Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Elischua am Do 05 Apr 2012, 17:32

Schalom Sajin,
Schalom alle,

Sajin schreibt:
Kommt man durch Personen zum himmlischen Vater, zu Gott?

Ich frage nun dich lieber Sajin und alle Leser hier, wie können Menschen, die weder Vater noch Jeschua kennen zum Vater finden, wenn gläubige den Suchenden und Fragenden nicht von JaHWeH und Jeschua erzählen und diesen Menschen helfen zum Vater zu finden!

Sagte nicht Jeschua zu seinen Jüngern, gehet hinaus in alle Welt....

Wie hast du Sajin und alle Leser hier zu Vater gefunden, falls ihr schon zum Vater gefunden habt, oder noch vor Jeschua steht und nicht erkennt, daß Jeschua den Menschen unsern Allmächtigen und Schöpfer EL näher bringen wollte! Wieviele sind durch Menschen in eine Gemeinde gekommen, habt von einem Jesus Christus gehört! Nur wie viele haben dann irgendwann die Stimme des Vaters gehört - meine Schafe hören meine Stimme!
Oder wie würdet ihr, wenn ihr Menschen trefft, die weder JaHWeH noch Jeschua kennen den Vater näher bringen? Über Jeschua oder direkt zum Vater?
Wieviele beten noch Jeschua als ihren Gott an? Warum?
Wieviele meinen den Vater zu kennen und kennen ihn doch nicht?

Wäre schön wenn ihr offen und ehrlich darüber schreiben würdet wie jeder von euch zum Glauben gefunden habt und euch hierzu ein neues Thema eröffnet habe, siehe hier!

Was würde die Christenheit glauben bzw. tun wenn es Jeschua nicht gegeben hätte??

Hier nochmal zum nachdenken!!

Sind nicht alle Suchende hier im Forum? Helfen wir nicht Suchenden den Vater zu finden, was die RKK verhindert?

Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Deine Beiträge : 3117
Dein Einzug : 12.10.09

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Pommes am Do 05 Apr 2012, 17:54

Was würde die Christenheit glauben bzw. tun wenn es Jeschua nicht gegeben hätte??

Mithraskult. Viele Theologen meinen das diese Frauenfeindliche Religion zur Weltreligion geworden wäre wenn nicht das Kreuz diese zerschmettert hätte.

avatar
Pommes
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 105
Deine Aktivität : 139
Dein Einzug : 06.03.12
Wie alt bist du : 30

Nach oben Nach unten

NOCH IM DUNKELN SITZEN!!!

Beitrag von WOML am Do 05 Apr 2012, 18:10

Elishua schreibt:
Was würde die Christenheit glauben bzw. tun wenn es Jeschua nicht gegeben hätte??



NOCH IM DUNKELN SITZEN!!!
Shalom cheers

Es gäbe doch gar keine Christenheit ohne Jeshua, Aba hat doch bewiesen dass er der priesterliche Mashiach ist. Vielleicht sind manche Christen verblendet und kurzsichtig, doch man kann ihnen den echten Glauben und guten Willen nicht absprechen.

Das eine Korrektur von Nöten ist, das wissen wir, so bleibt uns nur die Wahrheit zu verkünden.. Und uns reinigen zu lassen..

Der Vater ist JHWH und er liebt uns so sehr dass er uns lehrt wie die Tora zu leben ist, an und durch Jeshua`s Leben hat E R das getan.

Er ist uns angekündigt worden und verheissen..
Auch legt E R die Tora für uns aus durch Jeshua,

Shalom, woml


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 58

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

* ZU - SATZ *

Beitrag von WOML am Do 05 Apr 2012, 18:18

Bitte nicht antworten: ich brauche niemanden der mich zum Vater begleitet, braucht es nicht das gemeinsame gehen und lernen????

Selbst die Rabbi`s lehren uns, dass man die Tora am besten gemeinsam studiert.
Jeder braucht doch einen Gefährten. Bei Kohelet dem Prediger steht auch was von zweien denen es miteinander besser geht!

Was ist so schlimm wenn manche Jeshua als den Weg erkennen, das ist doch schön wenn jemand durch Ihn zum VATER JHWH kommt!
E R freut sich über jeden der zu IHM kommt, und sicher freut es HaSchem auch wenn Leute durch seinen Gesandten Jeshua den E R Sohn nennt kommen, das beweist doch dass E R kein Trottel ist und sein Heilsplan für die Völker aufgeht..

Lehit, woml


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 58

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Sajin am Do 05 Apr 2012, 19:29

Hallo Elischua

Es ist ein Unterschied, ob man NUR durch Jesus zum Vater kommen soll (…niemand kommt zum Vater als durch mich… so wie dieser Bibelvers verstanden wird), oder ob andere, wie eben auch Jesus, einfach Wegweiser sind. (Ich habe kein Problem, Jesus als meinen Weg zu Gott betrachten, nur ist das eben ein anderer Weg, als so üblich christlich mit Opfertheologie und Erlösung gemeint ist, ABER der Weg ist nicht das Ziel).

So lässt sich selbst durch die Betrachtung der Natur, der Schöpfung zum Vater finden, oder auch durch negative Erfahrungen an anderen Menschen, wo man beginnt, vorgekautes zu „vergessen“, um einzig den alleinen Gott anzuhangen.

Weiter ist es von dir eine falsche Unterstellung, dass ich weder Jesus noch den himmlischen Vater kennen würde…. Wie kommst du nur dazu, mir solches zu unterstellen? Nur weil mein Glaube nicht dem deinen oder eurem entspricht? Weiter würde gerade solche Unterstellungen mir sagen, dass „Mensch“ wenig Ahnung vom Ewigen hat, sondern die Welt, respektive den Nächsten nur aus dem eigenen subjektiven Blickwinkel betrachtet.


Ich denke, auch mit diesem „Jesus“ sitzt die Welt ebenso im Dunkeln (auch wenn man ach so christliche Gemeinden betrachtet), denn das, was von ihm dorktiniert wird, entspricht wohl kaum dem Wirklichen.



Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
avatar
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von WOML am Fr 06 Apr 2012, 15:24

Schalom lieber Sajin,

frag ich mich was du da Jeshua unterstellst, er doktriniert doch nicht, das ist eher in den Kirchen geschehen.

Dann stelle ich mir auch langsam die Frage, wovor hast DU Angst?

Und dann leg DU uns doch mal fundiert die Schriften aus, da bin ich mal gespannt smeily denk

Drück dich lieb und JHWH segne uns alle!

Liebe Grüsse und Shalom und blessed Pass Over!
Eure Anastasia


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 58

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Sajin am Fr 06 Apr 2012, 18:47

Hallo WOML

Was unterstellst du mir, dass ich Angst haben sollte? Wovor? Komisch… was andere so über einem wissen wollen....

Und was soll ich Jesus unterstellt haben?


Wenn du einige Beiträge von mir sehen willst, musst du dich zu den „Gnadenkinder“ bemühen… http://gnadenkinder.de.


Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
avatar
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von WOML am Fr 06 Apr 2012, 21:57

wollte nur eine Auslegung!


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 58

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Jakob am Di 19 Apr 2016, 21:03

Der Beitrag sagt aber nicht, dass es die geistigen Führer des Volkes Israel waren, die seinen Tod forderten. 
Und noch was Wichtiges fehlt in diesem Beitrag: Es wird nicht aufgeklärt, ob Jeschua im Grabe blieb? Oder ist Er nach der Lehre der Christen, durch Gott auferweckt worden und sitzt nun zur Rechten Gottes. Diesbezüglich könnte der Beitrag von Ihnen noch ergänzt werden. 
Shaom und Gottes Segen...
avatar
Jakob

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1
Deine Aktivität : 0
Dein Einzug : 15.04.16
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Elischua am Mi 20 Apr 2016, 14:01

Schalom dir lieber Jakob,

du fragst:
Der Beitrag sagt aber nicht, dass es die geistigen Führer des Volkes Israel waren, die seinen Tod forderten.
Nun, wer kann es wirklich bezeugen was sich damals zugetragen hat - was wurde wie wirklich bezeugt und aufgeschrieben? Der einzig wahre Zeuge ist unser G´tt JaHWeH.
Wichtig ist zu wissen, daß unser Bruder, der Jude Jeschua, ermordert wurde - sei es von Juden, von den Römern, oder beiden. Jeschua wurde ermordert weil er unbequem wurde, weil er tachles redete, die wahre Torah lehrte und die von den Menschen gemachten Gebote kritisierte. Er wurde ermordert weil er als König ausgerufen wurde von den Menschen - Jeschua hat nie gesagt, daß er König sei und war.
Was für eine Aufgabe hat ein König? Saß Jeschua auf einen Königisstuhl? Hat Jeschua Krieg geführt usw.? Jeschua führte einen geistigen Krieg -z.B. wegen der Aufklärung der falschen Lehre der von Menschen gemachten Gebote.
Jes 29:13: Dann sprach der Herr: Weil dieses Volk sich naht mit seinem Mund, mit seinen Lippen ehrt es mich jedoch sein Herz bleibt fern von mir weil ihre Furcht vor mir geworden Gebot von Menschen, angelernt
Deswegen musste Jeschua weg, sowie viele damals, die im Weg standen, unbequem waren, als Ketzer definiert wurden etc.
Jeschua hat sich nie, nie für die Sünden der Menschen geopfert. Dies ist eine willkürliche Einfügung in den Schriften und somit eine irrgeleitete Lehre, die Menschen von G´tt wegzubringen. Die RKK hasste unseren Schöpfer JaHWeH, den G´tt des Hauses Israel - somit musste ein neuer geschaffen werden mit dem Namen Jesus Christus - der Pabst nennt sich selbst Papa und Gott!

Hier sind interessante Links betr. "Prozess Jeschua" und mit Sorgfalt gelesen werden:
Der Prozeß Jeschua
Rechtsgeschichte: Der Prozeß Jeschuas aus jüdischer Sicht

Weiter fragst du lieber Jakob:
Und noch was Wichtiges fehlt in diesem Beitrag: Es wird nicht aufgeklärt, ob Jeschua im Grabe blieb? Oder ist Er nach der Lehre der Christen, durch Gott auferweckt worden und sitzt nun zur Rechten Gottes.
Lieber Jakob, das ist ein extra Thema wo ich noch ausarbeiten werde und warte, dass ich hier tiefere Erkenntnis vom EWIGEN bekomme und ich noch nicht alles weiß.

Ich stelle dir hiermit und allen anderen Lesern eine Frage:

Wie kann unser Allmächtiger G´tt JaHWeH, den man zu einen christlichen G´tt Names Jesus machte sterben - und unser Allmächtiger EWIGseiender unsterblich ist? Wie kann das sein - da stimmt was nicht - oder?

Weiteres kann ich erwähnen: Als Jeschua starb - starb sein Körper - nicht sein Geist, seine Seele, die nahm der EWIGE zu sich und Jeschua ist als Gerechter mit vielen andern bei IHM. Mehr zu Ein Gerechter - auf der rechten Seite

Wenn wir Menschen sterben, stirbt unser Leib, das Fleisch - aber unsere Seele, unser Geist bleibt am Leben. Und nicht alle werden bei G´tt sein...

Setzt euch mal mit diesen Vers auseinander: 1Mo 6,3 Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht ewig im Menschen bleiben, da er ja auch Fleisch ist. Seine Tage sollen 120 Jahre betragen.

Warum werden die Menschen heute nicht älter als 120 Jahre?
G´tt  ist in uns allen Menschen, Tier und Natur. G´tt hat seinen Lebensodem durch Adam an uns weitergeben - SEIN Geist ist in uns. ER lebt in uns und bekommt alles mit, was wir tun, sagen, denken, auch für Zukunft, also morgen, in den nächsten Wochen und Monaten und Jahren. ER weiß wie wir uns fühlen, unsere Gedanken, unser Leid und Schmerz. ER muss nicht als Same in einer Frau als Mensch geboren werden, um als Mensch zu verstehen wie der Mensch leidet und dann für die Sünden der Menschen zu sterben, wie ich öfters in christlichen Beiträgen lese.

Wisst ihr, daß G´tt in uns es einen spüren läßt, wie weh es IHM tut, wie wir mit seiner Schöpfung umgehen? Er läßt seine Traurigkeit aber auch Wut spüren und er kann auch weinen.

An eine Auferstehung glaube ich persönlich nicht mehr - denn dies hat mit Mythos Mithras etc. und mit Reinkarnation - die sogenannte missverstande Wiedergeburt zu tun - sobald ich/wir mehr Erkenntnis vom Vater haben - werden wir antworten. Wir sind alle nicht wissend und sind am lernen, zu erkennen etc. Und Vater gibt es so, wie wir es verstehen und verarbeiten können. ER kommt nicht mit der Hammermethode. Stück für Stück - wie ein Haus das auch Stück für Stück - Stein auf Stein gebaut wird.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3117
Deine Aktivität : 5591
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von ABA am Mi 20 Apr 2016, 17:16

Schalom Jakob,
du schreibst u.a.:
Der Beitrag sagt aber nicht, dass es die geistigen Führer des Volkes Israel waren, die seinen Tod forderten.
Zum einen möchte ich mich hier dem Posting von Elischua anschließen, und zum anderen nochmals betonen, dass es nicht die jüdische Obrigkeit war, die die Hinrichtung des jüdischen Rabbies Jeschua BarJosef forderte, sondern die römische Besatzungsmacht. Diese regierte mit wahrhaft eisernen Hand in Jehuda - Schomron - Galil usw. Dass ein unterdrücktes Volk einen der Seinen, selbst wenn er in religiösen Angelegenheiten eine total andere Ansicht hatte, den Unterdrückern zur Hinrichtung ausliefert, entbehrt sämtlicher Logik. Diese Logik ging dem späteren heidnischen Christentum, durch ihren Anti-Judaismus endgültig verloren!!!

Es ist für Dich lieber Jakob, schon etwas schwierig, hier im Forum so darüber fragen und zu schreiben, denn auf bestimmt alle Anfragen gibt es hier auch Antworten in den sehr sehr vielen Beiträgen. Deshalb nochmal den von Elischua aufgeführten LINK der auch weitere ca. 15 Themen über den PROZESS Jeschuas aus jüdischer Sicht enthält !

Weiterhin HIER noch unseren Beitrag darüber aus der FACEBOOK-Gruppe:
זאב ברנובסקי schrieb:Natürlich lieber D..... H..... ,
sind "wir" klar bekennend, dass Jeschua eine Mission hatte; zumal er vorwiegend die Lehre aus der Schule "Hillel´s", sowie teilweise auch der JACHAD vertrat.
In weiteren Forumsbeiträgen schilderte ich unsere klare Auffassung über die Ermordung, also die Hinrichtung Jeschuas durch die Römer. Er wurde nämlich schuldig durch CRIMEN MAJESTATIS (Anmaßung eines Königstitels durch Majestätsbeleidigung) des Römischen Reiches. (siehe o.aufgf. LINK)
Eine Auferstehung von den Toten sehen wir eindeutig als einen damals üblichen heidnischen Einschub der damaligen Heiden-Christen. Dies war für die neue Religionsgemeinschaft des Christentums auch sehr wichtig, um die GÖTTLICHKEIT ihrer Kreation >JeSus< belegen zu wollen. Für uns aus dem religiösen Judentum (egal aus welcher Richtung) ist dies eindeutig abzulehnen!

avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten