Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Liebe "Mut zur Wahrheit"

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Gast am Mo 11 März 2013, 08:48

Schalom, Livi...

Also was Ellen G.White angeht muss ich dir entschieden widersprechen... ich selbst hatte mal massig Schriften von Ellen G. White/Adventisten... Aber entsorgte dann ALLE Schriften von Ellen G. White, u.
den Adventisten wieder... ich meine, es waren an die 50 Bücher, od.
noch mehr... hat auch ein bisschen "Mammon" gekostet... Also wenn ich
mir nicht sicher wäre, das Ellen G. White eine falsche Prophetin ist,
dann hätte ich mich auch ganz sicherlich nicht von all den Schriften
getrennt...

Denn ich hatte so ziemlich alle Schriften von ihr die es gibt... Bin
dann aber zur Überzeugung gekommen, das sie mit Freimaureren verkehrt
hat... (s. z.B Obelisk auf ihrem Grab) u. sie benutzte auch eindeutig freimaurerische Begriffe in ihren
Schriften... Hab die Schnauze von IRRLEHREN einfach gestrichen voll, u. bin froh das mich Jeschua immer wieder aus diesen Sümpfen herausgezogen hat...

Hoffe du kannst damit etwas anfangen...

http://libertadenjesus.weebly.com/ellen-g-white-masonic-markings.html

Herzliche Grüße, Matthias...

P.S: An Loki... stammt dein Name von einem germanischen "Gott"???

P.S2: Bei A.H. hieß es "Mein Kampf", u. bei E.G.W. heißt es "Der große Kampf"... Aber der Kampf ist doch schon gewonnen, also warum noch kämpfen??? Klar, die inneren Kämpfe sind noch nicht gewonnen, aber gegen Satan kämpfe ich nicht mehr...


Zuletzt von Truthfighter am Mo 11 März 2013, 09:18 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet (Grund : Korrektur...)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Livi am Mo 11 März 2013, 09:13

Danke Truthfighter

Es sind viele Gerüchte im Umlauf. Es gibt Menschen die verteufeln wo sie nur können. Den Kampf gegen den Widersacher aufzunehmen ist unsinnig, vorallem dann, wenn man weiss, dass das Ego die schlimmste Gefahr ist.
Es sind es die eigenen Erfahrungen die prägen.
Es steht geschrieben wir sollen prüfen.
Das 7. Tag adventistische Kollektiv hält bestimmt keiner Prüfung stand.
Jedoch bleibe ich dabei, Ellens Schriften sind i.O.
Was daraus gemacht wird hat nichts mit deren Klartexten zu tun.
Irrlehre wird vieles genannt, weil die Ohren der Schüler auch ein Jucken haben, welches gestillt werden will.
Ob dies nun beim Lesen der zehn Gebote geschieht, in einer Predigt, oder eben beim Lesen gewisser Schriften wie die von Ellen. Sobald die Wörter: hätten, würden, sollten, täten enthalten sind, laufen die Leute in eine andere Richtung.

Es grüsst Livi
avatar
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 55
Deine Aktivität : 44
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Gast am Mo 11 März 2013, 09:27

Auch, danke Livi...

Was mich eben sehr skeptisch macht ist diese Gesetzlichkeit der ich selbst mal verfallen war... wenn man so will... Denn ich tu mir schwer nach dem Gesetz zu leben, also den Schabbat halten, den 10ten geben (Wer Steuern zahlt gibt doch da schon mehr als den 10ten, od.???) u. den Messias Jeschua, u. nicht Jesus nennen... Ist das alles nicht nebensächlich, denn es heißt doch...

Kol 2,17 die doch nur ein Schatten der Dinge sind, die kommen sollen, wovon aber der Christus das Wesen hat.

Die Freiheit in Christus und die Verführung der judaistischen Irrlehrer

1 So steht nun fest in der Freiheit, zu der uns Christus befreit hat, und
laßt euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!
2 Siehe, ich, Paulus, sage euch: Wenn ihr euch beschneiden laßt, wird euch Christus nichts nützen.
3 Ich bezeuge nochmals jedem Menschen, der sich beschneiden läßt, daß er verpflichtet ist, das ganze Gesetz zu halten.
4 Ihr seid losgetrennt von Christus, die ihr durchs Gesetz gerecht werden wollt; ihr seid aus der Gnade gefallen!
5 Wir aber erwarten im Geist aus Glauben die Hoffnung der Gerechtigkeit;
6 denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas,
sondern der Glaube, der durch die Liebe wirksam ist.
7 Ihr lieft gut; wer hat euch aufgehalten, daß ihr der Wahrheit nicht gehorcht?
8 Die Überredung kommt nicht von dem, der euch berufen hat!
9 Ein wenig Sauerteig durchsäuert den ganzen Teig.
10 Ich traue euch zu in dem Herrn, daß ihr nicht anders gesinnt sein werdet;
wer euch aber verwirrt, der wird das Urteil tragen, wer er auch sei.
11 Ich aber, ihr Brüder, wenn ich noch die Beschneidung verkündigte, warum
würde ich dann noch verfolgt? Dann hätte das Ärgernis des Kreuzes
aufgehört!
12 O daß sie auch abgeschnitten würden, die euch verwirren!
13 Denn ihr seid zur Freiheit berufen, Brüder; nur macht die Freiheit nicht zu
einem Vorwand für das Fleisch, sondern dient einander durch die Liebe.
14 Denn das ganze Gesetz wird in einem Wort erfüllt, in dem: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.1
15 Wenn ihr einander aber beißt und freßt, so habt acht, daß ihr nicht voneinander aufgezehrt werdet!

Und ich will wirklich NICHT aus der Gnade fallen, u. wieder unter dem Fluch
des Gesetzes stehen... Also ich zumindest wurde sehr verbittert, u.
lieblos, weil ich auf unreines Fleisch verzichtet habe, die
weltlichen/heidnischen Feste nicht gefeiert habe, den Sonntag nicht
geheiligt habe, u. Jesus, Jeschua nannte... ich glaubte, ich würde den
schmalen Weg gehen, aber weil das Gesetz die Liebe in mir zerstört hat,
bin ich wohl den breiten Weg gegangen... u. ich bin zum Schluss
gekommen, wer bedingungslos den himmlischen Vater, u. seinen Nächsten
liebt der geht auch wirklich den schmalen Weg, unabhängig davon was man
tut, od. was man nicht tut... Aber NICHT solche die wieder unter dem
Gesetz geraten, denn sonst ist JA der Messias umsonst gestorben... Und
daher war ich wirklich verflucht, u. ich hab mich gewundert, warum es
mir so elend geht... dachte ich werde vom Feind angegriffen, weil ich
den schmalen Weg gehe... Aber nix da... ich war verflucht, weil ich ein
verfluchtes Evangelium annahm...

Aber trotzdem wäre es vorsätzlich, wenn ich wieder die
weltlichen/heidnischen Feste feiern würde... Der Schabbat hat wohl aber
keine so große Bedeutung... alleine schon das die falsche Lehre des
Adventismus den Schabbat so hoch hält ist für mich sehr verdächtig...

Herzliche Grüße, Matthias...


Zuletzt von Truthfighter am Mo 11 März 2013, 09:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur...)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Livi am Mo 11 März 2013, 10:03

Schalom Truthfighter

Ich zitiere: Was mich eben sehr skeptisch macht ist diese Gesetzlichkeit der ich
selbst mal verfallen war... wenn man so will... Denn ich tu mir schwer
nach dem Gesetz zu leben, also den Schabbat halten, den 10ten geben (Wer
Steuern zahlt gibt doch da schon mehr als den 10ten, od.???) u. den
Messias Jeschua, u. nicht Jesus nennen... Ist das alles nicht
nebensächlich, denn es heißt doch...

Genau! und die STA ist geistliches Babylon. Es gibt Abgesonderte, die sich in Kleingruppen vormatiert haben. Gerade weil sie sich mit den Schriften Ellens befasst und erkannt haben, welch eine Gefahr von diesem Heuchlertum ausgeht.

Es grüsst dich lieber Matthias, die ebenfalls skeptische Livi
avatar
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 55
Deine Aktivität : 44
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Gast am Mo 11 März 2013, 10:34

Schalom, Livi...

Dann sind wir JA gar nicht so weit auseinander... Aber ich bleibe wirklich nur bei der Bibel "Sola Scriptura"... Das war auch so ein Problem bei mir... so lange ich Schriften von E.G.W. hatte bin ich einfach nicht mehr zum Bibel lesen gekommen...

Herzliche Grüße, Matthias...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von loki am Mo 11 März 2013, 10:47

Shalom lieber Truthfighter,

Meine Güte, Mathias, du gibst ja ganz schön Gas. Deine Verbitterung ist nicht zu überhören.
Ich möchte dir nur eins mitgeben.
Wir haben nicht den Weltlichen Dingen nach zu gehen. Das steht mal fest!
Nur versucht man es aus EIGENER KRAFT ist es zum scheitern verurteilt.
Mit der Kraft Gottes allein, um die wir zu bitten haben, wird uns gelingen geschenkt.
ER kann alles! Es liegt nur an uns allein ihn darum zu bitten und zu danken.
Die Augen zu salben um zu sehen;
Die Ohren zu salben um zu hören;
Unser Herz beschneiden zu lassen.

Aus Eigenwille und eigener Kraft kommt kein gelingen!

Liebe Grüsse deine loki


Gruss loki
avatar
loki
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 22
Deine Aktivität : 52
Dein Einzug : 19.02.13
Wie alt bist du : 36

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Livi am Mo 11 März 2013, 11:15

Lieber Truthfighter

Ja dies ist genau der Punkt. "Solo Sriptura" -wir dürfen alles prüfen anhand der Scriptura.
Dein Wille hat offenbar bewirkt die Scriptura beiseite zu lassen.

Es grüsst Livi
avatar
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 55
Deine Aktivität : 44
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Gast am Mo 11 März 2013, 11:27

Liebe Loki

Nun, ich bin nur gegen IRRLEHREN verbittert, aber sonst nicht mehr... war aber mal sehr verbittert... möglich dass, das noch ab, u. zu durchkommt... Entschuldigung dafür...

Liebe Livi

Also es war eben so das ich wegen den vielen Schriften von E.G.W einfach nicht mehr zum Bibel lesen kam... ich war einfach abgelenkt, u. zu beschäftigt mit den Schriften von E.G.W... Aber das ist JA mit den unzähligen christlichen Literaturen auch so... Deswegen kaufe ich mir auch keine weiteren außerbiblischen Schriften mehr... Hab mir sowieso schon viel, zu viele Apokryphe Schriften gekauft, u. Bücher über Verschwörungen, u. Bibel - Übersetzungen, uvm. Very Happy

Herzliche Grüße euch.


Zuletzt von Truthfighter am Mo 11 März 2013, 12:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Livi am Mo 11 März 2013, 11:49

Lieber Truthfighter

Hier noch ein paar wenige Trostwort die uns allen helfen.


Ps 25,5 Leite
mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Denn du
bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich.

Ps 43,3 Sende
dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich
leiten und bringen zu deinem heiligen Berg und zu deiner Wohnung,

Ps 100,5 Denn
der HERR ist freundlich, / und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.

Es grüsst in Liebe Livi
avatar
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 55
Deine Aktivität : 44
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Eaglesword am Di 12 März 2013, 22:53

ihr zwei,
obwohl ich nicht an einem Opfertod festhalte, kann ich sehr wohl nachvollziehn, wie ihr empfindet. Auf der einen Hand sind biblische Anordnungen, auf der anderen Hand warten Menschengebote auf. An uns liegt es, beide Dinge auseinanderzuhalten. Sonst kann uns jede Seite nasführen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4357
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Liebe "Mut zur Wahrheit"

Beitrag von Livi am Di 12 März 2013, 23:55

Lieber Eaglesword

Bin mir nicht ganz sicher ob du mit ihr zwei, eine davon mich meinst. Für mich ist Jeschua nicht dieses Opfer, als welches er proklamiert ist. Diese Lehre war für mich nie stimmig. Einfach zu billig! Es gibt in fast jeder Religion den billigen Ausweg anderen die Schuld zu auferlegen. Macht fein raus und dient der eigenen Geltung. Bei den Bhuddisten ist es noch perfider, die dürfen sich voll daneben benehmen und in den nächsten Leben Verbesserungen anbringen. Menschen erhöhen und erhalten ihr Leben mit ihren Satzungen. Dies wirkt sich im höchstmass tödlich auf den kindlichen Glauben aus.

Es grüsst dich in Liebe
avatar
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 55
Deine Aktivität : 44
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten