Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 2 Suchmaschinen

CorinNa, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der Mann im Mond

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Der Mann im Mond

Beitrag von SaraHanna am So 11 Dez 2011, 23:50

Aha....Eaglesword, Du bist einer der ganz Wenigen, die ich kennengelernt habe, die ebenfalls - meiner Meinung nach berechtigte - Zweifel an der Mondlandung haben!
Genau, es gibt nämnlich viele technische Ungereimtheiten die einem auffallen müssten.
Aber das ist ja nun doch ein anderes Thema.Ich guck also dann mal in den von Dir erwähnten Thread.

Liebe Grüsse,
SaraHanna


Zuletzt von Elischua am Di 13 Dez 2011, 11:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Neues Thema)


Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.
       Psalm 119,105
avatar
SaraHanna
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 109
Dein Einzug : 07.11.11
Wie alt bist du : 45

Nach oben Nach unten

Re: Der Mann im Mond

Beitrag von Eaglesword am Mo 12 Dez 2011, 00:43

da ist eine kleine Sammlung


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4357
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Bitte die BREMSE anziehen

Beitrag von ABA am Mo 12 Dez 2011, 01:45

Schalom ihr Lieben,

ihr wollt mir doch hier im FORUM nicht klarmachen, dass ihr Anhänger der

>Mondlandung-Lüge< seid !?

Das kommt ja ja jetzt vor, als hätte ich nen weichen Keks im Schuh. Shocked

Mag sein das Eaglesword mit 7 es wohl registriert hat, dass es nicht der Weihnachtsmann mit Rudolf dem Rentier war, der da durch die Mondscheibe fuhr. SaraHanna kam allerdings 5 Jahre zu spät . Smile

Ich und noch weiter 499 999 999 hatten dieses Ereignis jedoch sehr bewusst und life vorm Fernseher mitbekommen.

___ ___

Dass nun nach Jahrzehnten irgenwelche schizophrene Paranoidisten, dies alles in Frage stellen, ist ja noch bezüglich deren geistigen Umnachtung verzeihlich. Aber, dass jemand diese diletantischen Unsinn für möglich hält, reißt mir doch direkt die Socken auseinander.

William Charles Kaysing

Beispielsweise 1:
Wurde vielleicht der Laser-Reflektor (Größe etwa 1/2 m) vom Mann im Mond korrekt im Meer der Ruhe aufgestellt. Bis heute wird sie noch dort angepeilt.

_____

Beispielsweise 2:
Die RUSSEN standen ja in der bemannten Weltraumforschung bestimmt nicht gerade in den Kinderschuhen. Sie waren mit überaus qualifizierten Fachkräften bestückt. Die RUSSEN verfolgten mit Sichheit jeden Schritt der Amerikaner. Bei dem geringsten Fehler, geschweige denn Verdacht, wäre dieses Wasser auf der Mühle schon damals als World-Fake-Ereignis Nr. 1 in die Weltraumgeschichte eingegangen. Abgesehen bezweifelen die besagten Russen bis heute noch nicht die Mondlandung. Aus dem einfachen Grund: In Russland ist damit kein Geld zu machen!!!

_____ _____

Beispielsweise 3:
Profi- und Amateurfunker aus aller Welt verfolgten die Funksignale der Astronauten. Es kann ermittelt werden, dass die Antwortzeit der Astronauten dabei in etwa der Verzögerung entsprach, die durch die Entfernung verursacht wird, dies wären jeweils circa 1,3 Sekunden plus der notwendigen und variierenden Reaktionszeit für die Antworten. Wären die Antworten erst vom Boden zu einer unbemannten Sonde und wieder zurückübertragen worden, wäre die Verzögerung jeweils doppelt so groß gewesen, was mindestens circa 2,6 Sekunden entsprechen würde. Andere verschwörungstheoretische Annahmen von Funkverbindungen mit Astronauten im Mondorbit widersprechen einfachsten physikalischen Gesetzen, die eine dafür benötigte, zur Erde orthonal ausgerichtete Mondumlaufbahn ausschließen.

_____ _____

Beispielsweise 4:
Die bei den Missionen Apollo 15 und Apollo 17 auf der Mondoberfläche installierten Seismometer zeichneten über einen Zeitraum von fünf Jahren die Erschütterungen des Mondbodens auf und sendeten diese an die Erde. Diese Aufzeichnungen wurden seitdem vielfach ausgewertet, um Mondbeben zu lokalisieren und den inneren Aufbau des Mondes zu erkunden. In den letzten Jahren wurden dabei Verfahren angewandt, die 1969 noch völlig unbekannt waren (speziell Rauschinterferometrie). Da diese Auswertungsverfahren erst in den letzten Jahren entwickelt wurden, hätte man die Daten 1969 nicht im Hinblick auf sie fälschen können.

_____

Die nächsten 17 Beispiele erspare ich mir jetzt, da es schon sehr spät, bzw. schon wieder früh ist.

Übrigens wenn diese Beispiele gegen die Paranoiden Verfechter aufgeführt werden, schauen diese immer sehr verlegen in eine Ecke und haben leider keine Antwort darauf.

PS: (... und nebenbei zum Scherz noch ...)
Dr. Cal Lightman hat übrigens den Wahrheitsgehalt der Apollo Missionen im Gesichtsausdruck der Beteiligten bestätigt!

mfg
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Der Mann im Mond

Beitrag von Eaglesword am Mo 12 Dez 2011, 22:58

Die Hinterfragung der bemannten Mondfahrt ist kein Gedankenspiel. Wie meine aktuellen Recherchen ergaben, halten sich pro und kontra ungefähr die Waage. Da sind manche Details noch unbeachtet, und ich kann die Quellen wunschgemäß nachreichen.
Hauptpunkte sind:
Wie konnte die damals wesentlich leichtere Hülle der Kapsel vor den tödlichen Van- Allen- Strahlen schützen?
Wer garantiert uns, dass die Aufnahmen in Echtzeit wirklich auf Luna stattfanden und nicht in einem Studio?

Eine unbemannte Mission indes dürfte (fast) immer erfolgreich verlaufen, keine Frage. Das hat uns ja der Einsatz der Marsroboter gezeigt.

Lasst uns das bitte im Kosmologiethread weiterführen, sonst kommen die Feinde noch auf die Idee, auf Luna befänden sich jüdische Aliendepots mit Geheimwaffen...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4357
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

neues Thema: Der Mann im ...

Beitrag von ABA am Mo 12 Dez 2011, 23:33

Schalom ihr Lieben!
@Eaglesword schrieb:Lasst uns das bitte im Kosmologiethread weiterführen,
sonst kommen die Feinde noch auf die Idee,
auf Luna befänden sich jüdische Aliendepots mit Geheimwaffen...
Embarassed

Ich denke wir entlasten das Forums-Thema und ich schiebe wie gewünscht, die kleine Themanabschweifung jetzt hierher wo sie hingehört!

Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Di 13 Dez 2011, 01:02 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

... wie alles begann

Beitrag von ABA am Mo 12 Dez 2011, 23:43

Schuld am ganzen Schlamassel war der ABA mit seiner Antwort an EAGLE

@ABA schrieb:Schalom lieber Eaglesword,
der GEIST dieser Leute wird nie aussterben.
Genau wie die Amerikaner 1969 angeblich nie auf dem Mond landeten,
genausowenig hat ein jüdisches Volk angeblich nie gelebt!
Jedoch gegen Fachleute der NASA im ersten Falle,
oder gegen Häresiographen im biblischen Falle,
haben diese schizophrenen Geister nicht die geringste Chance!
...................
...........
.................................
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

test 3

Beitrag von ABA am Di 13 Dez 2011, 00:00

Eaglesword SO 11-12-2011 23:39h
@Eaglesword schrieb:Persönlich habe ich allmählich Zweifel an der Mondlandung, werter ABA.
Nachlesen kann man das in `Kosmologie´.
Da sind ein paar technische Ungereimtheiten, die man kaum in offiziellen Dokus gezeigt bekommt.

avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Der Mann im Mond

Beitrag von Elischua am Di 13 Dez 2011, 14:25

Schalom ihr Lieben,

über dieses Thema gibt es viele Ungereimtheiten von Wahr - bis Unwahr!
Wieviel ist nun Wahr oder Unwahr?
Ich persönlich dentiere mehr auf Unwahr, weil es eben Dinge gibt und nicht alles annehme und gut heiße was NASA und deren Machhabern Weltweit meint zu wissen und gut heißt! Was bezwecken sie denn bzw. was wollen sie damit bezwecken? Wollen sie ihre Macht demonstrieren - schaut mal wir haben das All erobert und nun Macht über das ALL haben! Die Staaten die daran beteiligt sind, auch die EU! Eigenartigerweise, es ist ja Weltweit bekannt, daß die Staaten pleite sind und kein Geld haben und den Menschen Sparpläne aufgedrückt werden, nur um z.B. Millarden über Millarden für ihre All- und Mond- und Planeten Objekte durchzuführen und da haben sie anscheinend immer Geld zur Verfügung. Wollen eine "neue" Erde suchen, damit sie diese ebenfalls vernichten können? Nur, wird es eine weitere Erde wie die unsere wie wir sie kennen geben?

Nun, man hört ja von einer Mondlandung mit 3 Personen! Man sieht Fotos und Videos die vom Mond sein sollen!
Aber wusstet ihr, daß es insgesamt 6 Mondlandungen also insgesamt 12 Menschen in der Zeit von 1969 bis 1972 gegeben haben soll und auf dem Mond gewesen warenl? Die sogenannten Apollo-Missionen, wo ja auch einige gescheidert sind! Warum hat man nie was in den Medien davon gehört, daß weitere Menschen auf dem Mond gelandet sind? Man redet immer nur von der einen und einzigen Mondlandung! Oder habe ich hier was übersehen nicht mitbekommen betr. mehreren Mondlandungen mit Menschen?

Warum wird dies so verheimlicht?
Ob nun wahr oder nicht, ich kann mir sehr gut vorstellen, sollte es nicht wahr sein, daß Menschen die die Wahrheit kennen mit Geld "erpresst" wurden über die Wahrheit zu schweigen, der darüber spricht wird umgebracht - ist ja keine Seltenheit dieses Verhalten der "Möchtegernmacht"!

Gestern beim rechechieren bin ich auf einiges gestossen und dies hier euch verlinke - und jeden selbst überlassen ist inwieweit dies lesen will:

Hier die Aufstellung der angeblichen 6 Mondlandungen:

Liste der zwölf Männer, die den Mond betreten haben. Alle waren Bürger der USA.

#DatumNameMission
1.21. Juli 1969Neil Armstrong (* 1930)Apollo 11
2.Buzz Aldrin (* 1930)
3.19. November 1969Charles Conrad (1930–1999)Apollo 12
4.Alan Bean (* 1932)
5.5. Februar 1971Alan Shepard (1923–1998)Apollo 14
6.Edgar Mitchell (* 1930)
7.31. Juli 1971David Scott (* 1932)Apollo 15
8.James Irwin (1930–1991)
9.21. April 1972John Young (* 1930)Apollo 16
10.Charles Duke (* 1935)
11.11. Dezember 1972Eugene Cernan (* 1934)Apollo 17
12.Harrison Schmitt (* 1935)
Als bisher letzter Mensch verließ am 14. Dezember 1972 Eugene Cernan den Mond.[u]
Näheres könnt ihr hier in Menschen auf dem Mond nachlesen!

Ein weitere Diskussion betr. der USA-Flagge auf dem Mond die man angebracht hat und ihr "wedeln" ob nun Wind oder nicht war, ist nachstehend eine gute Erklärung zu lesen: Die "Mondflagge"!

Hier eine weitere Auflistung bemannter Raumfahrtmissionen1!
Hier ein weiterer Link betr. Raumfahrtmission2!

Pro und Contro betr. Verschwörungstheorien zur Mondlandung!

Was ich mich auch frage ist folgendes: Was ist mit einer Schwerelosigkeit auf dem Mond! Gibt es sie, wenn ja wie hoch? Was ist mit einer Atmosphäre usw.

Siehe auch





Anschauungsbeispiel auf dem Mond



  • David Randolph Scott, Commander der Mondmission Apollo 15 (1971), demonstriert anhand einer Feder und eines Hammers, die er im luftleeren Raum auf dem Mond fallen lässt, dass alle Körper unabhängig von ihrer Masse gleich schnell fallen.
  • Nachzulesen hier: Gravitation
  • Wenn man sich die Videos ansieht wo die Astronauten auf dem Mond laufen bzw. etwas hüpfen, ist dies gespielt oder echt?
    Wer weiß da mehr darüber?


      Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
    JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
    Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
    Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

    avatar
    Elischua
    Admin - Gründerin
    Admin - Gründerin

    Was bist du : Weiblich
    Deine Beiträge : 3131
    Deine Aktivität : 5606
    Dein Einzug : 12.10.09
    Wie alt bist du : 66

    http://hausisrael.jimdo.com/

    Nach oben Nach unten

    Re: Der Mann im Mond

    Beitrag von Eaglesword am Di 13 Dez 2011, 19:46

    der Erdmond besitzt keine Athmosphäre mit entsprechender Densität. Eine Feder schwingt nicht in ihrem Absinken. Was jedoch verblüfft, ist wie schnell sie das tut. Gemessen an den irdischen Gegebenheiten kann sie sich nie so verhalten, doch Luna ist eine andere Welt.


    "und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
    3. Mo 18:18
    avatar
    Eaglesword
    Co-Admin
    Co-Admin

    Was bist du : Männlich
    Deine Beiträge : 4357
    Deine Aktivität : 4770
    Dein Einzug : 12.10.09
    Wie alt bist du : 56

    http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

    Nach oben Nach unten

    Wahrheit oder Lüge

    Beitrag von ABA am Di 13 Dez 2011, 20:10

    שלום כולם
    Schalom zusammen,
    endlich haben wir einmal ein Thema, bei dem wir uns mal nicht einig sind,
    ein besonderer Grund, unseren Forumsteilnehmern zu zeigen,
    dass im Forum auch ohne Ausfälligkeiten diskutiert werden kann.
    Deshalb zuerst meine Entschuldigung, dass ich die Verfechter, bzw. die Gläubigen der
    >> Mondlandungs-Lüge <<
    als paranoid, diletantisch und schizophren beschimpft habe,
    ich ging nämlich davon aus, dass wir alle die Mondlandung als > wahr < annahmen.

    So werde ich, der ich die Mondlandung für >wahr< halte, auch die Pro-Argumente vertreten.
    Allerdings sind meine Quellen sehr verschieden und ich führe somit nicht alles mit Quell-Herkunft an,
    das ist auch in dieser freundschaftlichen Diskussionsrunde nicht notwendig.

    So komme ich zuerstmal an Elischuas Frage:
    @Elischua schrieb:Wenn man sich die Videos ansieht wo die Astronauten auf dem Mond laufen bzw. etwas hüpfen, ist dies gespielt oder echt?
    Wer weiß da mehr darüber?
    Die Verfechter der Mondlandung-Lüge argumentieren hierbei z.B.:
    ... Da die Astronauten trainierte Sportler sind, hätten sie höher als zwei Meter springen müssen."
    ...Da die Astronauten trainierte Sportler sind, hätten sie trotz Raumanzug mindestens zwei Meter hoch springen müssen.
    ... Wenn die Sprünge der Astronauten jedoch nur in einer Halle mit simulierter Mondlandschaft auf der Erde stattfanden, dann wäre eine Sprunghöhe von vierzig Zentimetern das logische Ergebnis! "
    Dazu stelle ich folgende Gegenargumente in den Raum:
    Wie hoch kann ein Mensch auf der Erde aus dem Stand springen?
    Die persönliche Bestleistung des Skispringers Sven Hannawald liegt bei 51,6 cm.
    Es darf bezweifelt werden, ob Menschen auf der Erde mit einer Raumanzugattrappe - und sei sie noch so leicht, auf sandigem Untergrund und mit nur ca. 20 cm Schwungholen viel höher als 15 cm springen können.
    Auf dem Mond kommt zum Körpergewicht des Astronauten noch der 81 kg ! schwere und die Bewegungsfreiheit stark einschränkende Raumanzug hinzu.
    Es wird zwar immer die geringe Anziehungskraft als Argument ins Feld geführt, dabei aber unterschlagen, daß bei bei einem Sprung nicht nur gegen die Gravitation Kraft investiert werden muß, sondern auch für die Beschleunigung der Masse. Und die ist auf dem Mond ebenso groß wie auf der Erde.
    Die geschätzte Sprunghöhe von 40 cm bei zwar nur 1/6 der Erdanziehungskraft, dafür aber mit einer Masse von ca. 160 kg ist daher durchaus plausibel.

    Der Astronaut hier springt 40 cm hoch!
    Auf unserer Erde würde er mit einer geschätzten 10 kg leichten Attrappe des Raumanzuges und vergleichbaren Sprungbedingungen nicht annähernd diese Sprunghöhe erreichen.
    (Das kann jeder selbst bei euch zuhause ohne großen Aufwand ausprobieren)


    Diese beiden Tänzer sprangen hier sicher mit voller Kraft,
    und berücksichtigt man ihre Haltung , sprangen sie nicht höher als 50 cm. Sie sprangen zudem aus der Bewegung (Anlauf) von einem ebenen Boden ab und hatten volle Bewegungsfreiheit.
    Wie hoch würden diese Tänzer wohl auf der Erde springen, wenn sie:

    • - eine 10 kg schwere Raumanzugattrappe anhätten
    • - zum Schwungholen nur max. 20 cm tief in die Hocke gehen könnten
    • - aus dem Stand ohne Anlauf und
    • - vom sandigen Untergrund aus abspringen müßten ...und
    • - wüßten, daß ein Sturz lebensgefährlich sein kann?
    Auf keinen Fall so hoch wie es "der Mann auf dem Mond" vormachte.

    Aus diesen Überlegungen und Argumenten ergibt es sich, daß das Foto mit dem springenden Astronauten auf jedem Fall vom Mond stammt. Die Sprunghöhe deutet klar darauf hin, daß das Foto nicht auf der Erde entstand.

    שלום אבא
    Schalom ABA

    PS:
    Es folgt sogleich im Anschluß:
    Die Fahne flattert ihm voraus !!!
    avatar
    ABA
    Streber - gut so!
    Streber -  gut so!

    Was bist du : Männlich
    Deine Beiträge : 1455
    Deine Aktivität : 2201
    Dein Einzug : 16.10.09
    Wie alt bist du : 68

    https://vimeo.com/99224200

    Nach oben Nach unten

    Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten