Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Gestern um 11:21

» Alles relativ
von Lopileppe Fr 16 Nov 2018, 16:38

» Ähnlichkeiten von Versen in der Bibel und Koran
von maura lofflerova Di 13 Nov 2018, 20:34

» Fragezeichen und ahaeffekte
von Lopileppe So 11 Nov 2018, 00:21

» NT in Deutsche aber nahe am hebr. Urtext
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 17:10

» Der verlorene Sohn
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 16:59

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Fr 09 Nov 2018, 19:13

» Einleitung betr. der Essener Schriften
von Elischua Di 06 Nov 2018, 07:48

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 05 Nov 2018, 19:53

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 03 Nov 2018, 20:44

Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

auf der Suche nach auswärtigem Leben

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Shomer am Sa 14 Apr 2018, 18:33

Das mit dem "NT" ist völlig korrekt. Bereits früher fiel mir auf, dass keiner der Knechte von JHWH (Neviim) jemals einen Dämonen ausgetrieben hätte, Mose nicht, Abraham nicht und auch Noah nicht. Allerdings sind Katholiken wahre Meister darin; denn sie sind die Quelle des Exorzismus. Ob man allerdings Außerirdische und Dämonen miteinander gleichsetzen kann, da müsste man vermutlich noch vermehrt forschen. Ich mag diese Sichtweise nicht kategorisch ausschließen (zumal Papst Franzl Aliens taufen will); es wäre halt eine Vermutung.

Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 732
Dein Einzug : 14.10.09

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Elischua am Sa 14 Apr 2018, 18:36

Schabbat Schalom an alle,
die Erde ist keine Scheibe - dies ist eine Erfindung aus dem Mittelalter - mehr dazu *Hier* zu lesen.
Betr. Säulen der Erde ist dies wie folgt zu verstehen wie wir auf nachfolgdenden Bilder sehen können:
Leider sind die Bilder nicht die besten, habe sie vergrößert und deshalb nicht so klar. Die orginale sind leider recht klein und deshalb die Vergrößerung - es aber durchaus sehen kann - die Säulen der Erde auf denen die Länder gesetzt sind. Es gab hierzu mal ein Video im TV von Terra X - dies aber leider nicht mehr zurVefügung steht.
Hier ist Europa zu sehen, links England und Irland, oben Russland
Was bedeutet das Wort "Erdkreis" bzw. wie ist es enstanden und in die Bibel gelangte:
Orbis terrarum (lateinisch „Erdkreis, bewohnte Welt“) ist ein in der römischen Antike geprägter Begriff. Er setzt sich aus orbis („Kreis“) und dem Genitiv von terrae („Länder, Welt“) zusammen.
Überliefert ist der Begriff nach Heinz Bellen erstmals beim Triumphzug des Pompeius (61 v. Chr.) in Anklang an das Weltreich (griech. Oikumene) Alexanders des Großen, dessen Schrifttafeln die Siege in Afrika, Europa und Asien als „totum orbem terrarum nostro imperio“ besingen.[1][2] Da unter Pompeius und im Mittelalter die Kugelgestalt der Erde bereits unstrittig war, steht das Wortspiel (Paronomasie) im Vordergrund, nicht die physische Gestalt des Erdkörpers. Quelle
Hierbei wird übersehen, dass in (hebr. chug) nicht Kreis oder (wörtlich) Rund sondern Kugel heißt und somit falsch übersetzt wurde.
Somit wird eindeutig, daß die Erde eine Kugel ist.
Hier mal ein Bild zum nachdenken, wenn sie eine Scheibe bzw. flach wäre:


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3124
Deine Aktivität : 5599
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Shomer am Sa 14 Apr 2018, 20:24

Erst noch im Dezember 2013 gab Papst Franziskus von sich, dass die Erde „vermutlich doch keine Scheibe“ ist. Wie kommt er darauf, ein katholisches Dogma in Frage zu stellen, das einer seiner unfehlbaren Vorgänger als letztgültig entschieden be­stimmt hat? Will er etwa auch in die katholische Hölle kom­men, weil er die katholische Lehre nicht ganz rein erhalten hat? Weiß Franziskus nicht, dass er niemals einem Dogma wider­sprechen darf, das einer seiner Vorgänger letztgültig entschie­den hat, weil der ja unfehlbar war?

Was heißt hier „vermutlich“? Offenbar weiß der Papst nicht, was Raumfahrt ist. Im Vatikan wurde zwar unser aktueller gre­gorianischer Kalender gemacht, ein ziemlich genauer Kalender, wohl bemerkt, sonst aber ist der Vatikan heute noch genauso „fort­schrittlich“ wie er es im Mittelalter war. Dass die Erde eine statische Scheibe ist, um die sich Sonne, Mond und Sterne drehen, scheint heute vermutlich nur noch der Vatikan zu glauben. Es gibt aber zwei positive Zeichen:

> Der Mond dreht sich tatsächlich um die Erde und
> den Dogmatikern im Vatikan kommen berechtigte Zweifel.

Im Link lese ich einen Kommentar: Da fällt mir ein Witz aus TV Total ein: „Der neue Papst ist so dermaßen konservativ, der Globus auf seinem Schreibtisch ist noch eine Scheibe!“
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von bodywatch am So 15 Apr 2018, 00:39

@Eaglesword schrieb:
Ich seh schon: Hier haben wir einen Fall des üblichen dogmatischen Unwissens. Wo, im kopierten Abschntt, ist von einer flachen Erde die Rede? Nur, weil in der Übersetzung steht: "Fläche"? Seit wann muss eine Solche in Form einer Ebene aufwarten? Schade, dass der Thread so gestört wird mittels einer Debatte um klassische Dogmen. Wir arbeiten im Forum wissenschaftlich und lassen uns nicht mit bloßen Aussagen ohne Beweise in die Irre locken. Wenn im Tanach ein "Erdkreis" erwähnt wird, so steht im Orginal ein Begriff, der eine gleichmäßig nach allen Richtungen bestehende Wölbung = Sphäre (kugelig) meint.
Ergo ist unsere momentane Heimatwelt keineswegs flach, sondern kugelig. Aktuelle Messungen haben überdies ergeben, dass wir eher auf einer Kartoffelform leben, jedoch niemals auf einer Plattform. Das kann man selber feststelln, wenn man an der Küste steht: vom Strand aus zeigt sich eindeutig die Krümmung des Planeten.
Was die Dämologie betrifft, so wird sie fast nur durch das NT propagiert und nur bedingt (!) im Tanach.
1) wissenschaft
da auch ihr die Bibel (Tanach) nimmt wie erklärt ihr dann per Wissenschaft
- JHWH den ewigen Schöpfer 
-  die Ewigkeit, das Jenseits
- was ist die sünde (deine , die der welt und wie wirkt diese an JHWH heiligtum?)
- die enstehung dere erde
24 So spricht der Herr, dein Erlöser, der dich von Mutterleib an gebildet hat: Ich bin der Herr, der alles vollbringt – ich habe die Himmel ausgespannt, ich allein, und die Erde ausgebreitet durch mich selbst –, 25 der die Zeichen der Schwätzer vereitelt und die Wahrsager zu Narren macht; der die Weisen zum Widerruf zwingt und ihr Wissen zur Torheit macht; 2
avatar
bodywatch
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 14
Deine Aktivität : 2
Dein Einzug : 31.12.16
Wie alt bist du : 41

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Shomer am So 15 Apr 2018, 01:53

@bodywatch schrieb:da auch ihr die Bibel (Tanach) nimmt wie erklärt ihr dann per Wissenschaft
- JHWH den ewigen Schöpfer 
- die Ewigkeit, das Jenseits
- was ist die sünde (deine , die der welt und wie wirkt diese an JHWH heiligtum?)
- die enstehung dere erde
Ich greife einmal drei Beispiele heraus, mit denen ich mich besonders gut auskenne: Schöpfer, Ewigkeit und Sünde, zuerst die Sünde: In unserem Un-Verständnis gibt es ziemlich genau drei verschiedene Arten von Sünde:

  1. Ein Jude sündigt, wenn er den Sonntag hält und den Sabbat bricht und
  2. ein Christ sündigt, wenn er den Sabbat hält und den Sonntag nicht. - Für welche sünde musste Jesus am Kreuz sterben?
  3. Wo steht "die Sünde der Welt" in der Bibel? Ich vermute, du meinst die Erbsünde. 

Die kann gar nicht in der Bibel stehen, da sie erst ca. 400 n. u. Z. vom Kirchenvater Augustinus von Hippo erfunden wurde. Die Kirche hatte also 400 Jahre lang ein Menschenopfer auf Golgatha und nicht die geringste Ahnung, warum dies gebracht wurde - bis, ja bis Augustinus auf diese absurde Idee kam. Der Papst erteilt die Absolution für alle möglichen und unmöglichen Sünden; aber für die Erbsünde kann er keine Absolution erteilen - sie würde sich ja sonst nicht mehr vererben. Die Frage ist nur: Warum haben wir noch nie etwas davon gehört, dass sich die Erbsünde im Erbgut (DNA) nachweisen lässt? Die Torah von JHWH definiiert abschließend, was Sünde ist, alles andere ist katholische Hirnwindungsakrobatik - ganz wissenschaftlich ausgedrückt: Mystik.

In Bern musste einmal ein Nachtwächter in der größten Klinik die katholische Kapelle bewachen, die seinerzeit gerade restauriert wurde. Aus Sicherheitsgründen ist offenes Feuer strikt verboten, wenn es nicht durch Anwesende beaufsichtigt wird. Unser Wächter kam am Morgen mit folgender Meldung ins Wachtlokal zurück: Uhrzeit, Kapelle und dann: "Das ewige Licht ausgeblasen".

Wie lang ist die Ewigkeit? Auch hier wieder müssen wir Augustinus von Hippo fragen, der auch dafür eine Antwort parat hatte: Die Ewigkeit ist ewig, weil sie ohne Anfang und ohne Ende ist. Katholiken wissen da offensichtlich mehr als "der EWIGE" persönlich. Rein wissenschaftlich, willst du wissen? Rein wissenschaftlich hatte die Ewigkeit ihren Anfang mit dem Urknall vor 13,8 Mrd. Jahren. Augenzeugen und Indizien dafür gibt es leider keine. Allerdings habe ich ein Foto gesehen von einem Himmelsbereich, in dem augenscheinlich alles schwarz war. Aber das Hubble-Teleskop hat eine ganze Serie von Aufnahmen mit Langzeitbelichtung gemacht, ja, und die waren 13,1 Mrd Lichtjahre von uns weg. Wenn das Licht von da draußen 13,1 Mrd. Jahre zu uns unterwegs war, dann waren diese Galaxien vor 13.1 Mrd. Jahren nachweislich an einem völlig anderen Ort, als wo sie gemäß Urknall-Theorie hätten sein dürfen; ziemlich zentral nämlich. Dies wäre eine Wissenschaftliche Erklärung für den Unsinn der katholischen Ewigkeit. Katholische Sünde, katholischer Satan, katholischer Teufel, katholische Dreieinigkeit, katholische Ewigkeit, katholische Jungfrauengeburt usw. usf. - für Mystik gibt es nicht nur keine wissenschaftliche Beweise, sondern wir haben dafür sogar Gegenbeweise. Ich wäre froh, wenn du uns zunächst einmal deinen Glauben wissenschaftlich beweisen wüdest, aber: nicht schummeln bitte.

JHWH als ewiger Schöpfer ist sowieso der perfekte Unsinn, da der Schöpfer nur sieben Tage für seine Schöpfung brauchte. "Am Anfang schuf ELOHIM...." lehrt ganz klar, dass die Schöpfung niemals ewig (gemäß Augustinus Definition) sein kann. Da nirgends etwas davon steht, dass aus Abend und Morgen der siebte Tag ward, muss er noch heute andauern. Eigentlich wäre er ja am Morgen zu Ende - ist er aber nicht! Willst du dafür eine wissenschaftliche Erklärung? Erkläre du mir zuerst deinen Glauben wissenchaftlich und dann können wir uns mit der wissenschaftlichen Erklärung dieser Thematik befassen. Also: gute Nacht und einen schönen Sonnen-Tag.

Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von bodywatch am So 15 Apr 2018, 08:16

@Shomer schrieb:Das mit dem "NT" ist völlig korrekt. Bereits früher fiel mir auf, dass keiner der Knechte von JHWH (Neviim) jemals einen Dämonen ausgetrieben hätte, Mose nicht, Abraham nicht und auch Noah nicht. Allerdings sind Katholiken wahre Meister darin; denn sie sind die Quelle des Exorzismus. Ob man allerdings Außerirdische und Dämonen miteinander gleichsetzen kann, da müsste man vermutlich noch vermehrt forschen. Ich mag diese Sichtweise nicht kategorisch ausschließen (zumal Papst Franzl Aliens taufen will); es wäre halt eine Vermutung.
Ich schrieb doch da du ja ach die Tanach zu Rate ziehst oder JHWH nennst
dann beweise mir diesen Wissenschaftlich 
ich sage es ist dir unmöglich
Ich rede nicht von Katholiken oder Evangelikalen wenn ich von Sünde Spreche oder von JHWH dem Schöpfer !
das sollte mal in dein kopf gehen - lange habe ich alleine gebeten und geforscht und viele Erkenntnisse bekommen die gott mir zeigte wie das alles funktioniert usw.
Das kannst du nicht so einfach wissenschaftlich beweisen.
Die Wissenschaft widerlegt sich eh ständig auch wird ein Mensch NIEMALs 40 Lichtjahre fliegen können. Der Himmel hängt über der Erde wie ein Zelt gespannt ist 
Ich behaupte du hast noch nie mit IHM gelebt noch wirklich nach der Wahrheit bei IHM gesucht.
"Alle die mich ernsthaft anrufen von denen werde ich mich finden lassen" Du findst GOTT nicht in der Natur oder in der bibel (ja auch aber erst wenn er es dir offenbart undd en vorhang wegnimmt, 
Du haste nicht verstanden was Sünde ist?
ich rede nicht was die kriche preidgt sonder was JHWH dazu sagt und was es mit IHM macht bzw die Bezioehung zwischen IHm un dden Menschen
Ich weiß nicht was du überhaupt von deinem Schöpfer weißt da ihr und du JHWH andauernd nennen und meint nur weil ihr "Israel seid" seid ihr mit IHM so geht das nicht.
Ich rede auchnicht von Menschenopfer o.ä. GOTT MUSS SÜNDE strafen (abstreifen) - das ist wie wenn du ein Messerstich hast dann muss das Messer ""gestraft werden" damit es verbundene werden kann
avatar
bodywatch
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 14
Deine Aktivität : 2
Dein Einzug : 31.12.16
Wie alt bist du : 41

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Shomer am So 15 Apr 2018, 09:22

Hallo bodywatch
In diesem Thread sind wir auf der Suche nach außerirdischem Leben. Ich glaube, ich habe es in deinen Posts gefunden und es gibt da einen Außerirdischen (Alien), der "bodywatch" heißt und alles irgendiwie anders sieht. Er ist aber auch gleichzeitig der Einzige, der alles richtig sieht - und da sehen alle Anderen das natürlich falsch, ist doch klar. In einem Punkt sind wir uns jedenfalls einig:
Das kannst du nicht so einfach wissenschaftlich beweisen.
Ich vermute aber mal ganz stark, dass Eaglesword das nicht so gemeint hat, wie du es verstanden wissen wolltest. Eaglesword ist nämlich auch von dieser Welt und nicht außerirdisch (vermute ich 'mal, ohne wissenschaftlichen Beweis).
Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Elischua am So 15 Apr 2018, 09:23

Schalom lieber bodywatch,

ich gehe nun mal auf deine Fragen ein und wir hier im Forum einige bereits beantwortet sind z.B. "Ewigkeit"

Ewigkeit" ist mit einem Zeitalter, Epoche, bestimmte Zeit gemeint. Nicht immer wenn wir in der Bibel "Ewigkeit" lesen, hat dies mit ewig zu tun. Ewig ist nur G´tt.

Ich habe hier 5 verschiedene Übersetzungen und was ich hier erkannte sind die von mir hervorgehobenen Worte Vorzeit, Herkunft (oder: Ursprung der Vergangenheit, Ausgang vom Anfang, Ursprung liegt in ferner Vorzeit, Ursprünge sind von der Vorzeit. Sowie Ewigkeit Tagen, Tagen der Urzeit, Ewigkeit längst vergangenen Tagen.

Micha 5,1:
Elberfelder:
Und du, Bethlehem Efrata, das du klein unter den Tausendschaften von Juda bist, aus dir wird mir der hervorgehen, der Herrscher über Israel sein soll; und seine Ursprünge sind von der Urzeit, von den Tagen der Ewigkeit her.

Luther-Bibel
Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist.

Naftali Herz Tur-Sinai
Und du, Bet-Lehem-Efrata klein magst du bei Jehudas Tausendschaften sein aus dir geht mir hervor der Herrscher wird in Jisraël des Ursprung aus der Vorzeit her ist der Ewigkeit Tagen.

Menge-Bibel
Du aber, Bethlehem-Ephrath, bist zwar zu klein, als daß du zu den Gaustädten(= Hauptorten) Judas gehörtest, aber aus dir wird mir der hervorgehen, der in Israel Herrscher sein soll und dessen Herkunft(oder: Ursprung) der Vergangenheit, den Tagen der Urzeit, angehört.

Einheitsübersetzung
Aber du, Betlehem-Efrata, so klein unter den Gauen Judas, aus dir wird mir einer hervorgehen, der über Israel herrschen soll. Sein Ursprung liegt in ferner Vorzeit, in längst vergangenen Tagen.

Wie wir in vorliegenden Übersetzungen sehen, sind hier einige verschiedene Auslegungen zu sehen und Menge-Bibel und Einheitsübersetzung am besten dies überliefert hat - wenn man richtig liest.
In Elberfelder lesen wir Ursprünge sind von der Vorzeit und Luther schreibt Ausgang von Anfang. So wie beide das Wort Ewigkeit erwähnen.
Was bedeutet Ursprünge - Ursprung:  
Ort, Zeitraum, von dem etwas ausgegangen ist, etwas auf seinen Ursprung zurückführen, hat auch mit erinnern, besinnen, Geschichte , Wurzel, zu tun.
Was bedeutet Vorzeit: längst vergangene, vorgeschichtliche Zeit, einer bestimmten Zeit, Epoche vorausgehende Zeit, frühere Zeiten, Geschichte, Vergangenheit, Vorwelt, in längst vergangenen Tagen.
Was bedeutet Urzeit: in, vor, zu Urzeiten (vor sehr langer Urzeit), seit sehr langer Zeit.
Was bedeutet Anfang: Entstehung, Keim, Ursprung, Geburt, Start, Ansatzspunkt.
Was bedeutet Ewigkeit: Die Schreiber des NT benutzen das Wort Aion entsprechend des hebräischen Olam, und Olam bedeutet auf keinen Fall absolute Ewigkeit. Zu oft wird das Wort gebraucht für Dinge und Sachverhalte die sowohl Anfang als auch Ende haben. Mehr dazu kannst du *HIER* lesen.Deine nächste Frage:
G´tt ist EWIG von Anfang bis Ende.
Mein Gedanke dazu: G´tt war vor allen da, der Anfang, bevor es die Sterne,  Mond und Sonne, Planeten, Galaxien, Engel, Gottheiten in den Universen gab. Er wollte was schaffen und machte sich Gedanken wie er dies alles zum guten gestalten kann. Er setzte sich hin und zeichnete alles auf und setzte alles an Ort und Stelle und seinen Platz hat um zum funktionieren und es war gut so.
Wie wurde es nun erschaffen? Da G´tt die Technik erschaffen hat und es mehr gibt als wir mit unseren kleinen Verstand erkennen und wahrhaben, baute er eine Zelle - einen Zellkern was man auch als Chip bezeichnen kann. Und in dieser Zelle wurde alles so eingeplant ein eingerichtet wie Er es aufgeschrieben hat. Nun war alles eingerichtet, eine riesengroße Zelle die wir mit unseren kleinen Verstand nicht vortstellen können. Jetzt musste noch Leben in diese Zelle. Denkt daran ein Chip kann nur funktionieren wenn dieser geladen ist, belebt wird. Mit was könnte nun die Zelle - der Chip geladen werden den G´tt erschaffen hat. Die Zelle, der Zellkern für alles erschaffene war nun vor IHM, hielt sie in seiner Hand und sah das es gut war.
Nun musste noch Leben in die Zelle aber wie? Nun, könnte es nicht so gewesen sein, daß G´tt die Zelle anhauchte, seinen Odem in die Zelle gab, die Zelle war voll mit Energie und ging auf (Platzte, knallte auf) und alles in ihr hat ihren Platz eingenommen um zu funktioneren. G´tt ist in allen zu finden.
Alles was wir sehen besteht aus einen Zellkern, Leben, Energie, Menschen, Tiere, Planzen, die Natur, die Planeten, Sterne etc. haben alle einen Zellkern, das Herz und jeder dieser Zellkerne lebt und erschafft was. Aus dem Zellkern den G´tt erschuf wurden viele Zellkerne geboren. Auch wir Mensch z.B. schaffen was.
Zum nachdenken - dies könnte mit den Urknall gesehen werden. Der Urknall ist nicht von alleine enstanden, es kann von nichts alleine entstehen, es steht immer ein Schöpfer dahinter der dies erschaffen hat.   Nachdenklich!
Wie gesagt, sind dies meine Gedanken betr. Urknall dazu.
Da aus IHM alles ist, ist er überall zu finden. In uns Mensch, Tier und Natur. Im Universum etc. Alles ist aus IHM, er hauchte Leben in die Dunkelheit und es wurde Licht.
Und wir versündigen uns an seiner Schöpfung, wir versauen alles. Seht euch doch mal um, wie wir mit seiner Schöpfung, die Menschen, Tiere und Natur umgehen. Es tut IHM weh und man kann es spüren in einem wie weh es ihn tut - da er in uns lebt - in seinem Tempel was unser Körper ist. Wie versauen wir seinen Tempel, unseren Körper durch fressen, saufen, Drogen, Medikamente, Kosmetik etc. und versündigen uns, behehen schwere Sünde - nur keiner merkts. Sünde bedeutet: Verfehlungen, das Ziel nicht erreicht, und wir haben alle Fehler und Schwächen - steht sogar in den Schriften: Vater offenbare unser Verfehlungen von denen wir nichts wissen. In dem Wort Sünde steckt etwas mehr als wir meinen. Es wird immer nur das Wort Sünde geredet, aber nicht erklärt was es wirklich bedeutet.
Die Erde besteht nicht erst seit ca. 6000 Jahren wie es leider im Christentum erklärt wird - sondern wurde bereits von Anfang wie ich oben erklärte erschaffen.
Die Bibel ist nur ein Stückwerk von dem was geschrieben steht - ein Sandkorn von einen riesengroßen Sandberg.
Da könnte man noch mehr darüber schreiben - dies hier sollte erstmal zum nachdenken und verinnerlichen reichen. smeily denk


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3124
Deine Aktivität : 5599
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Lopileppe am So 15 Apr 2018, 11:14

Zurück zum Thema 
Hier ein Video Zum Plan des Vatikans, wenn es um Alien geht 


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 284
Deine Aktivität : 130
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von Lopileppe am So 15 Apr 2018, 11:16

Und Eaglesword hat mir noch dies als Ergänzung zugeschickt: ( hoffe es passt gut dazu)


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 284
Deine Aktivität : 130
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Re: auf der Suche nach auswärtigem Leben

Beitrag von bodywatch am So 15 Apr 2018, 12:38

@Shomer schrieb:Hallo bodywatch

In diesem Thread sind wir auf der Suche nach außerirdischem Leben. Ich glaube, ich habe es in deinen Posts gefunden und es gibt da einen Außerirdischen (Alien), der "bodywatch" heißt und alles irgendiwie anders sieht. Er ist aber auch gleichzeitig der Einzige, der alles richtig sieht - und da sehen alle Anderen das natürlich falsch, ist doch klar. In einem Punkt sind wir uns jedenfalls einig:

Das kannst du nicht so einfach wissenschaftlich beweisen.
Ich vermute aber mal ganz stark, dass Eaglesword das nicht so gemeint hat, wie du es verstanden wissen wolltest. Eaglesword ist nämlich auch von dieser Welt und nicht außerirdisch (vermute ich 'mal, ohne wissenschaftlichen Beweis).

Shomer
Wenn du meinst - ich bezeihe mein "Wissen" nich t"nur" aus der bibel und habe imich abgegrenzt von gemdinden. vieles habe ich selber erlebt und gesehen auch von der Unsichbaren Welt.
Sei es sünde und eben diesen kanal von dieser Welt in die Jenige neue Welt aber auch den todestrakt horror pur
deine eigenen Sünden die dich zerbröseln als wenn du im Stabmixer bist wirst sauber zerlegt in einzelteile bis du Saft bis und das trinken diese "Wessen" wie gierige Vampire, es sind Spinnen schwarz Pechscharz. sünde sind auch Spinnen die aber nicht so aggressvi und zerstörerisch sind. sie haben nur Gift was dich lähmt betäubt aber es kann wie Öl verbrannt werden
avatar
bodywatch
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 14
Deine Aktivität : 2
Dein Einzug : 31.12.16
Wie alt bist du : 41

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten