Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Heute um 18:08

» Alles relativ
von Lopileppe Fr 16 Nov 2018, 16:38

» Ähnlichkeiten von Versen in der Bibel und Koran
von maura lofflerova Di 13 Nov 2018, 20:34

» Fragezeichen und ahaeffekte
von Lopileppe So 11 Nov 2018, 00:21

» NT in Deutsche aber nahe am hebr. Urtext
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 17:10

» Der verlorene Sohn
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 16:59

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Fr 09 Nov 2018, 19:13

» Einleitung betr. der Essener Schriften
von Elischua Di 06 Nov 2018, 07:48

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 05 Nov 2018, 19:53

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 03 Nov 2018, 20:44

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

soweit sogut

Beitrag von ABA am So 21 Feb 2010, 18:56

Schalom Shomer,

ich finde es als deine Meinung und Glaube völlig OK wenn du schreibst:
... Für mich ist wichtig, ... dass der Name JeShua das Zeugnis ist, dass JHWH der Retter ist. ...
und es ist sehr gut gesagt !

Dass nun seit geraumer Zeit die Namensfummelei von Jehouschua oder Yahshuah usw. usw. herumgeistert,
hat den eigentlichen Grund christlich/messianisch häretischen Auserwähltsein.
Aber es ist falsch und eine Erfindung von Nichthebräisten (doch diese Geschichte würde etwas länger dauern)

Eine teilweise andere Erklärung wäre folgendes "dikduk" Beispiel:
Da gibt es in IWRIT das WORT : > מאתים <
und jetzt erkläre mir einer den Unterschied (warum ?) es bei der Aussprache: mea-teim oder mateim gibt !?
Was ist eigentich richtig und warum ?

Schalom ABA

ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 1455
Dein Einzug : 16.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Elischua am So 21 Feb 2010, 19:12

Es gibt schon 3: Jeshua -Yahshuah/Jaschua - Jesus!?

Ist es denn so schwer, den wahren wirklichen Namen Jeshua auszusprechen und anzunehmen! Entweder man glaubt wie der einzig wahre Jeshua oder läßt es bleiben!

Hier enstehen ohne es zu merken 3 "Glaubensrichtungen"
Eine Richtung glaubt wie Jeshua!
Eine Richtung glaubt wie Yahshua/Jaschua!
Eine Richtung glaubt wie Jesus!

Wer und was ist nun die Richtige?

Soviel mir bekannt ist, gibt es im Judentum nur einen JeshuaHaMasiach!

Wenn man natürlich ins zweifeln kommt, daß es überhaupt einen Masiach gab, versucht man mit allen Mitteln und sei es über den Namen alles zu widerlegen! Hä wie jetzt


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3125
Deine Aktivität : 5600
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Zadok am So 21 Feb 2010, 19:24

Jeschua bedeutet im Hebräischen einfach Rettung. Der Name des Maschiachs bedeutet "Jahweh rettet". Das ist der gleiche Name, den der Nachfolger Moses getragen hat und der Hohepriester zu den Zeiten des zweiten Tempelbaus (Haggai 1,12). Dieser Name lautet Jahoschua. Die Kurzform davon ist Jahschua.


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Eaglesword am So 21 Feb 2010, 19:46

Jahschua ist im Tanach unbekannt- ergo ein Konstruktum paganum.
Wer kennt sie nicht, "unsere" Uschi P.? Ihre Seite ist geprägt von "Yahuschua", einem lausigen Englisch und eben solchem Hebräisch.

Ehm, wolln wir da etwas bei uns durch die Hintertür reinkommen lassen?

Jedenfalls ist "Jeschua" ein damals, als man den Schilo erwartete, verbreiteter jüdischer Vorname. Von "Jahschua", "Jahuschua" und ähnlichen Erscheinungen steht nichts in unseren Schriften. Aber mir glaubt ja niemand...
Und so kann ich ABA nur bestätigen.


Zuletzt von Eaglesword am Mi 24 Feb 2010, 10:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Häretische Fehlinterprätation !

Beitrag von ABA am So 21 Feb 2010, 20:30

שלום דניאל
Schalom daniEL,

du meinst:
Dieser Name lautet Jahoschua. Die Kurzform davon ist Jahschua.
... und das ist FALSCH !!!

Wenn alle nun so gut unsere Muttersprache kennen, Dann beantwortet doch erstmal meine Frage !!!

Also dann nochmal:
Eine teilweise andere Erklärung wäre folgendes "dikduk" Beispiel:
Da gibt es in IWRIT das WORT : > מאתים <
und jetzt erkläre mir einer den Unterschied (warum ?) es bei der Aussprache: mea-teim oder mateim gibt !?
Was ist eigentich richtig und warum ?
שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Zadok am So 21 Feb 2010, 23:38


  • In der Septuaginta, der griechischen Übersetzung des hebräischen Tanach, wurde Josua stets als Ιησους (lateinisch Jesus) übersetzt.
  • Dieser Übertragung folgte das Neue Testament, indem es den gebürtigen Galiläer Jehoschua Ben Joseph, der wahrscheinlich in einer westaramäischen Variante von Josua (also Jeschua oder Jeschu) gerufen wurde, als Jesous NazarenosJesus von Nazaret – bezeichnete.
  • Josua im Alten Testament wurde von Jesus im griechischen Neuen Testament durch den Namenszusatz Jesus, Sohn des Nave,
    griech. Ιησους ο του Ναυη, unterschieden. „Nave“ ist der griechische
    Buchstabe, der dem hebräischen Konsonanten „Nun“ entspricht, ist also
    ein Kürzel für den Vaternamen Josuas. Diese Namensform findet sich
    meist in lateinischen Bibeltexten vor dem 5. Jahrhundert, z.B. bei den Kirchenvätern Tertullian und Augustinus.
  • Erst seit Hieronymus die Septuaginta ins Lateinische übertrug und nicht nur den Titel Christus, sondern den gesamten Namen Jesus Christus für die Person reservieren wollte, wurden Josua und Jesus in der Westkirche konsequent unterschieden.
  • Der Name Jesus Nave für Josua wird heute noch in der orthodoxen Kirche verwendet; beide Personen tragen also dort denselben Vornamen.

Der Name Josua wird im Judentum heute meistens als jehoschua ausgesprochen und wird im griechischen mit Jesus übersetzt. ER bedeutet Jahveh ist Rettung (ist nämlich der gleiche Name des Moschiachs)
HalleluJAH = Lobpreiset Jahveh
EliJAHu = Mein elohim ist Jahveh,
JirmeJAHu= Jahveh gründet
ZephanJAH = Jahveh verbirgt
SacharJAH = Jahveh gedenkt
NechemJAH = Jahveh tröstet
ObadJAH = Knecht des Jahveh

Hier kann man klar erkennen das der Name des Schöpfers mit JAH beginnt und nicht mit Jeh. Deshalb ist JAHoschua die korrekte Wiedergabe des Propheten(Josua) und des Moschiachs.
In den deutschen und englischen Bibeln wird der Hohepriester JAHoschua mit Jeschua übersetzt siehe 1.Chronik 24,11/ Esra 3,9/ Nechemjah 9,5/ Haggai 1,1/ Sacharjah 3,1. In den Hebräischen Schrifften wird der Name als Jahoschua ausgesprochen.

In 2.Mose 14,13 steht: .....und seht die Rettung des יהוה .....
Das hebräische Wort für Rettung wird Jeschua ausgesprochen siehe auch 1.Schemuel 14,45/ 2.Chronik 20,7/ Psalm 3,9 usw.

Deshalb bekenne ich auch ,
יהוה ist Jeschua und das sagt auch der Name JAHoschua aus.


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Eaglesword am Mo 22 Feb 2010, 05:23

Enä, werter daniEl,
da irrst du dich. Wer aufmerksam jüdische Namen liest, kennt folgende Bewandnis:
Allerseltenst beginnt ein Personenname mit Präfix "Jah-", wohl aber ist "Jeh-" üblich. Nur als, wie du es gezeigt hast, Suffix ist immer "-Jah(u)" in Verwendung.
Dann lasst uns nicht im Nachhinein das Pferd von hinten aufzäumen und aus dem Suffix etwa ein Präfix machen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Zadok am Mo 22 Feb 2010, 10:17

@Eaglesword schrieb:Enä, werter daniEl,
da irrst du dich. Wer aufmerksam jüdische Namen liest, kennt folgende Bewandnis:
Allerseltenst beginnt ein Personenname mit Präfix "Jah-", wohl aber ist "Jeh-" üblich. Nur als, wie du es gezeigt hast, Suffix ist immer "-Jah(u)" in Verwendung.
Dann lasst uns nicht im Nachhinein das Pferd von hinten aufzäumen und aus dem Suffix etwa ein Präfix machen.

Also gerade wegen der Namen der Propheten erkenne ich ganz klar das Jahoschua die richtige Wiedergabe
des Namen ist. Das im Judentum "so vieles üblich ist" ist mir wirklich
bewusst und genau deshalb sage ich auch Jahoschua
יהושע
und nicht Jehoschua.
Könntest du mir btte erklären warum die meisten Jehoschua sagen? wo ist denn da der Name des Schöpfers ?
Wie spricht du denn den Namen des Propheten Josua aus?


Zuletzt von daniEL am Mo 22 Feb 2010, 10:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Elischua am Mo 22 Feb 2010, 10:17

Lieber daniEL,
so viel ich weiß kannst du kein Hebräisch! Ich auch nicht, bin aber am erlernen.
Und solange man selbst kein Hebräisch kann und versteht fällt man oft auf Websites Bücher etc. herrein die von Menschen gechrieben wurden, die glauben Hebräisch zu können und zu verstehen. Und weil sie meinen es zu können, wird auch hier viel kaputt gemacht!

Es wurde von Hebräisch/Aramäisch ins Griechische übersetzt sowie in den Weltsprachen. Dann wird versucht dies wieder in Hebräisch rückzuübersetzen und da kann es kompliziert werden, da z.B. im Griechischen die Wortbeutung anders ist als im Hebräischen.

Ein Beispiel ist das griechische Wort Ochloi (Volksmengen) und dies auch oft in den Evangelien vorkommt. Ochloi ist einfach die buchstäbliche Wiedergabe eines hebräischen Ausdruckes: Ochlosim ( die Leute aus der Gegend). Dies ist nur einer der vielen hundert Hebraismen, die versteckt unter der Oberfläche der griechischen Texte der Evangelien stehen!

Da im Hebräischen einige Buchstaben oft wegen ihrer Ähnlichkeit verwechselt werden kommt es hier bereits zu Fehlübersetzungen:
Hier das Hebräische Alpabeth, damit ihr seht, daß man durchaus leicht Buchstaben verwechseln kann. dann ist auch zu beachten, mit oder ohne Punktierung!
http://allthingshebrew.com/hebrewalphabet.php
Ich hoffe es richtig rübergebracht zu haben, falls nein, lieber ABA bitte "repariere" es!

Also solltest du schon unsern Fachmann ABA glauben, was er schreibt und die Sprachen Hebräisch und Griechisch beherrscht!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3125
Deine Aktivität : 5600
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Zadok am Mo 22 Feb 2010, 10:44

Ja klar ich bin immer bereit zu Lernen und man kann bestimmt so einiges von Aba lernen. liebe Elischua doch
weiß ich das Jahveh den suchenden führen wird und SEIN WORT ist der MAßSTAB. Ich habe Bekannte die Experten im Alt hebräisch sind die das bestätigen das יהושע Jahoschua der richtige Name ist.

Elischua prüfe es selbst schau in die Biebel und siehe was in Sacharjah 3,1 steht und vergleiche es mit der hebräischen Bibel.

Wenn du dem Fachmann Abba in allem glauben würdest müsstes du bekennen das Jehoschua nicht der Moschiach ist, nicht präexestierte und nicht von einer Jungfrau geboren wurde


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <

Beitrag von Luluthia am Mo 22 Feb 2010, 13:03

Shalom DaniEl!

Obwohl Deine Ausführungen logisch erscheinen, hier dennoch mal die Frage:

Du beziehst Dich unter anderem auf das Buch Josua.

Josua im Alten Testament wurde von Jesus im griechischen Neuen Testament durch den Namenszusatz Jesus, Sohn des Nave,
griech. Ιησους ο του Ναυη, unterschieden.

Also ich hab nur eine Computerversion des Tnach und dort wird
Josua so geschrieben: יהושע

Das unterscheidet sich doch deutlich von: ישוע

Ich hab leider keine hebräische Fassung des NT, gehe aber davon aus, dass die Schreibweise, die Aba hier für Jeshua angibt, die Richtige ist. Und diese unterscheidet sich eindeutig von der Schreibweise Josuas.

Ist es möglich, dass es hier unterschiedliche Schreibweisen ein und desselben Namens gibt?

LG, Luluthia
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten