Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Dekalog und Mitzwot
von Eaglesword Do 14 Dez 2017, 00:31

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Lopileppe Mi 13 Dez 2017, 23:40

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 17 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Wer ist und war Malki-Zedek?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Elischua am Mi 10 März 2010, 12:52

Malki-Zedek ( Melchisedek) - von ihm wissen wir eigentlich nicht viel, kann mir aber vorstellen, daß Malki-Zedek mehr war, als wir in der Bibel lesen können! Was wisst ihr von ihm? Question

1Mo 14,18 Und Melchisedek, König von Salem, brachte Brot und Wein heraus; und er war Priester Gottes, des Höchsten.
Ps 110,4 Geschworen hat der HERR, und es wird ihn nicht gereuen: "Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks!"
Hebr 5,6 Wie er auch an einer anderen Stelle sagt: "Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks."
Hebr 5,10 von Gott begrüßt als Hoherpriester nach der Ordnung Melchisedeks.
Hebr 6,20 wohin Jesus als Vorläufer für uns hineingegangen ist, der nach der Ordnung Melchisedeks Hoherpriester in Ewigkeit geworden ist.
Hebr 7,1 Denn dieser Melchisedek, König von Salem, Priester Gottes, des Höchsten, - der Abraham entgegenging und ihn segnete, als er von der Niederwerfung der Könige zurückkehrte,
Hebr 7,10 denn er war noch in der Lende des Vaters, als Melchisedek ihm entgegenging.
Hebr 7,11 Wenn nun die Vollendung durch das levitische Priestertum erreicht worden wäre - denn in Verbindung mit ihm hat das Volk das Gesetz empfangen -, welche Notwendigkeit bestand dann noch, einen anderen Priester nach der Ordnung Melchisedeks aufzustellen und nicht nach der Ordnung Aarons zu nennen?
Hebr 7,15 Und es ist noch weit augenscheinlicher, wenn gleich dem Melchisedek ein anderer Priester aufsteht,
Hebr 7,17 Denn ihm wird bezeugt: "Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks."


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2930
Deine Aktivität : 5355
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Eaglesword am Mi 10 März 2010, 13:41

Diese Ansätze sollen uns zum weiteren Austausch anregen, liebe Leute. Dabei ergibt sich offenkundig schon eine Hauptfrage:
Welche Beziehung besteht zwischen Jeschua und Malki- Zedek?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Mati am Mo 05 März 2012, 23:03

Herzlichen Dank an Elischua
für das Zusammentragen der 10 Stellen, wo Melchisedek erwähnt wird. Ich weiss,
dass seither vor allem über den Brief an die Hebräer viel Kritisches geschrieben wurde. Doch lasst uns die Kapitel 5-8 mal unvoreingenommen im Zusammenhang lesen aus der Sicht der damaligen Empfänger, die Enteignung und Verfolgung durchmachten 10,33-34. Erlebten sie nicht Ähnliches wie jene, zu denen das Wort JaHWeH’s in Jeschaijahu 66,5 geschah: „Es sagen eure Brüder, die euch hassen, die euch verstoßen um meines Namens willen: JHWH erzeige sich herrlich, dass wir eure Freude sehen mögen!“
Dem Rat von Eaglesword folgend, möchte ich der Hauptfrage nachgehen:
Welche Beziehung besteht zwischen Jeschua und Malki- Zedek?
Sehr interessant ist, was du liebe Elischua am 23.02.2012 unter „Kinder der
Verheissung (Seite 2)“ geschrieben hast:
Melchisedek war GOtt als Mensch. Niemand wusste, wo dieser her kam, hatte keinen Vater und Mutter, keinen Stammbaum, war plötzlich da und ging wieder!
Du zeigst dort einen
Unterschied zu Jeschua, dessen Stammbaum als wahrer Mensch wir kennen. Doch
wissen wir wirklich woher Jeschua kam? Ehren wir unsern Vater damit, dass wir
Jeschua lieben und glauben, dass er von Gott ausgegangen und nach seiner
Auferweckung zum Vater zurückgegangen ist Joh 8,14; 16,28?
Lasst uns Malki-Zedek und Jeschua mal darin vergleichen, welche Auswirkung eine
Begegnung mit Ihnen hatte. 2 Dinge fallen mir bei Abraham, dem Hebräer, auf:
1. Er ließ sich vom diesem König der Gerechtigkeit und des Friedens segnen, wobei er später dem König von Sodom gegenüber dieselbe Ausdrucksweise benutzte wie Malki-Zedek, als er bei JaHWeH schwor, „bei Gott dem Höchsten, der Himmel und Erde besitzt.“
2. Danach bekannte sich JaHWeH auch zu ihm, indem er sich ihm als sein Schild und sein sehr grosser Lohn vorstellte, weil Avram nach der Begegnung mit Melchisedek den Glaubensmut hatte, das Angebot des König von Sodom abzulehnen.
Diese 2 Dinge sehe ich auch bei den Hebräern, die Jeschua nachfolgten um das Jahr 65:
1. Ihre Liebe zum Namen ihres Gottes bewiesen sie durch ihre Anteilnahme aneinander bis ins Gefängnis. Trotz Schmähungen bekannten sie sich zu Jeschua, dem Glaubensmann, der nicht auf die Schande achtete, sondern für die vor ihm
liegende Freude die römische Kreuzigung erlitt. Sie vertrauten aber dem Gott des Friedens, der Jeschua, ihren Herrn, aus den Toten wiederbrachte Hebr 6,10; 12,2; 13,20.
2. Wie Mose, der die Schätze Ägyptens ablehnte und es vorzog, mit dem Volk Gottes Schmach zu leiden, schauten sie auf die Belohnung bei Gott, sodass sie den Raub ihrer Besitztümer mit Freuden aufnahmen 10,34; 11,25.
Das Besondere an Melchisedek war einerseits sein Königtum und anderseits seine
Funktion als Überbringer des Segens von Gott, dem Höchsten gegenüber Abraham.
Als König David beim Einzug der Bundeslade in Jerusalem ebenfalls in Priesterkleidung vor Freude hüpfte und spielte, wurde er von Sauls Tochter Michal verachtet 2.Sam 6,12-16. Dieselbe Funktion wird der Mann mit dem Namen "Spross“ (Zemach) ausüben, wenn er den Tempel JaHWeH’s bauen und als Priester auf seinem Thron sitzen und der Friede zwischen ihnen sein wird Sach 6,12-13.
Wer anders kann Priester sein in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks, als einer der nie mehr durch den Tod verhindert ist, zu bleiben Hebr 7,23?

Mati
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 99
Dein Einzug : 10.12.11
Wie alt bist du : 56

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von ABA am Di 06 März 2012, 00:30

שלום חמודים
Schalom ihr Lieben,


ich denke kurz mal etwas zur Aufklärung der Herkunft und Ursprungs von מלכי צדק [malki zedek] schreiben, welches in den Versionen >König der Gerechtigkeit< sowie auch in der Auffassung >mein König ist Zedek< übernehmen sollten. Melchizedek, wie wir ihn auch aussprechen können, war der bekanntlich König von Salem, also des späteren Jerusalems. Er wird im TENACH als Priester des El-Eljon bezeichnet, d.h. also seines höchsten Gottes. Jetzt ist es sehr wichtig zu wissen, dass sein gottbezogener Name von der Etymologie her, also von der geschichtlichen Herkunft seiner Sprachanwendung sich auf einen altkanaanäischen Gottesnamen bezieht! Und dies sollte man unbedingt bei Auslegungen berücksichtigen und die erwähnte Etymologie mit einbeziehen.
שלום אבא
Schalom ABA

meine Quellen:
Dr.phil Jakob Naphtali Simehowitsch (Simchoni)
sowie Dr. phil. Arthur Spanier akad.Wissensch. des Judentums Berlin
Tosseftaperiode ind der tannaitischen Literatur
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Eaglesword am Di 06 März 2012, 01:37

ich kann bestätigen, dass laut Jörg Zink´s Buch `tief ist der Brunnen der Vergangenheit´ El nicht nur bei den Hebräern als G'ttheit galt, sondern auch in Awraham´s alter Heimat bei den Sumerern. Im Buch ist eine Goldfigur abgebildet, welche den "Himmelsgott El" darstellt. Nu könnte uns das verleiten, den Himmlischen Vater als einen weiteren Götzen abzulehnen, egal was wir mit Seiner Gegenwart schon erlebt haben. Ich sage nein zu dieser Option, denn die Religionsgeschichte ging noch nie an den Völkern vorbei, sondern wurde durch ihre jeweils eigenen Wege geschrieben. Warum sollte es abwegig sein, dass El zugleich bei mehr als nur einem Volk verehrt wurde, wenn auch neben anderen G'ttheiten und wie auch immer? Unser Vertrauen in Ihn braucht nicht einmal angekratzt zu werden durch derlei Tatbestände.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

מלכי צדק ... keine besondere Bedeutung im Judentum

Beitrag von ABA am Di 06 März 2012, 09:19

Schalom Eaglsweord,
Warum sollte es abwegig sein,
dass
El zugleich bei mehr als nur einem Volk verehrt wurde,
wenn auch neben anderen G'ttheiten und wie auch immer?
Das Land Kanaan und seine Bewohner hatten schon ihre eigenen Gottheiten und Götzen, die letztlich mit JaHWeH nichts gemein hatten. Späterhinaus hätte ja auch das Volk ISRAEL bei der Einnahme des Landes, Kanaan auch nicht von diesem Götzendinst befreien müssen. Weiterhin ist zu berücksichtigen das die isrealitische Glaubensauffassung über EL, bezüglich der Richtung >nur JaHWeH allein< sich erst ab dem 7.Jhdt. v.u.Z und besonders erst durch Esra im Volk festsetzte.

מלכי צדק Melchizedek selbst, hat eigentlich außer dem kurzen Psalmhinweis nichts mit dem religiösen Judentum zu schaffen, demnach auch keine besondere Bedeutung. Alles das, was wir z.B. hier vernehmen und lesen, ist reines heidenchristliches Gedankengut und -Auslegung.

Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Eaglesword am Di 06 März 2012, 16:12

dann bedarf es einer Umbenennung von Volk und Land in "JisraJah", um konsequent weiterzudenken.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Spaß bei seite ...

Beitrag von ABA am Di 06 März 2012, 16:50

... liebes Adlerschwert.

mit ELohim bezeichnen wir ja die GOttheit ISRAELs ansich !!!

Die israelitische Bewegung JaHWeH allein bzw. einzig JaHWeH ! ...

... entwickelte sich erst richtig nach der Zerstreuung der 10 Stämme,
sowie mit den Reformen unter Hiskia bzw. Joschijah.

Denn es war Ziel der JaHWeH allein - Bewegung, der religiösen Praxis eine unumstrittene orthodoxe Form zu geben und eine einzige, um Jerusalem zentrierte Geschichte zu schaffen. Das gelang ihr auch vorzüglich mit dem, was dann später das Gesetz des Buches Deuteronium und das Deuteronomische Geschichtswerk wurde.
Und ich denke, darin waren sich ELohisten sowie Jawisten bestimmt einig.

Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von Sajin am Di 06 März 2012, 18:50

Also nach dem Midrasch war Melki Zedek was ein Sohn von Sem... (zumindest Nachfahre von Sem)

Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
avatar
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist und war Malki-Zedek?

Beitrag von heinz am Di 06 März 2012, 19:52

Schalom zusammen,
Malki-Zedek war ,,einer von uns`` würde ich jetzt ganz spontan auf die Frage antworten, wer Malki -Zedek war, oder besser gesagt ist. Auffallend ist kein blutiges Opfer, sondern Brot und Wein bei der Begegnung mit Abraham. Der Priester Malki-Zedek segnete Abraham. Der König Malki-Sedek nahm den Zehnten. Der Freund Abrahams, Malki-Sedek kam ihm entgegen. Beide sahen sich als Geschwister, Kinder des gleichen Vaters. Denke als Jude oder Christ haben wir uns an Gesetze zu halten, jeder für sich. Diese Gesetze werden aufgehoben irgendwann, darüber sind sich auch alle einig. Die ,,Ordnung``Malki-Zedek´s wird für beide kommen irgendwann. Im Augenblick ist ja noch diese unOrdnung mosaisches Gesetz, noachidisches Gesetz. Das nette an der Sache ist diesen Malki-Zedek irgendwann mal selbst fragen zu können, was es mit diesem Gesetz/Ordnung auf sich hat.
Schalom heinz








heinz
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 87
Deine Aktivität : 153
Dein Einzug : 28.07.11
Wie alt bist du : 57

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten