Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Dekalog und Mitzwot
von Eaglesword Do 14 Dez 2017, 00:31

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Lopileppe Mi 13 Dez 2017, 23:40

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Jochanan 1 in Aramäisch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jochanan 1 in Aramäisch

Beitrag von Elischua am Do 25 Feb 2010, 09:40

Leseprobe aus Jochanan 1 (Johannesevangelium) : http://adnt2009.de/html/yoch__1.html
und bereits bestellbar ist!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2930
Deine Aktivität : 5355
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jochanan 1 in Aramäisch

Beitrag von Rolf am Fr 25 Feb 2011, 15:38

Das Johannesevangelium ist uns nur in griechischer Sprache überliefert. Es ist deutlich, dass die griechische Sprache des Evangeliums eine ganze Reihe von Semitismen aufweist; die zeigen, dass der Verfasser hebräisch gedacht und griechisch geschrieben hat.
Es mag sogar wahrscheinlich sein, dass er aramäisch gesprochen hat. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sein Evangelium in griechisch geschrieben wurde.

Eine Übersetzung des griechischen Texts ins Aramäische erweckt den Eindruck (Soll es das?), und zwar den falschen Eindruck, als sei Aramäisch die Sprache des Originals und die griechische Version nur eine Übersetzung davon.
Dafür gibt es nicht den mindesten Anhaltspunkt! Nach allem, was wir wissen, ist das Evangelium von Anfang an in Griechisch verfasst worden.

Und die Benennung "Jochanan" erweckt einen falschen Eindruck von Authentizität: Dass Johannes der Verfasser des Evangeliums sei, ist altkirchliche Tradition, die auf Papias und Irenäus von Lyon zurückgeht. Generationen von Forschern haben sich an ihren Nachrichten abgearbeitet, um entweder die Richtigkeit oder den Irrtum dieser Nachrichten zu beweisen. Ich werde das jetzt nicht referieren; fest steht jedenfalls, dass es die einhellige Meinung der neutestamentlichen Wissenschaft ist: Der Jünger Johannes war nie und nimmer der Verfasser dieses Evangeliums.
Die Kirche bleibt zwar bei der Bezeichnung "Evangelium nach Johannes", aber das ist nur eine Übereinkunft und eine Verbeugung vor der Tradition, kein Beweis für die Richtigkeit dieser Zuordnung.
Und wenn jetzt plötzlich "Jochanan" erscheint, wird der Eindruck erweckt, als sei die Verfasserschaft des aramäischen Jochanan klar und erwiesen.

Eine solche Übersetzung ist eine linguistische Spielerei, die möglicherweise manche dunkle Stelle erhellen kann. Aber mehr ist sie nicht.

Rolf

Deine Beiträge : 7
Deine Aktivität : 32
Dein Einzug : 01.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Jochanan 1 in Aramäisch

Beitrag von WOML am So 25 Dez 2011, 22:21

Entschuldige mich, das Aramäisch Deutsche NT hätte mich schon mal interessiert zu bestellen, doch die Seite ist mir nicht vertrauenswürdig, da werden auch Kurse und Öle vermarktet, bin ich da bei den Esoterikern gelandet oder wie soll ich das verstehen. Wie kann ich prüfen ob das echt sein kann???????
Dann wollte ich 2 Exemplare und da kann man entweder nur 1es oder gleich 10 kaufen No
Die ff. Anmerkung scheint mir richtig?!
"Eine solche Übersetzung ist eine linguistische Spielerei, die möglicherweise manche dunkle Stelle erhellen kann. Aber mehr ist sie nicht."

Das glaube ich auch;-)




Zuletzt von Eaglesword am Mo 26 Dez 2011, 00:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zitat gekennzeichnet)
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Jochanan 1 in Aramäisch

Beitrag von Eaglesword am Mi 28 Dez 2011, 21:02

die Seite kenne ich nicht in ihrer aktuellen Form, werte WOML, vermag so noch nichts anmerken zu können...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jochanan 1 in Aramäisch

Beitrag von Elischua am Mi 28 Dez 2011, 21:30

Schalom liebe WOML,

es ist keine esoterische Seite und Holger Grimme uns gut bekannt. Die Öle die er dort anbietet sind biblische Öle! Du kannst die Bücher über email bzw. unter Kontakt bestellen und sage im liebe Grüße von den Admins hier und weise auf unser Forum, was er kennt! Oder du bestellst 2 mal, falls es nicht über Kontakt gehen sollte!

Alles Liebe Dir!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2930
Deine Aktivität : 5355
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten