Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» der geliebte Weltuntergang
von Eaglesword Fr 27 Jan 2023, 20:01

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Mo 16 Jan 2023, 20:07

» Videos zu den Mizwot
von Eaglesword Do 12 Jan 2023, 23:45

» Wie ist das Wort "Hölle" entstanden?
von Eaglesword Sa 31 Dez 2022, 12:23

» Wie ist "Silvester" das Neujahrsfest entstanden?
von Eaglesword Sa 31 Dez 2022, 11:25

» was ist ein Diwan?
von Eaglesword Fr 30 Dez 2022, 11:11

» die Bundeslade - Geheimwaffe? Wunderkiste?
von Eaglesword Di 27 Dez 2022, 12:33

» Die Wahre Herkunft von Weihnachten!
von Elischua Sa 24 Dez 2022, 20:49

» Geschichte des Judentums
von Eaglesword Do 01 Dez 2022, 20:59

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Do 01 Dez 2022, 20:27

Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher
Ab 14.12.2019

Besucherzaehler

Empört und schockiert!

2 verfasser

Nach unten

Empört und schockiert! Empty Empört und schockiert!

Beitrag von Elischua Di 03 Jan 2012, 09:39

ANTI-DEFAMATION LEAGUE
Empört über Holocaust-Symbole an charedischer Demo

3. Januar 2012

Klare Worte von ADL-Direktor Abraham H. Foxman.


Empört und schockiert! Li4vZGF0YS91cGxvYWRzL25ld3NfaW1hZ2VzLzU0NWMzYWUzMDc5ODY4Mjk5YWNiMjllOGRkYTZkYTU0YjgxN2M0M2EuanBn.580.700.1.1.70
Charedische Juden demonstrieren verkleidet in KZ-Kleidern

«Empört und schockiert» gibt sich die Anti-Defamation League (ADL) darüber, dass Teilnehmer an einer von extrem-religiösen (charedischen) Gruppen organisierte Demonstration in Jerusalem – unter ihnen zahlreiche Kinder – in KZ-Kleidern und mit Judensternen auf der Brust auftraten. Mit ihrem Vorgehen wollten die Demonstranten gegen die angebliche Verfolgung der charedischen Gemeinschaft durch die säkulare Bevölkerung des Landes protestieren. ADL-Direktor Abraham H. Foxman erklärte unter anderem: «Israel ist eine lebendige Demokratie, in der Alle die Freiheit geniessen, sich zu
versammeln und ihrer Meinung Ausdruck zu verleihen. Mit ihrer Kostümierung an der Kundgebung vom Samstagabend überschritten die
Demonstranten aber eine rote Linie und verletzten den elementaren Anstand und den guten Geschmack, welche Gesellschaften zusammenhalten.
Die Geschehnisse in Mea Shearim weisen entweder auf einen Mangel an Verständnis für die Schoah hin oder auf deren monströs verzerrte
Benutzung. Es ist eine totale Perversion der jüdischen Geschichte und ein Mangel an Gefühl für die Opfer des Holocausts, wie auch für Jene,
die überlebt haben.» Foxman appelliert an die «anständigen und respektierten Führer und Mitglieder der charedischen Gemeinschaft, die
Benutzung von Nazi-Symbolen und Vergleiche mit dem Holocaust zu verurteilen. [JU] Hier geht es zum Link tachles

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3339
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 70

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Empört und schockiert! Empty Re: Empört und schockiert!

Beitrag von Elischua Di 03 Jan 2012, 17:37

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3339
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 70

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Empört und schockiert! Empty Re: Empört und schockiert!

Beitrag von Eaglesword Di 03 Jan 2012, 20:12

Foxman hat es beim Namen genannt. Wenn die Charedim (= Frommen) ihre Ansichten dem Volk aufzwingen wollen und sich als KZ- Häftlinge verkleiden, sind sie abscheuliche Heuchler und keine Vorbilder.
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 5169
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 60

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten