Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 21 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Urknall versus Genesis?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Elischua am Fr 09 Feb 2018, 09:43

Mein Gedanke dazu: G´tt war vor allen da, der Anfang, bevor es die Sterne,  Mond und Sonne, Planeten, Galaxien, Engel, Gottheiten in den Universen gab. Er wollte was schaffen und machte sich Gedanken wie er dies alles zum guten gestalten kann. Er setzte sich hin und zeichnete alles auf und setzte alles an Ort und Stelle und seinen Platz hat um zum funktionieren und es war gut so.
Wie wurde es nun erschaffen? Da G´tt die Technik erschaffen hat und es mehr gibt als wir mit unseren kleinen Verstand erkennen und wahrhaben, baute er eine Zelle - einen Zellkern was man auch als Chip bezeichnen kann. Und in dieser Zelle wurde alles so eingeplant ein eingerichtet wie Er es aufgeschrieben hat. Nun war alles eingerichtet, eine riesengroße Zelle die wir mit unseren kleinen Verstand nicht vortstellen können. Jetzt musste noch Leben in diese Zelle. Denkt daran ein Chip kann nur funktionieren wenn dieser geladen ist, belebt wird. Mit was könnte nun die Zelle - der Chip geladen werden den G´tt erschaffen hat. Die Zelle, der Zellkern für alles erschaffene war nun vor IHM, hielt sie in seiner Hand und sah das es gut war.

Nun musste noch Leben in die Zelle aber wie? Nun, könnte es nicht so gewesen sein, daß G´tt die Zelle anhauchte, seinen Odem in die Zelle gab, die Zelle war voll mit Energie und ging auf (Platzte, knallte auf) und alles in ihr hat ihren Platz eingenommen um zu funktioneren. G´tt ist in allen zu finden.

Alles was wir sehen besteht aus einen Zellkern, Leben, Energie, Menschen, Tiere, Planzen, die Natur, die Planeten, Sterne etc. haben alle einen Zellkern, das Herz und jeder dieser Zellkerne lebt und erschafft was. Aus dem Zellkern den G´tt erschuf wurden viele Zellkerne geboren. Auch wir Mensch z.B. schaffen was.

Zum nachdenken - dies könnte mit den Urknall gesehen werden. Der Urknall ist nicht von alleine enstanden, es kann von nichts alleine entstehen, es steht immer ein Schöpfer dahinter der dies erschaffen hat. smeily denk   smeily denk Nachdenklich!

Wie gesagt, sind dies meine Gedanken betr. Urknall dazu.

Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Deine Beiträge : 3078
Dein Einzug : 12.10.09

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Orlando am Fr 09 Feb 2018, 12:27

avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Eaglesword am Fr 09 Feb 2018, 20:52

Das ist mir nicht plausibel, schon allein wegen des IR, was von dort zu uns gelangt, ist ein Stern heiß. Zwar summiert sich die Temperatur ab einem gewissen Abstand von der Sonne, dies aber bedeutet nur, dass ihre unmittelbare Oberflächentemperatur darunterliegt. Keinesfalls jedoch kann man das als "kalt" einstufen. Ein Stern besteht aus Plasma, welches jedoch nicht ohne Masse ist. Auch spielen ja die Dichte, Gravitation und Größe eine entscheidende Rolle, dass der Stern überhaupt funktioniert. Sonst wäre es ein bloßer Gasriese ohne Lichterzeugung.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4240
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Eaglesword am Sa 10 Feb 2018, 18:47

Elischua, sag, welche Art Zelle schwebt dir im genannten Szenarium vor? Eine biologische Zelle wäre durch  Platzen zerstört worden.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4240
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Lopileppe am Sa 10 Feb 2018, 23:39

Vielleicht bringt dich ja die Kälte der Sonne weiter Eaglesword,
 Guck mal hier 
https://m.youtube.com/watch?v=J4eefRtnKB8


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 231
Deine Aktivität : 112
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Elischua am So 11 Feb 2018, 08:10

Eaglechen schrieb:Elischua, sag, welche Art Zelle schwebt dir im genannten Szenarium vor? Eine biologische Zelle wäre durch  Platzen zerstört worden.
Es ist schwer zu erklären, da ich darüber nur ein Stück vermute, wie es hätte sein können. Wenn G´tt vor Anfang der Schöpfung war und alles aus IHM ist, und ER alles geplant hat, kann es auch so gewesen sein, daß was in IHM ist aus sich rausgelassen hat, z.B. aushauchte und alle die Zellen aus dem Zellkern - G´tt seinen Platz bekam und somit das Universum entstanden ist. Wie eine Gebärmutter die ein Kind gebärt, aus sich raus läßt. Ich denke die Schöpfung ist für G´tt wie ein Kind das geboren wurde. smeily denk   Versteh null  Nachdenk!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3078
Deine Aktivität : 5537
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Lopileppe am So 11 Feb 2018, 11:39

Schalom, 
Interessante These elischua. Hab ich auch schon mal in Erwägung gezogen . 

http://www.gottwissen.de/bibel/texte/1mo1_1.htm
Da steht auch drin ob es am oder im Anfang ist . Ich finde es ist ein Unterschied ob am oder im .
Ist nicht leicht die Stecknadeln im Heuhaufen zu finden um es mit einer Metapher zu sagen .
 
Vielleicht sind ja grad die abwegigsten Ideen näher am Kern der Sache , weil sie so krass sind?


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 231
Deine Aktivität : 112
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Eaglesword am Di 13 Feb 2018, 02:17

Nu haben die ersten Worte in Genesis tatsächlich etwas zu tun mit Geburt:
Folgender Übersetzungsversuch meinerseits hapert an genauer Sprachkenntnis, und unser ABA möge mir hier beistehn. So gebe ich die Worte nunmehr wieder: "Im Anfang machte geborenwerden die G'ttheit den ``Dort sind Wasser´´ und das Land...".
Zugrundeliegendes Wort "bara" findet sich auch im Segensdank für unsere Mahlzeiten, wo es heißt:"...bore..." und wiedergegeben wird mit "lässt hervorkomen/bringt hervor".Zwischen der komplett neuen Erschaffung (dessen, was noch nicht existiert) und einem Hervorkommen aus Bestehendem siedelt also der Begriff "bara/bore". Das korreliert zweifelsohne mit einer Geburt.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4240
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Orlando am Mi 14 Feb 2018, 02:12

Schalom
Und die ,, Chriesten kommen immer mit der Stern- Engel  - Ferse  Lamm,,Geschichte ,,-.
schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Urknall versus Genesis?

Beitrag von Shomer am Mi 14 Feb 2018, 10:11

Dieser Beitrag wurde von Orlando geschrieben. Momentan ist er/sie auf Ihrer Ignorierliste.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 709
Deine Aktivität : 716
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten