Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 25 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Shomer

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

die hebräische Wurzel

Beitrag von ABA am Sa 25 Feb 2012, 13:17

Schalom liebe WOML,

dann kannst du mir auch sicherlich die christliche Erklärung des hebräischen Wurzelwortes geben, von ...

... Darhöhung - Brandopfer - Hinaufsteigen

Dank im voraus und
Schabat Schalom
ABA

ABA
Co-Admin
Co-Admin

Deine Beiträge : 1455
Dein Einzug : 16.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von WOML am Sa 25 Feb 2012, 14:40

השואה - עולה

Auch im Buch der Richter in Kapitel 11, 29-40 ist von Darhöhung die Rede und im Vers. 39 und er tat an ihr sein Gelübde, das er angelobt hatte.
Also er opferte seine Tochter.
Es geht doch nicht um Recht zu haben oder zu streiten, geht es nicht viel mehr um sich anzunähern, weiter zu lernen und tieferen Sinn zu erblicken?

Lieben Gruss und Shalom


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

FAQ Nichtopferung Jzchaks

Beitrag von Eaglesword am Sa 25 Feb 2012, 17:43

doch was war ihm und seiner Tochter? Sie rief bestürzt: "Vater, was hast du mir damit angetan!", er sagte kleinlaut: "wo ist jetzt mein (großes) Maul?". Sein törichtes und leichtfertiges Opfergelöbnis hatte die Zukunft seiner Tochter zerstört, von da an lebte sie im Tempel und hatte keine Aussicht auf eigenes Familienleben, denn sie war "zu Adonei geweiht". Solche geweihten Frauen waren auch im Helenentum bekannt, allerdings als Gegenteil zum jüdischen Tempeldienst waren hier die Geweihten offizielle Tempelprostituierte.

Wenn eine solche Frau unfreiwillig sich der Tempelweihe unterzog, so war sie bis zum Lebensende unglücklich leidend.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4240
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von WOML am Sa 25 Feb 2012, 20:12

Danke, dann wurde sie also nicht getötet.. oder Dargehöht im Sinne getötet und verbrannt.
Wo findet man das und wo kann man alle jüdischen Bücher ( Erzählungen, Auslegungen...) auch in deutscher Sprache finden habe versucht einiges zu finden und kann das alles nicht bestellen..
Vielleicht bei einer jüdischen Gemeinde?

Liebe Grüsse

PS: nun gibt das Forum auch keinen Sinn wenn Aba einfach wegradiert und wo anders hinverfrachtet ein eigenes Thema ist das nach einem Lob gleich mal gesperrt wird. Hmmm


Zuletzt von WOML am Sa 25 Feb 2012, 20:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von Sajin am Sa 25 Feb 2012, 20:15

Also was mit der Tochter wirklich geschah, weiss „man“ nicht
so genau…


Aber er hätte die Tochter nach jüdischem Recht aus auslösen können….


Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
avatar
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Literatur und FAQ

Beitrag von ABA am Sa 25 Feb 2012, 22:22

Schalom liebe WOML,

du fragst:
... wo kann man alle jüdischen Bücher ( Erzählungen, Auslegungen...) auch in deutscher Sprache finden,
habe versucht einiges zu finden und kann das alles nicht bestellen...
Vielleicht bei einer jüdischen Gemeinde?
Ja, es ist schon ein Problem, da man in üblichen Büchereien, selbst in christlichen Buchhandlungen wenig spezielle Literatur zu solch komplizierten Themen bekommt. Eher in einer jüdischen Gemeinde-Bibliothek, wie bei uns in Darmstadt, ist vieles Nachzuschlagen. Selbst um einiges zu erwerben muss man allerdings tief in die Tasche greifen. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass ebenfalls wichtige Literatur nur in der entsprechenden Ursprache, vorwiegend natürlich in Hebräisch sowie auch ggfs. in Altgriechisch gelesen werden muß. Deshalb ist es in vorwiegend allen jüdischen Gemeinden üblich, dass ein Lehrer bzw. ein Schriftgelehrter diese Sprachen beherrschen muß, bevor er andere lehrt. Diese notwendige Eigenart läßt leider bei den meisten christlichen Gemeinden zu wünschen übrig. Oft genügt heuzutage schon der berühmte christliche "Alfa-Crash-Kurs" und dann werden die Missionare und Leiter auf die Menschheit losgelassen. In der Regel kennen sie fast alle noch nicht einmal den Unterschied zwischen > alef - bet - gimmel< und >alpha - beta - gamma< !
Einiges jedoch, liebe WOML, können wir schon digitalisiert im Internet finden, sowie zum Beispiel die älteste zusammenhängende Urschriften (Altgriechisch 4.Jhdt. u.Z.) des sog. "NT´s" sowie teilweise auch vom TENACH, den Codex-Sinaiticus, bekannt auch als Zeuge "ständiger" Ordnung א . Ebenfalls finden wir den Codex Leningradensis B19A (Hebräisch/masoretischer Text 10.Jhdt. u.Z.) , also die sog. "amtliche" Urschrift des TENACHS. Weiterhin viele digitalisierte Urschrift-Copien der Schriftenfunde vom Toten Meer. Zusätzlich kann man auf einiges der rabbinischen Literatur sowie die beiden TALMUD-Ausführungen zurückgreifen. Jedoch ist hier, wie schon erwähnt, die betreffende Sprachkenntnis die Grundlage allen lehrens. Ansonsten bleibt nur die Nachfrage, zumal es in unseren jüdischen Gemeinden fast ausnahmslos hierfür Fachleute gibt.
Trotzdem, liebe WOML, werde ich mal versuchen, etwas in deutsch für dich zu finden, evtl kann auch Elischua dabei helfen.

weiterin führst du an:
... Forum auch keinen Sinn wenn Aba einfach wegradiert und wo anders hinverfrachtet ein eigenes Thema ist ...
Hier ist uns leider ein unglückliches zeitliches Überschneidungs-Posting unterlaufen, eigentlich sollte man solche Wartung nachts und das mit Voranmeldung machen, denn ...

... ursprünglich stehen einige Haupt-Themen abgeschlossen mit dem Hinweis auf den entsprechenden FAQ im Forum. Der Beitrag von der >Nichtopferung Jzchaks< stand als solcher schon seit 2 Jahren so fest. Durch die Neuformatierung ist mir jedoch der Fehler unterlaufen, dies wieder in die richtige Fassung zu bringen. Deshalb versuchte ich dies wieder herzustellen um den Beitrag vom FAQ zu trennen. Ich wollte gerade darauf hinweisen, doch da las ich schon dein mit recht ermahnendes Posting. Ich hoffe du verzeihst mir, es war mehr mein computerteschniches Unvermögen als eine geschweige böse Absicht.

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von WOML am So 26 Feb 2012, 02:14

Ganz herzlichen Dank Aba und natürlich verzeihe ich.
Aggada und Halacha, Midrasch sind die Schriften die ich gerne in Deutsch finden möchte.
Shalom


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von Eaglesword am So 26 Feb 2012, 03:54

da gibt es was in deutsch, aber meines Wissens nicht vollständig. Übersetzer kann ich so aus dem Gedächtnis nicht nennen. Leopold Zuns?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4240
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von Fadinger am Sa 10 Nov 2012, 11:28

Schalom zusammen!
@Sajin schrieb:Also was mit der Tochter wirklich geschah, weiss „man“ nicht so genau…
Das Gelübde von Jiftach kenne ich (aus den christlichen Schriften) nur folgendermaßen:
"Jiftach legte dem Herrn ein Gelübde ab und sagte: Wenn du die Ammoniter wirklich in meine Gewalt gibst, und wenn ich wohlbehalten von den Ammonitern zurückkehre, dann soll, was immer mir (als Erstes) aus der Tür meines Hauses entgegenkommt, dem Herrn gehören und ich will es ihm als Brandopfer darbringen."
Es ist dort jedoch auch bei Isaak von einen Brandopfer die Rede ...

Zur Verbindung zwischen "Opfer(n)" und "sich nahen":
Im Pentateuch heißt es ja mehrmals "du sollst dich nicht mit leeren Händen nahen".
ZB. Ex 34,20 "Man soll vor mir nicht mit leeren Händen erscheinen." oder Dtn 16,16 "Man soll nicht mit leeren Händen hingehen, um das Angesicht des Herrn zu schauen."
War damit der Tempelbesuch zu den Hauptfesten immer mit einen Opfer verbunden?

In diesen Zusammenhang ist die "Selbstopferung" in Dan 3,38-41 interessant:
"Wir haben in dieser Zeit weder Vorsteher noch Propheten und keinen, der uns anführt, weder Brandopfer noch Schlachtopfer, weder Speiseopfer noch Räucherwerk, noch einen Ort, um dir die Erstlingsgaben darzubringen und um Erbarmen zu finden bei dir.
Du aber nimm uns an! Wir kommen mit zerknirschtem Herzen und demütigem Sinn.
Wie Brandopfer von Widdern und Stieren, wie Tausende fetter Lämmer, so gelte heute unser Opfer vor dir und verschaffe uns bei dir Sühne. Denn wer dir vertraut, wird nicht beschämt.
Wir folgen dir jetzt von ganzem Herzen, fürchten dich und suchen dein Angesicht."

Gruß F
avatar
Fadinger
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 59
Deine Aktivität : 92
Dein Einzug : 23.07.12
Wie alt bist du : 50

http://landwirt2komm.forenworld.at

Nach oben Nach unten

zum Thema "Tierfell", der von Gott gegebenen Schambekleidung der ersten Menschen

Beitrag von ensi am Mi 11 Apr 2018, 12:19

@Eaglesword schrieb:die Schambehaarung, werter Sajin, ist als Option gänzlich ungeeignet. Sie bedeckt ja nicht wirklich, weder die männlichen Organe noch verhindern sie lüsterne Blicke des Mannes auf die Frau. Im Gegenteil ist ihr dunkles "Dreieck" ein den Mann sexuell stimulierender Anblick. Aus dem Grund sind auch Minirock und Lingerie quasi verlängerte Arme des weiblichen Signales. Ihr Schattenwurf einerseits, aber sie lenken den männlichen Blick auf die nackten Oberschenkel und rufen die Assoziation in der Reaktion des Mannes wach.

Ich sehe das schon etwas anders, denn wer definiert, was einen Mann oder eine Frau am jeweiligen Gegenüber im Geschlecht anzieht, erregt oder ausziehend emfindet. Seltsam finde ich deine Erläuterung erst recht aus heutiger Sicht, Sicht in doppeltem Sinne, wo es modern scheint, dass Frauen ihre Schamhaare entfernen. Warum wohl? Und noch etwas: warum sollte Adam nicht seine Frau in aller Nacktheit sehen dürfen?

Das hebr. Wort, das oft mit "Tierfell" übersetzt wird, taucht meines Wissens nur 1 oder 2x in der Bibel überhaupt auf. Es gibt daher wenig Möglichkeiten, es mit dem Kontext zu ergründen. Es könnte auch durchaus mit "Schambehaarung" übersetzt werden. 

Und warum sollte unser allmächtiger Schöpfer sich eines Tieres bedienen, das ER - nach allgemeinem Verständnis - zuvor auch noch getötet hat? Ich sehe gar keinen Sinn darin, wenn mein Vater so etwas machen würde, würde ich es ihm zurückgeben. Nach der Schöpfung sah Gott das alles gut war, also auch die Tiere. Sie sind ebenso Geschöpfe Gottes wie wir, wunderbar und einzigartig erschaffen. Und nicht, so sehe ich es, um geschlachtet zu werden.

ensi
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 10
Deine Aktivität : 4
Dein Einzug : 12.03.11
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

Re: FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer

Beitrag von Elischua am Mi 11 Apr 2018, 13:12

Schalom liebe Suchenden und Lernenden,

betr. Tierfell hier meine Antwort:

Und so ist es mit dem Wort z.B. Fell! Man liest in der Bibel wie z.B. o.g. Vers 1.M 3,21 und wenn Fell da steht, hat dies gleich mit Mord und Opfer zu tun! Fell wird mit Haut gleichgesetzt, was aber nicht stimmt! Haut ist Haut und Fell ist Fell!
Jedes Lebewesen, Mensch oder Tier hat eine Haut. Die Haut ist das größte Organ und dient zum Schutz der Organe! Es gibt Tiere wie z.B. Schlangen, Fische die haben nur Haut, eine glatte Haut! Dann gibt es Tiere die haben Federn oder Fell, und Menschen haben Haare! Bei Fell wird oft auch der Ausdruck statt Tierfell, Tierhaare benutzt!
Um Leder zu machen für Kleidung etc. muss ein Tier gemordet werden. Denn die Haut wird vom Tier getrennt und zu Leder verarbeitet. Das Fell wächst aus der Haut und manche Tiere wie z.B. Schafe werden geschoren, nur das Fell die Haare werden abgenommen und dieses Fell wird für Kleidung bearbeitet!
Und du Mensch, der hier liest wie sieht es bei dir aus? Hast du nicht auch Haare an deinem Körper? Der Mann hat mehr Körperbehaarung wie die Frau und auf dem Kopf trägt jeder Haare. Wie viele lassen sich ihre Haare schneiden, geht man zum Friseur, mache lassen sich den Kopf kahl abrasieren die sogenannte Glatze! Oder ihr Männer mit euren Bärten, wie oft rassiert ihr euch? Schneidet ihr euch euer Haar, Fell ab - seid ihr dann tot?
Erkennt ihr nun den Unterschied zwischen Fell und Haut. Nicht immer wenn wir in der Bibel Fell lesen, hat dies mit Tod zu tun! Es sind zwei verschiedene Schuhe!

Damals wurde viel aus Tierhaaren, Tierfell Kleider gemacht und war eine gute Bekleidung und Tiere wurden nicht ermordet, sondern durften leben, um weiter Tierfell für die Kleidung abzugeben!
Hier einige Links über Schafwolle oder hier Haustierhaare!

Mehr dazu *HIER* zu lesen.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3078
Deine Aktivität : 5537
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten