Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 16 Gäste :: 1 Suchmaschine

CorinNa, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Plurale Beschreibungen Gottes

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Re: Plurale Beschreibungen Gottes

Beitrag von wh am Do 26 Sep 2013, 11:28

Schalom lieber Eaglesword,

Du triffst -natürlich indirekt- den Nagel auf den Kopf Smile

Die christliche Trinität führt - je nach Intensität des "Religionsunterrichtes" und "Durchschlagskraft" der "Argumentation" - tatsächlich zu entsprechend mehr oder weniger unterwürfigem Verhalten, welches leider nicht nur in der Vergangenheit auch das eigentliche Ziel dieser Lehre zu sein schien.

In intensivster Form führt sie - in meinen Worten - zu "absolutem Gehorsam", der dann auch von anderen verlangt wird. Guckst Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Autorit%C3%A4re_Pers%C3%B6nlichkeit

Fatal in diesem Zusammenhang ist der Begriff "Ehrfurcht vor Gott", der als ein "oberstes Lernziel" bspw. in der bayerischen Verfassung verankert ist.

Du kannst Dich ja selbst fragen, ob Du G´tt fürchtest oder ihm dienen möchtest => das ist nämlich genau ANDERSRUM ... - Du wirst wissen, was ich meine.

LG,
Werner

wh
Suchender
Suchender

Deine Beiträge : 19
Dein Einzug : 06.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Plurale Beschreibungen Gottes

Beitrag von Eaglesword am Do 26 Sep 2013, 15:04

bestätigt, Werner.
Doch nun zu dir, Luluthia: Speziell die Pluralsuffixe wollen wir uns jetzt vornehmen. Mal sehn, wie weit wir im ersten Anlauf kommen.
-him ist männliches Plural
-ai/-ei verbindet männliches Plural mit Besitzanzeige, das Ganze nennt man "maskulines Possesivsuffix"
-enu/-anu ist abgeleitet von "anachnu" = "wir" und wiederum ein Possesivsuffix, diesmal jedoch auf eine Mehrzahl an Besitzern deutend, eben "unser"

Aufschlüsselung:
Elohenu wäre demnach "unser G'tt", Adonai/Adonei bedeutet "meine Herren" und Elohim hat gleich zwei Ebenen, nämlich:
Primär neutral für "G'ttheit" bzw. irgend einen G'tt und
sekundär für den Ausdruck besonderer Erhabenheit, so dass Elohim nicht nur für irgend eine G'ttheit steht, sondern zugleich auch so etwas wie "G'tt aller Götter" wiedergeben kann, wenn man so will. Oftmals kommt eine Pluralendung in persönlichen Namen und Begriffen vor, wie wir auch an der Benennung beider Urzeitreptilien im Fall von Behemoth sehn. Suffix -ot/-oth ist feminines Plural und ebenbürtig mit -im. Behemoth heißt (grob übersetzt) "Riesentiere" und zeigt ebenfalls die besonders imposante Erscheinung des Behemoth an.

An diesen Beispielen wird klar, welche Rolle in hebräischen Bezeichnungen ein Pluralsuffix innehat. Es ist nicht einfach nur eine Pluralendung wie in anderen Sprachen und meint nicht automatisch eine tatsächliche Mehrzahl. Dies will berücksichtigt werden, auch wenn es uns die Sache etwas komplizierter erscheinen lässt.

So weit erst mal von mir


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4323
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Plurale Beschreibungen Gottes

Beitrag von Luluthia am Do 26 Sep 2013, 16:41

Shalom Eagle,

bin immer wieder erstaunt, wie tief man in Sprache grammatikalisch eindringen kann. Bin in dieser Hinsicht nicht besonders bewandert und hab Probleme mit dem Verstehen. Deshalb kurz nachgefragt, ob ich Deine Ausführungen richtig verstanden habe:

Also, Du meinst, dass in diesen Stellen der Plural gewählt wird, um die besondere Bedeutung der Größe und Macht Gottes besser darstellen zu können?!

Ist das korrekt von mir verstanden?

LG, Luluthia Huhu
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Plurale Beschreibungen Gottes

Beitrag von Eaglesword am Sa 28 Sep 2013, 12:00

bestätigt. Es wird auch `Pluralis mayestatis´ genannt


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4323
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Plurale Beschreibungen Gottes

Beitrag von Luluthia am Mo 30 Sep 2013, 15:05

Shalom Eagle,

vielen Dank für die Erklärung!

Thank You 

LG, Luluthia
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten