Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Maria An Heute um 17:35

» Sukkot 2018
von Elischua Gestern um 10:21

» JOM KIPPUR - גמר חתימה טובה
von Elischua Mi 19 Sep 2018, 10:05

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Lopileppe So 16 Sep 2018, 21:54

» können Juden zu Heiden werden?
von Eaglesword Sa 15 Sep 2018, 13:35

» Wie verbreitet ist alt Hebräisch in Israel
von Arenas So 09 Sep 2018, 00:12

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 08 Sep 2018, 22:51

» Rosch Haschana ראש השנה
von Elischua Sa 08 Sep 2018, 09:17

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 06 Sep 2018, 23:46

» Neues von unserem Sonnensystem (und seine Zukunft)
von Eaglesword Mi 05 Sep 2018, 19:07

Wer ist online?
Insgesamt sind 31 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 30 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

überlebender Jude

Nach unten

überlebender Jude

Beitrag von Israel am Di 17 Nov 2009, 00:54

Ich stelle fest, keine jüdischen Bewegungs-Ordnung, kann mich dazu bewegen in einer Betgemeinde Zuhause zu sein. Wozu brauchen wir die Synagogen auf heiligen Boden, denn es gibt genug Freiluftsynagogen, wie die Klagemauer im Reich Gottes. Sagt mir einen guten Grund warum ein Gebet in der Synagoge gesprochen werden soll?

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: überlebender Jude

Beitrag von Eaglesword am Di 17 Nov 2009, 10:30

Das ist kein `Muss´in der Torah. Allerdings wollte Elohim präsent sein "in Seiner Wohnung". Zwar stimmt es, dass Er Sich "nicht wegschließen/einsperren lässt in Schreine und Gebäude", doch hat Er Sich freiwillig an den von Menschenhand errichteten Tempel gebunden, wo auch heute Seine Gegenwart erfahrbar ist.
Sicher- überall begegnen wir Ihm, auch im Über- All...

Nu hat Er "Seinen Namen auf YisraEl gelegt", und Jeruschalajim Ist laut Offb "die Stadt, welche Elohim lieb hat". Eine Synagoge indes kann immer nur ein schwacher Schimmer davon sein, doch beginnt sie als Versammlung. Im Buch der Taten sehn wir, wie solche Versammlungen manchmal auch im freihen Feld stattgefunden hatten.
Ein Gebäude allerdings bietet mehr Schutz, garantiert eine Zuflucht in einen abgetrennten Bereich, wo wir unter uns weilen und ausspannen dürfen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4297
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: überlebender Jude

Beitrag von Israel am Di 17 Nov 2009, 15:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Ein Gebäude allerdings bietet mehr Schutz, wo wir unter uns weilen...

Synagoge - ein Haus der Versammlung, eine Schul zum lernen, und in der Welt ein Bejt Jischrael; aber in Eretz Jischrael, ist das Ausgrenzung von Seinem erleben. Warum gab es ein Heiligtum, damit wir nicht den eigenen Sinn nachgehen.

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: überlebender Jude

Beitrag von Eaglesword am Do 19 Nov 2009, 01:55

Bestätigt.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4297
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten