Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword, Elischua, Lopileppe

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Seite 2 von 22 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter

Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Mo 18 Jan 2010, 18:51

Ja, lieber Orlando, für Christen sind diese Gedanken schon "eher gewöhnungsbedürftig", bei Juden aber dürften sie breite Zustimmung finden.

Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 731
Dein Einzug : 14.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Schwertlilie am Mo 18 Jan 2010, 20:21

Auffällig finde ich auch, daß in der christlichen Lehre oft von dem Herrn die Rede ist. So wie ich es verstanden habe, ist dieser Herr manchmal Jeschua, manchmal der ewige Schöpfer. So ganz genau wird wohl nicht unterschieden, oder ich habe da was falsch verstanden.

Schwertlilie
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 73
Dein Einzug : 22.12.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Schwertlilie am Mo 18 Jan 2010, 20:34

Ich bin sowieso der Meinung, daß wenn man eine Sache verstehen will, egal um was es sich handelt, dann sollte man sich die Anfänge mal ansehen. Wie hat es angefangen, warum?

Weil ich bei einem meiner zahlreichen Versuche, den christlichen Glauben zu verstehen, die Bibel mal von Anfang an gelesen habe, nicht erst ab Anfang des zweiten Teils, wie so oft in christlichen Religionsunterrichten, drängten sich mir einige Fragen auf.

Alles was ich las, war ganz toll, laufend ging es um die Kinder Israels. Wer sind die Kinder Israels? Ich hatte immer den Eindruck, Christen sind die Kinder Roms. Vieles was dort geschrieben stand, wird von den Christen bewußt nicht eingehalten. Warum nicht?

Ich hatte den Eindruck, daß wenn man den christlichen Glauben verstehen will, dann muß man erstmal den jüdischen kennen. Und dann kann man die Bibel mit entsprechender Zensur lesen. Alles was jüdisch ist, kann man dann durchstreichen. Was übrigbleibt ist dann das Christentum.

Das ist hier zwar etwas überspitzt dargestellt, geht doch aber in die Richtung.

So etwas ist für mich weder überzeugend noch tragbar.

Schwertlilie
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 73
Dein Einzug : 22.12.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Schwertlilie am Mo 18 Jan 2010, 20:35

Ich bin nun doch sehr vom o. g. Thema abgekommen.

Schwertlilie
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 73
Dein Einzug : 22.12.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Mo 18 Jan 2010, 20:37

Nun, Gegenfrage: Meinst du Jeshua Christus oder Jesus HaMashiach? Spass beiseite! Das Wort Herr bzw. HERR ist eine der grössten christlichen Blasphemien, wenn sie damit JHWH bezeichnen wollen. Ihren christlichen Gott dürfen sie von mir aus als HERR bezeichnen; aber JHWH ist nicht HERR. Sie dürfen auch ihren Herrn Jesus Christus als HERRN bezeichnen. Aber bitte nicht JHWH!

Das hebräische Wort für Herr/HERR ist nämlich "Ba'al" und jeder, der zum Herrn betet, der betet zu Ba'al. JHWH sprach durch Moses: ihr sollt keine anderen Götter haben neben mir: Bete nicht zu ihnen und diene ihnen nicht. Der christliche Gott aber wird wie sebstverständlich als HERR bezeichnet, und somit als Ba'al. Für gewisse Leute ist der Herr Jesus Christus eben der Ba'al - und sie wissen es nicht, aber für mich ist der jüdische Rabbi Jeshua Ben Josef von Nazareth der erstgeborene Bruder. Für mich ist nicht der christliche Gott der HERR, sondern JHWH ist der VATER. Dies sind die feinen Unterschiede.

Mat 25:10-13 Und da sie hingingen, zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit, und die Tür ward verschlossen. 11 Zuletzt kamen auch die anderen Jungfrauen und sprachen: Herr, Herr, tu uns auf! 12 Er antwortete aber und sprach: Wahrlich ich sage euch: Ich kenne euch nicht. 13 Darum wachet; denn ihr wisset weder Tag noch Stunde, in welcher des Menschen Sohn kommen wird.


Jesus als "Herrn" zu bezeichnen - wie wir sehen, kann das ganz schön in die Hose gehen.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 723
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Mo 18 Jan 2010, 21:54

Dem zufolge ist der Gott der Christen ein Mörder, wenn der den Christen
den Auftrag zum Judenmord gibt, und dieser Gott ist dann auch - gemäss
Jesus - der Teufel.

Antwort.
Was schrreibst du da ? hkh,hkh..............????

Nach einer Pause o schreck,..das ist jahh --- ehm
Abermals eine nachdenk Pause
Es fällt auf das du das sogenannte NTganz gut Zitieren (Mat 25:10-13 ) kannst , weit besser kennst als Orlando,
der im Nt ja noch herumstöbert .
-----------------------------------------------

Lieber Sohmer habe ein wenig in der Schrift gestöbert ,als Antwort auf die letzen zwei Zeilen in deinem Beitrag , um 18 Uhr 5 gestern
http://www.bibel-online.net/buch/43.johannes/20.html#20,9


Joh.20,9;Denn sie verstanden die Schrift noch nicht,daß er von den Toten auferstehenen müßte
Fußnoten dazu LK 24,25-27; Apg 2,24-32; 1Ko15,4;

Lukas 24,44....es muß alles erfüllt werden, was von mir geschrieben steht im Gestz des Mose,in den Propheten und in den Psalmen.
Fußnoten dazu Kap 18,32-33 Vers 26 .27; Kap.18,30;


Lukas 24, 27; ....Und er fing an bei Mose und allen Propheten und legte ihnen aus,was in der ganzen Schrift von ihm gesagt war.
Fußnoten 5 Mose 18,15; Psaalm 22; Jes52,13-53,12

.


Zuletzt von Orlando am Mo 18 Jan 2010, 22:09 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Mo 18 Jan 2010, 21:58

Mal eine schwache Gegenfrage: Von wem ist in deinen Bibelzitaten die Rede: Von Jesus HaMashiach oder von Jeshua Christus?
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 723
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Mo 18 Jan 2010, 22:12

Ganz auf die Schnelle ä, Lukas den Meine ich mit den Thron Davids und so....ist doch klar...Past so ? so ganz mal auf die schneele .

Nun wenn ich zu stöbern beginne ......
Schön das Du da bist.

http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?s=Jesus+sprach
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=200&s=Jesus+sprach+
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Shomer am Mo 18 Jan 2010, 23:12

2Kor 11:4 Denn so, der da zu euch kommt, einen andern Jesus predigte, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfinget, den ihr nicht empfangen habt, oder ein ander Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so vertrüget ihr's billig.
Also: Hier ist die Rede von einem anderen Jesus. Demzufolge gibt es zwei von denen. Da Jesus aber kein Christ war und auch kein Grieche und auch kein hellenisierter Jude, sondern richtig torahtreu, hat er niemals Jesus geheissen haben können, sondern eben Jeshua. Und plötzlich tun sich uns zwei Welten auf: Jesus war ein (griechisch-philosophischer) Heide und Jeshua ein Jude. Die Mutter des Heiden Jesus war die "heilige Gottesmutter" und "Himmelskönigin" Maria, die Mutter von Jeshua war die torahtreue Jüdin Mirjam. Der heidnische Jesus wurde an Weihnachten geboren - womit er in der Tradition der heidnischen Gottheiten Thammuz, Zeus, Sol Invictus oder Mithras z. B. steht, der Jude Jeshua wurde am Passahfest geboren (gemäss Lukas 2:41ff - Jeshuas BarMitzva). Der Vater von Jesus war die dritte Person der Gottheit, der Heilige Geist, der Vater von Jeshua aber war der torahtreue Jude und Sohn Davids namens Josef. Der Jude Jeshua wurde am achten Tag beschnitten - vom christlichen Christus namens Jesus wäre nichts dergleichen bekannt. Die einzige Übereinstimmung scheint beim Geburtsort Bethlehem zu liegen.

Der christliche Jesus findet sich als geschnitzte Holzfigur in einer Weihachtskrippe, auf den Armen seiner heiligen Gottesmutter und Himmelskönigin Maria oder an einem Kruzifix; Jeshuas Devise aber lautete: (2Mo 20:4-5) Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen, noch irgend ein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten auf der Erde und was in den Wassern unter der Erde ist. 5 Du sollst dich nicht vor ihnen niederbeugen und ihnen nicht dienen; denn ich, Jahwe, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern, am dritten und am vierten Gliede derer, die mich hassen; Jeshua identifizierte sich mit dieser Aussage seines himmlischen VATERS, denn er sprach: Ich und der VATER sind eins - auch in diesem Punkt.

Wir haben es also mit einem Mashiach namens Jeshua zu tun und dann noch mit einem anderen Jeshua - nun, dieser wurde allerdings in "Jesus" umgetauft. Aber "Jeshua" bedeutet von der Etymologie her das krasse Gegenteil dessen, was "Jesus" bedeutet. Nun, und dem christlichen Jesus wurden Aussagen in den Mund gelegt, die der Jude Jeshua niemals hätte sagen können, und das ganz einfach deshalb, weil die Christen keine Ahnung vom Judentum haben. Da steht z. B., dass "Jesus" nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge ging. Damit das aber nicht auffällt, dass das eine Synagoge war, musste Luther hier "Schule" übersetzen. Seit ich das erkannt habe, gehe ich auch immer wieder einmal an einem Shabbat in eine Synagoge; bei Jesus und Jeshua wurde nämlich einiges vermischt. Und da von Jeshua an keiner Stelle bereichtet wird, dass er an einem Sonntag in eine christliche Kirche ging, lasse ich dies auch bleiben. Nun haben wir einen Jeshua und einen anderen Jeshua namens Jesus - und gegen diesen verwehrt sich Paulus in 2. Korinther 11:4. Ich weiss, ich weiss: auch dieser Gedanke ist "eher gewöhnungsbedürftig", aber ein wenig Kirchen- und Religionsgeschichte lehrt noch das Staunen.

Der Begründer der christlichen Religion hiess nämlich nicht Jesus - und Jeshua hiess er schon gar nicht. Derjenige, der dieses "Kunst-Stück" fertig brachte, der hiess Konstantin und der war weder Jude noch Christ, sondern Heide. Der hat nämlich nur seine heidnische Religion der Sonnenanbetung Wolkensonne , sagen wir mal: reformiert, und dann hat er dieses Kunst-Stück "Christentum" genannt. Ein wesentlicher Teil dieser Reformation bestand darin, jüdische Komponenten mit in sein Religions-Produkt (Synkretismus) einzubeziehen. Hätten die Juden etwas dazu zu sagen gehabt, wäre es nie so weit gekommen. Aber dafür, dass die Juden schweigen mussten, hatte Konstantin vorgesorgt. Deshalb hatten wir bis heute einen "wahren" Jesus - und der Jude Jeshua wurde ignoriert.

Wer ist nun von den Toten auferstanden? War das Jesus oder war das Jeshua oder war es keiner von beiden, sondern vielleicht eher ein Mythos, der nachträglich ins sogenannte NT eingebaut wurde? Wenn du, lieber Orlando, mir diese Frage in einem kurzen Posting schlüssig beantworten kannst, würde ich mich freuen, aber ich denke einmal, dass wir beide noch ein paar Jahre werden warten müssen, bis wir die Antwort wissen - dann können wir Jeshua nach seiner Wiederkunft persönlich fragen. Erkennst du nun den Unterschied zwischen Jesus Christus und Jeshua HaMashiach?
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 723
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von Orlando am Di 19 Jan 2010, 00:36

http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=200&s=Jesus+sprach+
Erkennst du nun den Unterschied zwischen Jesus Christus und Jeshua HaMashiach?
ANTWORT NEEEEEEEEEE Nein Nein Nein.

Wir ,,Christen,, das sind die Katholen und die Evangelischen oder Protestanten glauben an den Sohn Davids (Daniel 7,13;) den Sohn Abrahams Matt 1,1; wenn diese auch verschiedene Meinungen haben , so sind sie sich DOCH darin eins,das sie an Jesus Christi glauben nach Matt.1,1; Markus 1,1 Jesus Christus dem Sohn Gottes

Siehe auch Parallelbibel
http://www.bibel-online.net/bibel_1_2/41.markus/1.html
http://www.bibel-online.net/bibel_1_3/41.markus/1.html
2 Wie geschrieben steht im Propheten Jesaja 40,3
http://www.bibel-online.net/bibel_1_2/23.jesaja/40.html
Lukas 2,11 denn euch ist heute der Heiland geboren,welcher ist Christus,der Herr,in der Stadt Davids ,
Gebrauche Luther Stuttgard 1984 Deutsche Bibelgesellschaft weil sie gut zum lesen ist Schriftgrösse die Einheitsübersetzung ist mir zu eng gedruckt , gebrauche sie nur zum Text vergleich
oder auch Herder 1965 oder Online Bibeln.

Kenne nur einen Jesus Joh.21,14; Das ist nun das dritte mal,daß Jesus den Jüngern offenbart wurde,nachdem er von den Toten auferstanden war. Und dieser ist der Sohn Davids der Sohn Abrahams , ...ein Jude der Messias
der als Lamm Gottes gekommen ist Joh.1,29 u.36 Auferstanden von den Toten nach der Schrift 40 Tage Später Himmelfahrt .
Dann Hebr 8,1 ;1.Kor 15,24,Achtung vorher ist noch offb 19,11 wenn wir die zeitliche Reihenvolge in der Schrift beachten.
Genug für Heute
Friede sei mit euch Joh.20,21;
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Jesus HaMaschiach alias Jeschua Christus

Beitrag von wendy am Di 19 Jan 2010, 04:54

Hast du auch mal darüber nachgedacht, dass Jesus ein Jude war und er gar nicht zum Glauben an sich aufrief! Sondern seinem Volk GOTT nahe bringen wollte!
Er sprach so sollt ihr beten: UNSER Vater im Himmel....und nicht betet mich an, wie es in vielen Kirchen praktiziert wird.
avatar
wendy
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 39
Deine Aktivität : 48
Dein Einzug : 09.01.10
Wie alt bist du : 68

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 22 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten