Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Was ist Evangelium?
von ABA Heute um 11:44

» CHAT-THEMA: >Judeophobie< = Judenfeindlichkeit
von Elischua Heute um 09:24

» Sünde wider den Hl. Geist: ab in die Hölle!
von Shomer Gestern um 10:56

» Elia und Elisea
von Orlando So 18 Feb 2018, 09:33

» Zacharias Lukas 1,22
von Shomer Sa 17 Feb 2018, 15:54

» Haus Jakob & Kinder Israels - ist das dasselbe?
von ABA Fr 16 Feb 2018, 17:01

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Moriah Fr 16 Feb 2018, 14:30

» Sauriersichtungen
von Shomer Do 15 Feb 2018, 14:55

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 15 Feb 2018, 01:17

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mi 14 Feb 2018, 18:48

Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 25 Gäste :: 2 Suchmaschinen

ABA, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von A.J. am Mo 25 Feb 2013, 11:08

Guten Morgen.
Erstmal vielen dank für die Mühe.
Ja, mein Name ist wirklich sehr rar. Deswegen stieß auch ich immer wieder in Sackgassen.
Habe auch schon in Richtungen "nicht-jüdisch" geforscht.
Aber auch dort immer wieder nur Sackgassen.
Meine Hoffnung ist halt, dass ihr mehr Möglichkeiten habt wie ich.
Ich würde schon gerne wissen, ob meine Wurzeln in Israel sind.
Was ich aus einer unbestätigten Quelle haben:
Das "früh" könnte von "frei" kommen.
Aber wie schon geschrieben, ist dies von einer unsicheren Quelle.
Ja, auf den Namen "Fröbes" stieß ich auch schon.
Vielleicht hilft dies hier weiter:
Frühbeis = Fröbes ->a) Herkunft: Fröbel, Fröbeln; Fröbewitz; Fröba: b) RF
Wróbel (Sperling) ; Frodewin=Frohweiß, Frühbeiß
Ansonsten werde ich ein paar Hundert Euro in die Hand nehmen und über eine Uni eine Forschung beantragen müssen. Ich weiß, dass mein Name schwer zu bestimmen ist.
avatar
A.J.
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 11
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 24.02.13
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 25 Feb 2013, 19:50

was jetzt weiterhilft, sind mütterliche Mädchennamen. Das heißt in diesem Fall: Der Familienname deiner Mutter vor ihrer Hochzeit wie auch der Mädchenname ihrer Mutter. Das ist im Grunde schon genug für den Anfang. Möglichst auch, falls verfügbar, der Mädchenname deiner mütterlichen Urgroßmutter. Den muss man spätestens beim nächsten aufbauenden Schritt erfahren können, um weiterzukommen


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von A.J. am Mo 25 Feb 2013, 19:53

@Eaglesword schrieb:was jetzt weiterhilft, sind mütterliche Madchennamen. Das heißt in diesem Fall: Der Familienname deiner Mutter vor ihrer Hochzeit wie auch der Mädchenname ihrer Mutter. Das ist im Grunde schon genug für den Anfang. Möglichst auch, falls verfügbar, der Mädchenname deiner mütterlichen Urgroßmutter. Den muss man spätestens beim nächsten aufbauenden Schritt erfahren können, um weiterzukommen
Mutter: geb. Albrecht
Großmutter: geb. Moser
Wegen meiner Urgroßmutter müsste ich die Tage mal nachfragen.
avatar
A.J.
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 11
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 24.02.13
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 25 Feb 2013, 20:27

alles klar. Schau mal die Legende, welche Elischua eingebaut hat ( mit Winkesmile). Sie führt zu Yad VaSchem. Mehr verrate ich noch nicht


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von A.J. am Mo 25 Feb 2013, 21:36

Vielen Dank.
Das wusste ich nicht, dass man hier von der Mutter ausgehen muss.
Ist wohl eine westliche Angewohnheit, dass man vom Vater ausgeht.
Bei Albrecht, wie auch bei Moser sieht man eindeutige jüdische Vornamen.
Darf ich dann davon ausgehen, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ich jüdische Vorfahren habe?
avatar
A.J.
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 11
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 24.02.13
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 25 Feb 2013, 21:57

bestätigt, lieber Andreas, du darfst es mit Recht


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von A.J. am Di 26 Feb 2013, 19:50

Vielen lieben Dank.
Dies erklärt einiges.
avatar
A.J.
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 11
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 24.02.13
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von loki am Di 05 März 2013, 17:16

Shalom,

Ich möchte gerne wissen was für eine Bedeutung der Name Claudia bzw. Kraft im hebräischen hat. Ich danke euch für eure mühe.

Gruss loki


Gruss loki
avatar
loki
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 22
Deine Aktivität : 52
Dein Einzug : 19.02.13
Wie alt bist du : 35

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Di 05 März 2013, 22:17

werte Loki,
zu "Kraft" schau nochmal Beitrag 31 Seite 3. Du willst wissen, was es auf Hebräisch bedeutet? Kraft = Gewurah. Wenn jemand hart gearbeitet hatte, pflegte meine Mutter zu sagen, er habe "gewuracht"


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von beatae am Mi 06 März 2013, 08:55

Shalom miteinander

Langsam bin ich fast am Verzweifeln... aber evtl. könnt ihr mich ja unterstützen.
Wie alle hier, bin ich auf der Suche, ob ich wirklich jüdische Vorfahren habe.
Auf der Suche, nach den Vorfahren meiner Mutter komm ich über die Linie ihres Vaters
bis ca. 1750, wo einige Namen auf jüdischen Ursprung hindeuten könnten (eine Häufung in der
Datenbank ist vorhanden).
Aber bei der Linie der Mutter (also meine Grossmutter) komm ich nicht weiter als bis zu meiner Urgrossmutter.

Mutter: geborene Ritter
Grossmutter: geborene Walker
Urgossmutter: geborene Burkhardt

Es scheint, als wäre da im 3ten Reich einiges an Familienunterlagen zerstört worden.

Kann es sein, dass auch in der Mutterlinie jüdische Vorfahren dabei waren?

Ein Gentest habe ich schon in Erwägung gezogen. Bringt aber meiner Meinung nach nicht viel.


Ich danke euch schon mal für eure Bemühungen und wünsche einen schönen Tag.

Gruss,
Beat
avatar
beatae

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 9
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 20.02.13
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten