Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 27 Gäste :: 1 Suchmaschine

Eaglesword, Land

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

"Dankbarkeit"

Nach unten

"Dankbarkeit" Empty "Dankbarkeit"

Beitrag von loki am Do 28 Feb 2013, 20:17

"Dankbarkeit"

"Ich danke G`tt allezeit euretwegen für die Gnade G`ttes, die euch gegeben ist in Jeschua, dass ihr in ihm in allem reich gemacht worden seid, in allem Wort und aller Erkenntnis" (1. Korinther 1, 4.5)

Sind wir Jahweh dankbar für ALLES, was ER uns geschenkt hat?

Wir sehen zu meist und oft zuerst den natürlichen Segen wie Nahrung, Gesundheit, Unterkunft und politischer Frieden.

Doch an erster Stelle sollten immer das EWIGE stehen:
die Erlösung, die geistlichen Segnungen, das Wort G`ttes und vieles mehr - alles, was unser Leben in den Gesalbten reich und glücklich macht.

Uns fällt es leicht, für das zu danken, was wir selbst bekommen haben.

Aber was/wo bleibt der Dank für das, was Jahweh anderen geschenkt hat?

Es geht in diesen Vers um den Dank an Jahweh der vielen geistlichen Gnadengaben geschenkt hat.
Wenn wir um Mängel der anderen wissen und denen welche Korrektur bedürfen, sollten wir da nicht unseren Glaubensblick (Gebet) auf den treuen Jahweh richten?
Verändert sich die Stellung eines solchen bedürftigen, sollten wir uns da nicht freuen für denjenigen, die das Gnadengeschenk G`ttes erhalten?
Und Jahweh dafür Danken!?
Denken wir daran, dass Jahweh es ist, der "in allem reich macht"!

Dann werden wir Ihm von Herzen für alles danken, was ER uns und anderen anvertraut hat, und es in seinem SINN gebrauchen.

Danken, was Jahweh an uns im innersten getan hat? JA!
Danken, was wir alles haben? JA!
Danken, wenn wir sehen und erkennen was/wie Jahweh (an andere) wirkt? JA!

Hören wir nicht auf, mit demütigen Herzen, Jahweh zu danken!!!

Gruss loki"Dankbarkeit" 806874


Gruss loki
loki
loki
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 22
Deine Aktivität : 52
Dein Einzug : 19.02.13
Wie alt bist du : 37

Nach oben Nach unten

"Dankbarkeit" Empty Re: "Dankbarkeit"

Beitrag von Eaglesword am Fr 01 März 2013, 00:46

grundsätzlich, da wir soziale Wesen sind und auch so geplant wurden, ist es normal, wenn wir uns auch um das Wohl Anderer bemühen. Das ist zumindest G'ttes Ansinnen, uns darin zu schulen und zu bestärken. Manche fragen, was denn Sein Wille und Plan sei, wo doch die Antwort so dicht vor ihrer Nase liegt. Alles viel einfacher als man sich das vorstellt. Praktisches Alltagsleben, so soll das laufen. Auch wenn eine Änderung bevorsteht, so bleibt es bei den täglichen Dingen des gesellschaftlichen Zusammenwirkens. Nur so kann auch im Großen eine Verbesserung erreicht werden, da sie durch die vielen kleinen Gesten verursacht wird


Zuletzt von Eaglesword am Fr 01 März 2013, 16:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

"Dankbarkeit" Empty Re: "Dankbarkeit"

Beitrag von WOML am Fr 01 März 2013, 16:14


Schalom Loki!

Lob und Dank unserem Jah immer und zu jeder Zeit! Ja! Und ich bringe ihm mein Bitten auch mit Dank und vertraue IHM ganz!

Schabbat Schalom! Und fröhlichen Schabbat im Dank wünscht Anastasia..


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 306
Deine Aktivität : 419
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 59

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten