Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Hurerei

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

das sind Irrtümer ...

Beitrag von ABA am Mi 08 Feb 2012, 17:17

... die sich sogar von selbst widersprechen!!!

Daran merkt man auch, wie sich die Endredakteure des christlichen sog. "NT´s" im 4.-5. Jahrhundert nach dem "ursprünglichen" Ereignis vor Widersprüchen und Fehler kaum retten konnten.


Schalom Nowanei,
... sondern vielmehr darum, dass die Schriftgelehrten und die Pharisäer,
die diese Frau als Sünderin steinigen wollten,
Ich setze nunmal voraus, lieber nowanei, dass du bestimmt noch keine Zeit hattest, um >diese Beiträge< zwischenzeitlich zu lesen.
Ebenfalls die, von der Entstehung des "Neuen Testamentes" ff. !?

Deshalb nunmal zur makaberen Angelegenheit der STEINIGUNG !!!!!

Da mir bis jetzt niemand die Frage der "Sandschreiberei" Jeschuas beantworten konnte, stelle ich höflichst die nächste Frage für die christlichen Dogmen-Verfechter !

Wie versteht sich das als unwidersprüchlich, dass hier von der jüdischen Obrigkeit an einer Ehebrecherin eine Todesstrafe vollstreckt werden soll, obwohl die christlichen Endredakteure etwas später ausdrücklich darauf hinweisen, dass es der jüdischen Obrigkeit eigentlich von den Römern verboten ist, Todesstrafen nach jüdischem Recht zu vollstrecken. Damit meine ich die angebliche Lästerung des Namens GOttes durch Rabbi Jeschua BenJosef.
Hätte der Sanhedrin Rabbi Jeschua wirklich des Todes verurteilt, so hätten sie dies genauso vollstrecken können, wie angeblich bei der PSEUDO-Ehebrecherin. Also war eigentlich der Weg zu Pilatus, dem es im übrigen sehr lästig war, sich in jüdische Angelegenheiten einzumischen, völlig umsonst.

Und um der Unachtsamkeit der christlichen Redakteure bei ihrer Kollektion der Schriften im 4.-5. Jahrhundert nach dem eigentlichen Ereignis noch eins draufzusetzen:
Wie kommt es, dass der Sanhedrin lt. römischer Verordnung die Todesstrafe bei Rabbi Jeschua BenJosef nicht vollstrecken durfte, jedoch etwas später dies bei dem angeblichen GOtteslästerer STEPHANUS dennoch offiziell bis zum Ende ausführte???

XXXXXXX (zoom)

Schalom ABA

ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 1455
Dein Einzug : 16.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Hurerei

Beitrag von Elischua am Mi 08 Feb 2012, 17:38

Schalom lieber ABA,

betr. deiner Frage:
Da mir bis jetzt niemand die Frage der "Sandschreiberei" Jeschuas beantworten konnte

Wenn man was in den Sand schreibt, dies bleibt nicht Bestehen, sondern wird verweht, vernichtet etc. auch auf Sand "gebaut" keinen Bestand hat.
Es könnten Namen, falsche Lehren, Orte etc. gewesen sein die keinen Bestand haben bzw. vernichtet wird! scratch


Zuletzt von Elischua am Mi 08 Feb 2012, 17:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hurerei

Beitrag von Eaglesword am Mi 08 Feb 2012, 17:45

auch ich habe schon länger vorgehabt, zum Sandschreiben etwas beizusteuern, aber jetzt scheint ja die Zeit gekommen. Was mir bislang bekannt ist, bestätigt und ergänzt Elischua´s Erklärung:
Namen in den Sand zu schreiben, war eine symbolische Handlung zum Ankündigen des Gerichtes über den im Sand Erwähnten, da der Wind alle Spuren und somit alle Erinnerungen an sie verwischt und auslöscht.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4355
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hurerei

Beitrag von nowanei am Do 09 Feb 2012, 11:55


Schalom ABA,

wenn das, was ich geschrieben habe, wirklich alles Irrtümer sind, dann sind also auch das: ,,ALLE sind abgewichen, sie sind ALLE verdorben; da ist KEINER, der Gutes tut, auch NICHT EINER. (Pslam 14,3 . 53,4)'' und ,,KEIN MENSCH auf Erden ist so gerecht, daß er nur Gutes täte und niemals sündigte. (Prediger 7,20)'' Irrtümer ???

Und wenn das Irrtümer sind, dann ist natürlich auch "Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein" ein Irrtum !

Aber dann hat auch Jesaja Unrecht, wenn er sagt:

,,Siehe, die Hand des HERRN ist nicht zu kurz zum Retten und SEIN Ohr nicht zu hart zum Hören; sondern EURE SCHULDEN sind zu Scheidewänden geworden zwischen euch und eurem GOTT, und EURE SÜNDEN verbergen SEIN Angesicht vor euch, daß ER euch nicht erhört !

Denn eure Hände sind mit Blut befleckt und eure Finger mit Unrecht; eure Lippen reden Lügen, und eure Zunge dichtet Verdrehungen. Keiner erhebt Klage mit Recht, und keiner führt eine Rechtssache gemäß der Wahrheit; man vertraut auf Eitles und redet unnütze Worte; man geht mit Unheil schwanger und gebiert Frevel. Sie brüten Schlangeneier aus und weben Spinngewebe. Wer von ihren Eier ißt, muß sterben, zertritt sie aber jemand, so fährt eine Otter heraus. Ihr Gewebe gibt keine Kleider, und mit ihrem Gewirke kann man sich nicht bedecken; denn ihre Werke sind Übeltaten, und Gewalttat ist in ihren Händen. Ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, unschuldiges Blut zu vergießen; sie hegen schlimme Absichten; Verwüstung und Zerstörung bezeichnen ihre Bahn. Den Weg des Friedens kennen sie nicht; es ist kein Recht in ihren Geleisen; sie machen sich krumme Pfade; keiner, der darauf geht, kennt den Frieden. ( Jesaja 59,1-8 )''

Doch so spricht JaHWeH dazu:

,,Seht, alle Seelen sind mein ! Wie die Seele des Vaters ist, also ist auch die Seele des Sohnes mein.
Die Seele, welche sündigt, soll sterben ! (Hesekiel 18,4)

Denn ,,Hat nicht Mose euch das Gesetz gegeben ? Und keiner von euch tut das Gesetz. (Johannes 7,19)''

Schalom Norbert


nowanei
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 10
Dein Einzug : 04.02.12
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten