Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Wie wurde der Gesalbte gesalbt?
von Orlando Gestern um 21:59

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Shomer Mi 22 Nov 2017, 20:43

» Kashrut - die etwas andere Sicht
von Lopileppe So 19 Nov 2017, 23:10

» Was bedeutet das Wort "Rute", "Zweig", "Ast" in der Bibel?
von Elischua Sa 18 Nov 2017, 13:14

» Der Engel und das leere Grab
von Orlando Fr 17 Nov 2017, 12:43

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Fr 17 Nov 2017, 09:06

» Ist JHWH Jesus?
von Orlando Do 16 Nov 2017, 20:36

» Die Uneinigkeit über die Dreieinigkeit
von Shomer Mi 15 Nov 2017, 21:30

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 05 Nov 2017, 17:59

» Interessanter Link betr. Israel und Israelreisen
von Elischua So 05 Nov 2017, 08:42

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 02 Nov 2017, 20:19

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 01 Nov 2017, 01:01

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Sa 28 Okt 2017, 10:21

» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Eaglesword Fr 27 Okt 2017, 09:07

» Intressante NASA-Fälle
von Eaglesword Di 24 Okt 2017, 21:06

Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Terraformieren und Besiedeln

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

bedenkliche Strahlung

Beitrag von Eaglesword am Sa 20 Dez 2014, 06:20

Für die Gesundheit eines Marsonauten stellt schon die Belastung auf dem Transfer eine ernste Gefahr dar. An eine Rückreise zur Erde ist somit nicht zu denken, falls man das Problem nicht meistert. Marsbewohner sind ganz auf die Hilfe ihrer Gefährten gestellt, Hilfe seitens der Erde kann höchstens im Turnus von 2 Jahren erfolgen. Bis dahin kann viel vor sich gehn, und wir können die Tragik erahnen, in der Krankheit und Unfälle sich auswirken. Daher ist es unabdingbar, medizinische Kenntnisse fest im Lehrplan der Ausbildung zu verankern, um eine Risikominimierung zu erreichen. Um so mehr muss man darauf Wert legen, je länger eine Fahrt zu anderen Welten braucht. Mars liegt um die Ecke, was aber ist mit Monden wie Enceladus? Das ist erst unser Anfang, wenn man bedenkt, wie weit weg das uns nächste Sonnensystem liegt. Für die Zukunft solcher Raumreisen hat Sicherheit nun mal die höchste Priorität, erst anschließend kann man sich Gedanken um Schiffstypen und Antrieb machen.


Zuletzt von Eaglesword am Di 29 Nov 2016, 17:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Kann Mars überhaupt reaktiviert werden?

Beitrag von Eaglesword am Mo 26 Jan 2015, 17:11

Die Wiederbelebung mittels des Dynamos bewirkt eine Zunahme der Gravitation und auch des Magnetschildes bzw. erst eine Herstellung des Selben. Was aber dann mit seinen zwei Mondbruchstücken geschieht, könnte so vonstatten gehn:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Mo 26 Jan 2015, 22:44

Probleme der Marsfahrt und Besiedlung:



über den Sinn der bemannten Marsforschung:





"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Pläne der NASA

Beitrag von Eaglesword am Mo 26 Jan 2015, 23:49

Dr. Zubrin´s Mars Direkt:















Zuletzt von Eaglesword am Di 27 Jan 2015, 02:05 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Do 19 März 2015, 13:31

18.03.2015 11:33

Mars-Mission ohne Rückflugticket: Harsche Kritik an Mars One

So soll der Test-Außenposten von Mars One auf der Erde aussehen.
 
(Bild: Mars One)

Das Projekt Mars One hatte weltweite Aufmerksamkeit erhalten, als berichtet wurde, mehr als 200.000 Menschen hätten sich für ein One-Way-Ticket zum Mars beworben. Dabei waren es gerade einmal wenige Tausend. Die Kritik an den Plänen wächst.
Eine australische Journalistin hat schwere Vorwürfe gegen die Organisatoren von Mars One erhoben und das gesamte Projekt als "hoffnungslos fehlerhaft" kritisiert. In einem Blogeintrag fasst Elmo Keep die Einschätzung von Joseph Roche zusammen, einem der 100 sogenannten Finalisten, der selbst beim Guardian einen Bericht geschrieben hat. Dort erklärt er, dass er es inzwischen für unwahrscheinlich halte, jemals auf dem Mars zu landen. Die Macher von Mars One haben bereits reagiert und lassen angeblich andere Finalisten zu einigen Kritikpunkten Stellung beziehen.
One-Way-Ticket zum Mars
Die niederländische Stiftung Mars One will nach eigenen Angaben bereits im Jahr 2024 die ersten Siedler auf den roten Planeten schicken, auf dem die Temperaturen zwischen etwa minus 125 und plus 35 Grad Celsius schwanken und gewaltige Stürme mit Geschwindigkeiten bis zu 400 km/h toben. Ein Rückflug ist nicht vorgesehen, denn der Start eines Raumschiffs vom Mars wäre technisch zu aufwendig und zu teuer, erläutert die Stiftung. Aus wissenschaftlicher Perspektive waren die Pläne bereits von Doktoranden am MIT für zu gefährlich erklärt worden. Beim derzeitigen Stand der Technik würde der erste Kolonist nach 68 Tagen sterben, bevor auch alle Kollegen erstickten, hatten sie berechnet.
In ihrem Text kritisiert Keep nun gleich zu Beginn, dass wiederholt berichtet wird, Mars One habe Bewerbungen von 200.000 Menschen für einen Flug zum Mars ohne Rückflugticket erhalten. Dabei hätten so viele Menschen gerade einmal den Auswahlprozess auf dem dazu eingerichteten Portal begonnen. Im Laufe der erforderlichen Schritte seien aber so viele abgesprungen, dass – nach der Entrichtung einer Gebühr von bis zu 73 US-Dollar – gerade einmal knapp 2800 übrig geblieben seien. Dem widerspricht Mars One auch gar nicht. Die Stiftung habe immer gesagt, mehr als 200.000 Personen hätten den "Bewerbungsprozess begonnen". Für die Medienberichte sei sie nicht verantwortlich.



Mars One



Planskizze für das Camp auf dem Mars.
Bild: Mars One
Gamification im Auswahlprozess
Weiterhin weist Keep darauf hin, dass die 100 Finalisten gebeten wurden, 75 Prozent der Einnahmen aus Interviews mit Bezug zu Mars One an das Projekt zu überweisen. Für ein Unterfangen, das Milliarden verschlingen soll, sei dieser kleinliche Hinweis sehr seltsam, habe Roche ihr erklärt. Außerdem habe er bemerkt, dass die Finalisten offenbar nach Umfang ihrer (finanziellen) Unterstützung des Projekts Punkte zugewiesen bekommen und zu Top-Kandidaten erklärt wurden – unabhängig von ihrer sonstigen Qualifizierung. In der Erwiderung von Mars One werden die Punkte jedoch als Teil der Gamification bezeichnet, die "Spaß und Engagement" fördern sollten. "Top-Kandidaten" gebe es nicht und die Bitte um einen Teil der Einnahmen sei außerdem genau das, eine Bitte und nicht mehr.
Ihr gegenüber habe Roche den sogenannten Auswahlprozess als völlig unzureichend beschrieben. So habe er noch immer keinen Vertreter von Mars One persönlich getroffen: "Alle Informationen, die sie über mich haben, ist ein schlechtes Video, das ich gemacht habe, ein ausgefülltes Bewerbungsformular mit zumeist Ein-Wort-Antworten und ein 10-minütiges Skype-Interview." Darin sei es vor allem um Literatur über den Mars gegangen. Dabei seien alle Astronauten, die er kennengelernt habe, Menschen, die "Supermenschen so nahe kommen wie möglich". Die seien nicht in einem derartigen Verfahren zu finden. Mars One kontert, dass Kolonisten gesucht würden, keine Piloten. Und der Auswahlprozess sei noch gar nicht abgeschlossen.

Unklare Finanzierung
Auch an der geplanten Finanzierung des Projekts machen die Kritiker grundsätzliche Probleme aus. So sei zwar von Kosten in Milliardenhöhe die Rede, aber noch unklar, wo das Geld herkommen solle. Ein Vertrag mit der Produktionsfirma Endemol sei geplatzt und Geld durch Fernsehrechte fließe ja auch erst, wenn das Projekt kurz vor dem Start stehe. Bis dahin seien aber schon immense Kosten angefallen. Dabei schätzen Kritiker die Kosten ohnehin teilweise deutlich höher ein als von Mars One veranschlagt. Dort wird auf eine – ungenannte – Investmentfirma verwiesen, die den ersten Teil finanziere. Fernsehübertragungen brächten dann später Geld.
Wie es mit dem Projekt nun weitergeht, ist weiter unklar. Laut Missionsplan soll noch in diesem Jahr das Training der Mars-Kolonisten beginnen. Die dafür nötigen Anlagen scheint es aber noch gar nicht zu geben. Dabei ändern offenbar bereits Menschen ihr Leben für das große Ziel Mars: Bereits im November hatte Keep vom australischen Finalisten Josh berichtet. Für das Projekt hat er demnach schon vor seiner Auswahl als Finalist sein altes Leben aufgegeben, sich von seiner Freundin getrennt und ist von England zurück in seine Heimat gezogen. Trotz der absehbaren Schwächen des Projekts hatte er die Hoffnung damals noch nicht aufgegeben. Joseph Roche wiederum, der noch im November einen TED-Talk gehalten hat, schreibt nun, dass er seit Jahresende 2014 keine Vorträge mehr halte, um für das Projekt zu werben. Er fürchte, dass Mars One der Begeisterung für die bemannte Raumfahrt schade.


[Update: 19:03.2015 – 10:40 Uhr] Im Einstiegsbild wurde ursprünglich nahegelegt, dass es den geplanten Mars-Außenposten zeige. Jedoch handelt es sich um eine Darstellung der geplanten Trainingsanlage. Das wurde berichtigt. (mho
Forum zum Thema: Wissenschaft

Artikel zum Thema



  • Mars One: Potsdamer Student nicht bei Mars-Projekt dabei

    Denis Newiak muss seinen Traum begraben, mit einem One-Way-Ticket zum Mars zu fliegen. Ein Experte bezeichnet das Vorhaben als…



  • One-Way-Ticket zum Mars – "Das kann mir keiner ausreden"

    Eine Reise zum Mars ohne Wiederkehr – den meisten Menschen würde diese Aussicht wohl eher Alpträume bescheren. Der Potsdamer…



  • NASA: Erster Weltraum-Flug der Orion-Kapsel verschoben

    Der für den heutigen Donnerstag geplante erste Weltraum-Flug der NASA-Kapsel Orion wurde mehrfach verschoben und schließlich…



  • NASA-Sonde Maven erreicht den Marsorbit

    Die NASA hat eine weitere Sonde zum Mars gebracht: Maven kreist nun um den Roten Planeten und bereitet seine wissenschaftliche…



Mehr zum Thema Raumfahrt Mars


Zuletzt von Eaglesword am Di 29 Nov 2016, 17:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

was macht Mars zum Reiseziel?

Beitrag von Eaglesword am Di 19 Jan 2016, 14:17

Die Besiedelbarkeit wird erörtert:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

künftige Anlagen?

Beitrag von Eaglesword am Sa 23 Jan 2016, 22:47

Sehn sie etwa so aus?



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Evakuierung muss jetzt beginnen!

Beitrag von Eaglesword am Di 06 Sep 2016, 15:51

"Och, wir haben doch noch Millionen Jahre Zeit!"... Wirklich?
Um es direkt zu sagen:
Schon jetzt nimmt unser Stern an Intensität zu, während gleichzeitig unser Magnetschild abnimmt. Leider ist es die harte Realität und kein Schwarzmalen. Es ist keine Untergangsfantasie, sondern wird seit gewisser Zeit gemessen. Diese beiden Vorgänge sind real. Und sie beschleunigen den Tod unseres Planeten durch ihre Wechselwirkung.
Wir müssen Evakuierungsschiffe samt geeignetem Antrieb erforschen und bauen, und wir müssen es jetzt unternehmen. Denn das Tempo unserer  Flucht ist langsam, selbst wenn wir 1 Prozent der Lichtgeschwindigkeit erreichen können. Das Licht unserer Sonne wird immer stärker und stellt eine wachsende Bedrohung dar. Wir müssen der Tatsache realistisch ins Auge sehn.
Folgendes Vid illustriert uns, wie ernst die Lage ist, auch wenn statt unserer Sonne ein anrückender Neutronenstern den Tod bringt. Aber die Sonne ist jetzt aktiv und verstärkt ihre Strahlung, während unser Magnetschild immer schwächer wird. Es braucht kein Objekt von außen.

Dies ist ein Szenario, welches auf uns zukommt:



Zuletzt von Eaglesword am Di 29 Nov 2016, 17:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am So 25 Sep 2016, 00:06

neuere Daten vom Rostball ergeben, dass er seismisch aktiv ist und Wohnraum bieten könnte:


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Raumfahrt zu neuen Welten- machbar?

Beitrag von Eaglesword am Fr 11 Nov 2016, 00:09

Wie könnte es werden?
bis etwa 1:17:55


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Di 15 Nov 2016, 00:16

Diesmal habe ich ein Lied mitgebracht:


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Di 29 Nov 2016, 17:39

Trotz des Evolutionsglaubens hat Harald Lesch die Kostbarkeit unseres Planeten und seiner Bewohner betont in diesem Vid:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Evakuierung muss noch in diesem Jahrtausend erfolgen!

Beitrag von Eaglesword am Fr 09 Dez 2016, 06:33

Ich will nichts an die Wand malen, jedoch gibt folgende Doku zu denken:


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Mi 01 Feb 2017, 16:41

In diesem Artikel werden auch Fotos erwähnt, welche Anlass zu Spekulationen gegeben haben. Weiteres kann man hier erfahren. Wie es aussieht, ist nicht alles wirklich so, wie es aussieht. Wenn man an die vielen YT-Videos denkt, welche derlei Ähnlichkeiten auf Mars behandeln, kann man die enthusiastischen Erwartungen einiger Leute verstehn, die am Liebsten an der Marsbesiedelung teilnähmen. Aber wie gesagt: Es ist Sache optischer Täuschung und leider auch bildbearbeitender Trickserei, die solche Sensationshascher an den Tag legen.
Warum werden bald noch mehr "mysteriöse" Funde entdeckt? Ganz einfach: Je mehr Gegenstände auf dem Planeten landen, je größer ist auch die Chance, abgesprengte Bolzen und andere Materialien zu finden, die dort rumliegen oder vom ständigen Wind bewegt werden. Erinnern wir uns noch an die "Hasenschnecke"? Richtig: Als ein Rover aus dem Luftkissen-Kokon fuhr, befand sich das kleine vom Wind beeinflusste Etwas in der Nähe. Dann stellte sich heraus, dass es ein Fetzen Stoff und sonst nichts war, der uns wie ein Lebewesen mit großen Ohren vorkam. Von da können wir noch weitere hausgemachte "Rätsel" auf Mars erwarten.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Projekte für Mond und Mars

Beitrag von Eaglesword am Fr 17 Feb 2017, 13:50

Dies ist eine jüngere Doku, die sicher manche neuere Daten enthält:


Zuletzt von Eaglesword am Do 02 Nov 2017, 20:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Sa 03 Jun 2017, 19:17

Zwischenmeldung zu Mars One (gefunden bei Sputnik):

Mars One: Mission verschoben – zum fünften Mal
© Foto: Mars One
Wissen
17:10 08.12.2016(aktualisiert 17:13 08.12.2016) 

Erst 2012, dann 2024 und 2027… Nun verspricht Mars One, im Jahr 2031 die ersten Menschen zum Mars zu fliegen. Ob es dann wirklich losgeht, steht aber noch in den Sternen: Weder ist die Finanzierung der Mars-Mission gesichert noch sind technische Fragen geklärt, berichtet das Portal „The Verge“.

Mars One will für seine bemannte Mars-Mission weitere fünf Jahre Aufschub. Dann, im Jahr 2031, soll der Flug aber wirklich starten.

© AP Photo/ Arthur Mola/Invision
Reality-Check: Die sechs schrägsten Projekte von Elon Musk
Zum fünften Mal wird der Starttermin verschoben, „um Investoren mehr Zeit für Investitionen zu geben“, erklärte die holländische Firma. Ursprünglich wollte das Unternehmen 2016 einen Satelliten auf eine Mars-Umlaufbahn bringen, dann 2018 einen Mars-Rover am Ort der künftigen Kolonie landen lassen, um schließlich in 2022/2023 die ersten Menschen in der Kolonie anzusiedeln.
Die Kandidaten für die Wagnismission habe Mars One jedenfalls schon ausgesucht: 100 von ganzen 200.000 Bewerbern, teilte das Unternehmen mit. Kurz darauf erklärte einer der Auserwählten laut Portal, das Auswahlverfahren sei eine reine Formalität gewesen und es gebe Schwierigkeiten bei der Finanzierung. Just zu dem Zeitpunkt ist auch ein Deal geplatzt, mit dem das holländische Unternehmen den bemannten Flug finanzieren wollte: eine TV-Show über die Vorbereitungen der künftigen Crew wurde abgesagt, wie „The Verge“ berichtet.

© Foto: Mars One - Human Settlement of Mars
„Mars One“-Bewerber aus Potsdam: Höchste Zeit für neues Leben
Derweil rechnet die NASA vor, dass ein Mars-Flug zwischen 100 und 200 Milliarden US-Dollar kosten könnte. Andere Experten gehen von 1,5 Billionen Dollar aus. Mars One veranschlagt die Kosten auf sechs Milliarden. Doch auch diese vergleichsweise winzige Summe sei bislang nicht aufgetrieben worden, so das Newsportal. Nun habe die Firma mittels eines Vermögensverwalters aus der Schweiz den Schritt an die Frankfurter Börse gewagt, um das nötige Kapital anzulocken.
Sollte dies auch gelingen, bleibe der zentrale Part des Programms ungeklärt: Der eigentliche Flug. Mars One will dafür die Falcon-Heavy-Rakete von SpaceX nutzen. Diese sei derzeit jedoch in Entwicklung und eigentlich wolle SpaceX sie für einen eigenen Mars-Flug einsetzen. Auch zum Landevorgang auf dem roten Planeten habe Mars One bisher keine Details genannt: Wie die Landung in der dünnen Mars-Atmosphäre und bei der geringen Anziehungskraft nicht zur Bruchlandung werden soll, bleibt laut Portal ein Geheimnis.





Zum Thema:

Mars One: Mehr als 1000 Kandidaten für One-Way-Flug zum Mars bleiben im Rennen
„Wiege des Lebens“ auf Mars entdeckt
Erdnaher Weltraumschrott kann ersten Mars-Bewohnern zugutekommen
NASA zeigt erstmals Farbbilder von Schiaparelli-Absturzort auf dem Mars
Tags:
Mars One, NASA, Mars


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Di 06 Jun 2017, 01:22

Kann das wirklich sein?



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Mo 24 Jul 2017, 14:30

Grundsätze zur Suche nach Exoplaneten und habitablen Welten:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Mi 18 Okt 2017, 00:27

neueres Material zur Marserkundung durch bemannte Mission:


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Do 19 Okt 2017, 16:56

Rückblick: Erste Mondfahrt mit all den technischen Gefahren



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Terraformieren und Besiedeln

Beitrag von Eaglesword am Do 02 Nov 2017, 20:19

Achtung:
Beitrag 30 mit neuem Video, nachdem der vorige Inhalt nicht länger verfügbar war.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten