Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Was ist Evangelium?
von ABA Heute um 11:44

» CHAT-THEMA: >Judeophobie< = Judenfeindlichkeit
von Elischua Heute um 09:24

» Sünde wider den Hl. Geist: ab in die Hölle!
von Shomer Gestern um 10:56

» Elia und Elisea
von Orlando So 18 Feb 2018, 09:33

» Zacharias Lukas 1,22
von Shomer Sa 17 Feb 2018, 15:54

» Haus Jakob & Kinder Israels - ist das dasselbe?
von ABA Fr 16 Feb 2018, 17:01

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Moriah Fr 16 Feb 2018, 14:30

» Sauriersichtungen
von Shomer Do 15 Feb 2018, 14:55

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 15 Feb 2018, 01:17

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mi 14 Feb 2018, 18:48

Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 25 Gäste :: 2 Suchmaschinen

ABA, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Israel Ja - Palästina Nein!

Seite 8 von 17 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 12 ... 17  Weiter

Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von LukiSchnukkii am Fr 12 Okt 2012, 01:19

hai

wenn ihr eine prozentuale Zahl abgeben könntet was glaubt ihr
wieviele Juden in Israel glauben an Jeshua haMaschich ?




LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Fr 12 Okt 2012, 02:30

es könnte bei 0,1 % oder etwas höher liegen


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von LukiSchnukkii am Fr 12 Okt 2012, 09:13

nach deiner einschätzung so wenige ? wow

also ca 1 % der juden glauben an yeshua

und die mehrheit 99 % glauben nicht an yeshua ??

?????????????????????




LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Fr 12 Okt 2012, 14:29

die Hürde liegt eindeutig in der Kirchengeschichte. Wäre die Institution judenfreundlich gewesen und es auch geblieben, bestünde wesentlich mehr Akzeptanz und Wohlwollen gegenüber Jeschua. Im Grunde haben die Kirchenkleriker dem Volk seinen Jeschua gestohlen und entfremdet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Fr 12 Okt 2012, 15:50

Wie kann ein einzelner Mund nur soviel Lügen und Falschheit hervorbringen!!?? (R.L., Übersetzer des vorliegenden Artikels)


http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/160687

Abbas: Friedensgespräche nach der Anerkennung durch die UNO

Der PA-Vorsitzender Abbas macht Andeutungen dahingehend, dass er bereit wäre, an den Verhandlungstisch mit Israel zurückzukehren, nachdem 'Palästina' durch die Vereinten Nationen anerkannt würde.

von Elad Benari

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, traf sich am Dienstag in Ramallah mit Vertretern der EU-Länder in der Palästinensischen Autonomiebehörde und diskutierte mit ihnen die aktuelle Situation in der Region nach dem arabischen Frühling sowie die Position der PA hinsichtlich des Friedensprozesses mit Israel.

Abbas sagte gegenüber den europäischen Vertretern, dass die PA bereit sei, die Verhandlungen mit Israel wieder aufzunehmen auf der Grundlage der offiziellen Positionen der EU. Er stellte fest, dass die PA diese EU-Positionen umsetzen werde, nachdem man den Antrag auf Anerkennung bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen eingereicht habe.

Er betonte ebenso, dass der einseitige Antrag der PA auf Eigenstaatlichkeit bei den Vereinten Nationen nicht bedeutet, dass die Möglichkeit von Verhandlungen mit Israel damit ausgeschlossen sei, sondern dies sei vielmehr als eine ergänzende Maßnahme zu sehen, um die Zweistaatenlösung sicherzustellen. Er behauptete, dass Israels kontinuierliche Weiterführung der jüdischen Bautätigkeiten in Judäa, Samaria und Jerusalem das Ende der Möglichkeit einer Zweistaatenlösung bedeuten könnte.

Abbas sagte, die PA sei fest entschlossen, die internationale Anerkennung von „Palästina“ zu erreichen mit dem Ziel, „den Status des palästinensischen Territoriums vom Status eines umstrittenen Gebietes umzuwandeln in den Status eines Gebietes unter Besatzung. Sobald wir die Anerkennung durch die UN-Vollversammlung bekommen, sind wir bereit, zusammen mit der israelischen Seite an den Verhandlungstisch zurückzukehren, um alle anstehenden Probleme im Zusammenhang mit dem endgültigen Status des Landes zu diskutieren“, sagte Abbas gegenüber den europäischen Vertretern.

Vor einigen Wochen gab Abbas offiziell bekannt, dass die PA bei der UN- Vollversammlung den Antrag auf Anerkennung eines „besonderen Beobachterstatus“ stellen werde, wodurch der direkte Zugriff auf alle UN-Institutionen und Vertretungen möglich wäre.

Diese Ankündigung in seiner Ansprache vor der Vollversammlung erging nur ein Jahr, nachdem Abbas den Sicherheitsrat gebeten hatte, der PA den Status der Vollmitgliedschaft zu gewähren. Dieser Antrag war jedoch aufgrund mangelnder Unterstützung in dem 15-köpfigen UN-Sicherheitsrat fehlgeschlagen.

Diesmal geht man davon aus, dass ein einseitiger Antrag der PA auf Anerkennung der Eigenstaatlichkeit bei der UN-Vollversammlung 130 bis 140 Stimmen gewinnen könnte. Somit könnte der Antrag, wenn er denn eingereicht würde, eine Mehrheit bekommen.

Die PA plant, die entsprechende Entschließung bei den UN zwecks Anerkennung eines erweiterten Beobachterstatus für 'Palästina' nach den US-Präsidentschaftswahlen am 6. November einzureichen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Christ1986 am Fr 12 Okt 2012, 20:10

Hallo und Shabbat Shalom,

es ist eine Schande sowas, auch was die UNO angeht, alle sprechen ihr Urteil selbst aus, was Israel angeht.

Israel ist und war das Land der Bibel. Und keiner hat das recht an dieser Tatsache zu rütteln.
Nicht Merkel, Ban Ki Mon und schon garnicht die Lügner Abbas.

http://www.israelheute.com/Nachrichten/tabid/179/nid/24970/Default.aspx

Der Obere Link führt zu Israel heute.com und hat eine gute Nachricht.

Aber ich appeliere hiermit auch an alle Gäste und User dieser Seite, Israel braucht unsere Unterstützung im Gebet.

Shalom in Jeschua

Christ1986
avatar
Christ1986
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 19
Deine Aktivität : 41
Dein Einzug : 03.10.12
Wie alt bist du : 31

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Mo 29 Okt 2012, 20:04

http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/161291#.UIgFfcVmLBE

Netanyahu: Israel ist bereit für 'weitergehende' Aktionen im Gaza-Streifen
Übersetzung: R.L.
Premierminister Binyamin Netanyahu warnte die Gaza- Terroristen am Mittwoch vor "weitergehenden Aktionen" in der Region, wenn der Raketenbeschuss andauernd sollte.

von Chana Ya'ar

Premierminister Binyamin Netanyahu warnte die Gaza-Terroristen am Mittwoch, für den Fall, dass die Raketen- und Granatenangriffe im Süden Israels nicht aufhören sollten, vor "weitergehenden Aktionen" in der Region.

Der Premierminister verbreitete am Mittwoch während eines Besuchs im Süden Israels eine Warnung in scharfer Form an die Adresse der Gaza-Terroristen, für den Fall, dass die Raketenangriffe in der Region andauern sollten. Netanyahu verband seine Reise mit der Besichtigung des Raketenabwehrsystems „Iron Dome“, das zuvor in der Nähe von Aschkelon installiert worden war.

„Wir haben diese jüngste Eskalation der Lage nicht herbeigeführt“, erklärte der Premierminister und wies zugleich darauf hin: „Für den Fall, dass die Angriffe weitergehen sollten, sind wir bereit, eine weitergehende und härtere militärische Operationen durchzuführen“.

Am Mittwochnachmittag hatte das Iron Dome- Raketenabwehrsystem in der Nähe von Aschkelon eine weitere Katjuscha-Rakete zerstört, die achte in weniger als 24 Stunden.

Gaza-Terroristen feuerten eine wahre Flut von acht Raketen und Mörsergranaten in die Region Aschkelon, allein in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr, aber, wie durch ein Wunder, wurde bei dem Angriff niemand verletzt. Zahlreiche Einwohner waren jedoch durch die zahlreichen Angriffe traumatisiert, zusätzlich zu diejenigen, die unter einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTSD) leiden, resultierend aus vorhergehenden Angriffen mit Symptomen, die durch die jüngsten Angriffe wieder neu ausgelöst wurden.

Am Mittwoch bekundete die Vorsitzende der Arbeitspartei, Shelly Yechimovich, ihre Unterstützung für jegliche Beschlüsse, die der Premierminister im Hinblick auf den Gazastreifen und die Verteidigung des Südens gegen den Terror treffen sollte.

„Ich stehe hinter Premierminister Netanyahu und verstehe die Komplexität der Situation, die Militäraktionen und eine angemessene Zurückhaltung zugleich erfordert“, sagte Yechimovich. „Es ist mir sehr wichtig, dem Süden in dieser schweren Stunde den Rücken zu stärken. Die IDF- Streitkräfte leisten hervorragende Arbeit, und wir vertrauen unserer Armee aus ganzem Herzen“, fügte sie hinzu.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Fr 30 Nov 2012, 03:03

und schon wieder fühlen sich die Landräuber und Heuchelmörder behütet und verhätschelt. Möge ihnen kein Erfolg werden!


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von LukiSchnukkii am Mi 05 Dez 2012, 20:13

Kann mir Jemand erklären was das Problem ist ??
Warum hat die Welt keine Lust auf Israels Siedlungsbau ?

ich verstehe das nicht, ist der Siedlungsbau
für Pälestinenser oder für Israelis ??


Is doch Wurst wenn die neue Wohnngen bauen wollen ist doch gut ?

LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Re: Israel Ja - Palästina Nein!

Beitrag von Eaglesword am Mo 17 Dez 2012, 16:03

das Problem liegt in der Verteilung neuer Ortschaften: Sie wurden ringförmig um arabische Dörfer platziert, so dass es in den Augen der Linken und Islamisten eine Belagerung und Isolierung darstellte. Das gab den Ausschlag, von "Siedlungspolitik" zu sprechen


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4161
Deine Aktivität : 4717
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 17 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 12 ... 17  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten