Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Glauben = auch willen, wollen, vertrauen...

Nach unten

Glauben = auch willen, wollen, vertrauen... Empty Glauben = auch willen, wollen, vertrauen...

Beitrag von Elischua am Do 04 Mai 2017, 10:46

Glauben = auch willen, wollen, vertrauen... 68798

Glauben hängt mit dem Willen und wollen zusammen und wem vertraue ich.
Man glaubt an etwas, weil man es so will, sich es so vorstellt - also unser wollen! Unser Wunschdenken.

Man glaubt daran, daß was man nun vollbringen möchte auch so sein wird, weil man es weiß, weil man sogar das Wissen hat. Man weiß es einfach! Glaubt man!

Du hast einen Beruf z.B. und bist gut, vielleicht sogar sehr gut darin ausgebildet und bildest dir ein und glaubst alles zu wissen! Dann kommt jemand und sagt Ätsch, da fehlt dir noch Wissen, da täuscht du dich, es gibt noch mehr oder das hast du aber missverstanden etc.

Jemand bittet dich um Hilfe und du glaubst an dich und sagst, klar kann ich dir helfen! Gelingt es immer, oder kann es nicht auch sein, daß dein Glaube an dir versagt, weil man meinte und wollte es zu wissen?

Glauben ist auch immer mit Vertrauen verbunden. Man glaub und vertraut auf das was man weiß - ist es aber immer richtig so?

Wem oder was glauben und vertrauen wir! Unserem Nächsten, uns selbst - da wir ja Wissen haben! Wir wissen "ja" über alles Bescheid, wir sind ja so klug!
Nun, wenn wir so klug sind und alles meinen zu glauben und zu wissen, warum ist dann so ein Choas in dieser Welt, die wir uns ja selbst so geschneitert haben mit unserem Wissen und Glauben unserem Willen und Wollen denken, und dann uns beschweren weil so chaotisch  ist. Dann ist unser JHWH schuld, weil ER anscheinend dies so will und gemacht hat? ER läßt es zu und wir haben die Wahl Segen oder Fluch!

Lest selbst in der Bibel nach, da steht genug darüber über Segen und Fluch!

Wir wollen, wir machen, wir wissen alles, wir glauben und vertrauen - an wen eigentlich? An uns selbst oder dem Nächsten oder....!

So, nun kommts dicke:

Wenn man das Wort Glauben hört, denkt man zuerst an einen "Religiösen" Glauben! An Welchen G´tt glaubt man, wird oft gefragt, oder welche Glaubensrichtung hat man, oder in welcher Glaubensgemeinschaft geht man usw.

Jede Glaubensrichtung meint nun den wahren Glauben zu kennen, zu wissen, zu haben und deren Ansicht wäre die wahre und richtige! Wir sind richtig! Wirklich? Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, wie viele Glaubensrichtungen es gibt und jeder will richtig sein und im wahren Glauben sein!

Hier ein Auszug von den Glaubensrichtungen:
Statistik A – Religionen der Welt – Zugehörige
Religionen in Europa

(Quelle: adherents.com, 9. August 2007)[13]

   * Christentum (2,1 Milliarden)
   * Islam (1,5 Milliarden)
   * Säkulare, Nichtreligiöse (1,1 Milliarden)
   * Hinduismus (900 Millionen)
   * Traditionelle chinesische Religionen (394 Millionen)
   * Buddhismus (376 Millionen)
   * Nichtafrikanische indigene Religionen (300 Millionen)
   * Traditionell Afrikanische Religionen (100 Millionen)
   * Sikhismus (23 Millionen)
   * Spiritismus (15 Millionen)
   * Judentum (14 Millionen)
   * Bahai (7 Millionen)
   * Jainismus (4,2 Millionen)
   * Shintoismus (4 Millionen)
   * Caodaismus (4 Millionen)
   * Zoroastrismus (2,6 Millionen)
   * Tenrikyō (2 Millionen)
   * Neopaganismus (1 Millionen)
   * universalistischer Unitarismus (800.000)
   * Rastafari (600.000)

Hier könnt ihr weiterlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Religionen

Wie wir sehen können gibt es viele verschiedene "Religionen" und in den Religionen gibt es wieder verschiedene Gruppierungen allein aus dem Christentum soll es über 190 Gruppierungen geben und aus dem Judentum gibt es auch einige Gruppierungen.
Ganz schönes Durcheinander und viele Glaubensrichtungen. Jeder will Recht haben! Jeder will seine Ansicht vertreten, jeder hat den wahren Glauben! Aber wer?

Warum ist dies so? Wer ist Schuld an diesen vielen Glaubensrichtungen, die es laut Tanach u. NT nicht gibt?
Die unser JHWH nie geschaffen hat? Es ist Menschenwerk!
Hier geht es um "Möchtegern" Leiter sein, um Macht, Rechthaberei, Ansehen der Person und diese meinen von JHWH berufen worden zu sein! Auch geht es um Glauben, wissen, eigenes wollen und tun, was und wie glaube ich. Menschen werden von den Möchtegern durch Manipulation deren Glauben und Wissen eingeimpft und glauben an diesen, folgen diesen nach!

Es wird in allen Richtungen geschossen, jeder will recht haben und seinen Glauben vertreten, weil sein Glauben und Wissen richtig ist! Gehen wir nochmal in der Zeit vor und während und nach Luther zurück.
Damals wurde das "Fußvolk" durch falschen Glauben durch die Kirchen manipuliert. Es wurde ihnen glaubend gemacht, daß steht so in der Bibel, z.B. die Ablassteuer, eben was Luther durch 95 Thesen mitteilte. Warum glaubte das Volk der Kirche und deren die da oben auf der Kanzel standen und noch stehen? Weil die meisten von ihnen weder schreiben noch lesen konnten, und keine Bibeln hatten, konnte man ihnen ja viel an falschen Glauben einimpfen! Kann man dem Volk eigentlich hier Vorwürfe machen? Wer sind hier die Übeltäter? Und wie ist es Heute? Das Volk kann lesen und schreiben und haben Bibeln und dennoch sind sie im Irrtum, weil  in den Bibeln viele Übersetzungsfehler sind und Verständigungsprobleme mit sich bringen.
So, wie kann es nun kommen, daß es trotzdem noch zu so vielen Irrungen und Wirrungen gibt?
Es sind die Erbanlagen (Erbsünde) in uns! Was wisst ihr denn von Euren Vorfahren? Was und wie haben diese geglaubt und an uns weitergegeben und uns durch diese Vererbung viele schwer tun an den einen wahren Glauben an JHWH und sein Wort die Torah zu glauben!
Denkt mal darüber nach und lernt Barmherzigkeit zu zeigen!

Wenn es nicht so wäre, mit den Erbanlagen, wäre es dann nicht anders mit dem Glauben? Würde es dann so viele Gruppierungen geben? Ist es denn nicht eine der Sünden unserer Vorväter, weil sie "Götzendienst" bewusst oder unbewusst taten und dies an uns weitergaben? Hatten diese nicht die Wahl, Segen oder Fluch! Auch heute noch!

Denkt mal darüber nach  
Dieses Bild vergrößern
Glauben = auch willen, wollen, vertrauen... 704520


 Glauben = auch willen, wollen, vertrauen... 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Glauben = auch willen, wollen, vertrauen... 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3227
Deine Aktivität : 5748
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten