Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 14 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 14 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Aufzeichnungen

Nach unten

Aufzeichnungen Empty Aufzeichnungen

Beitrag von Eaglesword am Mo 09 Nov 2009, 00:55

Der Esel Bil'am´s
Offenbar konnte das Tier Engel bzw. Geister sehn. Es wich einem bewaffneten Unsichtbaren aus und wurde obendrein von Elohim befähigt, mit Bil'am in dessen Sprache zu kommunizieren.

Außerbiblische Beobachtungen
Teilnehmer des Irakfeldzuges und anschließenden amerikanischen Mandates haben seltsame bis unheimliche Dinge erlebt.
Zum Beispiel ein Pilot:
In der strauchlosen Ebene, wo nichts Intressantes zu finden ist, sammelten sich Tausende von Krähen und Hunde. Die Athmosphäre war unangenehm und ließ ihn schaudern. Das waren keine echten Krähen und Hunde. Nein, es waren böse Wesen in Gestalt solcher Tiere.
Da sein Bericht eher in den Bereich der Engelwesen und Nephilim fällt, werde ich ihn hier nicht weiter erwähnen.

Was jedoch an echten Tieren festgestelt werden konnte, folgt jetzt:
Hunde, die etwas anbellen bzw. anknurren, das scheinbar nicht existiert, werden immer wieder geschildert. Entweder sie "spinnen", oder aber sie sehn hinter den Vorhang...
Da sind Berichte über Pferde in der Koppel. Die Gäule flohn vor irgend Etwas, während anwesende Hunde dieses Etwas anbellten bzw. -knurrten. Vertreter zweier Arten reagierten auf die selbe unsichtbare Entität. Irrtum ist ausgeschlossen in einem solchen Fall. Da war Etwas oder Jemand, und zwar keineswegs freundlich.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4652
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Aufzeichnungen Empty Re: Aufzeichnungen

Beitrag von Israel am Di 10 Nov 2009, 01:11

Die Charaktereigenschaften von Tieren werden symbolisch verwendet für die Auslegung. Ein Esel ist stur, eigensinnig ...

Das gilt auch für die Soldaten im Einsatz. Was das Auge wahrgenommen hat, dafür sucht das Unterbewußtsein ein passendes Bild. Das geschieht in Gefahrensituationen. Im Gazakrieg haben Israelische Soldaten die Erscheinung der Erzmutter Rachel gesehen, und sind gewarnt wurden.

Tiere sollen fähig sein die Aura zu spüren, und können elektromagnetische Felder wahrnehmen.

In Israel ist auch zu beobachten: Hunde sind viel weniger Verhaltensauffällig, bellen nicht jeden grundlos an, und hören immer auf Befehle; weil sie nicht eingesperrt sind, sondern in ihrer natürlichen Lebensweise im Rudel, innerhalb eines Gebiet(Kibbuz), sich frei bewegen können. Ohne Leine die Freiheit genießen.
avatar
Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Aufzeichnungen Empty Re: Aufzeichnungen

Beitrag von Eaglesword am So 11 Jul 2010, 14:59

Wer sagt eigentlich, Tiere seien unmusikalisch?
Folgendes Doku belehrt uns des Gegenteils:
https://www.youtube.com/watch?v=L8h4R7NrJNs&feature=related


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4652
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten