Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 1 Angemeldeter, 1 Unsichtbarer und 21 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der PROZESS Jeschua aus jüdischer Sicht -10- >Das Prätorium<

Nach unten

פסח תשע''ב

Beitrag von ABA am Mo 09 Apr 2012, 10:32

Anlässlich zu: ________ פסח תשע''ב

dürfen wir nie die jüdische Sicht über das christliche Ostern vergessen.

… denn das Haus ISRAEL sieht dies etwas anders als URBI ET ORBI !!!

חג שמח אבא
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Der PROZESS Jeschua aus jüdischer Sicht -10- >Das Prätorium<

Beitrag von ABA am Do 29 Okt 2009, 21:20

> Das PRÄTORIUM <
__
____________

! שלום כולם
Schalom zusammen!

Das PRAETORIUM war der Ort an dem der römische PROZESS JESCHUAs stattfand! Es ist der Ort, des Richterstuhls, die Residenz des Statthalters. Nach römischen Recht war ein PROZESS im Praetorium eine nicht öffentliche Sitzung, zu der lediglich APPARITORES (besondere berufsmäßige Angestellte) zugelassen waren.
Das eigentliche Amtszimmer im PRAETORIUM wurde SECRETARIUM genannt und war durch einen als VELUM bezeichneten Vorhang (teilweise ummauert) abgetrennt. Das VELUM konnte auf Befehl geöffnet werden, um die Gerichtsstätte zu betreten. Ansonsten musste es während eines Verfahrens geschlossen bleiben.
Das eigentliche PRAETORIUM für den römischen Statthalter von Judäa befand sich allerdings in CAESAREA .
(Nähe des heutigen Hadera und dem Kibuz Ma´agan Michael)
Hielt der Statthalter sich allerdings in Jerusalem auf, residierte er im Königspalast, so dass dieser auch als PRAETORIUM diente, in dem die Gerichtsverhandlungen geführt wurden.

>Das allgemeine Volk hatte überhaupt keinen Zugang zum Gerichtssaal des PRAETORIUMS.<

Das Johannes-Evangelium versucht nun diesen Öffentlichkeits-Ausschluss durch die Besorgnis der "PSEUDO-VERKLÄGER" aus >den JUDEN< damit zu stützen, dass sie nicht unrein werden dürfen!!!
LEIDER gibt es weder in der TORA ; noch in einem jüdischen Recht (und Pflicht), noch in irgendeiner Ritualvorschrift > n i c h t s < , was eine solche Behauptung stützen könnte. Dass ein JUDE durch das Betreten eines Königspalastes, eines Gerichtssaales oder auch eines Heidenhauses unrein würde, ist eine pure Erfindung der betreffenden Evangeliums-Redakteure.

Auch die Begründung, dass es PESSACH-ZEIT ist, macht dies nicht glaubhafter!!!
Der oder die Betreffenden würden niemals deswegen von der PESSACH-Feier oder vom OPFERLAMM ausgeschlossen werden !!!
(zu Bemerken wäre hier noch:
Wieso konnte dann Joseph von Arämatia so ohne weiteres zu PILATUS gehen, als er um den Leib Jesu bat ?
)

Wenn also "die JUDEN", wie Johannes berichtet, den Palast und den Gerichtssaal nicht betraten, dann aus einem ganz ANDEREN GRUNDE !!! Nämlich, weil es ihnen unabhängig von ihrem Willen ganz einfach

>>> NICHT ERLAUBT WAR !!! <<<

Im kurzfristig folgenden Beitrag beleuchte ich dann doch einmal die Unstimmigkeit der Evangelien-Synopsen
שלום אבא
Schalom ABA

* FRAGEN und ANTWORT - POSTING bitte >> HIER << anklicken !

Weiterer Link von der >Forschungsstelle für jüdisches Recht< zum gleichen THEMA!

****************************************************
GRUNDSATZ der kritischen Vernunft :
Wer wirklich an der Wahrheit Interesse hat, wird so verfahren,
dass er gerade Auffassungen, die er für besonders wichtig hält,
am schärfsten der kritischen Prüfung aussetzt !!!

****************************************************


Zuletzt von ABA am Mo 28 März 2011, 16:24 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Neue Formatierung!)


_______ שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד _______
Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

______ Höre Israel JaHWeH unser GOtt ist > e i n z i g < ______
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten