Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 22 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Lopileppe

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Di 23 Feb 2010, 21:43

Da lese ich lieber die Tenach - da das NT katholische Lehre IST.

Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 731
Dein Einzug : 14.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Di 23 Feb 2010, 21:47

Keiner von den Schreibern des NT.war Katholik (oder sonst was)
Luther gabs noch nicht
Mohamed kam zu Spät
-----------------------------------
Es sagt ja auch niemand ....
Israel ist GOTT
Exodus 4,22; sondern ...Israel ist mein Erstgeborener Sohn.


Zuletzt von Orlando am Di 23 Feb 2010, 22:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Di 23 Feb 2010, 21:59

@Orlando schrieb:Keiner von den Schreibern des NT.war Katholik (oder sonst was)
Luther gabs noch nicht
Mohamed kam zu Spät
Punkt 1 ist eine Lüge; denn die Kirche hat die Schriften nachweislich zur Genüge überarbeitet, Punkt 2+3 hat nichts mit unserem Thema zu tun.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 723
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Di 23 Feb 2010, 22:26

Es sagt ja auch niemand ....
Israel ist GOTT
Exodus 4,22; sondern ...Israel ist mein Erstgeborener Sohn.
------------------------------------
Zitat von Shomer
denn die Kirche hat die Schriften nachweislich zur Genüge überarbeitet,
Antwort
Auch nach diesen überarbeiteten Schriften, IST Jesus, der Erstgeborene vor Aller Schöpfung,
und das hat mit Trinität ganz einfach nichts zu tun.
GESCHICHTLICHE - REIHENFOLGE - BITTE - BEACHTEN.
--------------------
Johannes 10,34.... ihr seid Götter.... Jesus nennt Menschen Götter, Psalm 82,xxxxx
--------------------------
Mein Reich ist nicht von dieser Welt.
Joh.18,37; Da fragte Pilatus: So bist du dennoch ein König ?
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Mi 24 Feb 2010, 09:14

Orlando, ich habe erfolglos versucht, dein Posting zur Kenntnis zu nehmen. Bitte mache dir keine Mühe; das was du da schreibst, das habe ich früher auch mehr oder weniger geglaubt. Hunde, ja, die fressen wohl das, was sie gespieen haben, ich aber nicht. Säue kannst du abspritzen - und was machen sie: Sie suhlen sich sofort wieder, um möglichst dreckig zu sein, ich aber nicht.
2Petr 2:22 Es ist ihnen widerfahren das wahre Sprichwort: "Der Hund frißt wieder, was er gespieen hat;" und: "Die Sau wälzt sich nach der Schwemme wieder im Kot."
OHNE MICH! Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist blöd, sag' ich dir! Und ich sehe was, das du nicht sehen kannst, und das ist noch viel blöder. Also, jetzt nicht böse sein, wenn ich auf deine Postings nicht mehr antworte, ich will deine Sichtweise nicht mehr sehen, die du "Wahrheit" nennst, weil ich erkennen durfte, dass alles "Christliche" eine gigantische Luftblase ist, heisse Luft. Ein riesiger Heissluftballon, der von einem Junggesellen in Rom pilotiert wird. Aber irgendwann ist das Gas mal 'raus und deine schöne, grosse Luftblase landet unkontrolliert irgendwo.

Das wäre dann die Folge davon, dass man keine Auslegeordnung bei Jesus HaMashiach alias Jeshua Christus hat machen wollen oder bei dem Herrn oder Gott oder dem Dreieinigen einerseits und JHWH andererseits, bei Maria einerseits und Mirjam andererseits. Wer an einem synkretistischen Brei klebt, wie eine Fliege am Fliegenfänger, der muss sich nicht wundern, wenn er nicht mehr weiter kommt.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 723
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Mi 24 Feb 2010, 13:38

Lieber Shomer
Es geht nicht um den Junggesellen ihn Rom.
Es geht um den Erstgeborenen (zweiTauben)
Kolosser 1,15; Erstgeborener
Hebräer 1,2-3; durch den er auch die Welt gemacht hat
Joh.1,18;....der Eingeborene Sohn der in des Vaters Schoß (Luther) Ist.
1.Korinther 15,24....wenn er das Reich Gott, dem Vater,übergeben wird,...

Es geht um den Erstgeborenen, Sohn Gottes, vor aller Schöpfung OHNE Trinität,
Der durch Kraft des Höchsten , Luk 1,35; Menschensohn wurde ,
die Wurzel,der Sproß Davids,
seine Wiederkunft nach Apg 1,11; (Daniel 7,13.14;)

Mohamed hat es vereinfacht 3.Sure ...Werde und er wurde.
43 Sure ...Er (Jesus) diene euch zur Erkenntnis ...Jüngster Tag (Apg.1,11;)
Mohameds Schrift bezieht sich nicht, auf das Evangelium Matthäus. Luk.;....Daniel...

Mfg.Orlando
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Luluthia am Mi 24 Feb 2010, 15:10

Shalom Orlando!

Du schriebst:

Joh.1,18 Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoß ist,der hat ihn uns verkündigt.

Denke das man zwischen, der Eingeborene ...und Vaters Schoß unterscheiden kann, ..hier geht es um zwei verschiedene Personen, Gott Vater und Gott Sohn,

Eingeborener ist gleich Gott Sohn, auch wenn er wie im Text hier oben Lutherbibel als Gott in Vaters Schoß bezeichnet wird. Zwei unterschiedliche Personen.

Zu beachten IST
,das es zur Zeit als Johannes lebte ,das Evangelium verfasste,
noch keine Trinität gab.

Meine Antwort:


Kuriose Übersetzungsprobleme



Wir finden in der Bibel - Gottes Wort, wie mancherorts behauptet wird - kuriose Übersetzungsprobleme und Fehler. Dies ist (wie wir an anderer Stelle noch sehen werden) ein ziemlich starker Beweis dafür, dass die Bibel eben nicht das geoffenbarte Wort Gottes sein kann, denn wenn Gott es ernst meint mit einer Offenbarung, dann müsste er genau diese Fehler vermeiden.

Einer der eher kuriosen Fehler hat mich schon in meiner Kindheit beschäftigt. Und zwar der Vers:

Markus 10:25 (Elberfelder Bibel): 25 Es ist leichter, dass ein Kamel durch das Öhr der Nadel geht, als dass ein Reicher in das Reich Gottes hineinkommt.

In der griechischen Sprache (und die vier Evangelien wurden auf Griechisch verfasst) unterscheidet sich das Wort für "Kamel" nur durch einen Vokal vom Wort "Schiffstau". Die Wahrscheinlichkeit für eine Fehlübersetzung ist also ziemlich hoch (das wird aber nicht von der Mehrheit der Bibelforscher gesehen, sie dazu einen →Zeit-Artikel). Auf jeden Fall ist übersetzen auch immer eine spekulative Tätigkeit [1]. Immerhin ist aramäisch, die Sprache, die zum Beginn der Zeitrechnung in der Gegend gesprochen wurde, eine sehr blumige Sprache mit einem Hang zur Übertreibung. Ein Beispiel für diese dramatisierende Ausdrucksweise ist das bekannte Jesus-Zitat von dem Splitter und dem Balken im Auge (→Lukas 6:41-42 oder →Matthäus 7:3-5). Ein "Balken im Auge" ist sicher nicht wörtlich zu nehmen. Also könnte auch das Kamel eine stark übertriebene Ausdrucksweise sein. Die Frage ist dann aber auch, wo Jesus noch übertrieben hat ...

Ernster scheint mir schon das Problem, dass das Wort "Kreuz" in der Bibel nicht ein einziges Mal vorkommt. An den Stellen, wo bei uns das Wort "Kreuz" oder "kreuzigen" steht, wird das griechische Wort stauros (= Pfahl) oder das Wort xylon (= Holz, Baum oder Balken) benutzt. Das Kreuz ist ein heidnisches Symbol und wurde - wie so vieles im Christentum - von den Christen nur übernommen. Einzelheiten dazu siehe auch unter →Ist das Kreuz wirklich ein christliches Symbol? [2]. Allerdings gibt es durch neuere archäologische Forschungen doch durchaus gute Gründe für die Annahme, dass die Kreuzigung zu der damaligen Zeit üblich war, die Debatte hält aber noch an (siehe →Crucification in Antiquity).

Grundlagen der Trinität [3] ist unter anderem folgende Überlegung: Jesus benutzt auf der einen Seite häufiger Ausdrücke wie "Sohn des Menschen" oder "Menschensohn", andererseits bezeichnet er sich als "Gottes Sohn" und nennt Gott seinen "Vater".

Dazu muss man wissen, dass Jesus Aramäisch gesprochen hat, eine blumige und ausdrucksstarke Sprache, in der Floskeln wie "Wahrlich, ich sage Euch" u. ä. gang und gäbe waren (und noch sind). Überhaupt kommen doppelte Bekräftigungen häufig vor.

Was bedeutet nun "Sohn des Menschen"? Im Aramäischen heißt "bar" Sohn und "nasha" heißt Mensch. Im Original hat also Jesus "bar-nasha" gesagt, wenn man dies wortwörtlich übersetzt, dann heißt das "Sohn des Menschen" oder "Menschensohn". Wenn man im Aramäischen aber "bar" einem Wort voranstellt, dann ändert man damit seinen Sinn. "Barabba" heißt wortwörtlich übersetzt "Sohn des Vaters", die korrekte (sinngemäße) Übersetzung aber wäre "er ähnelt seinem Vater". "Bar-Agara" heißt wörtlich übersetzt "Sohn des Dachfirsten", richtig wäre aber "Verrückter". "Bar-hila" heißt wörtlich "Sohn der Macht", sinngemäß aber Soldat. "Bar- nasha" heißt also nicht "Sohn des Menschen" sondern ganz einfach nur - Mensch. Menschensohn ist also eine falsche Übersetzung (ins Griechische, dann wieder zurück in unsere Sprache)!

In arabischen Filmen findet man diese Sprachformel häufiger - "Sohn eines Esels" heißt nicht, dass eine Eselin die Mutter war, sondern das der so bezeichnete sich "störrisch wie ein Esel" verhalten hat, also einem Esel [im Verhalten] ähnlich ist. "Sohn einer Schlange" bezeichnet einen Lügner etc. Keine dieser Beleidigungen bezieht sich auf die Eltern des Beleidigten!

"Bar dahala" heißt wortwörtlich "Sohn Gottes" und wird im Aramäischen in verschiedenen Bedeutungen verwendet - niemals aber in der wortwörtlichen Bedeutung! "Bar dahala" heißt Waise oder sanftmütiger junger Mann (ein sanftmütiger älterer Mann wird als "Mann Gottes" bezeichnet), ein Friedensstifter, ein guter, freundlicher oder frommer Mensch.

"Sohn eines ..." drückt also eine Ähnlichkeit aus. "Sohn Gottes" (bar dahala) sagt aus "wie ein Gott" oder "gottähnlich" (der Sinn geht aus dem Kontext hervor). Sohn drückt im Aramäischen auch nicht unbedingt eine Verwandtschaftsbeziehung aus - ein Lehrer wird einen guten Schüler, den er liebt, auch als seinen "Sohn" bezeichnen. Und umgekehrt: Der Schüler wird seinen Lehrer als "Vater" bezeichnen. Wenn Jesus also Gott als seinen "Vater" bezeichnet, dann drückt er damit seine Verbundenheit mit und seine Liebe zu Gott aus. Dieselbe Verbundenheit (Frömmigkeit) bezeichnet dann auch "bar dahala", Gottes Sohn (in Wahrheit: fromm).

Anders gesagt: Als die Synoptiker den Begriff "bar dahala" hörten, haben sie ihn falsch übersetzt. Jesus hat sich niemals wirklich als Sohn Gottes bezeichnet! Wenn man "bar dahala" im Aramäischen Sinne benutzt, dann kann man dies für jeden Menschen tun, denn laut Bibel schuf Gott den Menschen nach seinem Ebenbild. Wir alle sind "bar dahala" - Gott ähnlich. Manche von uns sind auch "bar dahala" im Sinne von fromm.

Falsch übersetzt wurde auch ehedaya. Das heißt im Aramäischen wörtlich "der besonders geliebte Sohn". Das wurde ins Griechische übersetzt mit "monogenes" ("monos", einzig, "genos", Art, meint also "einen der Art", was korrekt ist). Später wurde daraus "Gottes eingeborener Sohn" statt "einer, der von Gott besonders geliebt wird" gemacht (diesen Ausdruck findet man nur im Johannes-Evangelium). Diese falsche Übersetzung aus dem Griechischen wurde im arianischen Streit benutzt, um die Arianer zu diskreditieren, ist also eine Folge der Kirchenpolitik.

Diese Beispiele (neben einigen anderen) habe ich in dem Buch "The Book Your Church Doesn't Want You To Read" ("Das Buch, von dem Ihre Kirche nicht möchte, dass Sie es lesen", Leedom 1993) ein einem Artikel eines biblischen Sprachwissenschaftlers gefunden (der, nebenbei bemerkt, ordinierter Priester ist und der auf die dortigen Sprachen, besonders Aramäisch, spezialisiert ist - kein Ungläubiger also, der davon sowieso nichts versteht, wie gerne behauptet wird). Herausgeber des Buches ist Tim C. Leedom.


Hier der Link zur Seite:

http://www.dittmar-online.net/religion/bibel/translation.html

Und bitte, bevor Du Dich immer wieder aufs Neue im NT verbeisst:



Lass es einfach mal sacken, dass es im NT schlichtweg ganz viele Fehler und Verfälschungen gibt.

LG, Luluthia
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Zadok am Mi 24 Feb 2010, 15:16

Schlachter Übers. Niemand hat Gott je gesehen; der eingeborene Sohn, der im Schoß des Vaters ist, der hat Aufschluß über ihn gegeben.

Elberf. Übers. 18 Niemand hat Gott jemals gesehen; der eingeborene Sohn, der in des Vaters Schoß ist, der hat ihn kundgemacht.

Hier ist der Sohn schon mal nich Gott scratch


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Eaglesword am Mi 24 Feb 2010, 15:22

Heeeee, halblang, ihr Streithähne, sonst kommt ihr in das Gehege für Streithammel! Ein wichtiges Element gesitteter Streitkultur- ja, Kultur!- ist Wertschätzung des Gegenübers, ohne irgend eine Häme rauszulassen. Wir sind
-kein Kindergarten
-keine Arena für Gladiatoren und weitere Toren
-keine Holzhammerhütte

Wir wollen
-keine Schlagetot- Argumentation
-keine Meinungsdominanz
-kein Verprellen unserer Gäste und Mitglieder

Regeln sind nicht zum Übertreten da. Habt ihr das verstanden? Dann ruft "Ja!" Ansonsten müsst ihr noch in Behandlung unserer Chefärztin Drs. Lisa Cuddy Edelstein.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Elischua am Mi 24 Feb 2010, 15:29

Eingeborener Sohn bedeutet einzigartig, er ist einzigartig in seiner Art, es gibt keinen außer wie ihn, als einzigartiger geboren in dem Land, der Nation, des Geschlechts, der Generation!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3088
Deine Aktivität : 5555
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Elischua am Mi 24 Feb 2010, 15:37

>HIER<
habe ich bereits über Sohnschaft gepostet! LESEN!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3088
Deine Aktivität : 5555
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten