Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» CHAT-THEMA: >Judeophobie< = Judenfeindlichkeit
von Lopileppe Gestern um 22:59

» Was ist Evangelium?
von Orlando Gestern um 22:55

» Sünde wider den Hl. Geist: ab in die Hölle!
von Shomer Gestern um 10:56

» Elia und Elisea
von Orlando So 18 Feb 2018, 09:33

» Zacharias Lukas 1,22
von Shomer Sa 17 Feb 2018, 15:54

» Haus Jakob & Kinder Israels - ist das dasselbe?
von ABA Fr 16 Feb 2018, 17:01

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Moriah Fr 16 Feb 2018, 14:30

» Sauriersichtungen
von Shomer Do 15 Feb 2018, 14:55

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 15 Feb 2018, 01:17

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mi 14 Feb 2018, 18:48

Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Karlheinz

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

gemeinsame Ursprünge

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Re: gemeinsame Ursprünge

Beitrag von Achim am Fr 29 Nov 2013, 18:23

@Mensch schrieb:Du magst Recht haben wenn dies ein Mensch tut, aber dies ist hier nicht der Fall.

Wenn Wir eine Aya aufheben oder der Vergessenheit anheimfallen lassen, so bringen Wir eine bessere als sie oder eine gleichwertige hervor. Weißt du denn nicht, daß Allah Macht über alle Dinge hat? [Surah Al-Baqara 2:106
Der Quran ist unverändert und dies ein Fundament unseres Glaubens.
Ab wann gilt eigentlich diese Annahme der Unveränderlichkeit? Ist es so, dass wie auch oben aus der Sure ersichtlich, der Koran noch während den Zeiten Mohammeds Änderungen durchlief bzw. neue Suren die Alten ablösten und erst nach Mohammeds Tod dieser Glaube an die Unabänderbarkeit der Schrift in Kraft tritt?



-Psalm15-
1 Ein Harfenlied Dawids. DU, wer darf gasten in deinem Zelt? wer wohnen auf deinem Heiligtumsberg? 
2 Der in Schlichtheit geht, der Wahrhaftigkeit wirkt, der treulich redet in seinem Herzen, 
3 mit seinem Zungenkram nicht umherrennt, seinem Genossen Übles nicht tut, Hohn auf den ihm Nahen nicht lädt, 
4 der Verworfne ist in seinen Augen verächtlich, aber die IHN Fürchtenden ehrt er, verschwur zum Übel er sich, ändert ers nicht, 
5 sein Geld gibt er nicht auf Zins, Bestechung nimmt er wider Unsträfliche nicht: der dies tut, wird in Weltzeit nicht wanken.
avatar
Achim
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 25
Deine Aktivität : 38
Dein Einzug : 30.04.13
Wie alt bist du : 28

Nach oben Nach unten

Re: gemeinsame Ursprünge

Beitrag von Eaglesword am Do 09 Jan 2014, 22:02

wahrscheinlich, denn zu Mohamed´s Lebzeit kamen ja die neueren Suren hinzu, welche sich in ihrer Intention deutlich von den älteren Suren vor der Hidschra unterscheiden.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten