Sohar mit der
Weisheit G-ttes, durch die HASCHEM alles erschaffen hat und Seine Welt
regiert. Es ist eine wertvolle (Wieder)Entdeckung und ein Genuss, die
Tiefen der Guten Nachricht auf der Grundlage des Talmuds und des Sohars
zu erforschen!

Wer beauptet, ein Freund Israels zu sein, wird auch seine Tradition
kennen lernen wollen. Darum bitte ich Euch, diese Einladung an Eure
Freunde weiter zu leiten!

Ich freue mich auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Alles Gute und Schalom beSchem Jeschua HaMelech HaMaschiach!

Euer Baruch ben Mordechai Kogan
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten