Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 12 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 12 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von freily am So 29 Nov 2009, 22:07

Schalom ABA,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:שלום כולם

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:> Der Plan der Rettung kommt von G*TT und ausschließlich nur von IHM,
und nur das ist die Botschaft des Jeschua Ben Joseph's meiner Meinung nach, oder? <
Genauso sollten wir es verstehen, denn dies ist die Aussage der TENACH und von Rabbi Jeschua Ben Josef !
Freily´s dargestellte >verchristlichung des jüdischen MESSIASSES< sollte von allen überdacht werden,
die das KOMMEN (oder das 2. KOMMEN) des MESSIAS erwarten !
genauso ist es ABA, da mich die Aussagen des Jeschua zu dem Vater führte und ich von da wieder zurück zum NT kam, erkannte ich plötzlich, daß die Aussagen der "Apostel" manipuliert wurden um eine Neue Lehre zu installieren, weg von den Worten des Jeschua und des Tanachs.Das sollten sich die Geburtsjuden mal vor ihre Augen führen, daß sie nur mißbraucht werden um gegen ihr eigenes Volk zu agieren, ähnlich wie am Berg Horeb beim Tanz um das goldene Kalb, nur daß das Kalb jetzt sich "Messianisch" schimpft, denn der jeweilige Messias wurde immer von G*TT berufen, nicht von Menschen wie im NT!
Liebe Grüße

freily
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Deine Beiträge : 44
Dein Einzug : 08.11.09

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von Israel am So 29 Nov 2009, 23:26

... denn wenn ihr Verwerfen die Versöhnung der Welt ist,
was wird dann ihr (zukünftiges) Annehmen anders sein, als Leben aus den Toten.
Solange Israel verworfen ist, bedeutet das für die Welt also Versöhnung, wird aber Israel angenommen werden, ist das Leben wieder auferstanden. Seit der Verkündung Israel als Nation.

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von Israel am So 29 Nov 2009, 23:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:

Glauben an seinen Namen- was beinhaltet es?
Zunächst brauchen wir die Bedeutung des Namens Yeschua so wie haMaschiach. Yeschua kommt, wie es manchmal heist, von Yehoschua. Dabei soll der Anhang "-schua" das Wort "Rettung" bedeuten.
...die an seinen Namen glauben...

glauben an JHWH. Die Bedeutung des Namen Jeschuah haMaschiach: Heil der Gesalbten. Seine Kinder, sind verbunden mit Gott, bilden die Einheit: Jah und das Heil der Gesalbten.

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von freily am Mo 30 Nov 2009, 14:35

Schalom Israel,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb: glauben an JHWH. Die Bedeutung des Namen Jeschuah haMaschiach: Heil der Gesalbten. Seine Kinder, sind verbunden mit Gott, bilden die Einheit: Jah und das Heil der Gesalbten.
es ist hier die Frage, ob der Name Jeschua in Verbindung mit dem Namen "Jah" überhaupt zulässig ist, denn der Name Jeschua als Retter wurde im Tanach nirgends prophezeit.Es gibt somit keinen Jeschua haMaschiach, denn der EWIGE "JAH" sagt etwas anderes:
Hes 34,23 Und ich will ihnen einen einzigen Hirten erwecken, der sie weiden soll, nämlich meinen Knecht David. Der wird sie weiden und soll ihr Hirte sein..
Indem der EWIGE aber einen David nochmals berufen wird, wie kommt es dann, daß gebürtige Juden glauben, die griechisch-römische Exegese wird sich erfüllen? Ist es nicht G*TT, der bestimmen wird, wer SEIN Maschiach sein wird?

Liebe Grüße


freily[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
freily
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 44
Deine Aktivität : 62
Dein Einzug : 08.11.09
Wie alt bist du : 71

Nach oben Nach unten

Wer hat was verworfen !?

Beitrag von ABA am Di 01 Dez 2009, 10:14

שלום כולם
Schalom zusammen,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:... Solange Israel verworfen ist, bedeutet das für die Welt ...
Lieber Israel,
wenn du genau das liest was ich eingangs schrieb, bzw. wie es sogar im sog. "NT" steht :
>> ist nicht ISRAEL verworfen << sondern ISRAEL (also global WIR JUDEN) haben die christliche Lehre
und den christlichen JESCHUA verworfen !!! (und das mit Recht) > der EWIGE hat es nämlich so in SEINEM Plan <
- etwas anderes gibt der griechische Originaltext leider nicht her -

weiterhin:
und Israel schrieb:Die Bedeutung des Namen Jeschuah haMaschiach:
Heil der Gesalbten. Jah und das Heil der Gesalbten.
die folgende aufgeworfene Frage als Antwort von Freily ist vollkommen korrekt :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:... es ist hier die Frage, ob der Name Jeschua in Verbindung mit dem Namen "Jah" überhaupt zulässig ist ...
denn ...
im Namen JESCHUA steckt allein vom Schoresch (Wurzel) der hebräischen Sprache
nichts aus dem GOttes-Tetragramm > י ה ו ה < drinnen !

Die Wurzel des Namens JESCHUA ist und bleibt > י ש ע < (Jud / Schin / Ajin)
und heißt nunmal "NUR": = Rettung , Heil , Hilfe

(übrigens ist diese > JAH < Auffassung eine der vielen Fehler der ZJ, außer den ZJ in Israel, die diesen Fehler kennen)
שלום אבא
Schalom ABA


_______ שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד _______
Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

______ Höre Israel JaHWeH unser GOtt ist > e i n z i g < ______
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von Orlando am Di 01 Dez 2009, 10:38

Von Freily

Hes 34,23 Und ich will ihnen einen einzigen
Hirten erwecken, der sie weiden soll, nämlich meinen Knecht David. Der
wird sie weiden und soll ihr Hirte sein..

Indem der EWIGE
aber einen David nochmals berufen wird, wie kommt es dann, daß
gebürtige Juden glauben, die griechisch-römische Exegese wird sich
erfüllen? Ist es nicht G*TT, der bestimmen wird, wer SEIN Maschiach
sein wird?

Antwort
Hes 34,23 Und ich will ihnen einen einzigen
Hirten erwecken, der sie weiden soll, nämlich meinen Knecht David.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Der wird sie weiden und soll ihr Hirte sein..

G*tt hat ja den Messias schon bestimmt, der Messias ist der Sproß Davids.
Joh.10,18; Diesen Auftrag hab ich von meinem Vater empfangen.



Mfg.Orlando

Gen.3,15 bis Offb.21,3; und 22,16;
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gott will bei uns wohnen, siehe auch Moses Bau des Zeltes ,Salomo baute dafür ein Haus 1.Chronik 28,5;
Der Segen Abrahams für die Heiden....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: Die Schrift aber hat es zuvor gesehen, daß Gott die Heiden durch den Glauben gerecht macht; darum verkündigte sie dem Abraham: In dir sollen alle Heiden gesegnet werden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: auf daß der Segen Abrahams unter die Heiden käme in Christo Jesu und wir also den verheißenen Geist empfingen durch den Glauben
---------------------------------------

1.Chronik 28,5; Hebräer 8,1;

1.Chr.28,5;
Unter allen meinen Söhnen aber - der Herr hat mir ja viele Söhne geschenkt-hat er meinen Sohn Salomo erwählt,dass er auf dem Königsthron des Herrn über Israel herrscht.

Hebräer 8,1;
1 Die Hauptsache dessen aber, was
wir sagen wollen, ist: Wir haben einen Hohenpriester, der sich zur
Rechten des Thrones der Majestät im Himmel gesetzt hat,
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von Israel am Do 03 Dez 2009, 00:29

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
... denn wenn ihr Verwerfen die Versöhnung der Welt ist,
was wird dann ihr (zukünftiges) Annehmen anders sein, als Leben aus den Toten.
Solange Israel verworfen ist, bedeutet das für die Welt also Versöhnung, wird aber Israel angenommen werden, ist das Leben wieder auferstanden. Seit der Verkündung Israel als Nation.
Das ganze Volk Israel wurde hinausgeworfen von Gott aus Seinem Land, und mit der Gründung des Medinat Israel ist das Volk wieder auferstanden aus dem Dasein in der Welt. Nichts anderes ist mit Verwerfen und Annehmen gemeint. Das ist Gottes-Plan, aber nicht die Heiden werden zum Volk Israel, sondern nur die Kinder Israel-die Nachkommen aus allen 12 Stämmen, einschließlich derer zu anderen Religionen Zwangskonvertierten!

(ABA ich lese immer sehr genau, aber muß immer wieder feststellen das versucht wird mich in eine Schublade zu stecken. Was verstehst du unter der Abkürzung ZJ - vielleicht Zionistische Juden? Ohne den Zionismus würde es den Staat Israel nicht geben, schon vergessen! Neturei Karta vertreten die Meinung der Staat Israel hat kein Existenzrecht, und leben deswegen auch außerhalb von Israel.)

Übrigens, in der Torah steht nach dem Name Gottes immer eine ergänzende Wortbeschreibung. Das wußte schon immer jeder Kohen, denn die Worte nach dem Namen Gottes beschreiben den Messias. Besonders ersichtlich im Birkat Kohanim. Die Wurzel ist drinnen in der Erde, aber das Wesentliche ist, was aus der Wurzel heraus wächst und an das Licht kommt.

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Leider steht dies nicht so im sog. christlichen" NT "

Beitrag von ABA am Do 03 Dez 2009, 12:25

שלום ישראל
Schalom Israel,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:... Solange Israel verworfen ist, bedeutet das ...
... Nichts anderes ist mit Verwerfen und Annehmen gemeint ..
.
Bevor diese laienhafte Übersetzung ein Fachmann der Religionswissenschaft ernst nimmt,
musst du die griechischen URSCHRIFTEN des christlich sog. "NT" alle nachträglich abändern !
(siehe meinen aufgeführten gr. Text des "NTs")
- was ja andererseits oft genug im Auftrag christlichen Klerus geschehen ist <
... Was verstehst du unter der Abkürzung ZJ - vielleicht Zionistische Juden? ...
NEIN lieber Israel,
ZJ ist die religionsfachliche Abkürzung für die > ZEUGEN JEHOVAS <
... Das ganze Volk Israel wurde hinausgeworfen von Gott aus Seinem Land ...
Zur historischen KORREKTUR !!!
Hinausgeworfen wurden unsere Vorfahren von den RÖMERN !
... mit der Gründung des Medinat Israel ist das Volk wieder auferstanden ...
Nichts anderes ist mit ... Annehmen gemeint ...
Das ist soweit korret, dass wir mit dem Medinat auferstanden sind ...
jedoch ...
brauchten wir dazu nicht den christlichen Jesus anzunehmen ! (Es ging wie man sieht, - auch OHNE !!!)

Also Beweist du mit deiner Aussage von Verwerfen und Annehmen den Widerspruch
und dass du damit beweisbar falsch liegst !!!

> UND DAS HABEN WIR JA (seit 1945) SCHON HINTER UNS <

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von freily am Do 03 Dez 2009, 12:59

Schalom Israel,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:  Die Wurzel ist drinnen in der Erde, aber das Wesentliche ist, was aus der Wurzel heraus wächst und an das Licht kommt.
eben und genau da happert es bei vielen zu erkennen, wie dieser Baum eigentlich zu heißen hat, denn die Namensgebung wurde schon vor dem Jeschua abgeschlossen
.Und die Schoresch des Baumes ist im Himmel und nicht auf der Erde, wenngleich die Auswirkung verschieden wahrgenommen wird, so ist doch erkennbar, daß die Kraft aus dem unsichtbaren kommt. Das Verwerfen mußte geschehen, weil der "Schlange" der Kopf zertreten werden muß, da die Verdrehtheit des Menschen den Hinauswurf aus dem Pardes verursachte. Das Stechen in die Ferse war der Hinauswurf aus dem gelobten Land, der immer passieren wird, wenn der Mensch seiner inneren Schlange der Verdrehtheit (griechisch diabolos) erliegt.
Deine Ansicht, daß nur der jüdisch abstammende Samen überleben wird ist deshalb nicht nachzuvollziehen, denn JEDER der sich dem Willen des Vaters beugt und gehorcht, wird sich zum Menschen und SEINEM Samen emporschwingen.
Denn so wie in Ägypten, wo auch nichthebräische Erstgeborene überlebten, wenn deren Eltern das Passah hielten, so überleben auch Nichtjüdische, wenn sie dem EWIGEN gehorchen. Die Barmherzigkeit und die Nächstenliebe ist die Essenz der Torah, nicht der Stammbaum!

Liebe Grüße


freily[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
freily
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 44
Deine Aktivität : 62
Dein Einzug : 08.11.09
Wie alt bist du : 71

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von Orlando am Do 03 Dez 2009, 15:26

ISRAELS GOTTESKINDSCHAFT RÖ 9,4; (Luther, Katho u.viele andere)

Warum hat Römer 9,4 eine Fußnote* zu 2.Mose 4,22;
Exodus 4,22 ...Israel ist mein erstgeborener Sohn;
Wie ist das möglich* ?

Wenn schon denn schon .(Firestone)
Wenn man über die Wurzel redet muß man auch in der Schrift nachsehen.

Was lässt sich in der Online Bibel
zum Wort Wurzel finden aus der Thora dem,,NT,,


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]:
ÖFFNEN / Und abermals spricht Jesaja: Es wird sein die Wurzel Jesse's, und der auferstehen wird, zu herrschen über die Heiden; auf den werden die Heiden hoffen.

Luther
15,12 : Und wiederum spricht Jesaja (Jesaja11,10): Es wird kommen der Sproß aus der Wurzel Isais und wird aufstehen,um zu herrschen über die Heiden; auf dem die Heiden hoffen. Fußn. Offb5,5 ( Jesaja 11,10 hat die Fußnote Römer 15,12;)
Offb 5,5 ......Siehe es hat überwunden der Löwe aus dem Stamm Juda,die Wurzel Davids,
Fußnoten 1.Mose 49,9 u. 10; Jes 11,1; BITTE nachlesen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]:
Ob aber nun etliche von den Zweigen ausgebrochen sind und du, da du ein
wilder Ölbaum warst, bist unter sie gepfropft und teilhaftig geworden
der Wurzel und des Safts im Ölbaum,
Suche in der Bibel
Gesucht wurde nach:
32 Ergebnisse:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: Und es wird geschehen zu der Zeit, daß die Wurzel Isai, die da steht zum Panier den Völkern, nach der werden die Heiden fragen; und seine Ruhe wird Ehre sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]:
Ob aber nun etliche von den Zweigen ausgebrochen sind und du, da du ein
wilder Ölbaum warst, bist unter sie gepfropft und teilhaftig geworden
der Wurzel und des Safts im Ölbaum,

ISRAELS GOTTESKINDSCHAFT RÖ 9,4; (Luther Katho u.viele andere)
Warum hat Römer 9,4 eine Fußnote* zu 2.Mose 4,22;
Exodus 4,22 ...Israel ist mein erstgeborener Sohn;
Wie ist das möglich* ?

Jude und Heide eins in Christus
Mfg.Orlando
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: PAULUS - und die VERWERFUNG Israels - !?

Beitrag von freily am Do 03 Dez 2009, 21:49

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Was lässt sich in der Online Bibel zum Wort Wurzel finden aus der Thora dem,,NT,,
Schreibe keinen Irrtum, Orlando, das NT ist keine Torah, weil sie nicht von Moses ist. 
Sie ist wie der Talmud, eine Auslegungsschrift, aber nicht die Schrift!


freily[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
freily
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 44
Deine Aktivität : 62
Dein Einzug : 08.11.09
Wie alt bist du : 71

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten