Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 1 Suchmaschine

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der Engel und das leere Grab

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Lopileppe am Do 21 Dez 2017, 22:15

Wink mit dem Zaunpfahl:
Orlando du kannst nicht A mit B erklären , weil A vor B kommt . 
Oder anders gesagt, wenn du die Entstehung des NT kennen würdest, dann würdest du nicht so zusammenhanglos und fehlerhaft argumentieren. 
Les mal 
https://books.google.de/books?id=pbsAAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false
Der Titel heißt Die Agape oder der geheime Weltbund der Christen 

Und du wirst das nt in einem anderen Licht sehen , als mit deiner „rosa Brille „.

Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Deine Beiträge : 262
Dein Einzug : 11.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Shomer am Fr 22 Dez 2017, 12:35

Orlando: Weder Lamm noch Sonnengott sind hier das Thema, sondern "Der Engel und das leere Grab". Wenn du einen Thread über dein katholisches Lamm und deinen katholischen Sonnengott aufmachen willst, dann darfst du das von mir aus gern, aber bitte, schreibe themenbezogen! Sei aber nicht erstaunt, wenn du der Einzige bist, der in deinem Thread postet. Danke.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Orlando am Mi 27 Dez 2017, 22:00

Schalom


Es geht hier nicht um das katholische Lamm auch nicht um einen  katholischen Sonnengott
Es geht um das jüdische Evangelium des 1.Jahrhunderts .
Simeon Lukas 2,25 ist kein Katholik.
 
Lk 2,25                      In Jerusalem lebte damals ein Mann namens Simeon. Er war gerecht und fromm und wartete auf die Rettung Israels und der Heilige Geist ruhte auf ihm.     
Lk 2,26                      Vom Heiligen Geist war ihm offenbart worden, er werde den Tod nicht schauen, ehe er den Messias des Herrn gesehen habe.       
Lk 2,27                      Jetzt wurde er vom Geist in den Tempel geführt; und als die Eltern Jesus hereinbrachten, um zu erfüllen, was nach dem Gesetz üblich war,  
Lk 2,28                      nahm Simeon das Kind in seine Arme und pries Gott mit den Worten:                                  
Lk 2,29                      Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, / wie du gesagt hast, in Frieden scheiden.                  
Lk 2,30                      Denn meine Augen haben das Heil gesehen, /         
Lk 2,31                      das du vor allen Völkern bereitet hast,         
Lk 2,32                      ein Licht, das die Heiden erleuchtet, /
……………………. und Herrlichkeit für dein Volk Israel.
..................................................................................
 
Die Botschaft der Engel im leeren Grab
                                 
Lk 24,1                      Am ersten Tag der Woche gingen die Frauen mit den wohlriechenden Salben, die sie zubereitet hatten, in aller Frühe zum Grab.           
Lk 24,2                      Da sahen sie, dass der Stein vom Grab weggewälzt war;    
Lk 24,3                      sie gingen hinein, aber den Leichnam Jesu, des Herrn, fanden sie nicht.                                  
Lk 24,4                      Während sie ratlos dastanden, traten zwei Männer in leuchtenden Gewändern zu ihnen.            
Lk 24,5                      Die Frauen erschraken und blickten zu Boden. Die Männer aber sagten zu ihnen: Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?      
Lk 24,6                      Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden. Erinnert euch an das, was er euch gesagt hat, als er noch in Galiläa war:

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Shomer am Mi 27 Dez 2017, 22:54

@Shomer schrieb:Orlando: Weder Lamm noch Sonnengott sind hier das Thema, sondern "Der Engel und das leere Grab". Wenn du einen Thread über dein katholisches Lamm und deinen katholischen Sonnengott aufmachen willst, dann darfst du das von mir aus gern, aber bitte, schreibe themenbezogen! Sei aber nicht erstaunt, wenn du der Einzige bist, der in deinem Thread postet. Danke.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Orlando am So 28 Jan 2018, 22:25

Schalom
IM Johannes Ev.merkt man NICHT,
das der Sohn des Josefs aus Nazareth,
 als Sohn Davids, in Bethlehem geboren wurde.
Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Eaglesword am Mo 29 Jan 2018, 06:44

Hmmm, also, wenn man erforscht, in welchem Zusammenhang das "Licht für die Völker" steht, wird man im Tanach nur beim Volk IsraEl fündig, aber nicht bei einer Messiasgestalt. Ob König David reinkarnieren wird? Ich erlaube mir doch Zweifel und bleibe bei Volk und Nation IsraEl als dem vorgesehenen Maschiach der Schöpfung.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4295
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Shomer am Mo 29 Jan 2018, 09:35

Mein lieber Eaglesword, Shalom UVracha


Nein, dass der König David nach vielleicht 3000 Jahren reinkarniert, das halte ich allein anhand der Naturgesetze für ausgeschlossen; dass er aber regieren wird, das können wir ja hier nachlesen:

Hesekiel 37:24 Elbf.  Und mein Knecht David wird König über sie sein, und sie werden allesamt einen Hirten haben; und sie werden in meinen Rechten wandeln, und meine Satzungen bewahren und sie tun.
Aber auch Jeremia widmet sich diesem David:

Jeremia 30:9 Elbf.  sondern sie werden Jahwe, ihrem Gott, dienen und ihrem König David, den ich ihnen erwecken werde.
Davon, dass Jesus wiederkommt, lese ich im ganzen Tanach weniger als nichts. Bei David ist das tatsächlich etwas anderes. Dass Jesus überhaupt der König der Juden ist, ist aus folgendem Grund ausgeschlossen:

Matthäus 1:11-12 Elbf.  Josia aber zeugte Jechonia und seine Brüder um die Zeit der Wegführung nach Babylon.  12  Nach der Wegführung nach Babylon aber zeugte Jechonia Salathiel, Salathiel aber zeugte Zorobabel
Jeremia 22:24-30 Elbf.  So wahr ich lebe, spricht Jahwe, wenn auch Konja (Chonja, Jechonja, Jojachin), der Sohn Jojakims, der König von Juda, ein Siegelring wäre an meiner rechten Hand, so würde ich dich doch von dannen wegreißen.  25  Und ich werde dich in die Hand derer geben, welche nach deinem Leben trachten, und in die Hand derer, vor welchen du dich fürchtest, und in die Hand Nebukadrezars, des Königs von Babel, und in die Hand der Chaldäer.  26  Und ich werde dich und deine Mutter, die dich geboren hat, in ein anderes Land schleudern, wo ihr nicht geboren seid; und daselbst werdet ihr sterben.  27  Und in das Land, wohin sie sich sehnen zurückzukehren, dahin werden sie nicht zurückkehren. 28  Ist denn dieser Mann Konja ein verachtetes Gefäß, das man zertrümmert, oder ein Gerät, an welchem man kein Gefallen hat? Warum werden sie weggeschleudert, er und sein Same, und in ein Land geworfen, das sie nicht kennen? -  29  O Land, Land, Land, höre das Wort Jahwes!  30  So spricht Jahwe: Schreibet diesen Mann auf als kinderlos, als einen Mann, der kein Gedeihen hat in seinen Tagen; denn von seinem Samen wird nicht einer gedeihen, der auf dem Throne Davids sitze und fortan über Juda herrsche.
Josia war der Großvater von Jojakim: 640-609 v. d. Z. Jojakim regierte 608-597 und Jojachin: 597-597 v. d. Z.

Vor diesem Hintergrund ist Jesus auf dem Thron Davids eine Lüge. Als Jesus der König der Juden hätte werden sollen, da haben die Römer den blöden christlichen Gott (Theos) übertölpelt, ja regelrecht verarscht, und seinen König getötet. Die Regentschaft von Jesus Christus in Israel ist völlig unbekannt und das wird sie auch bis in Ewigkeit bleiben. Nein, auch wiederkommen wird dieser Kruzifix-Götze nicht, niemals wird er das! Auch dass er lebt, ist eine dreiste Lüge, da er wiederholt zu seinen Jüngern gesagt hatte: "Ich gehe hin...." Dass er angeblich einmal gesagt haben soll: "Ich bin bei euch...." hat offenbar ein Redakteur dort eingefügt; aber diese Lüge kann man glauben. Aber um das glauben zu können, braucht man schon eine gehörige Portion Einbildung. Die Regentschaft des Sprosses Davids war bei Jechonja definitiv zu Ende; der angebliche Nachfahre "Jesus" hatte demzufolge gar kein Anrecht auf den Thron, auf dem bereits der Herodes saß.

Juda kam nach dem babylonischen Exil wieder zurück und im letzten Jahrhundert auch wieder. Warum sollte mit ihm nicht auch der erwähnte Spross Davids zurück kommen? Meiner Meinung nach dürfte er bereits unter uns, d. h. in Israel, weilen und auf seine neue Aufgabe vorbereitet werden. Ein Christ ist der aber definitiv nicht!


Vielleicht ist dir dieser Sachverhalt ja bekannt, aber es schadet auch nichts, wenn andere das mal lesen und zur Kenntnis nehmen, die das noch nicht wissen. Als die Frauen am Motzej Shabbat zum Grab kamen, also am Samstag Abend, da war der Leichnam verschwunden. Ursprünglich hörte hier das sogenannte Markus-Evangelium auf und wurde erst etwa 400 Jahre später "nachgebessert". Markus hatte gar keine Ahnung von der Auferstehung "Jesu Christi", nein, noch weniger als gar keine. Und er war wohl nich der Einzige, der das nicht hatte.



Gruß vom Shomer


Zuletzt von Shomer am Di 30 Jan 2018, 00:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur Rechtschreibung)
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Orlando am Sa 03 Feb 2018, 12:25

Schalom
Nein, dass der König David nach vielleicht 3000 Jahren reinkarniert, das halte ich allein anhand der Naturgesetze für ausgeschlossen; dass er aber regieren wird, das können wir ja hier nachlesen:
Antwort
Aus christlicher Sicht kann man das  HEUTE vorbehaltlos  bestätigen.
Der ,,Sohn Davids,, wird regieren.

Denke so nebebei an Elisa

Die Felsplatte, die das Grab verschloss, flog beiseite. Und recht unfeierlich kippte man den Toten in die Grabhöhle. Der rollte hinein, bis er neben der Leiche des Elisa lag. Aber nun geschah etwas, was die Träger plötzlich erstarren ließ. Kaum hatte der Tote die Leiche des Elisa berührt, da war es, als fahre
Und Elisa selbst bleibt tot im Grab.

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Shomer am Sa 03 Feb 2018, 13:44

Dieser Beitrag wurde von Orlando geschrieben. Momentan ist er/sie auf Ihrer Ignorierliste.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Lopileppe am Sa 03 Feb 2018, 21:38

Einfach of topic Beitrag ignorieren


Hier eine kath . Version  der Geschichte am Grab . ACHTUNG Chaos!
http://kath.net/news/50058


Zuletzt von Lopileppe am Sa 03 Feb 2018, 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 262
Deine Aktivität : 122
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Re: Der Engel und das leere Grab

Beitrag von Lopileppe am Sa 03 Feb 2018, 21:39

Preisfrage : wie hieß der Engel ?


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 262
Deine Aktivität : 122
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten