Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Gestern um 11:21

» Alles relativ
von Lopileppe Fr 16 Nov 2018, 16:38

» Ähnlichkeiten von Versen in der Bibel und Koran
von maura lofflerova Di 13 Nov 2018, 20:34

» Fragezeichen und ahaeffekte
von Lopileppe So 11 Nov 2018, 00:21

» NT in Deutsche aber nahe am hebr. Urtext
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 17:10

» Der verlorene Sohn
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 16:59

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Fr 09 Nov 2018, 19:13

» Einleitung betr. der Essener Schriften
von Elischua Di 06 Nov 2018, 07:48

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 05 Nov 2018, 19:53

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 03 Nov 2018, 20:44

Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 22 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Nach unten

die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Eaglesword am Sa 23 Jan 2010, 07:41

Was assoziieren Christen damit?
Bislang habe ich folgende Ansichten gehört:
Mit jener Hütte sei die dawidische Dynastie gemeint. Das bedeute, Yeschua selber stelle sie wieder her. Andere denken an den wieder hergestellten Tempel.

Doch in Facebook traf ich eine Diskussion an, deren Grundimpuls folgende Möglichkeit behandelt:
Es ist weder die Dynastie noch der Tempel, sondern das Wiederaufleben der Sukot. Ja, richtig, zur Zeit, als die Prophetie gesprochen wurde, war Sukot nicht gänzlich verschwunden. Auch wurde es durch die Jahrhunderte kontinuierlich gehalten. Was jedoch erst im vergangenen Jahrhundert wieder entstand, war die Neubesiedlung YisraEl´s mit jüdischen Heimkehrern. Erst seit 1950er Jahren konnte Sukot wieder offiziell in der Heimat gefeiert werden. Wenn dies die "verfallene Hütte Dawid´s" ist, so haben wir eine entscheidende Zeitmarke vor Augen. "Edom", heißt es, wird "in Besitz genommen". Das bedeutet endgültigen Sieg über die selbsternannten `Palästinenser´.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Orlando am Sa 23 Jan 2010, 13:31

Und was sagt Bibel Online zur Hütte

http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=200&s=h%FCtte+

2. Samuel 6,17: Da sie aber die Lade des HERRN hereinbrachten, stellten sie die an ihren Ort mitten in der Hütte, die David für sie hatte aufgeschlagen. Und David opferte Brandopfer und Dankopfer vor dem HERRN.
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=200&s=h%FCtte+


Hebraeer 9,2: Denn es war da aufgerichtet das Vorderteil der Hütte, darin der Leuchter war und der Tisch und die Schaubrote; und dies hieß das Heilige.


  • Hebraeer 8,5: welche dienen dem Vorbilde und dem Schatten des Himmlischen; wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, da er sollte die Hütte vollenden: Schaue zu, sprach er, daß du machest alles nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt ist.
  • Hebraeer 9,2: Denn es war da aufgerichtet das Vorderteil der Hütte, darin der Leuchter war und der Tisch und die Schaubrote; und dies hieß das Heilige.
  • Hebraeer 9,3: Hinter dem andern Vorhang aber war die Hütte, die da heißt das Allerheiligste;
  • Hebraeer 9,6: Da nun solches also zugerichtet war, gingen die Priester allezeit in die vordere Hütte und richteten aus den Gottesdienst.
  • Hebraeer 9,8: Damit deutete der heilige Geist, daß noch nicht offenbart wäre der Weg zum Heiligen, solange die vordere Hütte stünde,
  • Hebraeer 9,11: Christus aber ist gekommen, daß er sei ein Hoherpriester der zukünftigen Güter, und ist durch eine größere und vollkommenere Hütte, die nicht mit der Hand gemacht, das ist, die nicht von dieser Schöpfung ist,.........(UND die Bundeslade in der Hütte ?)



  • Offenbarung 15,5: Darnach sah ich, und siehe, da ward aufgetan der Tempel der Hütte des Zeugnisses im Himmel;
  • Offenbarung 21,3: Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte
    Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden
    sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;

    Gehe zu Seite: 1 2 3


Zuletzt von Orlando am Mo 25 Jan 2010, 21:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Eaglesword am Sa 23 Jan 2010, 13:57

Werter Orlando, bitte erkläre uns die von dir zitierten Verse.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Orlando am Sa 23 Jan 2010, 14:12

Lieber Eaglesword

Hätte selber gere eine Erklärung dazu.
"Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Was verstehen Juden und Christen von der Hütte
Hebraeer 9,11: Christus aber ist gekommen, daß er sei ein Hoherpriester der zukünftigen Güter, und ist durch eine größere und vollkommenere Hütte, die nicht mit der Hand gemacht, das ist, die nicht von dieser Schöpfung ist,..........(UND die Bundeslade in der HÜTTE ?)
-------------------------------------------------
Siehe dein Beitrag
Bislang habe ich folgende Ansichten gehört:
Mit jener Hütte sei die
dawidische Dynastie gemeint. Das bedeute, Yeschua selber stelle sie
wieder her. Andere denken an den wieder hergestellten Tempel.

Antwort bezw.Frage ?
Die Frage ist ,was vermittelt uns die Schrift über die Hütte.
Und was sagt IHR - die Messianische Stimme dazu ?
Die Hütte Davids wieder aufrichten
Mfg.Orlando
Offenbarung 21,3: Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte
Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden
sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;
Was verstehen Juden und Christen von der Hütte
Hebraeer 9,11: Christus aber ist gekommen, daß er sei ein Hoherpriester der zukünftigen Güter, und ist durch eine größere und vollkommenere Hütte, die nicht mit der Hand gemacht, das ist, die nicht von dieser Schöpfung ist,..........(UND die Bundeslade in der HÜTTE ?)
Offenbarung 11,19: Und der Tempel Gottes ward aufgetan im Himmel, und die Lade seines Bundes ward im Tempel gesehen; und es geschahen Blitze und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel
Gehe zu Seite: 1 2


Zuletzt von Orlando am Di 26 Jan 2010, 18:58 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Eaglesword am Sa 23 Jan 2010, 14:33

Offb 21, 3 spricht vom Neuen Yeruschalayim, während Hebr 9, 11 nicht offenkundig zu sein scheint. Elishua untersucht hierzu die Strongs. Habe bitte Geduld, es steckt mehr hinter der Sache, und wir brauchen grünes Licht vom Vater, um ein abschließendes Ergebnis zu liefern.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Orlando am Sa 23 Jan 2010, 15:03

Hebräer 9,11 schreibt ja von der Zukunft.


Vorher muß ABER , ja, erst einmal ,das Reich Gottes kommen an das der Joseph der Ratsherr aus Arimathia *, GLAUBTE.
Lukas.23,51...der auf das Reich Gottes wartete
Fußnote Lukas KAPITEL ZWEI Vers 25 und 38
38... die auf die Erlösung Jerusalems warteten.

Johannes 20,9 Denn sie verstanden die Schrift noch nicht,daß er von den Toten auferstehen müßte
Fußnoten Lukas 24,25.27; Apg.2,24-32;; 1.Kor 15,4;

Johannes 21,14 Das ist nun das dritte Mal daß Jesus offenbart ward den Jüngern,nachdem er von den Toten auferstanden war.

http://www.bibel-online.net/buch/46.1-korinther/15.html#15,24
1.Kor 15,24-26
Vers 24 Fußnote Römer 8,38;
Vers 26 Fußnote Offb 20,14;u.21,4

Die Emmausjünger Lukas 24,21
Wir aber hofften,er sei es,der Israel erlösen würde.
Und über das alles ist heute der Dritte Tag,das solches geschehen ist.
Fußnote Abg. Kapitel 1
Vers 6; Die aber zusammengekommenn waren,fragten ihn und sprachen: Herr,wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel ? Luk 19,11;24,21;
Vers 7:Er sprach aber zu Ihnen: Es gebührt euch nicht,zu wissen Zeit oder Stunde,welche der Vater in seiner Macht bestimmt hat;
Jes 51,6; Kap 5,18;
Matthäus 24,36; Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand,auch die Engel nicht im Himmel,auch nicht der Sohn,sondern allein der Vater.Apg,1,7;
37. Denn so wie es in den Tagen Noahs war,
so wird auch sein das Kommen des(Daniel 7,13;) Menschensohnes .
Fußnote 1.MO 6,11-13; Luk 17,26.27;
Joh.10,17.18;
-------------------------------------------------------------------------------------------

Offenbarung 21,3: Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte
Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden
sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;

Was verstehen Juden und Christen von der Hütte ?

Hebraeer 9,11: Christus aber ist gekommen, daß er sei ein Hoherpriester der zukünftigen Güter, und ist durch eine größere und vollkommenere Hütte, die nicht mit der Hand gemacht, das ist, die nicht von dieser Schöpfung ist,..........(UND die Bundeslade in der HÜTTE ?)
Offenbarung 11,19: Und der Tempel Gottes ward aufgetan im Himmel, und die Lade seines Bundes ward im Tempel gesehen; und es geschahen Blitze und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel
Gehe zu Seite: 1 2
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=100&s=lade+
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=200&s=H%FCtte+

Indiana Jones und die Bundeslade sind ja aus der Filmwelt bekannt.
------------------------------------------------------
Katholischer Text.
* Gotteslob Seite 828 Andachten Maria.
Du warst dabei,als Josef von Arimatäa den Leichnam Jesu in einem Felsengrab bestattete.:
Seite 829 Auch Maria stand unter dem Gesetz des Todes.
Denn wie in Adam alle sterben,so werden in Christus alle lebendig gemacht.
Seite 805
Denn du wirst deine Königsmacht dem Vater übergeben und Gott wird sein alles in allem.
1.Kor 15,24.26:
________________________________________________-
Luther Text oder Einheitsübersetzung.

Siehe Lukas Evangelium ....
Galata 4,26; Aber das Jerusalem,das droben ist,
das ist die Freie; die ist unsere Mutter.
Fußnoten nach Luther Hebräer 12,22; Offb 21,2.
Hebräer 12,22
Sondern ihr seid gekommen zu dem Berge Zion
und zu der Stadt des lebendigen Gottes,
dem himmlischen Jerusalem,
und den vielen tausend Engeln
Fußnoten Gal 4,26; Eph.2,6; Phil.3,20; Offb 5,11; 21,2.
http://www.bibel-online.net/buch/49.epheser/2.html#2,6

-----------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------

Zu beachten ist, Gottesmutter und Himmelskönigin gibt es im NT nicht.
-------------------------------------------------------------------------------
Gotteslob Seite 836
Ihr Mäner von Galiäa,/ was steht ihr da und schaut zum Himmel?/ DieserJesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen wurde, /wird ebenso wiederkommen, / wie ihr habt hingehen sehen zum Himmel. -

Gotteslob Seite 837
L In jener Zeit tritt Michael auf,der große Fürst,der für die Söhne deines Volkes einsteht.
Dann kommt eine Zeit der Drangsal.
Doch dein Volk wird gerettet,jeder,der im Buch verzeichnet ist.

A Der Menschensohn wird mit seinen Engeln in der Hoheit des Vaters kommen /und jedem Menschen geben,was er für seine Taten verdient.-

EXTRA ,...Erklärungen gibt es keine dazu ,im Buch Gotteslob .

Daniel 7,13
Ich sah in diesem Gesicht in der Nacht,
und siehe,es kam einer mit Wolken des Himmels wie eines Menschen Sohn und gelangte zu dem,der uralt war,und wurde vor ihn gebracht.
Fußnoten Luka 21,27; ....Offb.1,13; ....14,14.
Daniel 7,14
Der gab im Macht,Ehre und Reich,das ihm alle Völker und Leute aus so vielen Sprachen dienen sollten. Seine Macht ist ewig und vergeht nicht, und sein Reich hat kein ENDE.

HIER GEHT ES um das Reich ,an das Josef ,der Ratsherr, aus Arimathia, GLAUBTE ...?
Lukas 23,51; Siehe am Anfang der Seite.



Zuletzt von Orlando am Do 28 Jan 2010, 10:06 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Hadassa am Do 11 Feb 2010, 21:57

@Eaglesword schrieb:Offb 21, 3 spricht vom Neuen Yeruschalayim, während Hebr 9, 11 nicht offenkundig zu sein scheint. Elishua untersucht hierzu die Strongs. Habe bitte Geduld, es steckt mehr hinter der Sache, und wir brauchen grünes Licht vom Vater, um ein abschließendes Ergebnis zu liefern.

Zu welchem Ergebnis seit ihr gekommen?
Das würde mich interessieren.

Ich habe mal in einem Vortrag gehört, dass David ein völlig anderes und neues Verständnis für die Anbetung Gottes hatte. Das brachte er in den Tempeldienst mit ein. Sein Lobpreis/Anbetung entsprach sehr dem neutestamentlichen Verständnis von Anbetung. (David ist so wie so ein wunderbarer Vorausschatten von Jeschua) Die Hütte Davids ist demnach der Ort der Anbetung.
avatar
Hadassa
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Deine Aktivität : 35
Dein Einzug : 25.01.10
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Hadassa am Mo 08 März 2010, 22:25

Das Thema Hütte Davids hat mich in den letzten Wochen sehr beschäftigt. Es ist ein sehr interessantes Thema. Was ich alles rausgefunden habe, werde ich in mehreren Teilen hier reinsetzen:



Lobpreis
im AT und NT

(Veränderung der Anbetung durch David)
1.Teil

in der Zeit des AT wohnte Gott nicht in Menschen, sondern immer an Orten. Zwar gab er seinen Geist in bestimmte Menschen hinein, die er dadurch zu bestimmten Aufträgen befähigte (Mose, Abraham), jedoch wohnte Gott an bestimmten Orten. (Berg Sinai, Bundeslade (Gnadenthron), sie stand in der Stiftshütte, Zelt Davids, Tempel) Wo die Lade war, war Gott gegenwärtig. Nur dort konnte man ihm begegnen und Rat von ihm bekommen. Zu der Zeit, nachdem Yahweh unsere Väter aus Ägypten befreite, richtete Mose nach den Anweisungen des Herrn die Stiftshütte und den Opferdienst ein.
2Mo29,41 ...ein regelmäßiges Brandopfer für all eure Generationen am Eingang des Zeltes der Begegnung vor Yahweh, wo ich euch begegnen werde, um dort zu dir zu reden. 43 Und ich werde dort den Söhnen Israel begegnen, und es wird durch meine Herrlichkeit geheiligt werden.
44 So werde ich das Zelt der Begegnung und den Altar heiligen.

Die Lade befand sich im Allerheiligsten der Stiftshütte. Ein Ort, zu dem nur Mose Zugang hatte. Gott sprach nur durch Mose zu uns. Trotzdem nennt Er selbst diesen Ort: Zelt der Begegnung. Das ist wie ein Ehrentitel für einen besonderen Ort, den der Herr erwählt hat.
Lange Zeit später lässt David die Lade nach Jerusalem holen und baut dort die Hütte Davids für die Lade. Später baute sein Sohn Salomon dann den Tempel.
Lasst uns mal den Bericht lesen, der davon erzählt, wie die Lade nach Jerusalem in die Hütte Davids geholt wurde:
2. Samuel 6,12-23 (Bitte selber nachlesen)

Fortsetzung folgt.







Röm1,16 Zu dieser Botschaft bekenne ich mich offen und ohne mich zu schämen, denn das Evangelium ist die Kraft Gottes, die jedem, der glaubt, Rettung bringt. Das gilt zunächst für die Juden, es gilt aber auch für jeden anderen Menschen.
avatar
Hadassa
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Deine Aktivität : 35
Dein Einzug : 25.01.10
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Hadassa am Mi 10 März 2010, 13:32

David hatte ein Verständnis dafür, wie Gott angebetet werden will. Sein ganzes Denken und Handeln ist hier Lobpreis pur! Seine Anbetung trägt neutestamentliche Züge. David steht als ein Vorausschatten Jeschuas.
Er verkörpert den Neuen Bund bereits im Alten Bund. Von David können wir einiges über Lobpreis lernen.


5
Punkte:

avatar
Hadassa
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Deine Aktivität : 35
Dein Einzug : 25.01.10
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: die "Hütte Dawid´s" wieder aufrichten?

Beitrag von Hadassa am Mo 15 März 2010, 14:56

Wir lesen die gleiche Geschichte, wie sie im 1. Buch der Chronik steht, um noch andere Aspekte zu finden: 1. Chr 15,28 - 16,12 (Bitte selber in der Bibel nachlesen)
850 Jahre lang war die Bundeslade das sichtbare Zeichen der Gegenwart des Herrn für sein Volk gewesen, nach weiteren 600 Jahren erschien der Herr selbst und zeltete auf Erden und wurde die Erfüllung des Bundes und des Gnadenstuhls.
Jetzt realisiert Jeschua das, wofür die Bundeslade das Zeichen war: die Gegenwart des lebendigen, heiligen, richtenden und gnädigen Gottes.
Gott verkündet für die Endzeit:
Jeremia 3 ,16 Ich verspreche euch: Wenn ihr dann zahlreich geworden seid und euch im Land ausgebreitet habt, dann werdet ihr nicht mehr nach der Bundeslade fragen, sie kommt euch nicht mehr in den Sinn. Ihr werdet sie nicht vermissen und auch keine neue anfertigen.
Wir, die wir an Jeschua glauben, brauchen die Bundeslade nicht mehr als den Ort der Begegnung. Warum eigentlich nicht?


Fortsetzung folgt.
Amos 9,11 Zur selben Zeit will ich die zerfallene Hütte Davids wieder aufrichten und ihre Risse vermauern und, was abgebrochen ist, wieder aufrichten und will sie bauen, wie sie vorzeiten gewesen ist,
Wie passt das zusammen? Ist von 2 Hütten und Laden die Rede? Oder von 2 Zeiten?

Wie schon gesagt: David steht als ein Vorausschatten für Jeschua. Er verkörpert den Erneuerten Bund bereits im Alten Bund. David hatte ein Verständnis dafür, wie Gott angebetet werden will. Seine Anbetung trägt neutestamentliche Züge.
Apostelkonziel Apg15,13
Als sie aber schwiegen, antwortete Jakobus und sprach: Ihr Brüder, hört mich! Simon hat erzählt, wie Gott zum ersten Mal die Heiden gnädig heimgesucht hat, um aus ihnen ein Volk für seinen Namen zu gewinnen. Und dazu stimmen die Worte der Propheten, wie geschrieben steht (Amos 9,11-12): »Danach will ich mich wieder zu ihnen wenden und will die zerfallene Hütte Davids wieder bauen, und ihre Trümmer will ich wieder aufbauen und will sie aufrichten, damit die Menschen, die übrig geblieben sind, nach dem Herrn fragen, dazu alle Heiden, über die mein Name genannt ist, spricht der Herr, der tut, was von alters her bekannt ist.«

Es geht um eine Zeit “danach”. Also Prophetie von der Zeit Amos aus.
Gott will die Hütte Davids wieder Bauen = Bild für die Gemeinde. Also ist die Gemeinde des Erneuerten Bundes, Juden wie Heiden, die neue “Zelt/Hütte Davids” in der Gott gegenwärtig ist und angebetet wird. Es geht hier nicht um die Institution Kirche. Auch nicht um das Volk Israel als Ganzes. Es geht hier um die jenigen aus den Juden, die “übrig geblieben” sind. Immer wieder waren unsere Väter untreu Yahweh gegenüber, immer wieder brachte ihnen das Gericht ein. Aber immer wieder ließ Gott einen Überrest von Treuen, mit denen er seine Geschichte weiterführte. Als Gott in Jeschua den erwarteten Messias sandte, nahmen wir ihn nicht an. Die Folge war der Verlust des Landes an die Römer und die Zerstreuung in alle Nationen. Aber die Jenigen unter den Juden, die an Jeschua glaubten, werden “Der Überrest” genannt. Das lesen wir auch in Römer 11,5 So ist nun auch in der jetzigen Zeit ein Überrest vorhanden aufgrund der Gnadenwahl.
“Dazu alle Heiden, über die mein Name genannt ist”, also diejenigen, die sich zu Yahweh, dem Gott Israels, bekennen. Also wir. (Messianische Gläubige aus den Juden und den Nationen)


Röm1,16 Zu dieser Botschaft bekenne ich mich offen und ohne mich zu schämen, denn das Evangelium ist die Kraft Gottes, die jedem, der glaubt, Rettung bringt. Das gilt zunächst für die Juden, es gilt aber auch für jeden anderen Menschen.
avatar
Hadassa
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Deine Aktivität : 35
Dein Einzug : 25.01.10
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten