Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 21 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Magie und Zauberei in Unterhaltungsmedien

Nach unten

Magie und Zauberei in Unterhaltungsmedien

Beitrag von Achim am Sa 08 Jun 2013, 20:36

*Falls ein geeignetere Kategorie exisitiert bitte ich um Verschiebung*

Schabbat Schalom alle zusammen,

wie aus dem Titel zu entnehmen ist würde ich gerne mal das Thema der Magie und Zauberei hier diskutieren, vor allem in der Form wie sie beispeilsweise in Filmen, Spielen etc. auftaucht.

Mich beschäftigt dies momentan doch sehr, da ich relativ jung bin wuchs ich schon von Klein auf mit Playstation und Co auf, Digitale Medien zu nutzen war schon immer normal, TV sowieso. Bei mir im Speziellen waren es die PC Games die es mir angetan haben, was mich nun zu meinem eigentlichen Punkt führt.

Eines der Spiele die ich besitze, und seit etwa einer Woche zumindest wieder beiläufig spielte, nimmt Platz in einer Welt in der es von Magie, Zauberei, Götzenverehrung etc. nur so wimmelt.

Die Frage ist nun ob und inwiefern dies einen schlechten Einfluss ausüben kann?

Ich persönlich hatte ein gerade zu schauderhaftes Gefühl als sich meine Spielfigur vor einen Schrein niederwerfen musste um eine Statue anzubeten. Im Laufe der Woche hatte ich die meiste Zeit ein unterschwelliges schlechtes Gefühl dabei weiterzuspielen.

Im Weiterden Nachdenken darüber kamen mir dann folgende Verse in den Sinn:

17 Eine Zauberin sollst du nicht leben lassen
2Mose 22:17

9 Wenn du in das Land kommst, das ER dein Gott dir gibt, lerne nicht den Greueln jener Stämme gleichtun! 10 Nicht
werde unter dir gefunden einer, der seinen Sohn oder seine Tochter
durchs Feuer darführt, einer, der Wahrsagung sagt, ein Tagwähler, ein
Erahner, ein Zauberer, 11 einer, der Haftbann heftet, einer, der Elb und Wisserischen befragt, einer, der die Toten beforscht, 12 denn IHM ein Greuel ist alljeder, der dies tut, um dieser Greuel willen enterbt ER dein Gott sie vor dir her.

5Mose 18:9-13


Aus beiden Abschnitten wird denke ich klar, das Zauberei und Magie nichts Gutes bringen, das dies damals natürlich zur Absonderung und zum Schutz gegenüber den Heidenvölkern und deren okkulten Bräuchen (Kinderopfer, Götzenverehrung etc.) nutzte ist offensichtlich. Aber wie ist das heute anzuwenden?

Magier und Zauberer trifft man im realen Leben zumindest im Westen nicht mehr wirklich. Aber in den Unterhaltungsmedien wimmelt es an jeder Ecke von ihnen. Wie sollte man sich gegenüber zum Beispiel den Harry Potter Büchern verhalten? Wie viele Kinder die dies lesen wollen denn nicht selbst gerne Zauberer und Magier sein? Ich denke kaum welche, und ich denke das dies zu einem Abdriften führt, weg von der Bibel und viel schlimmer von G-tt.

Oder auch Superheldencomics, wer möchte denn dann nicht selbst ein Superheld sein, übernatürliche Kräfte haben und sich in gewisserweise G-ttgleich machen?

Ich denke das Magie und Zauber heute noch eine genauso reale Gefahr für zumindest unsere spirituelle Gesundheit darstellen wie zu Zeiten der Vorväter. Wie alles andere auch ändern die Dinge sich etwas in der Applikation, der Effekt bleibt meist der Selbe. Wenn auch heute auf dem Marktplatz kein Hellseher oder Schamane mehr steht, so befindet er sich doch gleich um die Ecke in der Buchhandlung. Das Abdriften von G-tt bleibt gleich, nur der Pfad ist nun ein anderer.

Ich persönlich werde wieder sehr viel Abstand von allem Nehmen was mit Magie oder dergleichen zu tun hat, da ich an mir selber merke das es meinem Befinden nicht zuträglich ist, eher im Gegenteil.

Wie sind eure Gedanken hierzu? Wie geht ihr mit diesen Begebenheiten um?

Schalom,

Patrick
avatar
Achim
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 25
Deine Aktivität : 38
Dein Einzug : 30.04.13
Wie alt bist du : 29

Nach oben Nach unten

Re: Magie und Zauberei in Unterhaltungsmedien

Beitrag von Eaglesword am So 09 Jun 2013, 01:53

werter Patrick,
ich danke dir für deine Offenheit, was Vertrauen zu uns voraussetzt. Harry Potter, egal welche Produkte, habe ich von Anfang an abgelehnt. An Games bevorzuge ich Strategie, sowohl in der Kommander- Vogelperspektive als auch in Cockpitsicht. Wo "Zaubersprüche gelernt" werden, irgend welcher Flash ohne Waffe direkt aus der Hand hervorschießt, Zauberer und ähnliche Gesellen vorkommen, fehle ich. Vorabwahl treffen lässt sich, wenn man die Beschreibung auf der Packung nach Hinweisen scannt. Meist wird Magie (oder mediale Kräfte und so ähnlich) erwähnt, wenn sie vorkommt. Das Beste wird angeboten bei C&C und StarCraft wie auch Mechcommander, da ist pure Strategie ohne irgend welche Magie zu haben. Cockpitsicht findet sich in Panzern, Mechs und Flugzeugen, ebenfalls ganz ohne faulen Zauber. Schon beim Studieren der Verpackung lässt sich genug Info sammeln, um zu entscheiden, ob man den Inhalt wirklich will. Fall doch wider Erwarten Szenen und Funktionen auftreten, kann man das Game entsorgen, auch wenn das Geld futsch ist


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4263
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Magie - Magus der Zauberer

Beitrag von Elischua am Di 11 Jun 2013, 10:24

Schalom dir lieber Patrick,
Schalom an alle,

du schreibst:
*Falls ein geeignetere Kategorie exisitiert bitte ich um Verschiebung*
Das ist richtig, daß es hier bereits eine Kategorie vorhanden ist und ich deinen Beitrag nach hier verschoben habe - *siehe hier*!

Eaglesword schreibt:
StarCraft wie auch Mechcommander, da ist pure Strategie ohne irgend welche Magie zu haben. Cockpitsicht findet sich in Panzern, Mechs und Flugzeugen, ebenfalls ganz ohne faulen Zauber.

Ich weiß Eagleswordchen, daß was ich hier schreibe, möglicherweise dir nicht gefallen wird! In deinem Zitat von mir hervorgehoben...ohne irgend welche jede Magie zu haben... muss ich leider widersprechen!
Was bedeutet das Wort Magie:
Das Wort Magie bedeutet z.B.magisch, es zieht einem magisch an, es fasziniert einen was, man ist be-geist-tert von irgendwas, es ist was geheimnissvolles. Es gibt vieles was einen anzieht, begeistert etc. es reizt einen, es ist fantastisch, auch wenn das Wort Magie nicht daraufsteht, zur Magie werden kann!
Zauber, Anmut, Schönheit, Charme Reizung ; (bildungssprachlich) Irritation ; (Psychologie) Stimulus ; (Psychologie, Verhaltensforschung) Auslöser Anreiz , Antrieb , Anziehung , Anziehungskraft , Attraktivität , Kitzel , Verführung , Versuchung , Zugkraft ; (gehoben) Verlockung ; (bildungssprachlich) Attraktion, Stimulanz , Stimulus ; (Werbesprache) Appeal Ausstrahlung , Charisma , Charme , Magie , Verzauberung , Zauber ; (gehoben) Liebreizblendender, betörender Glanz [dem gelegentlich etwas Künstliches anhaftet

Glamour und Theatralik; Hollywoods Glamour bröckelt ab englisch glamour, eigentlich = Glanz, aus dem Schottischen, ursprünglich = Magie, Zauberspruch
*Mehr hier zu lesen*!

Herkunft des Wortes: zu lateinisch magi, Plural von: magus < griechisch mágos = Zauberer; aus dem Persischen! Magus der Zauberer ist in der Bibel zu lesen - dies ist der, der mit dem Jünger Simon Petrus verwechselt wird und die RKK Petrus als den ersten Pabst ausweist, was nicht stimmt - es ist Simon Magus der Zauberer - bitte *lest hier* um zu erkennen und zu verstehen - wichtig!

Wo fängt Magie an - wo hört sie -was darf man - was darf man nicht!
Magie hat auch mit *Versuchung* zu tun!
Es zieht einen magisch an z.B.: man wird versucht, man neigt dazu, macht neugierig, dies können TV, PC, Bücher, Einkaufen, Spiele, Sport, Filme, Geld sein - dieses haben wollen etc. - es kann zur Sucht werden - man wird süchtig dies immer wieder zu sehen, hören, machen usw. Dies hält bzw. lenkt von unserem Vater ab, die Finsternis will nicht, daß Menschen, Vaters Schöpfung zum Vater zurückfinden und die Finsternis die Menschen durch -*verzaubern*- = verlocken, verführen, bezirzen davon abhalten sich G´tt zu nahen!

Das Wort "Werbung" ist ein magisches Wort - es zieht, es verleiht, er verführt, ist interessant, macht neugierig etc. Man beschäfigt sich damit, kauft wenn es nicht notwendig ist, man läßt sich verführen, begeistern!
Werbung ist nicht nur negativ, sondern auch ist auch positiv zu sehen - z.B. wir machen Werbung für unseren Vater EL JaHWeH!

Ein nichtgläubiger ist sehr anfällig auf Werbung hereinzufallen; dieser sieht Werbung und Werbung ist überall zu finden, sei es in Zeitschriften, TV, Internet, wenn man durch die Straßen geht, rechts und links findet man an Häusern etc. Werbung! Firmen werben, Läden werben kauf mich, kauf mich usw. es kann gut sein - es kann schlecht sein. Viele lassen sich darauf ein und kaufen, auch wenn es nicht notwendig ist. Ein gläubiger sieht Werbung und weil er dies liest - bekommt er Angst, weil er sich sündig macht - nur weil dieser die Werbung sieht - der hat noch nicht überwunden! Ein gläubiger der überwunden hat, sieht die Werbung - aber sie kann ihn nicht mehr locken, verführen etc - interessiert ihn nicht - hat dies nach hintengestellt!

Jeschua sagte: Ich habe die Welt besiegt....dies bedeutet, ER hat das Weltsysthem besiegt, indem er überwunden hat und es ihm nicht verführen, verlocken kann! Denkt daran als Jeschua in der Wüste war und "Satan" ihn verführen wollte: sieh, wenn du mich anbetest bekommst du allen Reichtum der Welt-Weltsysthem, dann geht es dir gut! Das gleiche geschieht heute, sei es mit gläubigen oder ungläubigen - wie viele lassen sich verführen - sich vom Vater wegbringen, die Zeit stehlen, sich mit Vater weniger zu beschäftigen - Vater nach hintenstellen!

Jeder ist für sich selbst verantwortlich - inwieweit er sich verführen läßt! Wenn man überwunden hat, geht man anders mit den Dingen um, als jemand der noch nicht überwunden hat!

Die Welt - das Weltsysthem überwinden
Computerspielsucht dies ist nur ein Beispiel von Sucht!
Dein Leben - Dein Spiel


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3092
Deine Aktivität : 5563
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Magie und Zauberei in Unterhaltungsmedien

Beitrag von Eaglesword am Di 11 Jun 2013, 20:04

Die genannten Redewendungen, ihr Lieben, sind unglücklich gewählt, weil sie eine Assoziation wecken, die so nicht gegeben ist. Aus dem Grund vermeide ich, diese Redewendungen zu gebrauchen, auf dass man sie vergessen möge.
Generell ist zu sagen, dass eine jede Tätigkeit nur Mittel zum Zweck sein darf und keinesfalls zur Hauptsache im Alltag avancieren soll. Faszination an sich ist nicht schlecht. Was wir aber lernen müssen, ist ein ausgewogener Gebrauch der Dinge.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4263
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Magie und Zauberei in Unterhaltungsmedien

Beitrag von Elischua am Mi 12 Jun 2013, 08:01

Schalom ihr Lieben,

ich denke hier wird was falsch verstanden!
Wie viele Menschen werden von Dingen angezogen, sind begeistert, fasziniert, können ohne dies oder jenes nicht mehr sein - ohne diese Redewendungen auszusprechen? Die meisten!

z.B. das ach so hochgelobte Weihnachts- und Osterfest! Oder wie viele Menschen sind von anderen Menschen dermaßen begeistert, werden angezogen, hingezogen von deren Charme, ihrer Schönheit, Charisma die Stars und Sternchen und Sportler etc. machen diese Menschen zu ihren Gott, wird zum Götzendienst usw. Siehe z.B. die falschen Propheten z.B. Benny Hinn, die Gründer der Mormonen, JZ, Pfingstlern etc. die da vorne stehen und verherrlicht werden - von Menschen magisch angezogen werden - ohne das die Menschen hierzu o.g. Redewendungen äußern!

Es ist was geheimes, was die Menschen nicht erkennen - sozusagen sie haben einen Virus in sich und merken es nicht - und sie wissen nicht was sie tun

Es ist eine innere Anziehungskraft, man merkt es nicht - diese Versuchung!
Wie ich oben bereits schrieb - kann dies positiv und negativ sein!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3092
Deine Aktivität : 5563
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten