Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 16 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Eaglesword am Mo 12 Apr 2010, 11:03

Dann hätten wir schon insgesamt an die 3 geschlossenen Themen hier. Das ist nicht unser Ziel. Bevor wieder mal ein Rettungsplan eingeleitet werden muss, machen wir es diesmal richtig. Die Admins werden darüber noch baldowern.

Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Deine Beiträge : 4272
Dein Einzug : 12.10.09

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Orlando am Mo 12 Apr 2010, 12:28

Zitat von ABA
Luther hatte halt mal LICHT genommen, weil ihm nichts besseres einfiel, oder die Deutschen es so besser verstanden.
Jedoch sollte man heutzutage genauer auf den althebräische Dikduk (Grammatik) eingehen !
Und wenn man dann mit LICHT schon übersetzen will, sollte man dazusagen, dass man HELL(igkeit) meint !!!


Frage von Orlando

(((Hier geht es darum, wer hat das Christentum erschaffen!
Wie wurde es erschaffen! Es ist Menschenwerk - nicht von JHWH gemacht -
ER hat es zugelassen! Wir wollen anhand der Bibel über
Fehlübersetzungen aufklären!
)))

Und von wo kommt die HELL(igkeit) her ?
Von einem Stern (Morgenstern)- ((OFFB:22,16;)))
Von einem Glanzgestirn ?
Von den Sternen die Gott nach ihrer Zahl hervor rief.
Psalmen 147,4: Er zählt die Sterne und nennt sie alle mit Namen.
Katholiken übersetzen auch mit Licht.
Das Wort Glanz (Glanzgestiern) hat ja auch was mit Helligkeit zu tun.

1.Mo 1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! und esward Licht.
Fußnoten dazu Ps33,9; Heb11,3; Jes45,7;

1.Mo 1,14 Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels,die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen,Zeiten,Tage und Jahre
Fußnoten dazu %.Mose 4,119; Ps 74.16; Jes 47,13;
1.Mo 1,16 Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht,daß den Tag regiere, und ein Kleines Licht,das die Nacht regiere,dazu auch die Sterne
Fupnote Ps.136,7-9;

Zu beachten ist ja auch noch Paulus Kolosser (?Ein zweiter Schöpfungsbericht?)

Christus war von Anfang an der Morgenstern das Licht der Welt, ..... Joh.8,12; Joh 3,19;
Joh.1,1;Im Anfang war das Wort und das Wort ist das Licht der Welt
Kolosser 1,15;
15welcher ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor allen Kreaturen.

{Hebräer.1,3} 1,3
welcher,
sintemal er ist der Glanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines
Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort und hat gemacht
die Reinigung unsrer Sünden durch sich selbst, hat er sich gesetzt zu
der Rechten der Majestät in der Höhe
{Offenbarung.3,14} 3,14
Und
dem Engel der Gemeinde zu Laodizea schreibe: Das sagt, der Amen heißt,
der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Kreatur Gottes:


16Denn
durch ihn ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das
Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder
Fürstentümer oder Obrigkeiten; es ist alles durch ihn und zu ihm
geschaffen.
{Johannes.1,3} 1,3
Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
{Johannes.1,10} 1,10
Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt kannte es nicht.
{Hebräer.1,2} 1,2
hat
er am letzten in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, welchen er
gesetzt hat zum Erben über alles, durch welchen er auch die Welt
gemacht hat;


Nochmal Orlando! Bitte nehme den Button Zitat, wenn du von anderen Mitgliedern Zitate einbauen möchtest! Es blickt keiner mehr durch, von wem, was oder wie gemeint ist. Falls du es nicht kannst, dazu ist unser Testforum hier zum üben! Bitte halte dich daran, den Zitat-Button zu verwenden!


Zuletzt von Orlando am Mo 12 Apr 2010, 13:06 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Sindri1 am Mo 12 Apr 2010, 12:55

@LöwenZahn4you schrieb:Danke ABA für deine erneute Erklärung!

Bitte an alle Leser: nehmt die Chance wahr zu lernen von den Juden. Sie sind diejenigen, denen wir das Buch "Bibel" zu verdanken haben! Sie kennen die Schrift und können sie uns erklären.

Somit könnte das Thema geschlossen werden.Schalom

Sorry, ist dir dieses Thema zu unbequem oder warum sollte dieses Theme geschlossen werden.
Für mich ist dieser Austausch sehr interessant.
Und ich hoffe, dass ich nicht alleine interesse daran habe.
Ich bin ein bisschen geschockt über deinen Beitrag.
Das klinkt wie "es ist wie es ist, Fragen unnötig"

Sindri1
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 32
Deine Aktivität : 37
Dein Einzug : 26.01.10
Wie alt bist du : 57

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Elischua am Mo 12 Apr 2010, 14:41

Wir sind ein Forum, und ein Forum ist eigentlich dafür da, auch Fragen zu dürfen. Auch an einem Lehrer dürfen Fragen gestellt werden! Auch ist dies in einer Schule so!

Es gibt ein Sprichwort das heißt: Wer nicht oder wenig fragt, bleibt dumm!


Es gibt Antworten auf Fragen! Der eine versteht es gleich, der andere fragt öfters um die Antwort verstehen zu können!
Auch gibt es auf Fragen nicht immer Antworten, dies ist leider oft so, auch betr. Bibel. Also darf gefragt werden. Es liegt aber bei jedem selbst, wie er mit den Antworten umgeht! Nicht jede Antwort ist für jeden gleich zu verstehen!

Bitte achtet darauf, immer beim
Thema zu bleiben!



Zuletzt von Elishua am Sa 24 Apr 2010, 12:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3093
Deine Aktivität : 5569
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Sindri1 am Mo 12 Apr 2010, 15:19

Elishua schrieb:
Wir sind ein Forum, und ein Forum ist eigentlich dafür da, auch Fragen zu dürfen. Auch an einem Lehrer dürfen Fragen gestellt werden! Auch ist dies in einer Schule so!

Es gibt ein Sprichwort das heißt: Wer nicht oder wenig fragt, bleibt dumm!


Es gibt Antworten auf Fragen! Der eine versteht es gleich, der andere fragt öfters um die Antwort verstehen zu können!
Auch gibt es auf Fragen nicht immer Antworten, dies ist leider oft so, auch betr. Bibel. Also darf gefragt werden. Es liegt aber bei jedem selbst, wie er mit den Antworten umgeht! Nicht jede Antwort ist für jeden gleich zu verstehen!

Bitte achtet darauf, immer beim
Thema zu bleiben!


Danke Elishua, ich hatte schon das Gefühl nicht weiter nachfragen zu dürfen.
Um zum Thema zurück zu kommen:
Ich finde die Frage von Shomer sehr interessant.
Zeugt es doch dass Shomer die Bibel nicht nur überfliegt, sondern sich auch tiefe Gedanken macht.
Um ehrlich zu sein, wie oft habe ich diese Stellen schon gelesen, aber Gedanken habe ich mir darüber nie gemacht.

Wenn wir lesen:
1Mo 1:1-3 Im Anfang
schuf
Gott die Himmel und die Erde. 2 Und die Erde war wüst und
leer, und
Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes
schwebte über den
Wassern. 3 Und Gott sprach: Es werde Licht! und
es ward Licht.

Das war am ersten Tag der Schöpfungsgeschichte!

und wie lesen:
1Mo 1:14-19 Und
Gott
sprach: Es werden Lichter an der Ausdehnung des Himmels, um den
Tag von
der Nacht zu scheiden, und sie seien zu Zeichen und zur
Bestimmung von
Zeiten und Tagen und Jahren; 15 und sie seien zu
Lichtern an der
Ausdehnung des Himmels, um auf die Erde zu leuchten!
Und es ward also.
16 Und Gott machte die zwei großen Lichter: das
große Licht zur
Beherrschung des Tages, und das kleine Licht zur
Beherrschung der Nacht,
und die Sterne. 17 Und Gott setzte sie an
die Ausdehnung des Himmels,
um auf die Erde zu leuchten, 18 und um
zu herrschen am Tage und in
der Nacht und das Licht von der
Finsternis zu scheiden. Und Gott sah,
daß es gut war. 19 Und es
ward Abend und es ward Morgen: vierter Tag.

Das war am 4. Tag der Schöpfungesgeschichte!

Was passierte am 3. Tag ?

1.Mose
11Und
Gott sprach:
Es lasse die Erde aufgehen Gras und Kraut, das sich
besame, und fruchtbare Bäume,
da ein jeglicher nach seiner Art Frucht
trage und habe seinen eigenen Samen
bei sich selbst auf Erden. Und es
geschah also.


12Und
die Erde ließ aufgehen Gras und Kraut, das sich besamte,
ein jegliches
nach seiner Art, und Bäume, die da Frucht trugen
und ihren eigenen Samen
bei sich selbst hatten, ein jeglicher nach seiner Art. Und Gott sah,
daß es gut war.

13Da
ward aus Abend und Morgen der dritte Tag.

Wir wissen alle, dass nahzu nichts ohne Sonnenlicht wachsen würde.
Demnach nehme ich an, dass Licht in Form von Sonnenlicht schon vorhanden war, nähmlich:
1 Mose 1. 3 Und Gott
sprach: Es werde Licht! und
es ward Licht.
Was für mich nachvollziehbar wäre.
Trotzdem steht im 1. Mose 1. 16
Und Gott machte die
zwei großen Lichter: das
große Licht zur
Beherrschung des Tages, und das kleine Licht zur
Beherrschung der Nacht,
und die Sterne.
Also 1 Tag nachdem die Pflanzen, Gräser usw geschaffen wurden.
Das macht mich etwas nachdenklich.

Sindri1
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 32
Deine Aktivität : 37
Dein Einzug : 26.01.10
Wie alt bist du : 57

Nach oben Nach unten

Nachdenklich ?

Beitrag von ABA am Mo 12 Apr 2010, 22:10

Die vom Thema abweichenden Postings bezüglich :

Es ist nunmal ein >>> WIDERSPRUCH <<<

Denn die Schriften der Bibel sind nicht das UNFEHLBARE WORT GOTTES !!!

> diese Postings von von euch und von mir ...

... habe ich >> Hierhin << verschoben <
(Diskussion zum Wahrheitsgehalt)

Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Mi 14 Apr 2010, 08:32 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : verschoben zum neuen Thema)
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Orlando am Di 13 Apr 2010, 09:13

Das Wort ist der Anfang, (Ko.1,15;) und das Wort ist das Licht der Welt.
Das Licht der Welt ist der Messias.

Lieber Löwenzahn...
Mann muß schon beides betrachten Torah - Moses, Joh,Lukas, Paulus,....
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Luluthia am Di 13 Apr 2010, 12:40

Shalom Ihr Lieben!

Die Zeugen Jehovas, die die Bibel ja als Gottes unfehlbares Wort betrachten haben folgende Erklärung:

Sonne und Mond waren im Grunde schon vorhanden, man konnte sie aber von der Erde aus noch nicht sehen, da diese von einer Wolkendecke überzogen war. Somit war das Licht oder, wie Aba als Übersetzung angibt die Helligkeit, durch die Sonne gegeben, welche aber durch die Wolken als solche noch nicht sichtbar war.

Gott hat dann am vierten Tag die Sonne und den Mond und die Gestirne möglicherweise nur an den heutigen Platz gesetzt, bzw. die Wolkendecke aufgelöst, so dass man die Gestirne überhaupt erst sehen konnte.

Vielleicht ist das ja eine mögliche Antwort auf die Frage.

LG, Luluthia
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Eaglesword am Mi 14 Apr 2010, 16:20

Das halte ich für Quatsch. Bestimmt ist in Ewrit für "Er setzte" in diesem Fall der Begriff "platzierte/postierte" verwendet. Falls nicht, frage ich, wo dann die überschüssigen Wolken hingekommen sein sollen, wenn sich die Decke gelichtet hatte. Regen war zu der Zeit längst noch nicht bekannt. Hätte El sie mal eben beiseite gedeut in die übrige vorhandene Masse, wär das Ganze aus Übergewicht abgetropft, was man als "Regen" bezeichnet.


Zuletzt von Eaglesword am Do 15 Apr 2010, 13:50 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4272
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Orlando am Mi 14 Apr 2010, 20:27

Der Himmel der Thron Gottes ist ja auch von Licht erfüllt.
(Hesekiel, Jes. Glanzgestirn )
Paulus ,Kolosser...1,16;Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seienThrone ....
Der Thron Gottes Jahwes gehört ja auch zur Unsichtbaren Welt
Mose schreibt aber von einem sichtbaren Licht.
Und Licht hat immer eine Quelle. Genesis 1,3;(1.Korinther 10,4;- 2.Mo 17,6;)
Licht-Wasser-Leben.

Hesekiel 10,1: (Joh.3,19;)
Und ich sah, und siehe, an dem Himmel über dem Haupt der Cherubim war
es gestaltet wie ein Saphir, und über ihnen war es gleich anzusehen wie
ein Thron.

-----------
Es gibt auch ein Lied ...Die Welt ist voll Licht ...
(gesungen von einer Göttin - Dalia La... , ein Schlagerstern am Himmel )


Zuletzt von Orlando am Fr 16 Apr 2010, 14:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.

Beitrag von Eaglesword am Do 15 Apr 2010, 13:46

Ehm... Seit wann ist eine jüdische Frau eine Göttin?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4272
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten